Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wird es irgendwann besser?

Wird es irgendwann besser?

14. September 2006 um 19:01 Letzte Antwort: 19. September 2006 um 14:24

Hallo ihr lieben,

kann euch nur ganz kurz schreiben, weil ich bestimmt gleich wieder weinen muss.

habe unseren sohn vor zwei wochen in der 20. Schwangerschaftswoche verloren.
Es waren die beiden schlimmsten Tage in meinem Leben und seitdem gehts mir sehr schlecht. ich kann an fast nichts anderes denken und habe ständig nur dieses große "warum ?!?" im Kopf.

wird das irgendwann besser? oder dreh ich langsam durch?

Viele Grüße
sonnenschein

Mehr lesen

14. September 2006 um 20:09

Hallo
sei ganz fest umarmt von mir. dass tut mir so unendlich leid für dich. ich wünsche dir dass du diese schwere zeit gut überstehst. ich habe vor eineinhalb jahren mein baby in der 9.woche verloren. und es war auch der schrecklichste tag in meinem leben. habe sehr lange sehr darunter gelitten. seit ein paar monaten gehts mir besser. habe sehr sehr lange gebraucht. aber irgendwann heilt die wunde etwas. ich wünsche dir dass du diese schwere zeit überstehst und ich weiss dass wir irgendwann alle ein süsses gesundes baby in den armen halten werden. dass wichtigste ist dass du jetzt ganz viel darüber redest und deinen schmerz raus lässt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2006 um 10:15

Irgendwann ...
Erstmal lass dich ganz fest von mit in den Arm nehmen. Es tut mir so aufrichtig leid, was dir passierte.
Ich kann nur erahnen wie schlimm der Verlust sein muss, wenn die SS schon so weit fortgeschritten ist, wenn man sich schon sicher fühlt und sich so sehr freut ... Aber ich glaube ich kann den Schmerz etwas mitfühlen. Ich musste leider zwei Babys in der 8. bzs. 9. SSW hergeben und habe darunter schon sehr gelitten. Ich weiß nicht, warum das Schicksal zu machen so grausam sein muss.

Ich weiß nicht wie lange dein Schmerz bleiben wird. Leider kann ihn dir niemand nehmen. Wir können nur tröstend und mitfühlend an deiner Seite sein. Drum scheue dich nicht über alles hier zu schreiben. Das kann sehr gut tun ... Und dann irgendwann werden deine Wunden erträglich und du kannst wieder nach vorne schauen. Auch wenn jetzt alles schwarz erscheint, die Welt wird wieder bunt. Nicht heute, nicht morgen aber bald ...

Und bis dahin weine, schreie - lass alles raus. Denn alles verdrängen hilft nichts. Und für die Zeit bis dahin wünsche ich dir ganz, ganz viel Kraft und liebe Menschen die bei dir sind.

Ganz bestimmt wird das Glück auch zu uns zurückkehren ....

Eine feste Umarmung!!
Nelly

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2006 um 18:25
In Antwort auf kim_12493891

Irgendwann ...
Erstmal lass dich ganz fest von mit in den Arm nehmen. Es tut mir so aufrichtig leid, was dir passierte.
Ich kann nur erahnen wie schlimm der Verlust sein muss, wenn die SS schon so weit fortgeschritten ist, wenn man sich schon sicher fühlt und sich so sehr freut ... Aber ich glaube ich kann den Schmerz etwas mitfühlen. Ich musste leider zwei Babys in der 8. bzs. 9. SSW hergeben und habe darunter schon sehr gelitten. Ich weiß nicht, warum das Schicksal zu machen so grausam sein muss.

Ich weiß nicht wie lange dein Schmerz bleiben wird. Leider kann ihn dir niemand nehmen. Wir können nur tröstend und mitfühlend an deiner Seite sein. Drum scheue dich nicht über alles hier zu schreiben. Das kann sehr gut tun ... Und dann irgendwann werden deine Wunden erträglich und du kannst wieder nach vorne schauen. Auch wenn jetzt alles schwarz erscheint, die Welt wird wieder bunt. Nicht heute, nicht morgen aber bald ...

Und bis dahin weine, schreie - lass alles raus. Denn alles verdrängen hilft nichts. Und für die Zeit bis dahin wünsche ich dir ganz, ganz viel Kraft und liebe Menschen die bei dir sind.

Ganz bestimmt wird das Glück auch zu uns zurückkehren ....

Eine feste Umarmung!!
Nelly

Hallo Nelly
Was dir passirt ist tut mir sehr sehr leid ,Wie lange ist das denn Her? Deine Worte hören sich so tröstend an. Ich habe seit 5 tagen eine AS hinter mir, schmerzen hatte ich nicht so sehr, aber psychisch war und bin ich total am ende.Ich frage mich jetzt so sehr, wann ich wohl endlich wieder schwanger werde,wir wünschen uns nichts lieber als ein baby. Hast du vielleicht etwas ahnung? Ich mache das gerade das erste mal durch und weiß überhaupt nicht weiter. Ich wäre sehr froh wenn du oder jemand anders ein paar Worte führ mich hättet. Schon mal vielen vielen Dank im Vorraus. eure Lara

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. September 2006 um 14:24
In Antwort auf tomiko_12567302

Hallo Nelly
Was dir passirt ist tut mir sehr sehr leid ,Wie lange ist das denn Her? Deine Worte hören sich so tröstend an. Ich habe seit 5 tagen eine AS hinter mir, schmerzen hatte ich nicht so sehr, aber psychisch war und bin ich total am ende.Ich frage mich jetzt so sehr, wann ich wohl endlich wieder schwanger werde,wir wünschen uns nichts lieber als ein baby. Hast du vielleicht etwas ahnung? Ich mache das gerade das erste mal durch und weiß überhaupt nicht weiter. Ich wäre sehr froh wenn du oder jemand anders ein paar Worte führ mich hättet. Schon mal vielen vielen Dank im Vorraus. eure Lara

@babygirl
Liebe Lara!

Ich habe gerade erst deinen Beitrag gelesen. Lass dich auch von mir fest in den Arm nehmen. Ich weiß wie traurig du sein musst. Ich kenn die Tränen, die Leere, die Verzweiflung ... Und leider, nichts kann helfen, nichts bringt unsere Kinder zurück. Dennoch tut es gut, wenn man verstanden wird. Und das ist so schön hier in diesem Forum - Gleichgesinnte die verstehen.

Gerne erzähle ich dir meine Geschichte: Mein Schatz und ich haben voriges Jahr im August geheiratet und wollten danach ein Baby. Ab dem Oktober habe ich dann auch richtig auf meinen ES und die fruchtbaren Tage geachtet. Im Dezember blieb die Mens fern und ich machte Weihnachten einen pos. Test. Wir waren die glücklichsten Menschen. Am 2.1. durfte ich auch das kl. Herz schlagen sehen. Doch am 13.1. stürzte diese heile Welt ein. Der Arzt fand keine Herzschlag. Ich musste ins Spital zur AS. Ich weinte und weinte. Und gerade zu dieser Zeit wurden sooo viele schwanger, auch meine Schwester. Sie hätte nur 2 Wochen nach mir ET. Es wäre für uns beide das erste Kind gewesen. Heute ist sie Mutter und ich, ich weine manchmal noch immer. Denn im Juni war ich endlich wieder schwanger und Ende Juni fing wieder alles von vorne an. Der Arzt fand keinen Herzschlag und wieder musste ich zur AS. Ich fühlte mich als hätte man mir das Herz herausgerissen. Aber ich wusste, dass die Zeit wieder vergehen würde. Und auch wenn man es nicht glaubt, sie lässt die Wunden heilen. Langsam aber doch. Narben werden bleiben, aber das Loch ist nicht mehr so groß ....

Und das wünsche ich dir auch. Dass du bald wieder positiv nach vorne sehen kannst. Dass dich der liebe Gott bald wieder lächeln lässt. Glaube daran, dass alles gut wird.

Ich weiß, dass sich alles leichter sagen lässt und ich hab an manchen Tagen auch sehr damit zu kämpfen. Ich erinnere mich zB an den ersten ET oder den Tag, an dem meine Schwester Mutter wurde. An diesem Tag sind alle Wunden wieder aufgerissen ...

Ach es tut weh und es dauert ... Aber wir werden das schaffen - gemeinsam und Hand in Hand!

Ich umarme dich ganz fest!!!
Nelly

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: asia_12383619
45 Antworten 45
|
19. September 2006 um 13:45
Von: marja_12840241
2 Antworten 2
|
19. September 2006 um 13:40
Von: san_12472552
4 Antworten 4
|
19. September 2006 um 13:28
Von: zusa_12635509
3 Antworten 3
|
19. September 2006 um 8:12
Von: regan_12449566
4 Antworten 4
|
18. September 2006 um 22:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook