Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wo kann man entbinden, wenn man in Herzogenaurach wohnt?

Wo kann man entbinden, wenn man in Herzogenaurach wohnt?

31. August 2006 um 12:39 Letzte Antwort: 6. September 2006 um 11:44

Hallo,

ich bekomme unser zweites Kind im März und mach mir jetzt schon Gedanken wo ich entbinden soll.

Wir sind vor 3 Monaten nach Herzogenaurach gezogen und ich kenn mich noch nicht wirklich aus welches Krankenhaus/Klinikum zum Empfehlen ist.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hat jemand Erfahrungen mit den Krankenhaüsern/Kliniken in Erlangen, Nürnberg, Fürth, Forchheim, Neustadt a.d.Aisch usw.?

Ich bin dankbar für jede Info.

Bis bald


stopl (10. SSW)

Mehr lesen

3. September 2006 um 14:52

Hallo!
Also ich komme aus NEA und werde (wenn nix mehr dazwischen kommt) im Geburtshaus Regenbogen in NEA entbinden.

Meine Schwägerin und einige Freundinnen haben dort schon entbunden und waren begeistert; ich selbst finde die Hebammen und die ganze Atmosphäre dort auch supertoll!Zur Entbindung selber kann ich allerdings erst in ein paar Wochen was sagen, aber da bin ich auch ganz guter Dinge ;o) Das Geburtshaus hat hier in der Gegend auch einen sehr guten Ruf; es kommen Frauen aus dem ganzen Großraum N/Fü/ER/FO extra hierher! Das Krankenhaus NEA is auch direkt um die Ecke, falls also akut was sein sollte ist man auch ruckzuck im KH...

Zur Klinik in NEA kann ich eigentlich nix spezielles erzählen...man hört mal gute und mal nicht so gute Sachen; teilweise auch davon abhängig, welche Hebamme man hat. Soweit ich weiß haben die ihre Gyn/Geburtshilfeabteilung aber erst letztes Jahr komplett neu umgebaut bzw. renoviert; ich geh also davon aus, dass sie dort technisch auf einem ziemlich neuen Stand sind und man im Kreissaal auch nicht irgendwelche vergilbten Kacheln aus den 70ern ertragen muss...

Ansonsten ist mir das Klinikum Fürth noch ein Begriff, v.a. weil da auch direkt eine ganz gute Kinderklinik angeschlossen ist.

Aber nachdem für mich relativ schnell klar war, dass ich ins Geburtshaus gehe, hab ich mich mit dem Thema "Klinik" ansonsten gar net groß weiter beschäftigt...

Keine Ahnung, ob ich Dir daher jetzt wirklich eine Hilfe war...ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!!

Liebe Grüße,
Judith (35. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2006 um 11:44

Entbinden
Ganz klar, wenn du in Herzogenaurach wohnst. Geh in die neue Frauenklinik nach Erlangen. Beste Ärzte in bester Umgebung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram