Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Will das Kind nicht mehr!!!

Will das Kind nicht mehr!!!

23. Mai 2007 um 8:46

Ich komm mir so schlimm vor ich bin in der 6.W schwanger was ein Wunschkind war die ersten zwei Tage hatte ich mich riesig gefreut und jetzt, jetzt würde ich es am liebsten Rückgängig machen, ich weiß nicht was ich noch machen soll, könnte nur noch heulen es ist so schlimm. Obwohl mein größter Wünsch immer ein Baby war. ich hasse mich gerade selber für so Gedanken!!!!

Mehr lesen

23. Mai 2007 um 8:52

Hhui Hui
Gaaanz laaaangsam Ich denke viele Schwangere oder Mütter können, dass was du schreibst nachvollziehen.
Mein Sohn ist auch ein absolutes Wunschkind und als ich erfahren hab ihc bin schwanger, bin ich durch die Wohnung gesprungen und dann gings erst mal los.... totale Zweifel, ob ich das schaffe, ob es die richtige Entscheidung war, ob ich zu jung bin, ob es nicht noch hätte warten können und am liebsten alles wieder rückgängig machen.
Ich kann dir das jetzt sagen, es wird vorrübergehen und zeigt nur, dass du auch verantwortungsvoll mit der Situation umgehst, dich auf das kommende vorbereitest und nicht einfach nur denkst, juppi bekomm ich mal eben ein Baby!

Du wirst sehen in kurzer Zeit wirst du dich wieder freuen, vorallem wenn der Bauch wächst, das Baby strampelt etc. ... allerdings werden diese GEfühle auch immer wieder mal vorbeischauen, das sind auch viel die Hormone Schuld!

Sei nicht traurig, es renkt sich bestimmt vieles wieder ein, sonst spreche doch einfach mit deinem Frauenarzt darüber, der wird dir das auch noch mal erklären können.

LG Nadine + Henry (9 Wochen alt)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 8:53

Bevor jetzt gleich die Attacken losgehen....
Hey Mas,

ganz ehrlich, ich denke, dass ist auch eine normale Reaktion auf eine Schwangerschaft.

Plötzlich ändert sich alles, ob man will oder nicht! Wochen- und Monatelang hat man nur auf den Moment der Schwangerschaft gewartet und dann ist sie da und alles ist anders!

Die Tatsache, dass du schwanger bist und es jetzt nicht mehr zurück geht löst bei dir anscheinend ein "ZURÜCK, MARSCH, MARSCH!!!" aus.

Liebe Mas, ich hatte einige Tage nach dem Test auch zweifel, auch heute denke ich manchmal noch, was wäre, wenn ich nicht schwanger geworden wäre (auch ein Wunschkind )! Aber das ist normal!

Komm bloß nicht auf blöde, voreilige Ideen!! Deine Stimmung wird bald umschwenken! Ich bin mir sicher!!!

Liebe Grüße und eine schöne SS.

Nina und Babyboy
29.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 8:54

Hallo
ich denke mal jede werdene Mutter hat anfänglich Ängste, denn das Leben wird sich für immer verändern.

Mir ging es da nicht anders zumal mein Kind nichtmal ein Wunschkind war, es hat lange gedauert bis ich mich richtig freuen konnte.

Mach dir nicht soviel Gedanken, lenk dich ab und sobald du anfängst dein Wurm auf dem Ultraschall richtig zu sehen und vorallem irgendwann zu spühren, werden all deine G edanken vergessen sein und du dich nur noch freuen...

LG
Janine 24ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 8:58
In Antwort auf sweety0103

Hallo
ich denke mal jede werdene Mutter hat anfänglich Ängste, denn das Leben wird sich für immer verändern.

Mir ging es da nicht anders zumal mein Kind nichtmal ein Wunschkind war, es hat lange gedauert bis ich mich richtig freuen konnte.

Mach dir nicht soviel Gedanken, lenk dich ab und sobald du anfängst dein Wurm auf dem Ultraschall richtig zu sehen und vorallem irgendwann zu spühren, werden all deine G edanken vergessen sein und du dich nur noch freuen...

LG
Janine 24ssw

Vielen Dank
hoffe das geht schnell rum, dass Gefühl ist echt richtig schlimm und bin nur am heulen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 9:04

Zwischendurch
Hallo,

Mein Baby ist auch ein absolutes Wunschkind gewesen.
Durch meien Große Angst,d ass ich was falsch machen könnte, dass sich nun alles ändetr und und und bin ich nach ca.1 Woche in ein Lich gefallen. dachte ich schaff das alles nicht und eigentlich will ich da snicht.
Ich meine ich glaube einfach dass es Angst und Unsicherheuit ist über das was kommt. Weil es ändert sich nun fast alles und es beginnt ein neues anderes sicherlich schöneres Leben
Und dazu kommen sicher auch noch die Hormone, die einem zu schaffen machen

Also setz dich in Ruhe hin und denk nach.Mach zur Not eine Liste. Du hast ja auch noch Zeit zu entscheiden und ich bin sicher das ändert sich wieder!

Freu dich auf dein Baby du schaffst das!

P.S. Ich denke manchmal immer noch dass ich das nicht schaffe und was ich da bloß gemacht hab aber ich bin mir dennoch sicher, liebe mein baby jetzt schon. Das wird anders wenn ich weiß was genau auf mich zukommt denk ich bisher ist das alles noch weit weg und manchmal dochj so nah.das kann schon beängstigend wirken find ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 9:22

Ganz ruhig!
mein baby ist auch ein absolutes wunschkind! aber als ich dann schwanger war, hatte ich auf einmal angst vor meiner eigenen courrage und fragte mich, ob das wirklich die richtige entscheidung war und ich auch eine gute mutter sein werde. ich bekam auch angst da sich das bisherige leben komplett ändern wird..

als ich dann noch mit ganz schlimmer schwangerschaftsübelkeit (musste bis zu 10 x am tag spucken) zu kämpfen hatte, war ich oft am ende meiner kraft und sagte "hätte ich das gewusst wäre ich nicht schwanger geworden"

zwischenzeitlich bin ich in der 21. woche, spüre mein baby täglich wie es mir sanfte stupser gibt, fühle mich pudelwohl und liebe dieses wesen in mir jetzt schon mehr als mein leben!

eine schwangerschaft dauert 40 wochen, das sind 40 wochen zeit in die neue situation hineinzuwachsen! das was du jetzt mitmachst, macht jede schwangere auf die ein oder andere art durch!

aber keine sorge, die grosse liebe zu deinem kind wird noch kommen. spätestens wenn du beim ultraschall das herzchen siehst und siehst wie dein kind sich entwickelt, dann sind alle ängste und sorgen wie weggeblasen!

mach dich nicht verrückt und lass dich von deinem schlechten gewissen auffressen!

alles liebe
steffi (21. woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 9:27

Danke
ihr seit alle so lieb muss jedes mal heulen werde noch zu einer richtigen Heulsuse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 10:51

Hi du
mir gings ne zeit auch so. als ich erfahren habe das ich schwanger bin, konnte ich mich gar net richtig freuen, dachte nur: toll,jetzt will ich doch noch net. obwohl es ein wunschkind war. war dann bei meinen eltern zu besuch und war total genervt, weil alle nur noch vom baby gesprochen haben und von freunden gabs dann natürlich blödsinnige ratschläge die mich auch tiereicsch genervt haben!
Als wir eine woche später wieder zuhause waren hab ich mir dann ständig gedacht: oh man, ich kann das doch gar nicht, bin noch gar net reif dafür und so.ich hab mich schon gefreut, aber diese ängste waren einfach grösser. Jetzt freue ich mich tierisch auf den krümel und spreche von gar nix anderem mehr.

Diese sorgen sind normal die hat jeder!mach bitte nix unüberlegtes.meld dich doch nochmal. l.g. Princess 15+2 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 11:05

Hee du...
also ich kann dir sagen, dass ich gestern mal wieder so einen tag hatte andem ich auch dinge dachte wie "oh gott schaff ich das wohl alles?" oder "werd ich wohl ne gute mama sein?" ich frag mich andauernd ob es die richtige entscheidung war, obwohl unser baby ein wunschkind ist...

aber das ist einfach nur die große angst die in uns steckt. wir verändern uns total, unser leben verändert sich, wir müssen bald ne riesen verantwortung tragen... und all diese dinge können wir doch auch granicht auf einmal verarbeiten. ich glaube nicht dass meine "traurigen" gedanken in der ss verschwinden werden. aber wenn das baby da ist ist mit sicherheit alles vergessen.

meine ersten ss wochen warten sooo schrecklich, ich hab nur geweint und wollte es auch garnicht mehr bekommen. aber das war nur die angst, vor mir selber und vor dem was noch kommt.

mach dir keine sorgen, lenk dich ein bisschen ab und freu dich ein klein wenig über dein baby ich kann dich vol verstehen weil ich wirklich genauso gedacht hab, aber das geht vorüber!

alles liebe,
flo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 12:28

Jaaa!
Petra hat da völlig recht! Ich hatte während meiner ersten Ss solche Gedanken und jetzt, in meiner zweiten, da denke ich von Anfang an immer wieder, wie ich das bloß mit zwei Kindern schaffen soll! Bin jetzt 32.SSW und der ET rückt näher. Und ehrlich gesagt, ich werd immer nervöser...

Aber du wirst das schaffen!!!

LG
Beate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 13:59

Das...
ist nicht schlimm dafür brauchst du dich nicht zu schämen das sind die Hormone glaube ich ! Denn bei meinem 1 Kind hab ja nur eins da war es genauso ! Das wird bald wieder besser ! Wünsche alles gute !

Gruß kk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 14:14

Hormone
deine hormone spinnen und des noch länger looool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2007 um 21:28

Ganz normal!
Deine Hormone spielen verrückt! Mach dir keine Gedanken, diese Hochs und Tiefs sind eine typische "Nebenwirkung" der Schwangerschaft. Zukunftsängste, Zweifel usw. gehören in den ersten Monaten bei vielen Frauen dazu. Das legt sich wieder. Wenn du dein Kleines erst mal strampeln fühlst und der Bauch rund wird kannst du dich nur noch freuen.

Wünsch dir eine schöne Kugelzeit

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club