Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wird euch das baby finanziell einschränken?

Wird euch das baby finanziell einschränken?

29. Oktober 2006 um 13:18 Letzte Antwort: 29. Oktober 2006 um 14:47

Hallo, mich würde interessieren ob euer baby euch in zukunft finanziell einschränken wird oder habt ihr euch das alles so eingeplant das man noch "leben " kann

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 13:25

Bei uns
in österreich läufts ja so ab, dass jede frau als kindergeld ca. 450 euro bekommt. egal ob ma vorher gearbeitet hat oder nicht. das heißt in meinem/unserem fall (ich arbeite noch immer), dass wir dann um knapp 1000 euro weniger geld zur verfügung haben und nun aber zu dritt sind... mein freund verdient zum glück relativ gut und wir werden auch mit baby gut leben können. ich denke auch, dass sich die interessen, sobald das baby da ist, ändern werden. nun hab ich mir halt viel für mich gekauft und urlaub fliegen war mir sehr wichtig - aber das ist ja jetzt schon nicht mehr sooo wichtig für mich und meine kleine ist noch nicht einmal aus dem bauch rausgekommen

lg sabine+lisa inside
26+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2006 um 14:01

......
mmmh ich glaube wenn nicht gerade einer extrem viel verdient muss man sich immer einschränken wenn ein Baby kommt. Denn so oder so fällt erstmal ein Gehalt weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2006 um 14:47

Tja...
... eigentlich hatten wir vorher (mein Kleiner ist ein Wunschkind) alles genau geplant. Da der Vater des Babies nicht so gut verdient wie ich, wollte er zu hause bleiben und Hausmann werden. Er hat sich das auch selbst gewünscht! Mit dem Kindererziehungsgeld und meinem Gehalt wären wir prima über die Runden gekommen.

Aber jetzt wo er kalte Füsse bekommen hat, stehe ich ganz schön alleine da. Leider bekomme ich nur 20 Wochen Mutterschaftsurlaub und muss danach wieder arbeiten. Deshalb muss ich mich jetzt schon um ein Aupair kümmern, damit ich Zeit habe auch jemanden zu finden, der gut zu uns passt. Auch wenn es mir unheimlich schwer fallen wird meinen Zwerg dann schon mit 4 Monaten einer "fremden" Person zu überlassen, es wird mir aber trotzdem nichts anderes übrig bleiben. Und finanziell wird es auch ganz schön eng.

Hoffe bei euch gehts besser!

LG,
missx11





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook