Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wintermamis 2018

Wintermamis 2018

13. Dezember 2018 um 19:08

Das klingt super taimane. Bei mir hatte das dehnen immer Wehen ausgelöst. Auch schmerzhafte..aber die vergingen nach ein paar Stunden wieder.
Ich hoffe dass es bei dir effektiver ist

hat sie dein Kind noch mal geschätzt?

me: ich glaube ich platze wirklich noch vor dem Termin. 5 Wochen noch...

Gefällt mir

Mehr lesen

13. Dezember 2018 um 22:31

hallo zusammen,
also mit dem bauchfoto verschone ich euch, der sieht jetzt nicht mehr so schön aus.. 😂🙈🤷‍♀️
ganz herzlichen dank für all eure guten wünsche und das dran denken!! 😘 durch einen notfall liessen sie uns noch eine weitere stunde warten, das wär dann nervlich nicht mehr so prickelnd... für dem notfall hatten wir ja verständnis, aber es wäre schön gewesen, man hätte uns kurz bescheid gesagt... naja.
also beim spa legen hätte ich meinen erwarteten leicht hysterischen weinkrampf, aber anästhesist und pfleger waren sehr geduldig und es hat dann gleich geklappt. das geruckel und so war etwas unheimlich, ich hatte das nicht so durchgehend erwartet... 😳
der kleine lag dann letztlich sogar fussvoran, sodass eine normale geburt gar nicht möglich gewesen wäre! er war dann sehr schnell da und hat alles zusammengeschrien was ging und hat damit alle beeindruckt... er ist 4280 g und 52 cm und hat einen kopfumfang von 38.5 cm! also tatsächlich nicht so ein winzling... 😊 aber es geht ihm sehr gut, hat schon 2x jeweils gut 30 min lang getrunken und ist danach seelig eingeschlafen, und die erste windel war auch schnell gut gefüllt.
mir selber geht es gut, ich durfte vorhin aufstehen und mich im bad frisch machen. gehen ist noch recht schmerzhaft, aber es geht. habe auch brufen und paracetamol und anfangs im aufwachraum haben Sie mir noch etwas morphin gespritzt. aber bisher kann ich mich eigtl nicht beklagen.
es ist ein unbeschreibliches gefühl und wir sind mega glücklich!! werden von der pflege bisher auch wkl gut betreut...
der kleine schläft jetzt bei mir auf der brust im tuch und ich werd wohl auch bald mal ein nickerchen machen... 😴 bitte entschuldigt, wenn ich nicht mehr auf eure nachrichten und dass ich wieder so einen langen egopost verfasst habe. 🙄 werd mich wieder bessern, versprochen 😌 aber erst mal gute nacht allerseits!
niina 39+0 resp. einfach nur 0...?

Gefällt mir
14. Dezember 2018 um 12:35

Hey ihr Lieben,

@ taimane & Krümel:
ihr habt ja wirklich riesige Bäuche 😳 dagegen wirkt meiner ja klein obwohl der mir schon riesig vorkam. Und ich merke grade dass ich das letzte Foto von meiner Kugel in der 35.ssw gemacht hab....wollte eigentlich kurz vor knapp noch eins machen 😅

mein babybauch ist ist fast komplett weg...das ist schön ein komisches Gefühl :/ nach der letzten ss sah ich noch drei Monate später eindeutig schwanger aus 🙈

auch wie ihr ihr das mit den Kids geregelt habt klingt gut 😊

@ taimane: ich hoffe dass du durch das dehnen wirksame Wehen bekommst und deinen kleinen bald im Arm halten kannst Weihnachten evtl im Kh liegen zu müssen stelle ich mir nämlich auch nicht so schön vor 😓 

@ nii.na:  erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger 🍀
fürs erste Kind hat er ja wirklich ordentliche Maße, vllt war das ja der Grund wieso er in bel geblieben ist 😅 oder bist du selbst recht groß? 

scheint als würdest du den ks wirklich sehr gut wegstecken.
wie geht es dir denn heute so? Hast du spürbare Nachwehen oder bist du davon verschont geblieben?
Ich weiß nicht ob man dir das im Kh schon gesagt hat (bei mir hat es meine zweite Hebamme am Mittwoch angesprochen, würde mir vorher nicht gesagt): besonders beim ks ist es ja wichtig das sich die Gebärmutter gut zusammenzieht und da würde es viel bringen vor dem stillen auf Toilette zu gehen, denn a) wären die Nachwehen dann nicht so schmerzhaft und b) könne sich dann die Gebärmutter effektiver zusammen ziehen


Lg Nyx 1+0 pp


35.ssw

Gefällt mir
14. Dezember 2018 um 12:39

Und  heute sieht er so aus:

Gefällt mir
14. Dezember 2018 um 21:14

Niina: meine Güte, was hast du denn da für einen Brocken bekommen? Wenn man bedenkt, dass er unter normalen Umständen noch locker 2 Wochen hätte drin bleiben können...eieiei.

Und gut habt ihr euch gegen eine BEL-Geburt entschieden. Denn auch wenn die Füsse nicht voran gegangen wären, wäre es schief gegangen. Bei dem Kopfumfang wäre er defintiv stecken geblieben.
Also alles richtig gemacht.

nyx: du hattest einen niedlichen Bauch. aber das gute ist, dass er dann eben auch sehr schnell wieder weg ist.

so , taimane, jetzt sind nur noch wir übrig. Und bei dir dauert es ja nun auch gar nicht mehr lange bis zur Geburt. In 6 Tagen ist es definitiv überstanden.

Gefällt mir
17. Dezember 2018 um 8:00

Und? Ist es der 16. geworden? Oder tickt der Countdown leise weiter vor sich hin?

3 Tage noch..Ich will auch. So heute habe ich wieder Termin beim Arzt. Mal sehen ob wir heim fahren dürfen am Donnerstag.
Sonst geht es mir gut. Bin heute schon seit 5.45uhr wach und geht jetzt erst einmal frühstücken. Dann Arzt . Dann Geschenke kaufen.

Und niina und nyx habt ihr euch gut eingelebt mit den Babys?

schönen Montag euch allen
35+4 ssw 

Gefällt mir
17. Dezember 2018 um 8:27

Nein, das kenne ich zum Glück nicht. Die Verwandten von meinem Mann interessiert das nicht und meine wissen, dass ich mich melde sobald es da ist.  Du musst mal auf den Tisch hauen und sagen, dass das nervt. Oder eine bandansage aufs Telefon sprechen.

" Hallo, schön, dass ihr euch Gedanken macht, aber es ist immer noch nicht da. Ich melde mich bei euch sobald ich etwas anderes weiß." 


Ich bin nur genervt von meiner Schwangerschaft. Gestern wieder versucht zu baden. Waschen ist eine Qual, rasieren ist eine Qual, aus der Wanne kommen ein Unding. Fussnägel schneiden fast unmöglich und Sex am Abend ist mühsam.

ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin, dass das das letzte mal ist. Nie wieder schwanger. Nie wieder eine Geburt. Nur noch die Sachen anziehen die ich will und nicht die mir passen. Trinken was und wann ich will. Treppen steigen ohne zu pusten wie eine 80 jährige. Und das schönste...mit den Kindern rumalbern ohne ständig sagen zu müssen "Pass auf, mein bauch" oder "die Mami kann nicht"

Gefällt mir
17. Dezember 2018 um 12:45
In Antwort auf kruemel862

Nein, das kenne ich zum Glück nicht. Die Verwandten von meinem Mann interessiert das nicht und meine wissen, dass ich mich melde sobald es da ist.  Du musst mal auf den Tisch hauen und sagen, dass das nervt. Oder eine bandansage aufs Telefon sprechen.

" Hallo, schön, dass ihr euch Gedanken macht, aber es ist immer noch nicht da. Ich melde mich bei euch sobald ich etwas anderes weiß." 


Ich bin nur genervt von meiner Schwangerschaft. Gestern wieder versucht zu baden. Waschen ist eine Qual, rasieren ist eine Qual, aus der Wanne kommen ein Unding. Fussnägel schneiden fast unmöglich und Sex am Abend ist mühsam.

ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin, dass das das letzte mal ist. Nie wieder schwanger. Nie wieder eine Geburt. Nur noch die Sachen anziehen die ich will und nicht die mir passen. Trinken was und wann ich will. Treppen steigen ohne zu pusten wie eine 80 jährige. Und das schönste...mit den Kindern rumalbern ohne ständig sagen zu müssen "Pass auf, mein bauch" oder "die Mami kann nicht"

Ohja Krümel da kann ich dich voll und ganz verstehen 😓 die Woche über ging es mir ziemlich ans Herz wenn ich der großen irgendwie klarmachen müsste dass ich sie nicht heben und soviel Quatsch machen kann s: die letzten Nächte waren wegen der großen anstrengend weil sie derzeit nicht alleine abends einschlafen kann und nachts viel weint :/

der kleinen geht es aber soweit top. Hat heute wieder 60g mehr auf der Waage gehabt und somit ihr startgewicht wieder erreicht. Sie hat sich sehr gut angepasst und ist laut Hebamme sehr weit entwickelt (ca 4 Wochen weiter). Baden findet sie klasse und der Nabel ist seit gestern ab 😊
heute wollte ich mit der kleinen das erst mal rausgehen.  Mal schauen wie es wird.

mir geht es soweit ganz gut Mittwoch kommt das narbenpflaster ab und der Wochenfluss wird auch immer weniger. Darf auch schon zwei Rückbildungsübungen machen und fühle mich seit gestern wieder richtig fit.

@taimane: bist du schon aufgeregt wegen Donnerstag?

lg Nyx

Gefällt mir
17. Dezember 2018 um 13:54

@ taimane: Das mit den Verwandten kenne ich auch bzw. Bekannte waren bei mir sogar noch schlimmer sodass ich irgendwann gesagt hab bis Mitte Dezember ist sie da und wir sagen Bescheid wenn es soweit ist 😓😅

@krümel: rasieren hab ich 35/36 ssw aufgegeben und bin eine Woche vor dem geplanten ks zum sugaring gegangen was zwar extrem schmerzhaft war aber nach 10 min rum war (zum rasieren hätte ich mindestens so lange gebraucht) und grade wegen der Narbe die beste Idee war 😅

@nii.na: wie geht es dir? Und was macht deine Narbe so? Wie ist es mit eurem kleinen?

Lg Nyx 1+3pp
 

Gefällt mir
18. Dezember 2018 um 14:01

hallo zusammen,
bitte entschuldigt die längere meldepause... und vielen dank für eure ganzen glückwünsche und das nachfragen!
wir sind seit sonntag wieder zu hause. milch kommt schon seit samstag die richtige, der kleine mann trinkt gut und hatte zwar in den ersten zwei tagen etwas abgenommen, nimmt aber seither schon wieder zu. kaum waren wir sonntags zu hause, hatte er das erste mal "richtigen" stuhlgang! die nabelschnur ist gestern früh abgefallen und ja, wir sind immer noch mega glücklich und stolz!
die hebamme war gestern und heute auch bereits hier und ist sehr zufrieden mit ihm. er schläft tagsüber sehr viel, abends und in der ersten nachthälfte ist er recht bedürftig, aber dafür schläft er dann in der zweiten nachthälfte so um die 4 stunden am stück. das ist sehr luxuriös und wir geniessen das sehr!
meine narbe sieht wohl gut aus, tut auch nur noch mässig weh; nachwehen waren so bis zum wochenende ganz übel, vor allem weil der kleine so einen zug drauf hat beim stillen und die gebärmutter so prompt darauf reagiert.. :/ aber dafür zieht sie sich schön zusammen, was wohl gerade nach ks nicht selbstverständlich ist. überraschenderweise finde ich meinen bauch gar nicht so schlimm, hätte mir das viel übler vorgestellt! und das stillen klappt auch ganz gut. ihr glaubt gar nicht, wie froh ich war, als gleich im aufwachraum schon milch da war...
das mit dem blase-leeren vor dem stillen hatte mir keiner gesagt, aber ich habe deinen tipp gesehen, danke nyx! und das jetzt wann immer möglich gemacht.
ich selber bin nicht so furchtbar gross, ich bin 1.71 und habe ein paar kilos zu viel (bzw hatte die schon vor der schwangerschaft)... keine ahnung, wo der kleine das her hat! aber die frauenärztin meinte auch, mit dem kopf wäre er garantiert stecken geblieben, wenn er sich gedreht hätte. zumal er ja nicht am 13. gekommen wäre, sondern sicher noch um die 2 wochen gewartet hätte und weitergewachsen wäre... ich habe bisher wirklich absolut keine probleme damit, nicht "normal" geboren zu haben, aber es war schon eine schöne bestätigung, dass der kleine absolut recht hatte, sich nicht zu drehen. er ist einfach super und wir sind total begeistert!!
und nyx, wie geht es dir, hast du dich etwas erholen können von dem blutverlust und allem? hast du irgendwas babyblues-artiges oder sonstige hormonschwankungen bemerkt jetzt nach der geburt? und was meint hannah zu ihrer schwester?
taimane, bei dir sieht es dann danach aus, dass du am donnerstag eingeleitet wirst, wenn sich bis dahin von alleine nichts tut, stimmt das?
krümel, also komischerweise fühlt sich die schwangerschaft schon ewig lange her an! es ist wohl einfach so ein abrupter, riesiger wechsel, dass ich kaum dazu komme, darüber nachzudenken, was vor einer woche noch so aktuell war... keine ahnung. aber das war bei mir auf jeden fall auch so, dass ich mich kaum mehr bewegen konnte, zehen und füsse waren meilenweit entfernt und die treppe ein marathon. also der schluss war schon anstrengend. aber wenn du ja auf den 12.01. hinarbeitest, kannst du ja auch schon bald anfangen, die tage zu zählen...
bezüglich verwandtschaft haben sich die bei uns zum glück auch soweit zurückgehalten, bzw. wer wollte, dem haben wir das datum für den geplanten ks gesagt und gleich dazu gesagt, dass wir uns melden werden und sie damit leben müssen, wenn wir keine antwort geben auf anrufe oder nachrichten, weil wir uns die zeit einfach nehmen werden. das haben auch alle soweit akzeptiert.
liebe grüsse an alle und gutes durchhalten, ob mit dickem bauch oder kleinem schreihals!
niina

Gefällt mir
20. Dezember 2018 um 8:05

liebe taimane,

ich wünsch dir alles gute für die geburt, auch wenn es jetzt doch zur einleitung kommt. dass alles gut klappt, gut voran geht und du deinen schatz bald im arm halten darfst.
ich denk an dich!

viele grüsse,
niina & t (schon 1 woche alt!! und wirklich realisieren kann ich's irgendwie immer noch nicht... 💕)

Gefällt mir
21. Dezember 2018 um 4:13

oh wow, das ging ja flott!
ganz herzlichen glückwunsch, liebe taimane, zu eurem anton!! 🎉🎊🎉 der ist ja ganz schön lang... ☺
kuschelt schön und einen super start wünsch ich euch!!
liebe grüsse,
niina

Gefällt mir
22. Dezember 2018 um 12:12

Meine Güte, leichte Babys gibt es bei uns wohl nicht, oder wie?
Taimane,herzlichen Glückwunsch zum kleinen Anton. Schön, dass es so schnell ging und du deinen Frieden mit einleiten und der normalen Geburt schliessen konntest. 
lernt euch schön kennen, kuschelt viel und geniesst die Zeit.

Niina und nyx: euch und euren scheissern wünsche ich natürlich auch eine schöne kuschelige Weihnachtszeit.

me: ich habe gestern die Zusage für den 12.1. bekommen und freue mich sehr darüber
halb 8 geht's los...
Ich trink jetzt noch fleissig meinen himbeerblättertee und warte gespannt auf den Tag

LG Krümel 36+2 ssw 

Gefällt mir
22. Dezember 2018 um 20:15
In Antwort auf kruemel862

Meine Güte, leichte Babys gibt es bei uns wohl nicht, oder wie?
Taimane,herzlichen Glückwunsch zum kleinen Anton. Schön, dass es so schnell ging und du deinen Frieden mit einleiten und der normalen Geburt schliessen konntest. 
lernt euch schön kennen, kuschelt viel und geniesst die Zeit.

Niina und nyx: euch und euren scheissern wünsche ich natürlich auch eine schöne kuschelige Weihnachtszeit.

me: ich habe gestern die Zusage für den 12.1. bekommen und freue mich sehr darüber
halb 8 geht's los...
Ich trink jetzt noch fleissig meinen himbeerblättertee und warte gespannt auf den Tag

LG Krümel 36+2 ssw 

super, da freu ich mich mir dir, dass es ganz nach einem 4. an-einem-12.-geborenen kind aussieht! 😃 schön... und ich hoffe, es bleibt bis dahin ruhig bzw. zumindest über die festtage, wo ihr ja noch wegfahrt, wenn ich mich richtig erinnere?

bei uns gibts nicht wirklich was neues. der kleine macht sich super, trinkt fleissig und meine "pränatalen stillsorgen" sind gefühlt ganz weit weg... 😉 mit dem schlafen gehts auch, kriegen immer noch 2x pro nacht 3-4h am stück und fühlen uns damit sehr verwöhnt! 😅

ich wünsche euch allen schöne weihnachtstage, mit den neuankömmlingen genauso wie mit dem dicken bauch, und überhaupt mit dem rest der familie. auf dass es nicht nur stressig wird, sondern auch eine auszeit zum geniessen und kuscheln!

liebe grüsse,
niina

Gefällt mir
22. Dezember 2018 um 20:16

ps: sollen wir eigentlich jetzt statt der ssw immer nochmal dazu schreiben, wie alt die kleinen gerade sind? nyx, du hattest das ja schon gemacht - ist das dann einfach pp + die anzahl tage bzw. wochen + tage?

Gefällt mir
22. Dezember 2018 um 21:02

Wir sind schon gefahren. Am Donnerstag Abend 19 Uhr sind wir los und 02.00 uhr waren wir da. Geht schon für 800km.

du hast ein Pflegeleichtes Kind. Das ist toll. 4 Stunden am Stück ist super. Meine kamen am Anfang immer alle 1,5-2 Stunden.

Ihr könnt gerne hinschreiben wie alt die kleinen sind.  

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 14:36
In Antwort auf kruemel862

Wir sind schon gefahren. Am Donnerstag Abend 19 Uhr sind wir los und 02.00 uhr waren wir da. Geht schon für 800km.

du hast ein Pflegeleichtes Kind. Das ist toll. 4 Stunden am Stück ist super. Meine kamen am Anfang immer alle 1,5-2 Stunden.

Ihr könnt gerne hinschreiben wie alt die kleinen sind.  

hallo zusammen,
wie gehts euch denn allen so? und den kleinen, die schon da sind?
krümel, seid ihr gut auch wieder nach hause gekommen und wie gehts dir in den letzten tagen vor der geburt- oder hat sich zwischenzeitlich doch noch was getan?
bei uns sieht es jetzt nach ein paar sehr schwierigen tagen wieder deutlich besser aus. bald ist der kleine schon einen monat alt!! es geht so schnell, bei deiner ella ist es ja heute schon so weit, nyx...?
liebe grüsse an alle, die noch da sind!
niina

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 15:42

Niina: ja, wir sind auch gut wieder angekommen. Verlief alles unproblematisch. Seit heute ist auch endlich wieder Kita und ich habe ein bisschen mehr Ruhe. 
War auch heute gleich Grosseinkauf machen. Morgen dann noch saugen und wischen. 

Baby ist immer noch im Bauch und wird es hoffentlich die letzten 5 Tage auch noch bleiben.

taimane: dass die Zwerge nachmittags/Abends mehr Mühe haben ist ganz normal. Sind ja auch viele Eindrücke die sie verarbeiten müssen. Und dann noch wachsen und gross werden. Alles anstrengend.

me: ich habe ab und zu ein paar harmlose Wehen. Öfters jetzt Druck nach unten und bin sehr gespannt was der Arzt am Mittwoch sagt. Ob der Tee schon was genutzt hat. Auf was das Kind geschätzt wird. 

LG von uns
Krümel t-5

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 20:17

Hey ihr Lieben, 
unsere beiden fordern uns derzeit auch sehr gut. Die große ist seit 3 Wochen dauermüde und knatschig hat am 24.,28. und 1. Zähne bekommen (oben die drei von vier vorderen) und der vierte ist immernoch am drücken. Weihnachten und Silvestern war der Horror wegen der Zähnchen der großen und der kleinen war alles zu viel 😓

ansonsten en hatte die kleine vom 30.-1. wohl ihren entwicklungsschub, da ich sie da nicht ablegen durfte und sie nur mich akzeptiert hatte und viel weinte.
derzeit machen wir bei ihr viel mit Bauchweh wegen Luft im Bauch rum, weil sie Zuviel Luft schluckt und nicht immer (trotz versuchen) ein Bäuerchen macht und eins dann auch nicht ausreicht. Haben seit Donnerstag bigaia im Gebrauch was evtl minimal hilft und seit heute Abend sab simplem. Hoffe das bessert sich schnell :/ so schreit sie mittags eine Stunde vor schmerzen bis die Luft wieder draußen ist und abends ein bis zwei. Massagen haben bisher nicht wirklich geholfen 😅. Ansonsten schläft sie aber gut und viel, wenn sie aber wach ist, ist die sehr aufmerksam

@Krümel: ich hoffe dass die letzten Tage bei dir noch recht gut verlaufen und es keine Probleme gibt

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 20:26

@niina: Öhm...kalendarisch schon ansonsten wären wir jetzt bei 4+3 pp

@taimane: bei uns klingt es ähnlich hast du es mal mit auf dem Bauch schlafen lassen probiert? wir haben nachts das Problem, dass die Nase der kleinen zu ist, tropfe aber die Nase schon seit anderthalb Wochen mit Kochsalzlösung und der Raumluftbefeuchter ist nachts auch an.

@ alle:  bei mir ist es übernächste Woche soweit mit der nachkontrolle beim fa. Dadurch kam die letzten Tage bei uns wieder das Thema Verhütung ins Gespräch, wo wir uns noch nicht so einig sind. Wie steht ihr zu dem Thema bzw. Wie werdet ihr das ganze auf Dauer handhaben?

lg Nyx 4+3 pp

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 20:32

hey,

taimane, das war auch nicht als vorwurf gemeint, gell, ich hatte ja auch nichts mehr geschrieben - und ich habe es seit der geburt vor 25 tagen nicht geschafft, mehr geburtsbericht oder tagebuch zu schreiben als die paar sätze, die ich hier hinterlassen habe, trotz aller vorsätze... der kleine hält einen halt schon sehr beschäftigt, aber das ist auch schön so. übrigens ist es bei uns auch so, dass es am späteren nachmittag und abend anstrengender ist mit der quengelei, wobei wir uns wirklich nicht beklagen können, er ist allgemein ein sehr zufriedenes kind.

krümel, schön, dass ihr alle wieder heil angekommen sind! du bist sicher auch nicht traurig, wenn der kleine in 5 tagen dann hier ist (habe erst heute festgestellt, dass das ja ein samstag ist - umso schöner, dass sie der einleitung an dem datum zugestimmt haben!), wobei es bestimmt auch etwas wehmütig ist...?

naja bei uns war es ja so wie ich im dezember geschrieben hatte, dass alle immer sehr zufrieden waren mit dem kleinen und mit uns und wir sehr darin bestätigt wurden, dass er gut trinkt, wie er trinkt, wie er seinen rhythmus hat, wie sein verhalten und seine bewegungen und alles sind. wir haben uns dadurch in unserem bauchgefühl, dass wir unseren sohn versorgen können und das richtig machen, bestärkt gefühlt (vor der geburt hatte vor allem ich mir ja schon manche gedanken gemacht, wie mit dem stillen oder so). und dann kam an weihnachten die hebamme nach ein paar tagen pause wieder vorbei, der kleine hatte sein gewicht über die tage nur gehalten, aber nicht zugenommen, und dann war das plötzlich ein ultradringender notfall und lebensgefährlich und alles. mussten ins kinderkrankenhaus und über nacht bleiben. keiner konnte sagen, was wir hätten anders oder besser machen müssen oder wo konkret das problem lag, es war einfach eine riesige panikmache und letztlich ziemlich traumatisch für uns alle. mussten dann alle 1.5h abpumpen oder stillen und danach flasche geben (muttermilch und hinterher noch pulvermilch), von ruhe erst recht keine rede mehr. das gewicht ging dann nach oben, sodass wir am nächsten tag wieder heim durften, und dann hiess es einfach, jetzt können sie nach gefühl weitermachen, wie es für sie stimmt. also mit dem pumpen und stillen und dem ganzen marathon (kind musste auch vor und nach jedem stillen auf die waage). nur war ich nicht mehr in der lage, dieses gefühl wahrzunehmen oder ihm gar zu trauen, denn das hatte ich vorher gemacht und war damit so grässlich auf die schnauze gefallen, dass da alles selbstvertrauen erst mal komplett weg war. das hat jetzt einige tage gedauert, und viel gutes zureden und bestätigung von der familie, das langsam wieder aufzubauen. wie das so aus dem ruder laufen konnte und warum das als so schlimm wahrgenommen wurde, verstehe ich immer noch nicht, da auch im kh sämtliche ärzte und pfleger bestätigt haben, dass er ein gesundes, fittes kind sei in einem ausgezeichneten allgemeinzustand. nur dass er ein paar tage nicht zugenommen hatte...

sorry für den langen text, es hat mich einfach emotional recht mitgenommen, da ich sowieso etwas überempfindlich war bzw. ein stück weit wohl immer noch bin. vielleicht ist man beim ersten kind auch noch etwas verletzlicher als beim zweiten, dritten, vierten, wenn man dann selber mehr erfahrung und dadurch sicherheit hat...

ach ja, pulvermilch haben wir letztlich fast gar keine gebraucht und nur etwa 4 tage lang so mini-fläschchen, seither reicht meine milch mehr als aus, haben schon ein paar portionen einfrieren können. der kleine mag nur gerne ab und zu nach dem stillen noch so ein "flaschen-absackerchen" (wir nennen es immer "nachtisch", weil es meist so wenig ist) haben, aber das kann er ja kriegen. und zunehmen tut er 1a. hätte er wohl auch ohne dieses drama. eine rekordnacht hatten wir vorgestern mit 5.5h schlaf am stück, hab gedacht, meine uhr stimmt nicht, als ich dann wach geworden bin! war aber bisher einmalig...

so, nun habe ich aber definitiv genug erzählt. bin weiter gespannt zu hören wie's bei euch so läuft! auch mit den grösseren geschwistern und so.

liebe grüsse und einen schönen abend,
niina

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 20:43
In Antwort auf nyx444

@niina: Öhm...kalendarisch schon ansonsten wären wir jetzt bei 4+3 pp

@taimane: bei uns klingt es ähnlich hast du es mal mit auf dem Bauch schlafen lassen probiert? wir haben nachts das Problem, dass die Nase der kleinen zu ist, tropfe aber die Nase schon seit anderthalb Wochen mit Kochsalzlösung und der Raumluftbefeuchter ist nachts auch an.

@ alle:  bei mir ist es übernächste Woche soweit mit der nachkontrolle beim fa. Dadurch kam die letzten Tage bei uns wieder das Thema Verhütung ins Gespräch, wo wir uns noch nicht so einig sind. Wie steht ihr zu dem Thema bzw. Wie werdet ihr das ganze auf Dauer handhaben?

lg Nyx 4+3 pp

ups, da waren wir grad gleichzeitig am schreiben...

ja, dann bin ich wohl 3+3 pp, eine woche nach dir, oder? (07. und 13. dezember)

das mit der verstopften nase klingt auch mühsam... und das mit den blähungen auch, hoffentlich wird es bald besser! da hattest du ja echt den jackpot mit baby-blähungen und kleinkind-zahnen an den feiertagen..

von den "schüben" hab ich auch schon oft gehört, woran merkt man denn so was? und wie lange dauern die jeweils, kann man das sagen?

wir haben nur festgestellt, dass wir schon einiges an kleidern aussortieren müssen, weil es einfach zu kurz geworden ist! und die nächstgrösseren windeln haben wir auch schon kaufen müssen... krass, wie schnell das geht, und eben noch hat man die tage zur geburt gezählt...

das mit der verhütung ist bei uns kein thema, weil ich mit einer frau verheiratet bin... (hoffe, das schockt jetzt niemanden, ich hatte das, glaube ich, noch nicht erwähnt?)

Gefällt mir
7. Januar 2019 um 21:07
In Antwort auf nii.na

ups, da waren wir grad gleichzeitig am schreiben...

ja, dann bin ich wohl 3+3 pp, eine woche nach dir, oder? (07. und 13. dezember)

das mit der verstopften nase klingt auch mühsam... und das mit den blähungen auch, hoffentlich wird es bald besser! da hattest du ja echt den jackpot mit baby-blähungen und kleinkind-zahnen an den feiertagen..

von den "schüben" hab ich auch schon oft gehört, woran merkt man denn so was? und wie lange dauern die jeweils, kann man das sagen?

wir haben nur festgestellt, dass wir schon einiges an kleidern aussortieren müssen, weil es einfach zu kurz geworden ist! und die nächstgrösseren windeln haben wir auch schon kaufen müssen... krass, wie schnell das geht, und eben noch hat man die tage zur geburt gezählt...

das mit der verhütung ist bei uns kein thema, weil ich mit einer frau verheiratet bin... (hoffe, das schockt jetzt niemanden, ich hatte das, glaube ich, noch nicht erwähnt?)

Hey niina,

das mit mit dem kh bei dir klang ja echt übel, wobei ich nicht verstehen kann wieso die Hebamme da so ein Theater gemacht hat... hätte er abgenommen wäre mit zum abpumpen geraten worden um zu schauen ob die milchmebge reicht und evtl zum zufüttern...erst wenn er  bzw. In unserem Fall sie relativ viel abgenommen hätte, wäre das ja bzw der kia zu Sprache gekommen. :/

ja ja alles etwas blöd Erstrecht die Verwandtschaft war anstrengend.

wir sind von 44/46 auf 50/56 umgestiegen wobei ich die 50 auch solangsam wegsetzen kann ^^ zugelegt hat unsere vom startgewicht aus bisher 500gramm und Windeln musste ich vorgestern wegen ihrer Größe wechseln. Am Bauch wäre noch mehr als genug Platz gewesen 😅

also so der erste Entwicklungsschub kommt so circa um die 4. Woche und äußert sich dadurch dass das Kind wacher wirkt, Sachen in weiterer Entfernung fokussieren kann, Tränen weint (sofern sie es nicht schon seit Geburt können), öfter lächelt und evtl sich bewusst(er), anfängt Töne von sich zu geben bzw brabbelt und an sich evtl auch anders wirkt

in in der Zeit des Schubes sind die kleinen oft quengelig, weinen viel, wollen nur getragen werden/ an die Brust und sind „anstrengender“.

dazu gibt es ganz viele Seiten die das Thema behandeln, da lohnt es sich echt sich mal durchzuklicken und die Zeiten der Schübe im Auge zu behalten. Das erklärt oft schon einiges 😊

gewusst hätte ich das bisher nicht, finde ich aber cool denke mal da ist so manches dann einfacher oder eben anders :3

Gefällt mir
9. Januar 2019 um 13:27
In Antwort auf nyx444

Hey niina,

das mit mit dem kh bei dir klang ja echt übel, wobei ich nicht verstehen kann wieso die Hebamme da so ein Theater gemacht hat... hätte er abgenommen wäre mit zum abpumpen geraten worden um zu schauen ob die milchmebge reicht und evtl zum zufüttern...erst wenn er  bzw. In unserem Fall sie relativ viel abgenommen hätte, wäre das ja bzw der kia zu Sprache gekommen. :/

ja ja alles etwas blöd Erstrecht die Verwandtschaft war anstrengend.

wir sind von 44/46 auf 50/56 umgestiegen wobei ich die 50 auch solangsam wegsetzen kann ^^ zugelegt hat unsere vom startgewicht aus bisher 500gramm und Windeln musste ich vorgestern wegen ihrer Größe wechseln. Am Bauch wäre noch mehr als genug Platz gewesen 😅

also so der erste Entwicklungsschub kommt so circa um die 4. Woche und äußert sich dadurch dass das Kind wacher wirkt, Sachen in weiterer Entfernung fokussieren kann, Tränen weint (sofern sie es nicht schon seit Geburt können), öfter lächelt und evtl sich bewusst(er), anfängt Töne von sich zu geben bzw brabbelt und an sich evtl auch anders wirkt

in in der Zeit des Schubes sind die kleinen oft quengelig, weinen viel, wollen nur getragen werden/ an die Brust und sind „anstrengender“.

dazu gibt es ganz viele Seiten die das Thema behandeln, da lohnt es sich echt sich mal durchzuklicken und die Zeiten der Schübe im Auge zu behalten. Das erklärt oft schon einiges 😊

gewusst hätte ich das bisher nicht, finde ich aber cool denke mal da ist so manches dann einfacher oder eben anders :3

hey,
ja eben, ich versteh's auch nicht. abpumpen und allenfalls pumi zufüttern hätten wir ja zu hause auch machen können, zumal wir eine babywaage haben und das auch genau hätten protokollieren können... :/ ich glaube, es war einfach wegen weihnachten, weil sie keinen kinderarzt erreichen konnte um sich abzusichern. und wir waren dann die, die's ausbaden mussten... naja, jetzt hoffen wir einfach, dass das gewicht weiter nach oben geht und keiner mehr so ein theater machen muss! - was meint ihr, ist das realistisch, dass der kleine mal gar keine flasche zum nachtisch mehr braucht? wir haben das gefühl, es ist oft mehr so eine angewohnheit als wirklich nötig, dass er die nach dem stillen noch will. es sind meist nur 10-30 ml, die er da noch trinkt, und eine gesamtportion ist so um die 120-140 ml...? (jedenfalls war sie das bis vor einigen tagen, als wir noch vor und nach jeder mahlzeit gewogen haben, jetzt einfach mal angenommen, dass das etwas gleich geblieben ist)
 hattest du die verwandtschaft bei dir zu hause? kann ich mir vorstellen, dass das nicht unbedingt zur entspannung beigetragen hat... :/ wir waren nur am heiligabend weg, aber das war ein kleiner rahmen, und danach hatte sich alles festliche sowieso erledigt. naja, ich mach mir eh nicht viel draus. ^^
oh wie süss, 44/46!! das haben wir gar nicht... wir kriegen 56 grad noch angezogen, aber nicht mehr alles, und sind am umsteigen auf 62. bei den windeln geht's uns auch so, am bauch passen die 1er noch gut, aber nicht mehr an den beinen und sie haben nicht mehr genug saugfähigkeit für die produktionsmenge unsers sohnes...

hab das dann mal gegoogelt, danke für deine erklärung und hinweise zu den schüben! da können wir uns ja gleich mal drauf einstellen. wobei es uns die letzten tage aufgefallen ist, dass es viel weniger lang selber wo liegen mag, dann wach und unruhig wird und getragen werden will, und da schläft er dann wieder ein... sind zum glück diese woche noch zu zweit zu hause, aber nächste woche kann das dann schwierig werden, wenn ich allein bin und mal aufs klo muss oder so! :P aber andrerseits gehen die schübe dann ja auch wieder mal vorbei... am freitag haben wir den ersten kiä-termin, da sind wir auch gespannt, was sie zu ihm meint. du hattest wohl die erste solche kontrolle mit ella schon, oder? wie geht es dir eigentlich mit deiner ks-narbe?

ja, vieles ist anders mit einer frau, manches einfacher und manches komplizierter! und die reaktionen sind sooooo unterschiedlich... daher bin ich schon mal froh, wenn's für dich kein problem ist!

liebe grüsse,
niina pp 3+6 (oder? morgen ist er vier wochen alt?)

Gefällt mir
9. Januar 2019 um 18:41

120-140?! 0.0 heilige Mutter Gottes....das hat meine erst mit ca nem halben Jahr getrunken '-'

also ich bezweifle dass er die Zusatzmilch noch braucht. Beim Milchpulver beträgt eine Mahlzeit zu dem Zeitpunkt 90 ml und unsere kommt max auf 75ml wenn ich ihr mal die Flasche gegeben habe.

ja wir hatten Weihnachten 5 Personen zu Besuch und am 1. und 2. Feiertag 4 Freunde bzw Mitbewohner mit Freundin und dessen Bruder mit Freundin. 

Ja die 1er sind uns am Ende auch ausgelaufen weshalb ich umgestiegen bin 😅
Was zieht ihr eurem kleinen do an? Strampler oder Hose und lange Bodys oder kurzärmelige? 

meine u3 findet wegen dem Urlaub vom kia erst am 28.1. statt was ich schade finde weil ich ansonsten Hannah und Ella gut miteinander hätte vergleichen können :/

meine narbe verheilt laut Hebamme recht gut ist noch etwas rot aber sieht auch schon besser aus als letztes Jahr ^^ das Gefühl drumherum kommt auch immer mehr zurück. Berührungen merke ich überall nur Schmerz fühlt sich noch komisch an und bei dir?

naja so ein Verhalten kann ich nicht nachvollziehen 

lg Nyx 
 

Gefällt mir
11. Januar 2019 um 10:20

Ja die tragen sind echt Gold wert :3 
hatten eine günstige bei der ersten von Chicco geholt und später ne teurere von Stokke und man merkt den Unterschied eindeutig 😅.  

Renne auch schon dauernd damit umher :3


das nennst du Unordnung? Dann willst du gar nicht wissen wie es bei uns aussieht 🙈

Sind eure Krümel eigentliche auch so verschnupft?

Gefällt mir
11. Januar 2019 um 11:44

trinkmenge: also das ist mit der flasche hinterher.. 😬 es hiess mind 80 muss er. und er trinkt halt ab brust und nach einer kunstpause will er dann nochmal was und dann kriegt er eben die kleine menge abgepumptes hinterher. hoffe immer noch, dass wir diesen letzten teil mal wieder weglassen können, das zieht die mahlzeitdauer doch ganz schön in die länge... 😳 wie macht ihr das nachts, steht ihr zum stillen auf oder nehmt ihr die kleinen ins bett und stillt da? wo schlafen eure kleinen, schon im eigenen bett/ zimmer...?

ks-narbe: meine verheilt auch gut. das gefühl ist noch nicht ganz zurück, das fühlt sich seltsam an, aber nicht wirklich schlimm. muss nur aufpassen, was ich für unterwäsche anziehe, weil sich die dann vom noch vorhandenen bäuchlein abrollt und genau über der narbe hängen bleibt, das ist dann schon unangenehm... 😅 und ich hab unter der narbe noch so wasserpolster-einlagerungen, so wie runde kugeln, aber das sei wohl normal...

partner: umso besser wenns für euch kein thema ist! 🤗 das mit dem menschen statt geschlecht sag ich auch immer, verstehen aber die wenigsten...

trage: wir haben eine von ergobaby, ist auch nicht schlecht wenn man sie anhat, aber ich bin zu ungelenk um die schnalle hinten oben am rücken selber auf und zu zu machen! 🙈 haben noch ein tragetuch, werde mal youtuben und die hebamme fragen, wie man das montiert. nächste woche bin ich dann ja auch allein mit dem kleinen...

kleider: wir ziehen ihm tagsüber einen langärmligen body an, hose und pulli. manchmal auch nur body und hose, bzw. body und strampler. er ist ein recht warmes kind. und nachts ein kurzes body und den schlafanzug. wenn wir rausgehen immer einen pulli übers body, aber beim rausgehen bin ich allgemein sehr unsicher mit dem anziehen... 🤔

verschnupft: eigentlich nicht, aber heute morgen hab ich ein paar popel weggeputzt, die er mir beim stillen "angeatmet" hat! 😅 was kann man denn dagegen tun, scheinbar können babies nur durch die nase atmen?? dann ersticken die ja schier wenn sie verschnupft sind...? 😳

krümel, wie gehts dir? die stunden sind gezählt... 😉

Gefällt mir
11. Januar 2019 um 11:59

Nein keine Sorge, die ersticken nicht gleich wenn sie verschnupft sind. Du kannst mit einem nasensauger bisschen was vom Schleim raus machen. Meersalznasenspray rein machen und ansonsten die Luftfeuchtigkeit hoch halten mit ein paar feuchten tüchern im Raum. 

Meine Kinder hatten draussen nie wirklich viel an. Ich konnte mir bei denen im Kinderwagen immer die Hände wärmen, so eine Hitze kam da raus.

Wenn es richtig eisig war..so -10 Grad gab es schon einen dicken skistrampler, aber sonst Langarmbody, Strumpfhose, Socken und einen ganzkörper Strampler. Oben drauf eine schmusedecke und dann eben die Wanne vom Kinderwagen zu machen. Und eine Mütze wenn nötig.

ja, die Tage sind wirklich gezählt. Morgen früh 7.30 Uhr geht es los im KH. Ich bin gespannt wie es untenrum aussieht, denn mein Arzt hat am Mittwoch nicht danach geschaut. Geschätzt wird das baby gerade auf 3,8 kg. Ich bin aber etwas skeptisch wegen dem Kopf.. beim vermessen zeigte das Geräte eine grösse wie 41w6t an.
ich war ja aber erst bei 38w6t.
Naja irgendwie kommt es schon da raus, gell

Gefällt mir
11. Januar 2019 um 12:54
In Antwort auf nii.na

trinkmenge: also das ist mit der flasche hinterher.. 😬 es hiess mind 80 muss er. und er trinkt halt ab brust und nach einer kunstpause will er dann nochmal was und dann kriegt er eben die kleine menge abgepumptes hinterher. hoffe immer noch, dass wir diesen letzten teil mal wieder weglassen können, das zieht die mahlzeitdauer doch ganz schön in die länge... 😳 wie macht ihr das nachts, steht ihr zum stillen auf oder nehmt ihr die kleinen ins bett und stillt da? wo schlafen eure kleinen, schon im eigenen bett/ zimmer...?

ks-narbe: meine verheilt auch gut. das gefühl ist noch nicht ganz zurück, das fühlt sich seltsam an, aber nicht wirklich schlimm. muss nur aufpassen, was ich für unterwäsche anziehe, weil sich die dann vom noch vorhandenen bäuchlein abrollt und genau über der narbe hängen bleibt, das ist dann schon unangenehm... 😅 und ich hab unter der narbe noch so wasserpolster-einlagerungen, so wie runde kugeln, aber das sei wohl normal...

partner: umso besser wenns für euch kein thema ist! 🤗 das mit dem menschen statt geschlecht sag ich auch immer, verstehen aber die wenigsten...

trage: wir haben eine von ergobaby, ist auch nicht schlecht wenn man sie anhat, aber ich bin zu ungelenk um die schnalle hinten oben am rücken selber auf und zu zu machen! 🙈 haben noch ein tragetuch, werde mal youtuben und die hebamme fragen, wie man das montiert. nächste woche bin ich dann ja auch allein mit dem kleinen...

kleider: wir ziehen ihm tagsüber einen langärmligen body an, hose und pulli. manchmal auch nur body und hose, bzw. body und strampler. er ist ein recht warmes kind. und nachts ein kurzes body und den schlafanzug. wenn wir rausgehen immer einen pulli übers body, aber beim rausgehen bin ich allgemein sehr unsicher mit dem anziehen... 🤔

verschnupft: eigentlich nicht, aber heute morgen hab ich ein paar popel weggeputzt, die er mir beim stillen "angeatmet" hat! 😅 was kann man denn dagegen tun, scheinbar können babies nur durch die nase atmen?? dann ersticken die ja schier wenn sie verschnupft sind...? 😳

krümel, wie gehts dir? die stunden sind gezählt... 😉

Hey nii.na, 
also den absacker haben wir oftmals auch aber dazwischen ist die Pause Max 10 min. Der kommt bei uns aber meistens nur durchs verschlucken zustande 😅

zum thema nachtsstillen: beide schlafen noch bei uns (die große hat ihr Bett am Fußende und die kleine neben meinem meinem Nachtschränkchen) die kleine schläft aber meistens die halbe bis Dreiviertel Nacht bei uns. Entweder auf der Seite an mich gekuschelt oder auf meinem Bauch und die große schläft in der Regel in ihrem Bett oder wenn sie bei uns schläft in der Mitte und Ella dann auf der bettausenseite bzw meinem Bauch.

Gestillt wird in der Nacht dann im Bett und je nach Müdigkeit meinerseits schläft sie dann bei uns oder bei sich im Bett sofern sie da ruhig ist

hannah bekommt beim zu Bett gehen eine 3er Milchflasche mit 210ml und eine saftflasche mit fencheltee- milder Apfelsaft Gemisch (~170-180ml). Und wenn die nachts noch was will, muss einer von uns nochmal runter.

thema Unterwäsche: ja die selben Probleme hab ich auch. Sowohl das Bäuchlein wobei das eig mehr eine kleine fettansammlung ist als restbäuchlein und die ‚schwellung‘ am Schambein  bzw Venushügel ^^‘.

rausgehen: zieht ihr da noch nen Overall an oder jäcken?
und strümpfe generell? 
Für draußen haben wir entweder trage, und Jäckchen oder im Kinderwagen fußsack mit Jäckchen oder Overall  und eine Mütze nicht zu vergessen.

zum Thema verschnupft:

wir haben von otriven nasen troofen und normale Nasentropfen mit Kochsalzlösung und im Schlafzimmer steht ein raumluftbefeuchter in den wir Eukalyptusaromattropfen reinmachen ansonsten heißt es abwarten bis es besser wird.

@krümel:

das klingt bei bei dir ja wirklich spannend mit Gewicht und ku
hoffe bei dir geht im Kh alles gut und der kleine kommt wie gewünscht 😊
bist du schon aufgeregt?

liebe grüße Nyx 
 

Gefällt mir
11. Januar 2019 um 22:27
In Antwort auf kruemel862

Nein keine Sorge, die ersticken nicht gleich wenn sie verschnupft sind. Du kannst mit einem nasensauger bisschen was vom Schleim raus machen. Meersalznasenspray rein machen und ansonsten die Luftfeuchtigkeit hoch halten mit ein paar feuchten tüchern im Raum. 

Meine Kinder hatten draussen nie wirklich viel an. Ich konnte mir bei denen im Kinderwagen immer die Hände wärmen, so eine Hitze kam da raus.

Wenn es richtig eisig war..so -10 Grad gab es schon einen dicken skistrampler, aber sonst Langarmbody, Strumpfhose, Socken und einen ganzkörper Strampler. Oben drauf eine schmusedecke und dann eben die Wanne vom Kinderwagen zu machen. Und eine Mütze wenn nötig.

ja, die Tage sind wirklich gezählt. Morgen früh 7.30 Uhr geht es los im KH. Ich bin gespannt wie es untenrum aussieht, denn mein Arzt hat am Mittwoch nicht danach geschaut. Geschätzt wird das baby gerade auf 3,8 kg. Ich bin aber etwas skeptisch wegen dem Kopf.. beim vermessen zeigte das Geräte eine grösse wie 41w6t an.
ich war ja aber erst bei 38w6t.
Naja irgendwie kommt es schon da raus, gell

irgendwie kommt es bestimmt raus, aber ich hoffe auch so, dass es für dich passt... 😉
ich wünsch dir auf jeden fall alles gute für morgen und dass alles klappt und dann ein paar wunderschöne erste stunden gemeinsam. ich denk an euch! 🤗
ich meld mich später nochmal zu den andern themen, es liegt grad kein längerer text drin, findet junior... 😅

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 4:52
In Antwort auf nyx444

Hey nii.na, 
also den absacker haben wir oftmals auch aber dazwischen ist die Pause Max 10 min. Der kommt bei uns aber meistens nur durchs verschlucken zustande 😅

zum thema nachtsstillen: beide schlafen noch bei uns (die große hat ihr Bett am Fußende und die kleine neben meinem meinem Nachtschränkchen) die kleine schläft aber meistens die halbe bis Dreiviertel Nacht bei uns. Entweder auf der Seite an mich gekuschelt oder auf meinem Bauch und die große schläft in der Regel in ihrem Bett oder wenn sie bei uns schläft in der Mitte und Ella dann auf der bettausenseite bzw meinem Bauch.

Gestillt wird in der Nacht dann im Bett und je nach Müdigkeit meinerseits schläft sie dann bei uns oder bei sich im Bett sofern sie da ruhig ist

hannah bekommt beim zu Bett gehen eine 3er Milchflasche mit 210ml und eine saftflasche mit fencheltee- milder Apfelsaft Gemisch (~170-180ml). Und wenn die nachts noch was will, muss einer von uns nochmal runter.

thema Unterwäsche: ja die selben Probleme hab ich auch. Sowohl das Bäuchlein wobei das eig mehr eine kleine fettansammlung ist als restbäuchlein und die ‚schwellung‘ am Schambein  bzw Venushügel ^^‘.

rausgehen: zieht ihr da noch nen Overall an oder jäcken?
und strümpfe generell? 
Für draußen haben wir entweder trage, und Jäckchen oder im Kinderwagen fußsack mit Jäckchen oder Overall  und eine Mütze nicht zu vergessen.

zum Thema verschnupft:

wir haben von otriven nasen troofen und normale Nasentropfen mit Kochsalzlösung und im Schlafzimmer steht ein raumluftbefeuchter in den wir Eukalyptusaromattropfen reinmachen ansonsten heißt es abwarten bis es besser wird.

@krümel:

das klingt bei bei dir ja wirklich spannend mit Gewicht und ku
hoffe bei dir geht im Kh alles gut und der kleine kommt wie gewünscht 😊
bist du schon aufgeregt?

liebe grüße Nyx 
 

ok, das klingt nach "machbar" mit dem verschnupft sein. hoffe trotzdem, dass es bei uns erst mal eine einmalige sache bleibt.. aber danke für die praxistipps!

beim rausgehen ziehen wir eine fleecejacke drüber (eine nr zu gross, da einfacher anzuziehen und dann sind auchdie ärmel so lang, dass sie die hände mit einpacken 😏) und eine mütze. wolldecke drüber und der "deckel" von der kinderwagenwanne. da war er bisher immer sehr warm, am wärmsten von uns dreien, wenn wir zurück waren. das kälteste bisher waren für ihn hier -2'c. beruhigt mich, dass das ziemlich so ist, wie du deine auch anziehst und ihnen warm genug war, krümel! und nyx nein strümpfe kriegt er nur angezogen, wenn die hose dünn oder weit ist. sonst socken oder so babyhausschuhe, die sich weniger gut abstrampeln lassen... 😉

ah ja, dann schlafen unsere kleinen ganz ähnlich! 😄 wobei er bei mir auf dem bauch nicht mehr so möchte die letzten paar nächte. dann eben neben dran. und wenn wir dann im bett stillen, schlaf ich eben dabei ein, aber er hängt sich dann immer selber ab und an, je nach bedarf. das ist eigentlich sehr gemütlich für mich, weil ich es kaum mitbekomme und nicht aufstehen muss, aber dafür hat er halt keine richtige mahlzeit in dem sinne.. 🙄 aber waren ja gestern bei der kiä und die meinte auch, das sei ok, er lerne tag und nacht auch so rum...

werden bei euch dann nicht immer beide kleinen wach wenn eine anfängt? find ich aber an sich sehr schön, dass ihr alle zusammen schlaft! ich hatte es nie für möglich gehalten, ein baby mit ins bett nehmen zu wollen und dann auch noch schlafen zu können, aber jetzt geniesse ich das total und hoffe, dass er noch eine ganze weile so schlafen kann, auch wenn das ziel ist, dass er zumindest für den ersten teil der nacht in seinem wagen gleich neben unserem bett schläft...

ja was das genau ist an restbauch hab ich noch nicht so analysiert, ehrlich gesagt! 😂 ich mochte meinen körper noch nie so richtig, drum hab ich mir vorgenommen mir darüber erst mal keine gedanken zu machen. also bis nach der rückbildung, womit ich erst nach 10-12 wochen anfangen soll 😳 und gewichtsmässig erst, wenn ich nicht mehr stille.

die kiä war übrigens sehr zufrieden. er wiegt jetzt schon 4600g, und zu dem "flaschen-absacker" meinte sie, sie würde den einfach weglassen, er lerne dann schon, mehr ab brust zu trinken bzw melde sich halt erst mal früher wieder. das versuchen wir jetzt mal, also zurück auf anfang, nur noch stillen. und abpumpen, aber nur auf vorrat bzw zur entlastung, weil er meist nicht ganz "leer trinkt". in einem monat wird dann schon geimpft...

liebe grüsse, niina

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 13:25
In Antwort auf nii.na

ok, das klingt nach "machbar" mit dem verschnupft sein. hoffe trotzdem, dass es bei uns erst mal eine einmalige sache bleibt.. aber danke für die praxistipps!

beim rausgehen ziehen wir eine fleecejacke drüber (eine nr zu gross, da einfacher anzuziehen und dann sind auchdie ärmel so lang, dass sie die hände mit einpacken 😏) und eine mütze. wolldecke drüber und der "deckel" von der kinderwagenwanne. da war er bisher immer sehr warm, am wärmsten von uns dreien, wenn wir zurück waren. das kälteste bisher waren für ihn hier -2'c. beruhigt mich, dass das ziemlich so ist, wie du deine auch anziehst und ihnen warm genug war, krümel! und nyx nein strümpfe kriegt er nur angezogen, wenn die hose dünn oder weit ist. sonst socken oder so babyhausschuhe, die sich weniger gut abstrampeln lassen... 😉

ah ja, dann schlafen unsere kleinen ganz ähnlich! 😄 wobei er bei mir auf dem bauch nicht mehr so möchte die letzten paar nächte. dann eben neben dran. und wenn wir dann im bett stillen, schlaf ich eben dabei ein, aber er hängt sich dann immer selber ab und an, je nach bedarf. das ist eigentlich sehr gemütlich für mich, weil ich es kaum mitbekomme und nicht aufstehen muss, aber dafür hat er halt keine richtige mahlzeit in dem sinne.. 🙄 aber waren ja gestern bei der kiä und die meinte auch, das sei ok, er lerne tag und nacht auch so rum...

werden bei euch dann nicht immer beide kleinen wach wenn eine anfängt? find ich aber an sich sehr schön, dass ihr alle zusammen schlaft! ich hatte es nie für möglich gehalten, ein baby mit ins bett nehmen zu wollen und dann auch noch schlafen zu können, aber jetzt geniesse ich das total und hoffe, dass er noch eine ganze weile so schlafen kann, auch wenn das ziel ist, dass er zumindest für den ersten teil der nacht in seinem wagen gleich neben unserem bett schläft...

ja was das genau ist an restbauch hab ich noch nicht so analysiert, ehrlich gesagt! 😂 ich mochte meinen körper noch nie so richtig, drum hab ich mir vorgenommen mir darüber erst mal keine gedanken zu machen. also bis nach der rückbildung, womit ich erst nach 10-12 wochen anfangen soll 😳 und gewichtsmässig erst, wenn ich nicht mehr stille.

die kiä war übrigens sehr zufrieden. er wiegt jetzt schon 4600g, und zu dem "flaschen-absacker" meinte sie, sie würde den einfach weglassen, er lerne dann schon, mehr ab brust zu trinken bzw melde sich halt erst mal früher wieder. das versuchen wir jetzt mal, also zurück auf anfang, nur noch stillen. und abpumpen, aber nur auf vorrat bzw zur entlastung, weil er meist nicht ganz "leer trinkt". in einem monat wird dann schon geimpft...

liebe grüsse, niina

Hey niina,

also hier und da wecken sie sich schon gegenseitig. Wenn die kleine von der großen wach wird Stulle ich Sie meistens nochmal und sie schläft dann wieder ein oder sie lässt sich so beruhigen und in der Zwischenzeit gibt mein Mann der großen was oder sie schläft so ein weil sie nur schlecht geträumt hat. Und wenn die kleine die große weckt ist es so ziemlich das selbe wie anders rum nur dass die große dann ‚Ella‘ nuschelt oder flüstern, je nach Müdigkeitsgrad entweder nach ihr guckt oder nur den Kopf in ihre Richtung hebt und dann wieder einschläft
Hatten bisher nur ein oder zweimal nen kampf gehabt die große wieder zum einschlafen zu bringen.

darfst du noch keine Leichten Rückbildungsübungen machen für Bauchdecke und muskelkorsett?
ich hab mittlerweile 5 Übungen die ich täglich mit 10 Wiederholungen machen soll/kann/darf o:

unsere hatte gestern genau 3600gramm, hat also fast ein Kilo zugenommen

bei uns wird Ende feb/ Anfang März geimpft .

lg Nyx

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 19:03
In Antwort auf nyx444

Hey niina,

also hier und da wecken sie sich schon gegenseitig. Wenn die kleine von der großen wach wird Stulle ich Sie meistens nochmal und sie schläft dann wieder ein oder sie lässt sich so beruhigen und in der Zwischenzeit gibt mein Mann der großen was oder sie schläft so ein weil sie nur schlecht geträumt hat. Und wenn die kleine die große weckt ist es so ziemlich das selbe wie anders rum nur dass die große dann ‚Ella‘ nuschelt oder flüstern, je nach Müdigkeitsgrad entweder nach ihr guckt oder nur den Kopf in ihre Richtung hebt und dann wieder einschläft
Hatten bisher nur ein oder zweimal nen kampf gehabt die große wieder zum einschlafen zu bringen.

darfst du noch keine Leichten Rückbildungsübungen machen für Bauchdecke und muskelkorsett?
ich hab mittlerweile 5 Übungen die ich täglich mit 10 Wiederholungen machen soll/kann/darf o:

unsere hatte gestern genau 3600gramm, hat also fast ein Kilo zugenommen

bei uns wird Ende feb/ Anfang März geimpft .

lg Nyx

hi nyx,

das klingt aber insgesamt schon recht friedlich, wie das bei euch klappt zu viert im bett! schön!! und hannah hat dann ja einen recht guten schlaf, das ist ja süss...

wir hatten wieder eine ruhige nacht, nach ein paar mit mehr unterbrüchen, dafür ist er heute tagsüber recht anstrengend. wir versuchen, den "flaschen-absacker" wegzulassen, sprich er muss alles, was er will, direkt ab brust trinken (es ist ja nachweislich genug vorhanden). er streikt da ein bisschen, wodurch ich ihn einige stunden lang fast durchgehend an der brust hatte. er hängt sich ab und schläft zufrieden, nach ein paar minuten ist er aber wieder am verhungern und alles geht von vorne los... :/ jetzt haben wir ihn aber einmal mit spazierengehen und einmal mit ins-puck-tuch-einpacken doch beruhigen können und sind gespannt, ob er auch ohne flasche weiter zunimmt.

oh wow, das ist ja schön, da hat ella schon ordentlich zugelegt! wobei das für mich immer so zwiespältig ist: es ist schön und wir sind stolz, wenn er wächst und zunimmt, aber so werden sie halt auch so schnell gross!

nein, ich habe keine übungen bekommen.. :/ aber hab mir auch schon gedacht, es wird jetzt echt schon schwierig, sich zusammenzureissen nichts zu machen, auch mit dem heben und so... wie handhabst du das? was für übungen machst du denn? vielleicht kann ich die ja übernehmen, zumindest in einer woche, dann hab ich ja gleich viel abstand zum ks wie du jetzt! (vllt ist es bei uns aber durch den hebammenwechsel auch untergegangen mit den ersten übungen, ich frag sie nächste woche mal, da kommt sie nochmals.)

liebe grüsse und einen schönen abend noch!
niina

ps: hat jemand von euch erfahrung mit milch abpumpen und einfrieren auf vorrat? was für eine menge ist da sinnvoll anzulegen, damit man die auch aufbrauchen kann?

Gefällt mir
12. Januar 2019 um 21:37
In Antwort auf nii.na

hi nyx,

das klingt aber insgesamt schon recht friedlich, wie das bei euch klappt zu viert im bett! schön!! und hannah hat dann ja einen recht guten schlaf, das ist ja süss...

wir hatten wieder eine ruhige nacht, nach ein paar mit mehr unterbrüchen, dafür ist er heute tagsüber recht anstrengend. wir versuchen, den "flaschen-absacker" wegzulassen, sprich er muss alles, was er will, direkt ab brust trinken (es ist ja nachweislich genug vorhanden). er streikt da ein bisschen, wodurch ich ihn einige stunden lang fast durchgehend an der brust hatte. er hängt sich ab und schläft zufrieden, nach ein paar minuten ist er aber wieder am verhungern und alles geht von vorne los... :/ jetzt haben wir ihn aber einmal mit spazierengehen und einmal mit ins-puck-tuch-einpacken doch beruhigen können und sind gespannt, ob er auch ohne flasche weiter zunimmt.

oh wow, das ist ja schön, da hat ella schon ordentlich zugelegt! wobei das für mich immer so zwiespältig ist: es ist schön und wir sind stolz, wenn er wächst und zunimmt, aber so werden sie halt auch so schnell gross!

nein, ich habe keine übungen bekommen.. :/ aber hab mir auch schon gedacht, es wird jetzt echt schon schwierig, sich zusammenzureissen nichts zu machen, auch mit dem heben und so... wie handhabst du das? was für übungen machst du denn? vielleicht kann ich die ja übernehmen, zumindest in einer woche, dann hab ich ja gleich viel abstand zum ks wie du jetzt! (vllt ist es bei uns aber durch den hebammenwechsel auch untergegangen mit den ersten übungen, ich frag sie nächste woche mal, da kommt sie nochmals.)

liebe grüsse und einen schönen abend noch!
niina

ps: hat jemand von euch erfahrung mit milch abpumpen und einfrieren auf vorrat? was für eine menge ist da sinnvoll anzulegen, damit man die auch aufbrauchen kann?

Oh das klingt bei euch echt nach einem Kampf aber schönmacht gut dass ihr ihn beruhigt bekommt. Ich hoffe er gewöhnt sich schnell an den Wechsel.
denke mal schön dass er dennoch weiter zunimmt.

Unsere kleine will die letzten zwei Tage irgendwie tagsüber kaum schlafen. Wo sie die letzten Wochen immer 2-3 std am Stück geschlafen hat ist es mittlerweile nur noch ne halbe bis Dreiviertel Stunde und letzte Nacht meinte sie von 3-4 unterhalten werden zu wollen :/

die Übungen durfte ich ab der zweiten oder dritten Woche machen:

auf den Rücken legen, Füße und Knie eine Faustbreit auseinanderging drauf achten dass der Abstand während der Übung nicht größer oder kleiner wird. Dann beim einatmen in den Bauch atmen und beim ausatmen auf ‚f‘ ausatmen und den Bauchnabel soweit wie möglich Richtung rücken ziehen. Und während dem ausatmen halten so weit es geht. Sollte dann im Unterbauch und Beckenbodens Spannen. Übung zwei ist genau das selbe wie Übung eins nur dass man dabei das Becken noch etwas kippt.

dritte Übung: auf Knie und Ellenbogen. Knie wieder faustbreit auseinander, Ellbogen senkrecht unter den schultern und dann die selbe ‚Atemübung‘ wie vorher und dabei das Becken kippen.

vierte Übung: auf die Seite legen, Füße, hintern und rücken bilden eine Linie, Faust und arm auf schulterhöhe aufstellen und während der wie oben genannten Atemübung mit Beckenkippen in die Couch drücken. 10 mal pro Seite. Das soll die bauchdecke stärken und die seitlichen Bauchmuskeln. Am besten die Übung nochmal von der Hebamme ableiten lassen weil die es echt in sich hat.

fünfte Übung: sitzend auf einem Stuhl im vordersten Drittel. Aufrecht sitzen. hand unter den hintern und den Gesäßhöcker mit den Fingern umfassen. In den Bauch einatmen und beim ausatmen die Hand mit Höcker umfasst rausziehen wobei man versucht den Höcker eigentlich an Ort und Stelle zu halten und dabei Spannung aufbauen. Wenn man es richtig gemacht hat, sitzt man auf der einen hinternseite gefühlt tiefer. Das selbe mit der anderen Seite machen und versuchen eine Minute grade zu sitzen. Das fördert die Körperspannung, die Bauchmuskeln und die beinmuskulatur besonders die Oberschenkel

sagmal benutzt ihr schnuller? Bei der großen haben wir keine gebraucht die wollte nie welche aber die kleine hat so ein großes nuckelbedürfnis 😅

zum thema einfrieren hab ich leider keinen Plan 😓

@krümel: wie läuft es bei euch? Kannst du deinen kleinen Liebling schon im Arm halten?

lg Nyx 

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 14:08

Nein, nach 10 Stunden im KH und 5 Stunden am Tropf, ohne dass sich an meinem Muttermund was verändert hatte, haben wir es abgebrochen.
Am Mittwoch gehe ich wieder zur Kontrolle und am Samstag versuchen wir es noch mal.

Gefällt mir
13. Januar 2019 um 19:19

Nein  ich bin nicht traurig. Ich war kurz enttäuscht, weil es eben sonst immer funktioniert hat und es unser Wunschdatum war. Aber wir wollten es eben auch nicht erzwingen, weil es sicher einen Grund gibt. 
ab und zu, aber ich spüre die nicht. Ich war 1cm offen (Sonst immer schon 2-3 cm).

durch den Tropf habe ich schöne starke wehen alle 3 min bekommen. Aber das Kind drückte nicht nach unten, sondern eher Richtung schambein.

Naja jetzt gibt es noch eine Woche himbeerblättertee für den MuMu, Zimt-ingwer-nelken-tee für wehen und auch wieder Sex. Enthält ja prostaglandin und das soll den MuMu weich und auf machen. Und dann schauen wir am Samstag noch mal.

Gefällt mir
14. Januar 2019 um 11:23

krümel: oje, das tut mir leid, dass es nicht so geklappt hat wie gewünscht und geplant! ist nicht deine schwiegermutter (?) extra angereist für dieses wochenende, kann sie bleiben bis zum nächsten? verständlich, dass du etwas enttäuscht warst, dass es mit dem 12. nicht geklappt hat. aber dein baby wird schon seinen grund gehabt haben - und du kannst dich dann wohl schon mal drauf einstellen, dass er (oder?) gern was anderes hat als seine geschwister...

nyx: wow, vielen dank für die ausführlichen beschreibungen der übungen!! ich habe vorhin meine hebamme gefragt, ob ich so was machen darf, und mit ihrer "offiziellen erlaubnis" werde ich damit mal anfangen. die zeit vergeht zwar schnell und dann ist schon anfangs märz, aber wenn ich davor schon was machen kann, umso besser!
das tut mir leid, dass ella ihren rhythmus so verkürzt hat (oder hatte)... aber es beruhigt mich ehrlich gesagt auch, dass das auch ohne "ernährungsumstellung" vorkommt. timon macht das nach dem wirklich anstrengenden samstag aber recht gut. nicht mehr so regelmässig tagsüber, eher häufiger, aber er weiss noch, dass eine nacht eine nacht ist und man da schläft! und heute hab ich ihn gewogen, er war schon bei 4790, also das mit dem zunehmen scheint jetzt sehr gut zu klappen. (auch wenn ich mir kaum vorstellen kann, dass er seit freitag wirklich 180 g zugenommen haben soll, aber selbst mit messtoleranz-abzug geht das gewicht sicher nach oben und das reicht mir ja schon...)

einen schnuller geben wir, auch weil wir gemerkt haben, dass er so ein nuckelbedürfnis hat. sonst hätten wir das auch nicht so schnell gemacht. aber er hat so gezielt und exzessiv seinen daumen genommen, dass uns dann der schnuller lieber war (den kann man dann in ein paar jahren wenigstens weglegen, im gegensatz zum daumen ). er nimmt ihn aber nicht immer so gerne und spuckt ihn auch fleissig aus, wenn er ihn nicht mehr braucht. und zum glück trinkt er deswegen nicht schlechter an der brust, und den flaschenschnuller hatte er trotzdem auch begriffen, da hatte ich etwas respekt vor mit dem schnuller... wie macht ihr's denn, gebt ihr ella einen oder versucht ihr es noch so zu überbrücken? (ach ja, wenn wir wo sind und er schon hunger hat aber einfach umständehalber noch ein paar minuten warten muss, bekommt er einen unserer finger, das beruhigt ihn noch viel besser... so lange keine zähne da sind...^^)

Gefällt mir
14. Januar 2019 um 17:13

Sie bleibt bis sonntag. Deswegen werden wir es a. Samstag noch mal versuchen, weil wir danach dann wieder ein Problem haben.

meine Schwiegermutter meinte ihr einer Sohn ist das gleiche Sternzeichen und die machen was sie wollen. STIMMT!!

Gefällt mir
15. Januar 2019 um 10:19
In Antwort auf kruemel862

Sie bleibt bis sonntag. Deswegen werden wir es a. Samstag noch mal versuchen, weil wir danach dann wieder ein Problem haben.

meine Schwiegermutter meinte ihr einer Sohn ist das gleiche Sternzeichen und die machen was sie wollen. STIMMT!!

na dann drücken wir doch alle daumen, dass es spätestens am samstag klappt!! ✊🏻✊🏻✊🏻 mit dem eigensinnigen junior... 😏
 

Gefällt mir
15. Januar 2019 um 16:10

So, ich war heute früh beim Frauenarzt wegen einer Eisen Infusion. Ich bin jetzt 4-5 cm offen und er hat noch auf 6 cm gedehnt und eine eipollösung gemacht. Bisher habe ich keine Wehen.
Mal schauen was kommt.

Gefällt mir
15. Januar 2019 um 17:39
In Antwort auf kruemel862

So, ich war heute früh beim Frauenarzt wegen einer Eisen Infusion. Ich bin jetzt 4-5 cm offen und er hat noch auf 6 cm gedehnt und eine eipollösung gemacht. Bisher habe ich keine Wehen.
Mal schauen was kommt.

na der machts ja spannend!! 😅 aber immerhin, es bleibt nicht einfach beim status quo. und vllt gehts dafür am ende ganz schnell...!

Gefällt mir
17. Januar 2019 um 10:26

Heute 40+0 ..nichts tut sich.
Die Eipollösung hat also nichts gebracht. 
Wir werden heute oder morgen Abend noch mal Sex haben und dann geht es am Samstag 7.30 uhr in die Klinik.

wie läuft es bei euch?

Gefällt mir
18. Januar 2019 um 19:53

tja, dem kleinen scheint's zu gefallen im bauch! 😳😅 ich drück dir aber trotzdem die daumen, dass es morgen klappt mit dem einleiten solange oma noch da ist...

bei uns ist alles gut. am wochenende werden wir wohl die 5-kg-marke knacken...! trinken geht jetzt gut, auch ohne flaschen, ich muss nur immer noch 1x täglich, manchmal 2x, abpumpen, weil ich jetzt zu viel milch habe! 🙈 naja, gibt vorrat im tiefkühler... abends hat der kleine neuerdings so hektik-attacken, eigtl wäre er müde, aber er steigert sich da total in ein rumgekaspere rein, was echt anstrengend und mühsam ist, aber wird wohl so eine phase sein. dafür signalisiert er immer wieder, dass er gern allein liegen / schlafen möchte, das ist i.wie auch schön, obwohl es abschied vom ganz klein sein bedeutet - aber das passiert ja sowieso täglich... 😋

und bei euch andern so? 😊

dann wünsch ich dir alles gute für die 2. einleitung morgen, krümel!! wird es diesmal durchgezogen bis zum ende, weisst du das? od evt noch ein weiteres mal vertagt? toi toi toi dass es klappt und v.a. alles gut geht und du den kleinen nesthocker morgen im arm halten kannst!! ✊🏻🐷🍀 bin schon gespannt, was du dann zu berichten hast! 😊

Gefällt mir
19. Januar 2019 um 18:27

So, seit 13.33uhr ist Raphael auf der Welt. Ging alles gut und schnell. 13 Uhr die erste unangenehme Wehe, 13.20 Uhr blasensprung, 13.33 Uhr Kind Da.
Das nähen danach war blöd und hat 1 Stunde gedauert.
Aber jetzt geht es mir schon wieder gut.

Der Herr wiegt 3980 g auf 52 cm mit 37 cm Kopf.

Gefällt mir
19. Januar 2019 um 19:30
In Antwort auf kruemel862

So, seit 13.33uhr ist Raphael auf der Welt. Ging alles gut und schnell. 13 Uhr die erste unangenehme Wehe, 13.20 Uhr blasensprung, 13.33 Uhr Kind Da.
Das nähen danach war blöd und hat 1 Stunde gedauert.
Aber jetzt geht es mir schon wieder gut.

Der Herr wiegt 3980 g auf 52 cm mit 37 cm Kopf.

schnell, schneller, raphael! 😍 herzlich willkommen kleiner mann und herzliche gratulation krümel!! freut mich sehr dass es nun heute geklappt hat. ich wünsch euch ganz schöne magische erste tage und ein schönes kennenlernen. erhol dich gut weiter und geniesst die zeit! 🤗

ps: das sind ja ganz ähnliche masse wie bei uns! 😉 (bei uns hatte die waage geschwankt zwischen 3980 und 4280, nur haben sie dann warum auch immer den höchsten wert aufgeschrieben..)

Gefällt mir
2. Februar 2019 um 17:42

Hallo Mädels,
wie geht's euch und euren Kleinen so?
Bei uns ist alles gut, Stillen und Zunehmen klappen wunderbar, dafür hat er neuerdings ein bisschen Hautprobleme, aber ihn selber scheint's zumindest nicht zu stören...
Liebe Grüsse & ein schönes Wochenende allerseits,
Niina & T, 7w 2d

Gefällt mir
2. Februar 2019 um 19:15

Huhu, hui ist dein kleiner schon wieder alt
was hat er denn für hautprobleme? Pickelchen?

stillen klappt bei uns wie bei allen Kindern bisher nur bedingt. Tagsüber gibt es die Brust und nachts zusätzlich Milch. Sonst kommt er und ich gar nicht zum schlafen. Hatte ihn die erste Woche jeden Tag von 19 Uhr bis früh 03 Uhr im 30 min Takt an der Brust.
Mich stört Pulver aber nicht. Hauptsache er schläft nachts und ist Happy. Sein geburtsgewicht hatte er bereits 9 Tage nach der Geburt um 200g überschritten. Aktuell wog er gestern (13 Tage alt) 4,4 kg.

ansonsten war ich seit Mittwoch mit den beiden kleinen alleine, weil mein Mann die beiden grossen zu den Großeltern geschafft hat. Das war echt stressig. Am Donnerstag haben beide abwechselnd geschrieen und geschlafen...man war ich müde am Ende vom Tag. Gestern lief es ganz gut und heute wieder so lala.

Gefällt mir
3. Februar 2019 um 20:32

Hey ihr Lieben , 

und erst nichmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Krümel ❤️ Auch wenn ich zwei Wochen zu spät bin x:
was füttert ihr denn an Pre Nahrung? Ella bekommt von mir am Tag eine Flasche zur Entlastung wenn sie total aufgebracht ist und ich glaube die mag sie nicht so oder unser flaschensystem :/ zumindest wird hier im 40-60 ml Takt getrunken.

bei uns gehts auch nur drunter und drüber. Wenn die eine nicht schreit, so ist es die andere. Besonders vormittags ist es der Horror weil die große da total übermüdet noch ist und extrem grantig und abends derzeit nicht einschlafen will :/ die war vorletzte Woche extrem krank und hatte jetzt auch nen Wachstumsschub die letzten Wochen und nun sind wir bei gr 86 angelangt. 
Ella geht es soweit ganz gut. Müssten jetzt glaube irgendwo bei 4,2-4,4 kg sein und 53cm. Sie bekommt wohl Milchschorf am Kopf und hat hier und da auch kleine pickeligen aber dass ist ja um die Zeit normal

och war letzte Woche komplett außer Gefecht gesetzt sodass meine Mutter die große und zeitweise auch die kleine übernommen hat, sodass ich wenigstens ein paar std Erholung hatte. Dafür lieg aber dennoch nichts wie es sollte und es ging eigentlich alles schief was schiwf gehen konnte.

wenigstens eine gute Sache ist, dass Ella endlich 4 std am Stück schlafen kann. 

Lg Nyx 8+2 pp
 

Gefällt mir
4. Februar 2019 um 13:17

Hallo ihr Lieben,
na da läuft ja auch einiges bei euch!

Krümel: Ja, normale Pickelchen, aber auch so ganz trockene, schuppige Stellen. Sieht so aus wie ein Ausschlag oder ein Ekzem, unabhängig von den Babypickeln. Wir ölen das zur Zeit gut ein, damit es nicht zu trocken wird, und zeigen es demnächst mal der KiÄ, nicht dass es was Allergisches ist und man besser was anderes eincremen würde. Scheint ihn aber selber nicht zu stören...
Alle 30 min ein Kind an der Brust, da kommst du ja wirklich nirgends hin... Aber super, dass Raphael das so problemlos akzeptiert mit Flasche und Brust! Und mit dem Gewicht hält er sich ja auch ordnetlich ran... Timon hatte am Donnerstag mit 7 Wochen genau 5.5 Kilo...

Nyx: Als wir zusätzlich die Flasche geben mussten, hatten wir Aptamil Pre und die Flaschen von Avent mit dem 0er und 1er Schnuller. Das mochte er ganz gerne, hat es jedenfalls gut getrunken. Gegen Ende dann weniger, aber da war er wohl auch weniger hungrig, weil immer mehr MuMi kam... :P Bezüglich der Flaschen hatte uns die Hebamme noch die Calma von Medela (oder so) empfohlen, die sei wohl besonders ähnlich zum Trinken wie an der Brust, aber Timon wollte die gar nicht.
Oje, du Arme, wenn sich die Kleinen auch noch abwechseln mit Quengeln, bekommst du ja keine Ruhe... Hoffentlich ist der Schub langsam durch und es pendelt sich alles langsam wieder ein!! Ich drück dir die Daumen, dass Ella sich die 4h zur Gewohnheit macht!

Taimane: Das wusste ich auch nicht mit dem unterschiedlichen Geschmack. Man sollte wohl manchmal selber ein bisschen probieren von dem, was die Kleinen da kriegen... Anton wächst wohl auch schnell durch alle möglichen Kleidergrössen durch! :P Ich bin gespannt, was die Osteopathin dann meint. Hatte man uns auch mal empfohlen, aber wegen der Stillschwierigkeiten vor ein paar Wochen, aber das war ja während der Feiertage und danach laufend besser, darum haben wir dann doch keinen Termin gemacht... Das mit der Stilldemenz hab ich auch!! Mein Gedächtnis war noch nie so schlecht wie aktuell, und ich hatte gedacht, das sei hautpsächlich in der Schwangerschaft so und bessere dann wieder!! Aber wohl nicht...

Me: Ich musste mir noch ein paar neue Oberteile kaufen, weil die aus der Schwangerschaft zu gross sind und die alten doch sehr knackig sitzen... Geht es euch auch so oder passen euch die alten Sachen schon wieder richtig? Bezüglich des Kleinen, er hatte in der letzten Woche, 10 Tage oder so abends sehr ausgeprägte Stressphasen, viel geweint, geschrien, konnte sich nicht beruhigen und jeden Tag war es ein neues Ausprobieren, was wohl heute gerade hilft. Er hat auch tagsüber kaum noch geschlafen und liess sie fast nie ablegen. War wohl so ein Schub, auch wenn ich den jetzt von der Beschreibung her weder dem von 5 Wochen noch dem von 8 Wochen eindeutig zuordnen kann... Naja, aber die letzten zwei Tage war es schon wieder etwas besser, er macht auch wieder Mittagsschlaf, und wir haben das grosse Glück, dass es die Nächte nie betroffen hat. Da hat er trotzdem immer mindestens 3.5-4 h am Stück geschlafen, neuerdings sogar mal 5! Dann trinkt er auch jeweils nur ganz kurz und kräftig, was er gerade braucht, und meist sind wir so 45 min später schon wieder im Bett...

Liebe Grüsse und viel Energie euch allen!
Niina & T 7w 4d

Gefällt mir
14. Februar 2019 um 11:39

hey, wart ihr schon bei der osteopathin? was hat sie gemeint?

wir hatten inzwischen die nächste kontrolle, alles i.o., er kann mehr als er müsste 🙈 und die ersten impfungen sind auch durch.

lg, niina + t 9w

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers