Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wks - was zhabt ihr für erfahrungen gemacht?

Wks - was zhabt ihr für erfahrungen gemacht?

25. August 2007 um 21:44

hallo.. da ich unter panikattacken leide, habe ich mich nun (mit absprache der ärzte) für einen wsk entschieden. nun habe ich aber natürlich aus davor riesige angst - schon jetzt (bin nun in der 29.ssw). wollte euch nun mal frage, wie denn so die schmerzen unmittelbar nach einem wks sind - und ob man sagen kann, dass die wunde bei einem wks weniger schmerzt als bei einem notkaiserschnitt?? wäre einfach froh über eure erfahrungen..vielleicht könnt ihr mir ein bisschen die angst nehmen.. danke maria

Mehr lesen

27. August 2007 um 6:15

Hallo!
Hatte im Mai einen Kaiserschnitt. War aber kein Wunschkaiserschnitt und auch kein Notkaiserschnitt. Einen Tag vorher wurde es beschlossen, weil es dem Kind lt. CTG nicht so gut gieng.
Nach meinem Kaiserschnitt waren die Schmerzen nicht so schlimm. Es dauerte ungefähr 4-6 Stunden (KS war um 14 Uhr) , bis ich meine Beine und meinen Unterleib wieder spürte und über die Nacht bekam ich Schmerzmittel. Am nächsten morgen konnte ich unter Schmerzen aufstehen, aber es war auszuhalten. Außerdem habe ich ja ab und zu noch eine Schmerztablette bekommen und außerdem will man ja sein Kind unbedingt sehen und versorgen. Nach 3-4 Tagen habe ich mich gezwungen ohne Schmerzmittel auszukommen, und das hat ganz gut geklappt. Klar hat man paar Wochen danach immer noch Schmerzen, aber so schlimm sind sie auch wieder nicht. Außerdem lernt man, wie man sich am besten bewegen sollte und wie nicht.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 15:27
In Antwort auf kajsa_12694968

Hallo!
Hatte im Mai einen Kaiserschnitt. War aber kein Wunschkaiserschnitt und auch kein Notkaiserschnitt. Einen Tag vorher wurde es beschlossen, weil es dem Kind lt. CTG nicht so gut gieng.
Nach meinem Kaiserschnitt waren die Schmerzen nicht so schlimm. Es dauerte ungefähr 4-6 Stunden (KS war um 14 Uhr) , bis ich meine Beine und meinen Unterleib wieder spürte und über die Nacht bekam ich Schmerzmittel. Am nächsten morgen konnte ich unter Schmerzen aufstehen, aber es war auszuhalten. Außerdem habe ich ja ab und zu noch eine Schmerztablette bekommen und außerdem will man ja sein Kind unbedingt sehen und versorgen. Nach 3-4 Tagen habe ich mich gezwungen ohne Schmerzmittel auszukommen, und das hat ganz gut geklappt. Klar hat man paar Wochen danach immer noch Schmerzen, aber so schlimm sind sie auch wieder nicht. Außerdem lernt man, wie man sich am besten bewegen sollte und wie nicht.

Liebe Grüße

Hallo!!
ich habe mich jetzt auch für einen WKS unter PDA entschieden!hab aber natürlich auch schiss..... trotzdem isses mir so lieber, als nachher (wie ich jetzt schon oft mitbekommen habe) 20 std in den wehen zu liegen und nachher einen Notkaiserschnitt zu bekommen!! Auch mich interessieren natürlich Eure Erfahrungen!

Danke Tanja 33.Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 22:18

Hatte auch einen
Hallo,ich habe auch einen Kaiserschnitt gehabt,da die Herztöne von meinem Sohn nicht in ordnung waren.Würde freiwillig keinen mehr machen.Hatte anschließend starke schmerzen so das man mir noch zwei mal die PDA nachgespritz hat.Als ich nach drei Tagen entlich aufstehen konnte habe ich einen Kreislauf zusammenbruch gehabt.Habe acht Wochen etwas davon gehabt.Es hat sich ein Abszess gebildet.
Es ist nicht gesagt das es bei jedem so ist kann nur aus meiner sicht sehen.Würde aber eine natührliche Geburt vorziehen.
Lieben Gruß Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 8:49

Hallo....
ich werde zu 80% auch ein ks machen!! 1. weil meine erste geburt total der horror war 30 std wehen. geburtsstillstand... dammschnitt (5 cm) und zum schluß wurde er mit der zange noch raus gezogen. weil mein becken zu eng war und er ein großen kopf hatte!!! ich war sehr jung aber die ärzte haben kein ks vorgezogen. danach lag ich noch 6 wochen im kh weil ich zu viel blut verloren habe. und danach bekam ich noch eine brustentzündung!! es war also schlimm..... ich bin jetzt in der 34 woche, und werde zum wohl des kindes und mir ein ks machen!!! will nicht das es noch mal genauso wird!!!! hoffe nur das es alles so klappt wie ich es mir vorstelle...

ich werde euch berichten...

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 17:11
In Antwort auf posy_12903997

Hallo!!
ich habe mich jetzt auch für einen WKS unter PDA entschieden!hab aber natürlich auch schiss..... trotzdem isses mir so lieber, als nachher (wie ich jetzt schon oft mitbekommen habe) 20 std in den wehen zu liegen und nachher einen Notkaiserschnitt zu bekommen!! Auch mich interessieren natürlich Eure Erfahrungen!

Danke Tanja 33.Woche

Genau wie bei mir
Hab mich auch für WKS entschieden. Der Zwerg wird 2 Wo vor dem ET geholt und ich hab natürlich auch Schiss. Aber wie Du sagst, da weiß ich wenigstens, wann es losgeht und wann es zu Ende ist. Und ein Notkaiserschnitt ist nun wirklich gefährlich.
Dir alles Gute
Evi (31.SSW)
Wo entbindest Du ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club