Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wochenbett-Guide

Wochenbett-Guide

12. Dezember 2017 um 14:04

Hallo zusammen!

Ich besuche zurzeit die Höhere Fachschule für Gesundheit im Ausbildungsgang Pflege mit Ausrichtung Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien. Für meine Semesterarbeit werde ich nun eine Art Guide fürs Wochenbett erstellen. Dieser soll Pflegefachpersonen auf dem Wochenbett helfen den neuen Eltern den Start ins Leben mit ihrem Baby ein wenig zu vereinfachen und schöner zu gestalten. Dafür brauche ich nun Mütter, die bereits Zeit im Wochenbett verbringen durften und ihre Erfahrungen mit mir Teilen möchten. Gerne dürfen Sie mich auch per Mail Kontaktieren, wenn Sie Ihre Erfahrungen lieber nicht öffentlich teilen möchten. Die Daten werden natürlich vertraulich behandelt und nur Anonym in meiner Arbeit verwendet.

Vielen lieben Dank für Eure mithilfe.
Selina

-          Wie haben Sie geboren? (Kaiserschnitt oder Spontangeburt)
-          Wo haben Sie geboren? (Zu Hause, Spital, Geburtshaus)
-          Wie viel Zeit haben Sie im Wochenbett verbracht?
-          Wären Sie gerne länger im Spital/Geburtshaus geblieben?
-          Gibt es etwas was Sie im Nachhinein gerne gewusst hätten über das Wochenbett?
-          Was für positive Erinnerungen haben Sie an das Wochenbett?
-          Was für negative Erinnerungen haben Sie an das Wochenbett?
-          Gibt es etwas was Ihnen gefehlt hat, wenn ja was?
-          Haben Sie Tipps an die Pflegefachpersonen des Wochenbetts? Wo gibt es Verbesserungspotential?
-          Wurden Sie zu Hause weiter betreut? Wie lange? Von wem? Inwiefern?
 

Mehr lesen

13. Dezember 2017 um 13:04

1. kind
-          Wie haben Sie geboren? (Kaiserschnitt oder Spontangeburt) spontan
-          Wo haben Sie geboren? (Zu Hause, Spital, Geburtshaus) geburtshaus

-          Wären Sie gerne länger im Spital/Geburtshaus geblieben? ja, ich musste nach 3,5std nach hause nach einer schweren geburt.

-          Gibt es etwas was Ihnen gefehlt hat, wenn ja was? anleitung zur rückbildung

-          Wurden Sie zu Hause weiter betreut? Wie lange? Von wem? Inwiefern? 8 wochen und auch später nochmal telefonisch bei stillproblem, von der hebamme. mein mann hatte 2 monate elternzeit.

2. kind
-          Wie haben Sie geboren? (Kaiserschnitt oder Spontangeburt) spontan
-          Wo haben Sie geboren? (Zu Hause, Spital, Geburtshaus) zuhause

-          Gibt es etwas was Ihnen gefehlt hat, wenn ja was? ich war depressiv und die hebamme hat es nicht gemerkt, ich hab mich nicht getraut sie anzusprechen. deswegen würde ich mir da mehr rückfragen wünschen.

-          Wurden Sie zu Hause weiter betreut? Wie lange? Von wem? Inwiefern? die hebamme kam nicht mehr so oft und so lange wie beim zweiten. war nach 4-6wochen zum letzten mal da. mein mann war nur 10 tage zuhause. das war viel zu kurz und mir ging es mit 2 kindern allein zuhause nicht gut im tiefsten winter und das baby war sehr anspruchsvoll.


3. kind
-          Wie haben Sie geboren? (Kaiserschnitt oder Spontangeburt) spontan
-          Wo haben Sie geboren? (Zu Hause, Spital, Geburtshaus) zuhause

-          Gibt es etwas was Ihnen gefehlt hat, wenn ja was? es hat sehr gut gepasst. ich hätte mehr vorkochen und -backen können, das wäre hilfreich gewesen.
die hebamme hat nicht so ganz z umir gepasst und ich hatte kein richtiges vertrauensverhältnis, fühlte mich bei stillproblem nicht ernstgenommen.

-          Wurden Sie zu Hause weiter betreut? Wie lange? Von wem? Inwiefern? die hebamme kam nicht sher oft und auch nicht lange. allerdings hatte ich kaum bedarf. meine seele hätte noch ein bisschen unterstüzung brauchen können. mein mann hatte wieder 2 monate elternzeit, damit ging es mir gut.

allgemein
-          Gibt es etwas was Sie im Nachhinein gerne gewusst hätten über das Wochenbett? ich fand mich informiert und es kamen sonst keine fragen auf. nur das vorkochen ab dem 2. kind sollte mit mehr nachdruck beworben werden.
-          Was für positive Erinnerungen haben Sie an das Wochenbett? kuscheln, schmusen, ankommen.
-          Haben Sie Tipps an die Pflegefachpersonen des Wochenbetts? Wo gibt es Verbesserungspotential? bessere seelenpflege und gezielteres nachfragen wegen dem gemüt/der stimmung
-          Was für negative Erinnerungen haben Sie an das Wochenbett? schmerzen beim stillen, zu wenig milch, probleme mit blutung, babyblues und depression, schmerzen im intimbereich.
-          Wie viel Zeit haben Sie im Wochenbett verbracht? die frage verstehe ich nicht so ganz? bis man wieder im alltag war? beim 1. und 3. kind habe ich mir zeit gelassne. bestimmt 8 wochen. alltag musste erst wieder gehen, als der mann wiede rgefahlt hat.
beim zweiten war dAS WOCHENBETT NACH 10 tagen beendet udn das war viel zu früh. ich war überfordert mit den beiden kleinen kindern. ich brauche schon die 8 wochen zum ankommen.

hoffe das hilft was.

lg

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Hibbelgruppe Whatsapp?
Von: 18mariella98
neu
12. Dezember 2017 um 15:33
Hibbelgruppe Whatsapp?
Von: 18mariella98
neu
12. Dezember 2017 um 15:33
Sommerbabys 2018
Von: pinkblossom20
neu
12. Dezember 2017 um 13:31
Hilfe! Zyklustag 12...
Von: navia84
neu
12. Dezember 2017 um 12:31

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen