Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Eileiterschwangerschaft, extrauterine Schwangerschaft

Will schwanger werden nach ELSS

4. September 2013 um 18:26 Letzte Antwort: 27. Februar 2014 um 20:15

hallo ihr lieben,
ich bin ganz neu hier, aber ich möchte mich jetzt mal austauschen.
hatte anfang des jahres einen abgang und kurz darauf eine eileiterschwangerschaft, welche mir mitsamt eileiter rausgeschnitten wurde.
war natürlich nach diesen beiden schicksalsschlägen total geknickt.
jetzt hab ichs aber überwunden und will nun endlich schwanger werden. schließlich werde ich in 3 tagen 36.
könnt ihr mir eure erfahrungen mitteilen, wie lange es bei euch gedauert hat?! laut ovotest habe ich diesen monat keinen eisprung
kann mir jemand mut machen?
vielen dank im voraus für eure beiträge!

Mehr lesen

5. September 2013 um 19:16

Antwortet...
...keiner? schade! könnte echt ein paar mutmachende worte brauchen

Gefällt mir
6. September 2013 um 8:10

Antwort
Hallo,

ich hatte auch dieses Jahr eine ELSS.
Mut machen wird schwierig, da wir selbst noch nicht genau wissen wie es weiter geht.
Vermutlich gehen wir den Weg über die künstliche Befruchtung.

Auf jeden Fall wünsch ich dir alles, alles gut und bald eine gesunde SS

Gefällt mir
6. September 2013 um 12:31

Hallo xh4
vielen dank für deine antwort. wenigstens einer!
an die kinderwunschklinik habe ich auch schon gedacht. ich möchte es aber noch ein wenig auf natürlichem weg probieren, da so eine behandlung ja auch ganz schön stress bedeuten kann. sollte es nicht klappen, werden wir aber wohl auch diesen weg gehen.
ich wünsch euch, dass es bald klappt!
vielleicht kannst du auf diesem weg ja mal berichten.
alles liebe

Gefällt mir
6. September 2013 um 13:34

Wieder schwanger
Hallo Trische77!
Ich hatte auch eine Eileiterschwangerschaft, das war 2010. Am rechten Eileiter, der wurde aber bei der Not-OP erhalten.
3 Monate später wurde ich normal schwanger, auf der linken Seite (habe den Eisprung gemerkt). Ist alles gut gegangen, mein Sohn kam im April 2011 zur Welt... und jetzt möchten wir ein zweites Kind. Allerdings hab ich natürlich Angst, dass ich mit dem rechten Eileiter schwanger werde und dann wieder eine Eileiterschwangerschaft habe. Ich merke den Eisprung leider nicht immer...
Ich hoffe natürlich dass es klappt.
Viel Glück und hoffentlich klappt es bei dir.
Wurde der andere Eileiter untersucht?
LG

Gefällt mir
10. September 2013 um 12:27

Hi
Ich bin auch neu hier und habe gerade deinen Text gelesen.
Bin ebenso in der gleichen Situation. Ich hatte im Februar diesen Jahres eine ESS und mir wurde der rechte Eileiter entfernt.
Die Ärzte sagten mir, es wäre kein Problem auf natürlichem weg wieder schwanger zu werden. Und da es beim letzten mal ziemlich schnell geklappt hat, sollte ich mir keine Sorgen machen.

Aber die macht man sich trotzdem!!!
Ich habe in meinem Bekanntenkreis 3 Personen die es auch geschafft haben noch Kinder mit nur einem Eileiter zu bekommen. daran halte ich mich fest.

Mein Zyklus ist 27 Tage lang und meine Mens kommen immer pünktlich.

Bis jetzt hat es noch nicht wieder geklappt, aber ich hoffe jeden Monat.

was haben Dir denn die Ärzte nach Deiner Op gesagt wenn ich fragendarf?

LG

Gefällt mir
17. September 2013 um 23:45

Hi...
Ich hatte schon zwei ELSS... eine vor vier Jahren und eine letztes Jahr im August/September, beide male auf der linken Seite.. Eileiter ist erhalten worde, beide male. Nach der OP letztes Jahr sollten wir ein halbes Jahr warten um es zu versuchen. Gesagt getan... Seit April nehme ich jetzt keine Pille mehr... und bis jetzt ist nichts passiert Ich bestimme mit einem kleinen Computer meinen ES...diesen Monat hat er mir keinen angezeigt und mein Zyklus war auch diesmal nur 21 Tage ist alles nicht so einfach. Jeden Monat hoffe ich das es doch nochmal klappt, aber natürlich immer mit der Angst das es wenn vielleicht wieder schief geht versuche aber so positiv wie möglich zu denken!!!! Was nicht einfach ist... aber mein Mann hilft mir dabei an das Gute zu glauben... Ich hab keine Lust wieder ins KH...wieder OP.... aber mal schauen was das warten bringt...

Lg

Gefällt mir
24. September 2013 um 20:54

Hat geklappt...
Ich hatte im Oktober 2011 eine Eileiterschwangerschaft, Eileiter wurde nicht entfernt. Nach einem halben Jahr "Pause" wurde ich im Juli 2012 schwanger - nun raubt mir seit fünf Monaten meine zweite Tochter (die erste kam vor der ELS) den Schlaf...
Und in der Krabbelgruppe ist eine Teilnehmerin, die ebenfalls nach einer ELS wieder schwanger wurde... . Also, es gibt Hoffnung!

Gefällt mir
30. September 2013 um 11:22

Hy
also ich habe auch eine Eileiterschwangerschaft gehabt.
vor 4 tagen habe ich ein medikament gespritzt bekommen um es auszustossen.

ich versuch mir auch mut zu machen...aber ich habe eine bettnachbarin im Krankenhaus gehabt die hatte 2 ELS auf dem natürlichen weg und 2 bei einer künstlichen befruchtung hatte und sie hat jz 3 kinder gesund und munter....

ich denke du solltest dich nicht zu sehr darauf konzentrieren das es eine ELS wird.

wünsch dir ganz stark ein gesundes Baby und immer positiv denken, denn unsere Gedanken können einiges mit uns machen...

nicht aufgeben, mach einfach weiter...ich bin mir sicher dass es beim nexten mal klappt....

und bald wirst auch du ein Baby in deinen armen halten...

ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir
6. Oktober 2013 um 23:28

Nur Mut
Hallo! Wollte auch mal kurz berichten, weil ich vor ca 1 Jahr diese Foren durchgestöbert hab, mit den selben belastenden und traurigen Gedanken und wollte hiermit mal aufbauen:

Meine Geschichte:

Sofort nach Absetzen der Pille wurde ich schwanger, war jedoch eine Eileiterschwangerschaft, hatte an so etwas zuvor noch nie gedacht (dumm, aber ist so). Im September 2012 wurde ich nach unerträglichen Schmerzen (wusste nicht was los war) direkt von der Arbeit in die Klinik eingewiesen und sofort Notoperiert. Es wurde eine ELSS festgestellt und ist der Eileiter bereits geplatzt (war schon 8 Wochen alt). Der rechte Eileiter wurde mir entfernt und alles ausgeschabt, hatte bereits 3 Liter Blut im Bauch und war bereits mehr als lebensbedrohlich.

Nach Aufatmen dass ich nicht selbst dabei draufgegangen bin, hatte ich natürlich Sorgen, bzw wurde mir dann langsam bewusst bzw habe ich mich gefragt, ob ich überhaupt noch schwanger werden kann, mit einem Eileiter und vielleicht ist auch dieser nicht durchlässig und passiert das Selbe wieder...!?

Die empfohlene 3-monatige Pause nach der OP war für mich psychisch der reine Horror, weil man natürlich sofort wissen möchte ob man überhaupt bzw noch auf natürlichem Wege noch schwanger werden kann. Und jetzt das Schöne:

3 Monate nach meiner OP wurde ich sofort wieder schwanger, alles hat sich dort eingenistet wo es hin soll, problemlose und schöne Schwangerschaft In ca 4 Wochen werde ich meinen Kleinen im Arm halten dürfen

Also Mädels, nur Mut!

Gefällt mir
18. Oktober 2013 um 16:38
In Antwort auf thi_12665063

Antwortet...
...keiner? schade! könnte echt ein paar mutmachende worte brauchen

Elss
Hallo.
Hattet dieses Jahr im Mai auch eine Elss, diese Diagnose nach drei Jahren üben war niederschmetternd...
Da mein linker Eileiter nicht durchgängig ist und ich nur noch über den rechten Eileiter Schwanger werden kann wo auch die Elss war bin ich total verunsichert ob ich es auch nochmal auf natürlichen weg versuchen soll... Da mir wenn es wieder passiert nur noch der weg in die Kinderwunschklinik bleibt Aber hier liest man von so vielen Frauen wo es dann doch noch auf natürlichen weg geklappt hab. Glaub man darf die hoffnung und das positive denken nicht aufgeben...

Gefällt mir
18. Oktober 2013 um 23:08
In Antwort auf vanamo_12312082

Hy
also ich habe auch eine Eileiterschwangerschaft gehabt.
vor 4 tagen habe ich ein medikament gespritzt bekommen um es auszustossen.

ich versuch mir auch mut zu machen...aber ich habe eine bettnachbarin im Krankenhaus gehabt die hatte 2 ELS auf dem natürlichen weg und 2 bei einer künstlichen befruchtung hatte und sie hat jz 3 kinder gesund und munter....

ich denke du solltest dich nicht zu sehr darauf konzentrieren das es eine ELS wird.

wünsch dir ganz stark ein gesundes Baby und immer positiv denken, denn unsere Gedanken können einiges mit uns machen...

nicht aufgeben, mach einfach weiter...ich bin mir sicher dass es beim nexten mal klappt....

und bald wirst auch du ein Baby in deinen armen halten...

ich wünsche dir alles gute

Hallo Sandra,
Weisst du ob deine Bettnachbarin im Kh bei den 3 Kindern auf normalem Weg schwanger wurde oder durch eine künstliche Befruchtung?
Ich hatte ebenfalls 2 Elss (beide Seiten). Wir haben es dann, auf raten der Ärzte, mit Ivf probiert. Haben jetzt 2 gescheiterte Versuche hinter uns und irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los, es nochmals auf normalem Weg zu probieren. Jedoch habe ich sehr grosse Angst wieder eine ELss zu bekommen. Nun bin ich auf der Suche nach jemandem der auch bereits auf beiden Seiten eine ELss gehabt hat und dann doch noch normal Schwanger geworden ist

Gefällt mir
8. November 2013 um 10:49

Huhu
Ich hab mich sehr gefreut hier auch von vielen positive Erfahrungen zu lesen!
Zu meiner Geschichte,
Ich bin 23 Jahre alt und bin gleich nach absetzen der Pille im 2. Monat schwanger geworden! Wir haben uns soooooo gefreut!!!!!!! Von Anfang an war es irgendwie komisch.... in der 7 SSW hab ich gaaanz leichte Blutungen bekommen ( dienstag)und bin zum Arzt gefahren hab komplette Bettruhe bekommen und am Freitag dann wieder zum Arzt!dann die Nachricht das ich es verloren habe ausser dem waren die Hormon Werte viel zu niedrig! ich war total fertig! Mein Arzt hat gesagt wenn am Wochenende Blutungen kommen sollten soll ich zum krankenhaus fahren!
In der Nacht zu Sonntag dann starke schmerzen und leichte Blutungen! Mein Freund hat mich ins Krankenhaus gefahren und ich wurde untersucht! Dabei ist rausgekommen das ich sehr viel Flüssigkeit im Bauchraum hatte, ich wurde noch am Sonntag operiert, das war letzten Sonntag! Ich hatte eine Eileiter ss ich konnte es kaum glauben, der linke Eileiter konnte erhalten werden stand aber kurz vorm platzen! Nun haben wir 3 Monate hibbel Pause die nicht leit ist aber die wir einhalten werden! Im KH hat man uns gesagt das die Möglichkeit erhöht ist das es nimochmal passiert! Nun freue ich mich natürlich ab Januar wieder anfangen zu dürfen aber hab natürlich auch Angst das es nochmal passiert!!
Ich bin aber auch mittlerweile positiver was das angeht, das kommt ganz auf keine tagesform an!

Ich hoffe einfach das es bei uns allen gut wird!

Lieben Gruß

Gefällt mir
8. November 2013 um 10:50
In Antwort auf scout_12555881

Huhu
Ich hab mich sehr gefreut hier auch von vielen positive Erfahrungen zu lesen!
Zu meiner Geschichte,
Ich bin 23 Jahre alt und bin gleich nach absetzen der Pille im 2. Monat schwanger geworden! Wir haben uns soooooo gefreut!!!!!!! Von Anfang an war es irgendwie komisch.... in der 7 SSW hab ich gaaanz leichte Blutungen bekommen ( dienstag)und bin zum Arzt gefahren hab komplette Bettruhe bekommen und am Freitag dann wieder zum Arzt!dann die Nachricht das ich es verloren habe ausser dem waren die Hormon Werte viel zu niedrig! ich war total fertig! Mein Arzt hat gesagt wenn am Wochenende Blutungen kommen sollten soll ich zum krankenhaus fahren!
In der Nacht zu Sonntag dann starke schmerzen und leichte Blutungen! Mein Freund hat mich ins Krankenhaus gefahren und ich wurde untersucht! Dabei ist rausgekommen das ich sehr viel Flüssigkeit im Bauchraum hatte, ich wurde noch am Sonntag operiert, das war letzten Sonntag! Ich hatte eine Eileiter ss ich konnte es kaum glauben, der linke Eileiter konnte erhalten werden stand aber kurz vorm platzen! Nun haben wir 3 Monate hibbel Pause die nicht leit ist aber die wir einhalten werden! Im KH hat man uns gesagt das die Möglichkeit erhöht ist das es nimochmal passiert! Nun freue ich mich natürlich ab Januar wieder anfangen zu dürfen aber hab natürlich auch Angst das es nochmal passiert!!
Ich bin aber auch mittlerweile positiver was das angeht, das kommt ganz auf keine tagesform an!

Ich hoffe einfach das es bei uns allen gut wird!

Lieben Gruß

Achja
Ich hatte eine Fruchthöle in der Gebärmutter aber die war von Anfang an leer! ( pseudo Schwangerschaft)

Gefällt mir
21. Februar 2014 um 9:28

Mut machen
So, ich möchte euch jetzt auch nochmal Mut machen.
Ich hatte ja früher schonmal hier auf die Diskussion geantwortet.

Ich bin nun definitiv über denselben Eileiter wieder schwanger geworden und alles ist gut und an der richtigen Stelle...

Es kann also tatsächlich klappen!

LG

Gefällt mir
27. Februar 2014 um 18:12

Hallo ihr lieben
Ich möchte allen Frauen die so verzweifelt auf der suche nach antworten sind Mut und Hoffnung machen! Noch vor 4 Monaten war ich die jenige die so verzweifelt war und nun bin ich nach der elss wieder schwanger! Ich war heute zum 4. mal beim Arzt! Bin jetzt in der 10ssw und es läuft alles bestens! Also es gibt Hoffnung! Damals wurde mein Eileiter erhalten und ich hatte große Angst das es nochmal passiert und es an den Narben von der op hängen bleibt, ich das alles nochmal durch machen muss! Ich bin dieses mal über die andere Seite schwanger geworden war extra beim Arzt um gucken zu lassen von wo das ei kommt! Ich bin auch sofort im ersten ÜZ wieder schwanger geworden!

Ich wünsche allen die in diese Situation kommen viel Glück und kraft! Es ist möglich auf normalem Wege wieder schwanger zu werden!! Ganz lieben Gruß!!

Gefällt mir
27. Februar 2014 um 20:15
In Antwort auf scout_12555881

Hallo ihr lieben
Ich möchte allen Frauen die so verzweifelt auf der suche nach antworten sind Mut und Hoffnung machen! Noch vor 4 Monaten war ich die jenige die so verzweifelt war und nun bin ich nach der elss wieder schwanger! Ich war heute zum 4. mal beim Arzt! Bin jetzt in der 10ssw und es läuft alles bestens! Also es gibt Hoffnung! Damals wurde mein Eileiter erhalten und ich hatte große Angst das es nochmal passiert und es an den Narben von der op hängen bleibt, ich das alles nochmal durch machen muss! Ich bin dieses mal über die andere Seite schwanger geworden war extra beim Arzt um gucken zu lassen von wo das ei kommt! Ich bin auch sofort im ersten ÜZ wieder schwanger geworden!

Ich wünsche allen die in diese Situation kommen viel Glück und kraft! Es ist möglich auf normalem Wege wieder schwanger zu werden!! Ganz lieben Gruß!!

Elss
Hallo Monja...
Herzlichen Glückwunsch das freut mich sehr für dich
Bei mir ist es fast ein jahr her und noch nichts passiert... Ich hoffe das ich bald auch so ein Glück habe.
LG und eine wunderschöne Zeit wünsche ich dir.

Gefällt mir