Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wirklich Schwanger?

Wirklich Schwanger?

20. März 2018 um 16:41 Letzte Antwort: 5. Juni 2018 um 15:49

Meine Freundin meint sie ist Schwanger, zeigte mir auch dieses Ultraschallbild, jedoch durfte ich nie mit zur Frauenärztin. Ich habe mir Ultraschallbilder von meiner Mutter angeschaut sie hat 5Kinder und auf jedem bild steht die ssw usw. drauf. Bei meiner Freundin jedoch nichts davon. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Mehr lesen

20. März 2018 um 18:51

Ich habe ein komisches Gefühl bei der Sache. Sie meint sie will da mit ihrer Freundin hin, sie hätte ja schließlich schon ein kind und mehr Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2018 um 19:03

Bei mir (schwanger letztes Jahr) stand erst die Wochen Angaben ab 7 Woche drauf vorher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2018 um 21:51

Ich hab mal kurz bei meinen Bildern geschaut - ich bin jetzt grad schwanger und ich hab ein Bild wo der Embryo ziemlich gleich groß ist - da steht auch nix mit Schwangerschaftswochen oder sonst irgendwas dabei.
Man sieht doch auch auf dem Bild schön die Fruchthöhle und den Embryo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2018 um 13:05
In Antwort auf minner

Meine Freundin meint sie ist Schwanger, zeigte mir auch dieses Ultraschallbild, jedoch durfte ich nie mit zur Frauenärztin. Ich habe mir Ultraschallbilder von meiner Mutter angeschaut sie hat 5Kinder und auf jedem bild steht die ssw usw. drauf. Bei meiner Freundin jedoch nichts davon. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

Diese Frage taucht nicht nur einmal im Leben einer Frau auf und kann jedes Mal für große Unsicherheit sorgen, vor allem wenn der Kinderwunsch eigentlich noch keine Rolle im Leben spielt. Das Ausbleiben der Periode oder andere körperliche Auffälligkeiten, wie Schmerzen in der Brust oder im Unterleib, können dann ganz schnell für Panik sorgen. Und - im umgekehrten Fall, wenn der Kinderwunsch sehr präsent ist - für ganz viel Vorfreude. 
Ein Tipp vorweg, absolute Gewissheit bringt dir in dieser Situation nur ein Schwangerschaftstest oder direkt eine Untersuchung bei deinem Frauenarzt. Beachte, dass der häusliche Schwangerschaftstest frühestens ab dem ersten Tag, an dem deine Periode normalerweise einsetzen würde, wirklich verlässlich ist. In der Zeit vorher macht ein Test keinen Sinn, da das Schwangerschaftshormon hcg noch nicht im Urin nachweisbar ist. Der Frauenarzt stellt eine Schwangerschaft über einen Bluttest oder eine Ultraschalluntersuchung fest.
Übelkeit am Morgen ist ein typisches Schwangerschaftsanzeichen - vor allem, wenn es sich in der Woche mehrmals wiederholt. Mit verantwortlich für das Unwohlsein ist das Hormon hcg, das von der Plazenta gebildet wird. Manche Frauen reagieren darauf sehr empfindlich, andere weniger. Steht die Schwangerschaft fest, kann die Aufregung, die mit der Neuigkeit verbunden ist, die Übelkeit noch verstärken. Bei heftigem Erbrechen solltest du zum FA gehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2018 um 13:42
In Antwort auf jossefi77

Diese Frage taucht nicht nur einmal im Leben einer Frau auf und kann jedes Mal für große Unsicherheit sorgen, vor allem wenn der Kinderwunsch eigentlich noch keine Rolle im Leben spielt. Das Ausbleiben der Periode oder andere körperliche Auffälligkeiten, wie Schmerzen in der Brust oder im Unterleib, können dann ganz schnell für Panik sorgen. Und - im umgekehrten Fall, wenn der Kinderwunsch sehr präsent ist - für ganz viel Vorfreude. 
Ein Tipp vorweg, absolute Gewissheit bringt dir in dieser Situation nur ein Schwangerschaftstest oder direkt eine Untersuchung bei deinem Frauenarzt. Beachte, dass der häusliche Schwangerschaftstest frühestens ab dem ersten Tag, an dem deine Periode normalerweise einsetzen würde, wirklich verlässlich ist. In der Zeit vorher macht ein Test keinen Sinn, da das Schwangerschaftshormon hcg noch nicht im Urin nachweisbar ist. Der Frauenarzt stellt eine Schwangerschaft über einen Bluttest oder eine Ultraschalluntersuchung fest.
Übelkeit am Morgen ist ein typisches Schwangerschaftsanzeichen - vor allem, wenn es sich in der Woche mehrmals wiederholt. Mit verantwortlich für das Unwohlsein ist das Hormon hcg, das von der Plazenta gebildet wird. Manche Frauen reagieren darauf sehr empfindlich, andere weniger. Steht die Schwangerschaft fest, kann die Aufregung, die mit der Neuigkeit verbunden ist, die Übelkeit noch verstärken. Bei heftigem Erbrechen solltest du zum FA gehen. 

Du solltest die Threads auch lesen, in denen du postest das hat ja mal gar nix mit dem Thema zu tun

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2018 um 14:58

Hey, ich sehe leider kein Ultraschall Bild von deiner Freundin :/ kann aber ein paar Sachen wegen der Wochen dazu sagen, da hatte ich auch schon meine FÄ zu gelöchert. Und zwar stehen die ssw meistens erst ab 7+0 dran da man ab da erst wirklich messen kann. Vorher sieht man eher nur die Fruchthöhle mit eihaut und da wird dann meistens vom FA geschätzt. Das Gerät selbst misst die ssw per SSL Messung also vom höchsten schädelpunkt bis zum steiß. (Werde anbei noch ein usbild von mir reinstellen wo man die vermessungslinie gut sieht).

Ein weiterer Grund wieso keine wochenanzeige zu sehen ist, besteht darin das das Bild auf dem usgerät vergrößert wurde. Das wird anfangs gerne gemacht damit man das kleine besser sieht.

Hoffe ich konnte helfen Nyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2018 um 15:49
In Antwort auf nyx444

Hey, ich sehe leider kein Ultraschall Bild von deiner Freundin :/ kann aber ein paar Sachen wegen der Wochen dazu sagen, da hatte ich auch schon meine FÄ zu gelöchert. Und zwar stehen die ssw meistens erst ab 7+0 dran da man ab da erst wirklich messen kann. Vorher sieht man eher nur die Fruchthöhle mit eihaut und da wird dann meistens vom FA geschätzt. Das Gerät selbst misst die ssw per SSL Messung also vom höchsten schädelpunkt bis zum steiß. (Werde anbei noch ein usbild von mir reinstellen wo man die vermessungslinie gut sieht).

Ein weiterer Grund wieso keine wochenanzeige zu sehen ist, besteht darin das das Bild auf dem usgerät vergrößert wurde. Das wird anfangs gerne gemacht damit man das kleine besser sieht.

Hoffe ich konnte helfen Nyx

Hinzufügen will ich noch dass bei den ja Bildern ganz oben immer Name der mutter, des FA/FÄ, sowie das Datum des ultraschalls steht. Wenn die Daten stimmen, sollte das Bild auch echt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen