Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / WKS aus Angst oder Überzeugung

WKS aus Angst oder Überzeugung

2. August 2013 um 0:22

Hallo!
Ich hab mal eine Frage an die WKSlerinnen.
Ist auch gar nicht böse gemeint, interessiert mich aber sehr.

Ich hab viele Beiträge zum Thema WKS gelesen und bei einigen Frauen habe ich den Eindruck, dass sie den KS nur vorziehen weil sie vor der Spontangeburt Angst haben.

Wenn man sich beide Entbindungsvarianten vor Augen hält und den KS vom Prozedere her besser findet weil man "normal" zB widerlich findet oder so, dann ist das völlig okay und man ist vom KS überzeugt.

Wenn man aber eigentlich die Spontangeburt besser findet aber vor einigen Dingen Angst hat, finde ich es doch schade, sich deshalb für den KS zu entscheiden!

Wie seht ihr das denn?

Mehr lesen

2. August 2013 um 3:25

Ich wünsche mir einen wks
Die Geburt meiner verstorbenen Tochtee war ein sehr traumatisches Erlebnis für mich. Es ist sehr viel im Krankenhaus falsch gelaufen. Aus Angst solch eine Geburt nochmals durchstehen zu müssen, mache ich einen WKS und ich stehe da auch dazu.
Meine FAin und meine Hebamme wissen von meinem Wunsch und finden auch beide, bei mir, einen Kaiserschnitt besser. Meine Hebamme begründete es damit, dass es fatal wäre, wenn ich mitten im Geburtsvorgang an die vorherige Geburt denken würde und dadurch große Probleme entstehen können.

Ich glaube wenn einen WKS aus Angst vor den Schmerzen wählt, wird man evtl. eines besseren belehrt. Die sind sicherlich nicht zu unterschätzen! Das glaube ich zumindest, mehr berichten kann ich erst nach meinem WKS

Gefällt mir

2. August 2013 um 7:35

Hallo
Ich hatte zwei spontane Geburten. Nun bin ich wieder SS & denke über einen WKS nach. Hätte ich diese Möglichkeit nicht, wäre es bei zwei Kindern geblieben...

Emma 24+5 (und zwei Mädels 6/3)

Gefällt mir

2. August 2013 um 9:24

Aus einem wks
Wurde ein notks

Und ich empfand die Geburt super.

Wks weil ich denke ist für das Kind sicherer -ist einfach meine Überzeugung -
Und ich möchte einfach auch nicht natürlich entbinden

Bin wieder schwanger und der wks ist schon besprochen und sicher

Die Schmerzen sind nicht zu unterschätzen aber absolut okay

Gefällt mir

2. August 2013 um 10:42

WkS, KS oder Spontan
Man Leute, seit geraumer Zeit bringen Frauen ihre Kinder Spontan zur Welt und damals wurde auch nicht rum geheult.

Mir stellen sich echt die Nackenhaare auf bei dem Wort "Wunschkaiserschnitt"

Das Kind und auch der Körper bereitet sich Wochen vorher auf die Geburt vor. Diese Vorbereitung sind natürlich wichtig! Während der Geburt wird z.B. Fruchtwasser aus der kindlichen Lunge gepresst. Spontanentbundene Kinder haben deutlich weniger Anpassungsstörungen (liegt diese vor muss das Kind auf eine Neonatoligische Intensivstation um dort eine Atemhilfe zu bekommen oder sogar beatmet werden!).

Ich finde es völlig ok wenn man einen WKS machen lässt, weil der Frau es nicht möglich ist das Kind auf natürlichen Wege zur Welt zu bringen.
Aber nicht weil sie das Kind an dem und dem Tag zur Welt bringen will und sich statt dessen lieber den Bauch aufschneiden will!

Ein KS ist ja schließlich ein chirurgischer Eingriff!, seit Euch dessen mal bewusst und keiner kann mir erzählen sich lieber aufschneiden zu lassen, als ein Kind Spontan zu entbinden, vorallem da es heute sehr gute Schmerztherapie während einer Geburt gibt!

1 LikesGefällt mir

2. August 2013 um 11:03
In Antwort auf emilka85

WkS, KS oder Spontan
Man Leute, seit geraumer Zeit bringen Frauen ihre Kinder Spontan zur Welt und damals wurde auch nicht rum geheult.

Mir stellen sich echt die Nackenhaare auf bei dem Wort "Wunschkaiserschnitt"

Das Kind und auch der Körper bereitet sich Wochen vorher auf die Geburt vor. Diese Vorbereitung sind natürlich wichtig! Während der Geburt wird z.B. Fruchtwasser aus der kindlichen Lunge gepresst. Spontanentbundene Kinder haben deutlich weniger Anpassungsstörungen (liegt diese vor muss das Kind auf eine Neonatoligische Intensivstation um dort eine Atemhilfe zu bekommen oder sogar beatmet werden!).

Ich finde es völlig ok wenn man einen WKS machen lässt, weil der Frau es nicht möglich ist das Kind auf natürlichen Wege zur Welt zu bringen.
Aber nicht weil sie das Kind an dem und dem Tag zur Welt bringen will und sich statt dessen lieber den Bauch aufschneiden will!

Ein KS ist ja schließlich ein chirurgischer Eingriff!, seit Euch dessen mal bewusst und keiner kann mir erzählen sich lieber aufschneiden zu lassen, als ein Kind Spontan zu entbinden, vorallem da es heute sehr gute Schmerztherapie während einer Geburt gibt!

Ja, tolle schmerztherapie gibts
Ich hab nix gegen schmerzen bekommen während der geburt. Ich hab gesagt, ich brauch eine pda, bekommen hab ich sie nicht. Die geburt war der absolute horror, ich hatte echt schlimme geburtsverletzungen und bis heute, 9 monate danach, schmerzen! Ich kann nicht mal normal aufs klo! Und deshalb lass ich mir jetzt im februar auch freiwillig den bauch aufschneiden, denn niemals in meinem leben will ich diese art von schmerzen nochmal erleben müssen. Jede frau hat das recht, selbst über ihren körper zu entscheiden und auch über die art, wie sie entbinden will. Niemand hat das recht eine frau wegen einem wks zu verurteilen und ich lass mir auch bei meiner entscheidung von keinem reinquatschen, weils einfach keinen was angeht.

Gefällt mir

2. August 2013 um 11:31

@leelah
Du schreibst es selber "Du hast es versucht! " ...das ist der kleine aber feine Unterschied!

Gefällt mir

2. August 2013 um 11:37
In Antwort auf tintenfischi

Ja, tolle schmerztherapie gibts
Ich hab nix gegen schmerzen bekommen während der geburt. Ich hab gesagt, ich brauch eine pda, bekommen hab ich sie nicht. Die geburt war der absolute horror, ich hatte echt schlimme geburtsverletzungen und bis heute, 9 monate danach, schmerzen! Ich kann nicht mal normal aufs klo! Und deshalb lass ich mir jetzt im februar auch freiwillig den bauch aufschneiden, denn niemals in meinem leben will ich diese art von schmerzen nochmal erleben müssen. Jede frau hat das recht, selbst über ihren körper zu entscheiden und auch über die art, wie sie entbinden will. Niemand hat das recht eine frau wegen einem wks zu verurteilen und ich lass mir auch bei meiner entscheidung von keinem reinquatschen, weils einfach keinen was angeht.

@ tintenfischi
dann hast Du Dir wohl einfach die falsche Kinik ausgesucht

Deine jetzige Entscheidung finde ich auch völlig ok!

Ich habe nix generell gegen WKS, aber wenn man es noch nicht mal versucht, wie soll man dann sagen WKS wäre ja soooooo viel besser wie eine Spontane!

Und das dort alles ruhig und "harmonisch" abläuft ist klar, es ist ja auch ein geplanter Routineeingriff, wobei Routine ja nicht immer gut ist .....

Gefällt mir

2. August 2013 um 12:42

Wir frauen...
...sind doch dazu gemacht Babies zu bekommen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen