Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wo Wehen am Schlimmsten spürbar??

Wo Wehen am Schlimmsten spürbar??

29. Juli 2007 um 14:28 Letzte Antwort: 29. Juli 2007 um 18:05

Hi hi..ihr Lieben.
Bei mir ist es ja nun bald soweit und ich bin hinsichtlich der Geburt schon mehr als gespannt. Die Spannung mischt sich mit Freude und Ängsten, aber ihr kennt das ja auch..
Mich würde mal interessieren, wo man die Wehen den genau spürt?? Spürt man die eher als Schmerz im Bauch, in der Scheide oder doch im Steißbereich?? Kann mir das alles nicht wirklich vorstellen, wo der Schmerz dann wohl am größten sein soll??
Hab gelesen, dass eine Geburt niemals (!!!!) ein Dauerschmerz ist, sondern dass es einem in den Wehenpausen anscheinend total gut gehn soll ( mal abgesehen von der Anstrengung bei der Geburt). Aber zwischen den Wehen soll die "Pause" total schmerzfrei sein? Stimmt das denn?? Kann mir das nicht vorstellen Zuerst hat man Schmerzen wie ein Tier und in den Wehenpausen soll dann wieder Friede, Freude Sonnenschein sein?? Wie geht das denn??

LG Cadence4+Sohnemann Leif ( 36SSW)

Mehr lesen

29. Juli 2007 um 14:57

Hallo...
Ich denke, den Wehenschmerz empfindet jede Frau anders. Aber ich persönlich habe daran gemerkt, dass ich WIRKLICHE wehen hatte, daß ich echt tierische Rückenschmerzen (im Kreuzbein-Bereich) hatte. Das war schon krass - und das war zu einem Zeitpunkt, wo die Wehen noch nicht so stark waren. Das Ganze steigert sich dann natürlich - gegen Ende wirds schon heftig. So ne Mischung aus heftigen Kreuzschmerzen und Periodenschmerzen. Aber es ist, wie Du auch schon sagtest, in den Wehenpausen ist der Schmerz vollkommen weg und man fühlt sich, wie wenn nichts gewesen wäre. Habe mich in den Wehenpausen immer ganz normal mit der Hebamme unterhalten und gefragt, ob ich das alles richtig mache, während ich während einer Wehe kaum ansprechbar war. Es übermannt einen einfach zu sehr.

Alles in allem habe ich mir die Geburt schlimmer vorgestellt. Es ist zwar schon heftig, aber auch ein unglaublich schönes Erlebnis. Man ist danach so stolz und so erleichtert - auch wenns weh tut

Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir ne schöne Geburt.

Bellini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2007 um 15:20

Wehen
ganz ruhig!
bin schon zum dritten mal dabei, und kann dir sagen, daß du bei einer normalen entbindung meistens "starke bauchschmerzen" hast, sprich der bauch wird hart und es drückt nach unten, aber in den pausen ist alles weg.
ich bin in den pausen immer wieder eingeschlafen, weil ich in der nacht nicht geschlafen hatte...meine schwester war u.a. mit und konnte das immer nicht glauben, daß ich im roma-rad gepennt habe
du wirst es überstehen, der trick ist einfach zu akzeptieren, daß dein körper die leitung übernimmt und du tun mußt, was er will- dann wird es einfacher!
Viel erfolg,
LG, Annika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2007 um 18:05

Danke ihr zwei..
..da kann man sich ja doch freuen auf die Geburt. Schon klar, dass eine Geburt kein Zuckerschlecken ist, aber weil man heute finde ich viel zu viel Geschiss um das Thema Geburt macht, weiß man gar nicht mehr, was Ammenmärchen ist oder was bei einer Geburt wirklich abläuft. Aber wie gesagt: nochmals danke!! Wird schon werden und ich bin ja auch schon wie gesagt mehr gespannt, als dass ich Angst habe

LG Cadence4+Sohnemann Leif inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper