Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Windei

Windei

26. November 2010 um 18:29

hallo....

ich hatte heute meinen 2. termin beim FA..... nachdem es beim 1. mal noch zu früh war und man "nur" zwei fruchthöhlen gesehn hat.. was zwillinge bedeutet hätten...... wir haben uns schon sehr gefreut heute endlich was zu erkennen... leider war dann nur eine kleine und eine etwas grössere leere höhle zu erkennen
arzt meinte dann es ist ein sogenanntes windei.. es hat sich nichts weiter entwickelt .....
jetzt muss ich kommenden mi nochmal hin.. nochmaliger us.... und dann muss ich eine ausschabung machen lassen.. wovorich jetzt ziemkich bammel habe.... obwohl ich weis dass das ein routineeingriff ist......
hat jemand das gleiche mitgemacht
lieben gruss....

Mehr lesen

26. November 2010 um 18:40

oje
liebe lisa das tut mir sehr leid für dich

ich hatte im mai diesen jahres eine fehlgeburt. war zur untersuchung in der 8ssw und es war nichts zu sehen, nur etwas gewebe.

der arzt hat mich dann für eine woche später wieder hinbestellt um nochmals zu kontrollieren. aber mein kleines hat mich dann einen tag vor der untersuchung von selber verlassen.
hab keine as gebraucht. muss aber dazu sagen das es sehr viel schmerzhafter ist das baby auf natürlichem wege zu verlieren.
und auch die blutungen und schmerzen dauern viel länger als nach einer AS.

ich wünsch dir ganz viel kraft um diese zeit gut zu überstehen. und ganz wichitg du darfst nicht verzweifeln. es wird alles wieder gut.
um dich etwas aufzuheitern, ich hab am 5 mai mein sternchen gehen lassen, und war genau zwei monate danach wieder schwanger. bin jetzt in der 23ssw und der kleine strampelt kräftig im bauch.

kopf hoch und alles alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 19:11
In Antwort auf abiah_11984329

oje
liebe lisa das tut mir sehr leid für dich

ich hatte im mai diesen jahres eine fehlgeburt. war zur untersuchung in der 8ssw und es war nichts zu sehen, nur etwas gewebe.

der arzt hat mich dann für eine woche später wieder hinbestellt um nochmals zu kontrollieren. aber mein kleines hat mich dann einen tag vor der untersuchung von selber verlassen.
hab keine as gebraucht. muss aber dazu sagen das es sehr viel schmerzhafter ist das baby auf natürlichem wege zu verlieren.
und auch die blutungen und schmerzen dauern viel länger als nach einer AS.

ich wünsch dir ganz viel kraft um diese zeit gut zu überstehen. und ganz wichitg du darfst nicht verzweifeln. es wird alles wieder gut.
um dich etwas aufzuheitern, ich hab am 5 mai mein sternchen gehen lassen, und war genau zwei monate danach wieder schwanger. bin jetzt in der 23ssw und der kleine strampelt kräftig im bauch.

kopf hoch und alles alles gute

Danke..
liebe vinny.. danke für deine worte....

und freut mich zu höhren dass es bei dir so schnell wieder geklappt hat.. und auch das jetzt alles gut gegangen ist....

ich will das jetzt einfach schnell hinter mich bringen .....

ist auch einfach so traurig ... jetzt wo weihnachten kommt......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 19:56


Habe das 2006 durchgemacht. Jetzt bin ich aber zweifache Mami und schon wieder schwanger. Du siehst also es hat nichts mit deiner Fruchtbarkeit zu tun. Versuch einfach gleich nach der ersten Regel nach der Ausschabung wieder schwanger zu werden. Der Schmerz hört nämlich erst mit einer intakten SS auf.

Alles Gute
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 20:56
In Antwort auf elsa_12079345


Habe das 2006 durchgemacht. Jetzt bin ich aber zweifache Mami und schon wieder schwanger. Du siehst also es hat nichts mit deiner Fruchtbarkeit zu tun. Versuch einfach gleich nach der ersten Regel nach der Ausschabung wieder schwanger zu werden. Der Schmerz hört nämlich erst mit einer intakten SS auf.

Alles Gute
d


ich hab gelesen nach einer ausschabung sollte man auf jeden fall 2-3 monate warten mit der neuerlichen ss .......... ???

ich möchte das ganze jetzt einfach hinter mir haben ....... ist ein komisches gefühl wenn man weiß dass sich gar nichts entwickelt hat ........ und man das jetzt noch in seinem bauch drin hat .................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 22:40

Hallo,
ich habe da auch so eine Windei-erfahrung:
das war glaube ich, in der 6/7 Woche.
Ärtzin konnte nichts erkennen und meinte ich würde wahrscheinlich bald Blutungen bekommen...
Ich war total geschockt!
Nun ist mein Windei bald 3 Jahre alt und heisst Nico.
Sprich ich bin 2 Tage später zu einem anderen Arzt. Dieser hatte bessere Geräte und ich konnte den blinkenden Punkt sehen-mein Baby!

Ich weiss jetzt nicht in welcher Woche du bist, aber ich weiss dass ich bei sowas nie auf die Aussage nur eines Arztes vertauen würde. Gerade am Anfang verstecken sich manche Embryonen, rutschen in eine Falte und werden übersehen.

Hoffe so sehr, dass es so auch bei dir ist-bei mir war es so!

LG Loreley mit Nico 2Jahre &Jana 1 Jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 14:50
In Antwort auf elsa_12079345


Habe das 2006 durchgemacht. Jetzt bin ich aber zweifache Mami und schon wieder schwanger. Du siehst also es hat nichts mit deiner Fruchtbarkeit zu tun. Versuch einfach gleich nach der ersten Regel nach der Ausschabung wieder schwanger zu werden. Der Schmerz hört nämlich erst mit einer intakten SS auf.

Alles Gute
d

Muss man nach eine ausscharbung 3 mon. warten
muss man eigendlich nach eine ausscharbung 3 mon.
warten um wieder schwanger zu werden?
oder ist das eigendlich egal

bitte schreibt mir

gruss SaBine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 16:39

Und
Wie ist es ausgegangen? War es wirklich ein windei? In welcher ssw warst du da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 13:46

././
ja es war dann def. ein abortivei... das gewebe hat sich dann sogar schon aufgelöst....

bin dann einen tag danach ins kh.. und dort wurde dann die cur. gemacht.....

ich war in der rechn. 10. woche.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 17:25

Ich hatte vor einigen Monaten auch eins
Bei 6+1 nur Fruchthöhle ohne Emryonale Anlagen, eine Woche gewartet und bei 7+1 das gleiche. Ab der 9. Woche haben sie probiert die Blutung durch Tabletten auszulösen, angeblich sollte das bei 90 Prozent aller Frauen klappen. Nur bei mir nicht. Nach 5 Tagen Tabletteneinahme bei der es mir körperlich sehr schlecht ging (Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, schlimme Kopfschmerzen), war nichts passiert, ich wurde das erste Mal ausgeschabt. Der HCG Wert war zu diesem Zeitpunkt bei 60000. Nach der Ausschabung ist er nicht wie erwartet gefallen. Einige Tage später bekam ich hohes Fieber und hatte eine Infektion. Der Oberarzt der Klinik stellte Restgewebe in der Gebärmutter fest und ich wurde erneut ausgeschabt. Danch habe ich dann 4 Wochen geblutet. Das war aber mit Sicherheit ein Einzelfall und passiert nicht oft. Alle anderen die ich kenne hatten problemlose Ausschabungen. Alles Gute für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club