Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wo ist eine abtreibung besser deutschland oder ausland ?

Wo ist eine abtreibung besser deutschland oder ausland ?

7. September 2011 um 16:39

halo zusammen
habe jetzt mal nur gelesen was so geschrieben ist und traue mich mein problem zu schreiben.
also ich bin im 7SW schwanger und denke die ganze zeit nach was ich machen soll. abtreibung oder nicht. mein mann will unbedingt das kind aber ich bin noch nicht ich will noch arbeiten und mir was leisten. möchte noch einiges von der welt sehen.
jetzt überleg ich halt ob ich eine abtreibung ohne wissen mein mann machen soll und ob in deutschland oder im ausland. hat da jemand erfahrungen und kann mir etwas raten.
danke schon ma

Mehr lesen

7. September 2011 um 19:46

Hi
irgentwie spechen keine gründe für das kind auser das mein mann es will. ich kann mich nicht mit den gedanken abgeben. meinte mit meiner frage wo ist es am einfachsten also ich mag nicht erzählt bekommen ich soll gebären und dann das kind weggeben. wenn ich abtreibe soll meine entscheidung so sein und deshalb wohin deutschland oder ausland. wo wird mehr gefragt.
hab mir überlegt das ich meinem mann sage ich habe eine fehlgeburt gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 20:05

Hinter dem Rücken Deines Mannes
Findest Du das nicht gemein? Wie wäre es denn, wenn Dein Mann hinter Deinem Rücken etwas gegen Dich tun würde? Du willst ihn danach anlügen? Mal ganz ehrlich, wieviel ist Dir Dein Mann und Deine Beziehung zu ihm wert?

Was Deine Ziele angeht: Du kannst auch als Mutter arbeiten gehen. Viele tun das. Da Du ja auch einen Partner hast, könnt Ihr Euch diesbezüglich unterstützen. Und was von der Welt sehen: NImm das Kind eben mit. Wir waren auch auf Übersee mit einem 6 Monate alten Kind, haben Urlaub gemacht (16 Std. Autofahrt) mit einem 2 Monate alten Kind. In zwei Monaten fliegen wir wieder auf einen anderen Kontinenten. Es ist echt keine Sache. Meine Cousine hat die halbe Welt bereist mit Mann und Baby auf dem Rücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 21:57

Hallo 19Mara83
Hallo 19Mara83,
ich kann Dir eine Abtreibung weder in Deutschland noch im Ausland empfehlen. Denn es kann für Dich zu einer Verlusterfarhrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Eine Abtreibung gegen den Willen Deines Mannes kann einen tiefen Riß in Eure Beziehung bringen, denn dann steht eine Lüge und eine Abtreibung zwischen Euch. Und dies halte ich persönlich für kein gutes Fundament.
Du würdest gerne noch arbeiten. Vielleicht könnte Dein Mann die Elternzeit übernehmen? Ich würde Dir raten Dich an ausweg-pforzheim.de zu wenden, denn die sind einfühlsam und fit.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2011 um 18:28

Nicht ohne deinen Mann
Ich sehe da noch etwas. Das Kind, über dessen Leben du entscheiden willst, wächst zwar in Deinem Bauch - so ist das nun mal - aber es ist ja Euer gemeinsames Kind. Also, es ist auch das Kind deines Mannes, und es ist nicht fair, seine Wünsche hinsichtlich dieses Kindes nicht ernst zu nehmen. und mal ehrlich: Wie willst du deinem mann je wieder in die Augen sehen, wie dich am Sex freuen, wenn du ihn so belügst und von Fehlgeburt redest? Und glaubst du wirklich, er nimmt dir das ab? - Du riskierst hundertprozentig eure Beziehung, wenn du nicht einen gemeinsamen Weg mit ihm suchst.
Dass dein Mann das Kind gerne hätte, ist die beste Voraussetzung dafür, dass ihr es auch gemeinsam schafft!
Übrigens solltest du dich echt glücklich schätzen, einen solchen Mann zu haben - es gibt so viele Frauen, die gerne Kinder hätten, und die Männer machen nicht mit!

ich glaube dir sofort, dass eine ungeplante Schwangerschaft so ungelegen kommen kann, dass man sich schwer tut, ein JA zu finden und einen Teil seiner Lebenspläne umzuwerfen. Aber nun geht es eben nicht mehr nur um dich und dein Leben, sondern um das Leben eines anderen Menschen, und ich persönlich bin der Meinung, dass wir kein Recht haben, ein Leben auszulöschen - auch nicht das eines ungeborenen Menschen.
Glaub mir, du wirst es nicht bereuen, wenn du doch ein JA zu dem Kind findest, du wirst es schon bald als großes Wunder und Geschenk empfinden! -
Du hast ja nicht geschrieben, wie alt du bist, aber vermutlich noch jung...Man kann es auch so sehen: Es ist schön, seine Kinder zu bekommen, wenn man jung ist (für einen selbst und für die kInder), und wenn sie aus dem Gröbsten raus sind, ist das Leben noch lange genug, um wieder zu arbeiten! Und um das Leben zu genießen... Was nicht heißt, dass man das Leben mit Kindern nicht genießen kann - im Gegenteil! (Ich hab` drei...)

Alles, alles Gute Euch!
Sanjane
i

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2011 um 8:39

Danke für die ratschläge
entscheidung ist gefallen. werde nächste woche nach holland fahren und abtreiben. mein mann gwschäftlich unterwegs so kann ich fehlgeburt vortäuschen. hab keine lust auf ein beratungsgespräch in deutschland brauche ich auch nicht weiss ja wie das funktioniert.

nochmal danke an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2011 um 10:08
In Antwort auf yuna_12494157

Danke für die ratschläge
entscheidung ist gefallen. werde nächste woche nach holland fahren und abtreiben. mein mann gwschäftlich unterwegs so kann ich fehlgeburt vortäuschen. hab keine lust auf ein beratungsgespräch in deutschland brauche ich auch nicht weiss ja wie das funktioniert.

nochmal danke an alle

Hallo mara
du schreibst, deine entscheidung ist gefallen. und ich sags ganz ehrlich, was du nun vorhast, macht mich traurig. ich überlege, wie du zu deiner (so fest klingenden) entscheidung gekommen bist.
dein mann würde sich über dieses kind freuen. es wäre ein verbindungsglied zwischen euch und würde eurer liebe ein gesicht geben.
vielleicht gibt es auch noch andere menschen, die sich über dieses kind freuen würden. deine mutter vielleicht oder eine freundin oder die oma. oder doch du selbst (irgendwann...).
ich glaube, dein kind muss für dich nicht zwangsläufig einengung bedeuten.
du darfst dir sicher sein, dass du auch mit deinem kind wieder in deinen job zurück kannst und in der welt etwas erleben kannst. möglicherweise hast du für diese art von leben noch gar kein konkretes bild im kopf?
und vielleicht kann dir dein kind auch der mensch in deinem leben sein, welcher genau dich anlacht, dich innig liebt und dir jeden tag wunder und freuden beschert?
was siehst du in einem kind? was ist es, was dich momentan abhält, dein kind bekommen zu wollen? wenn du magst, erzähl doch ein bisschen...ich höre gern von dir.
glg mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2011 um 19:48
In Antwort auf mirjana25

Hallo mara
du schreibst, deine entscheidung ist gefallen. und ich sags ganz ehrlich, was du nun vorhast, macht mich traurig. ich überlege, wie du zu deiner (so fest klingenden) entscheidung gekommen bist.
dein mann würde sich über dieses kind freuen. es wäre ein verbindungsglied zwischen euch und würde eurer liebe ein gesicht geben.
vielleicht gibt es auch noch andere menschen, die sich über dieses kind freuen würden. deine mutter vielleicht oder eine freundin oder die oma. oder doch du selbst (irgendwann...).
ich glaube, dein kind muss für dich nicht zwangsläufig einengung bedeuten.
du darfst dir sicher sein, dass du auch mit deinem kind wieder in deinen job zurück kannst und in der welt etwas erleben kannst. möglicherweise hast du für diese art von leben noch gar kein konkretes bild im kopf?
und vielleicht kann dir dein kind auch der mensch in deinem leben sein, welcher genau dich anlacht, dich innig liebt und dir jeden tag wunder und freuden beschert?
was siehst du in einem kind? was ist es, was dich momentan abhält, dein kind bekommen zu wollen? wenn du magst, erzähl doch ein bisschen...ich höre gern von dir.
glg mirjana

Das klingt für mich jetzt sehr nach Fake
Sowas von plump und wie erklärt sie dem Mann, wofür sie das viele Geld für Reise und Krankenhaus ausgegeben hat? Eine FG kann man einem Mann vortäuschen, aber nicht dem Arzt. Fragt der Mann also nach, ist's passiert. Ist die Geschichte wirklich wahr, tut mir der Mann ehrlich leid. Wer hier so hinterhältig handelt, tut es auch in anderen Bereichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 23:09

Abtreibung im Ausland
Hallo liebe Mara, ich bin gerade genau wie du in der 7. SSW, ich kann mir vorstellen wie es dir geht. Auch wenn ich es nicht richtig finde, dass du deinem Mann nicht einweihst, will ich dir helfen. Du bist alt genug und musst selbst entscheiden was du für richtig hällst. Ich kenne eine Ärztin in Wien, die für 450 Eur Abtreibungen macht. Eine Freundin war mal dort und sie macht es auch am Wochenende. Nach 3 Stunden kannst du die Praxis wieder verlassen. Die Ärztin ist sehr verständnisvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2011 um 23:46

Abtreibung Österreich
http://www.drradauer.at/index.php

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 18:08

Was stänkert ihr so??
Die ganzen Jahre wird hier im Abtreibungsforum geschrieben...

Du bist die Frau, du kannst ganz allein entscheiden, ob du das Kind willst, den Mann brauchst du nicht dazu, er hat sowieso nichts zu sagen, ausser zu Zahlen usw.


Und jetzt....

tut eine Frau genau das, was hier schon ewig und drei Tage, von den Abtreibungsgegener vorgetragen wird und wieder wird mit der moralischen Keule gehauen..

Sie entscheidet selbst...Gut sie tut es nicht so, wie hier von einigen gewünscht, aber sie entscheidet Allein!!

<<kopfschüttel<< wie es gerade passt oder..... das empfinde ich als sehr heuchlerisch von einigen hier.

Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 10:16

Wo ist eine abtreibung besser
dein beitrag macht traurig. willst du deine ehe und dein kind einfch wegwerfen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:14

Ich kann damit leben
und es ist keine nullbock haltung auf beratungsgesprach. ich will mir nicht erzählen lassen ich soll das kind bekommen und dann weggeben, das ist für mich der grund warum ich kein beratungsgespräch will. ich brauche auchkeines denn ich habe meinen entschluss gefasst. aber ich danke dir für trotzdem für dein verständnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:14
In Antwort auf naomh_12744558

Was stänkert ihr so??
Die ganzen Jahre wird hier im Abtreibungsforum geschrieben...

Du bist die Frau, du kannst ganz allein entscheiden, ob du das Kind willst, den Mann brauchst du nicht dazu, er hat sowieso nichts zu sagen, ausser zu Zahlen usw.


Und jetzt....

tut eine Frau genau das, was hier schon ewig und drei Tage, von den Abtreibungsgegener vorgetragen wird und wieder wird mit der moralischen Keule gehauen..

Sie entscheidet selbst...Gut sie tut es nicht so, wie hier von einigen gewünscht, aber sie entscheidet Allein!!

<<kopfschüttel<< wie es gerade passt oder..... das empfinde ich als sehr heuchlerisch von einigen hier.

Saraa

Danke Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:15
In Antwort auf safiya797

Abtreibung im Ausland
Hallo liebe Mara, ich bin gerade genau wie du in der 7. SSW, ich kann mir vorstellen wie es dir geht. Auch wenn ich es nicht richtig finde, dass du deinem Mann nicht einweihst, will ich dir helfen. Du bist alt genug und musst selbst entscheiden was du für richtig hällst. Ich kenne eine Ärztin in Wien, die für 450 Eur Abtreibungen macht. Eine Freundin war mal dort und sie macht es auch am Wochenende. Nach 3 Stunden kannst du die Praxis wieder verlassen. Die Ärztin ist sehr verständnisvoll.

Danke safiya797
fahre nach holland in eine klinik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:18
In Antwort auf muna_12776303

Wo ist eine abtreibung besser
dein beitrag macht traurig. willst du deine ehe und dein kind einfch wegwerfen ?

Ich
werfe kein kind weg ich lasse einen embryo abtreiben und meineehe werfe ich auch nicht wg werde weiterhin verheiratet sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:21
In Antwort auf esmi_12120735

Das klingt für mich jetzt sehr nach Fake
Sowas von plump und wie erklärt sie dem Mann, wofür sie das viele Geld für Reise und Krankenhaus ausgegeben hat? Eine FG kann man einem Mann vortäuschen, aber nicht dem Arzt. Fragt der Mann also nach, ist's passiert. Ist die Geschichte wirklich wahr, tut mir der Mann ehrlich leid. Wer hier so hinterhältig handelt, tut es auch in anderen Bereichen.

Warum bin ich ein fake
weil ich abtreibe und mich von dir nicht bekehrenlass. habe genug geld und kann mir reise und krankenhaus erlauben. ich werde meinen arzt keine fehlgeburt vortäuschen er wird es erfahren aber er darf es nicht meinem mann sagen. schweigepflicht
mein mann ist niemand der mit zu einem arzt läuft das kann ich alleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 12:26
In Antwort auf mirjana25

Hallo mara
du schreibst, deine entscheidung ist gefallen. und ich sags ganz ehrlich, was du nun vorhast, macht mich traurig. ich überlege, wie du zu deiner (so fest klingenden) entscheidung gekommen bist.
dein mann würde sich über dieses kind freuen. es wäre ein verbindungsglied zwischen euch und würde eurer liebe ein gesicht geben.
vielleicht gibt es auch noch andere menschen, die sich über dieses kind freuen würden. deine mutter vielleicht oder eine freundin oder die oma. oder doch du selbst (irgendwann...).
ich glaube, dein kind muss für dich nicht zwangsläufig einengung bedeuten.
du darfst dir sicher sein, dass du auch mit deinem kind wieder in deinen job zurück kannst und in der welt etwas erleben kannst. möglicherweise hast du für diese art von leben noch gar kein konkretes bild im kopf?
und vielleicht kann dir dein kind auch der mensch in deinem leben sein, welcher genau dich anlacht, dich innig liebt und dir jeden tag wunder und freuden beschert?
was siehst du in einem kind? was ist es, was dich momentan abhält, dein kind bekommen zu wollen? wenn du magst, erzähl doch ein bisschen...ich höre gern von dir.
glg mirjana

Mirjana25
nein ich werde das kind nicht für freundin oma oder mutter bekommen. oma ist tot, mutter hat ihre kinder schon gross und will kein neues und freundin will kein fremdes kind.
ich kann später noch ein kind bekommen genau dann wenn ich es will . aber auch dir danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 18:51
In Antwort auf yuna_12494157

Ich
werfe kein kind weg ich lasse einen embryo abtreiben und meineehe werfe ich auch nicht wg werde weiterhin verheiratet sein

Ja
Dein Mann tut mir aber leid, hintergangen und belogen zu werden. Das muss wahre Liebe sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 18:56
In Antwort auf naomh_12744558

Was stänkert ihr so??
Die ganzen Jahre wird hier im Abtreibungsforum geschrieben...

Du bist die Frau, du kannst ganz allein entscheiden, ob du das Kind willst, den Mann brauchst du nicht dazu, er hat sowieso nichts zu sagen, ausser zu Zahlen usw.


Und jetzt....

tut eine Frau genau das, was hier schon ewig und drei Tage, von den Abtreibungsgegener vorgetragen wird und wieder wird mit der moralischen Keule gehauen..

Sie entscheidet selbst...Gut sie tut es nicht so, wie hier von einigen gewünscht, aber sie entscheidet Allein!!

<<kopfschüttel<< wie es gerade passt oder..... das empfinde ich als sehr heuchlerisch von einigen hier.

Saraa

Vielleicht ist das gesetzlich so geregelt
Vielleicht. In einer Ehe funktioniert das aber nicht so, wenn einem was am Partner liegt. Die Frau kann ja auch entscheiden, mit wem sie schläft, wann sie nach Hause kommen will, was sie mit ihrem Geld macht. Dann kann der Mann auch sagen, dass er sich scheiden lassen will. Lasst doch die Finger von Partnerschaften, wenn Ihr eh tun und lassen wollt, was Euch gefällt, ohne auf den Partner Rücksicht zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 20:08

Das Kind
das unter anderem auch das Kind des Mannes ist, geht den Mann wohl auch was an. Zumindest sieht das jede so, wenn es darum geht, Unterhalt zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 20:09

@sternennacht2
sicher bin ich dafür das beide eine Entscheidung treffen, aber ihr wart diejenigen, die immer dafür waren, dass Frau allein entscheiden kann!!

Ob verheiratet oder nicht, dass hat euch bisher auch nicht gestört.

Wenn der Mann das Kind nicht will, dann betrifft es sie beide oder nur die Frau allein???

Ihr messt mit zweierlei Maß <<kopfschüttel<<

Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 14:02


dumme frage oder? vielleicht sollte man sich einfach mal überlegen das nächste mal zu verhüten...ich hatte eine abtreibung hinter mir...und ich würde es nie wieder machen...ein frühabbruch ist ja schon schlimm...ein spätabbruch ist doch echt nur unmenschlich meiner meinung nach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 14:48
In Antwort auf aino_12302609


dumme frage oder? vielleicht sollte man sich einfach mal überlegen das nächste mal zu verhüten...ich hatte eine abtreibung hinter mir...und ich würde es nie wieder machen...ein frühabbruch ist ja schon schlimm...ein spätabbruch ist doch echt nur unmenschlich meiner meinung nach...

Hmmm
sie ist in der 7 ten Woche. Das ist doch kein Spätabbruch <kopfschüttel<<

Saraa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 12:24
In Antwort auf yuna_12494157

Ich
werfe kein kind weg ich lasse einen embryo abtreiben und meineehe werfe ich auch nicht wg werde weiterhin verheiratet sein

Kind wegwerfen
bist du wirklich sicher,dass dein mann dann weiter mit dir leben will, wieviel leid entsteht gerade in solchen situationen ...ich wünschte dir, dass dein leben ein gutes ziel hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 10:59

Zwischenstand
bin zrurück aus holland und es ghet mir super gut. abtreibung gut verlaufenhab mir noch einige schöne tage in amsterdam verbracht. war genau richtigso kann mich jetzt wieder auf meine karriere und menen mann konzentrieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 23:40

Genau
meine Gedanken. Fake!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 13:59

In der
7 woche??? bis zur 14 woche darf man es in deutschland... und wenn sie wirklich hin und her überlegt hat und dann waren natürlich wieder 7 wochen rum und blieb nix anderes über wie im ausland zu machen daher war es en spätabbruch,...

habe noch nciht alles gelesen aber eines weiss ich... ich fand es auf der eienn seite gut das ich mit 17 abgetrieben habe somit habe ich meine ausbildung in der tasche... aber was auf der anderen seite ist... ich denke heute noch daran... zb als jetzt die einschulzeit war... meines hätte mit gehen können...

im ausland kann jeder fast anbreiben in deutshcland muss man so zu sagen noch einen test machen ob man es mit der psyche hin bekommt... mit viel lügen und so kommt man durch diesen test aber auch durch...
heute werden viele sachen angeboten wo die babys zb im alter von 8 wochen in eine krabbelrunde können und die mutter kann ihrer arbeit nach gehen. oder anders herum der vater bleibt zu hause...

also ich würde eher sagen das man sich das schnell aber gründlcih überlegen sollte... und auch auf den vater des ungeboren hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper