Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Will das Baby nicht..!

Will das Baby nicht..!

21. September 2010 um 20:12

Ich bin gerade ziemlich überfordert. Ich bin ungewollt schwanger in der 6 Woche. Ich war total geschockt!
Ich bin mit meinem eigenen Leben schon oft überfordert.

Ich kann es mir nicht vorstellen ein kind zu haben. Es IMMER zu haben. Egal wo man hin geht, egal was man macht!
Ich wäre damit total unglücklich. Ich habe auch keine gefühle für dieses "Kind".
Wenn ich andere kinder sehe macht es mir eher angst und ich denke" ich will sowas nicht".. zumindest jetzt nicht.

Naja, und ich bin gerade in der ausbildung. Wobei ich denke, dass das kein grund ist.
Es ist einfach der gedanke daran nicht mehr frei zu sein.

Vielleicht hört es sich egoistisch an aber ich will mein leben noch genießen! Will frei sein und machen können was ICH will.
Ich fühle mich nicht bereit für ein kind. Jeden morgen wenn ich aufstehe hoffe ich das es bald vorbei ist. Bin auch in keiner festen beziehung.

Ich weiß das es viele finanzielle hilfen gibt aber das ist doch keine lösung!!

Ich habe mich dafür entschieden das kind nicht zu bekommen. Ich kann es jetzt einfach nicht!!
Und es wird sooo oft darüber geredet was es für spätfolgen haben kann wenn man abtreibt.. ABER wer denkt denn an die spätfolgen wenn man das kind ungewollt bekommt?!

Dann hat man da so ein kleines ding und weiß nichts mit anzufangen oder ist total überfordert.
Ich glaube ich würde mir eher vorwürfe machen wenn ich es bekomme, weil es JETZT einfach der falsche zeitpunkt ist.







Mehr lesen

21. September 2010 um 20:23

Hallo, nenny,
was möchtest du denn hier?

Du scheinst ja fest entschlossen zu sein... oder doch nicht? Suchst du hier Entscheidungshilfe, Informationen, oder wolltest du dich einfach mal "auskotzen"?

Ich kann das was du schreibst zwar nachvollziehen, aber du wirst hier nicht von jedem Verständnis zu erwarten haben für eine Abtreibung "nur" weil du jetzt kein Kind willst. Obwohl ich persönlich deine Einstellung teile - aus ungewollten Embryonen sollten keine ungeliebten Kinder werden. Aber manchmal fängt man ja doch an, sich über unerwarteten Besuch zu freuen

Liebe Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 21:21

Nenny39
Hallo Nenny39,
dass Du bei einer solchen ungewollten Schwangerschaft zunächst geschockt bist, ist logisch.
Wenn Du andere Kinder siehst, macht Dir dies Angst und Du weißt, dass Du so etwas nicht willst. Es ist jedoch so, dass fremde Kinder nicht mit dem eigenen Kind zu vergleichen ist. Fremde Kinder da fehlt die Beziehung. Beim eigenen Kind wächst eine Beziehung, die alles in ein anderes Licht rückt.
Du hast Angst vor Überforderung, aber wir wachsen mit und an unseren Aufgaben. Bleibe mit Deiner Not nicht alleine, denn allein geht man ein. Gerne kannst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 12:56

Hallo nenny,
aus deinen zeilen spürt man, der schock sitzt tief und dein gedankenkino kind scheint grad voll auf schwarz zu laufen.
dieses baby, das sich bei dir zum falschen zeitpunkt angekündigt hat, kannst du dir momentan unter keinen umständen vorstellen. hast du das gefühl, dein leben ist dann unwiderruflich aus und vorbei? aber du...das muss nicht so sein.
klar, es ist ein neuer abschnitt, auf den du dich aber einstellen kannst.
natürlich, wenn dein baby geboren ist, bist du die entscheidende person für dein kind. du bist die mutter und wirst für es da sein (müssen). das kann sicher erst mal angst machen. aber da wächst du rein. und die gefühle für dein kind kommen dann auch.
und weißt du, kinder sind uns eltern nur für eine weile anvertraut, dann nabeln sie sich ab und erobern selber die welt. also... du hast ein kind nicht für immer am hosenbein hängen. stück für stück wird es immer mehr zeiten im tagesablauf woanders verbringen (großeltern, tagesmutter, krippe, kita, schule...). dein leben muss also mit kind nicht eingeengt sein. es ist einfach anders. du kannst da auch ideen entwickeln, wie du dich gut organisieren kannst.
hast du jemanden, der dich unterstützen könnte?
warst du denn schon bei einem beratungsgespräch?
sprich doch in der beratung nochmal über beide wege - auch über eine zukunft mit deinem kind. ich denk, nur wenn du dir beides sorgfältig vor augen gestellt hast, kannst du richtig entscheiden. und manchmal ist es vielleicht sogar möglich, aus dem falschen zeitpunkt einen passenden zu machen.
welche ausbildung machst du denn eigentlich und wie alt bist du, wenn ich fragen darf? vielleicht magst du uns auf dem laufenden halten, wie alles weitergeht?
sei nun ganz lieb gegrüßt von mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 13:59


Schon mal was von Verhütung gehört wen ich nicht schwanger werden will dann schau ich drauf das sowas nicht passiert,und jetzt muss der kleiner wurm sterben weil du dich nicht bereit oder überfordert fühlst.super. Schalts eicha hirn ei bevors bemmberts

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 14:28
In Antwort auf leone_12635496


Schon mal was von Verhütung gehört wen ich nicht schwanger werden will dann schau ich drauf das sowas nicht passiert,und jetzt muss der kleiner wurm sterben weil du dich nicht bereit oder überfordert fühlst.super. Schalts eicha hirn ei bevors bemmberts

nicky
weißt du hier kommen frauen her, welche hilfe benötigen. nicht jede ist so perfekt wie du in deinem posting kann ich wirklich nichts hilfreiches lesen. glaube mir ich habe mich bemüht auch nur ein klein wenig hilfestellung zu entnehmen. FEHLANZEIGE

so damen wie du, kommen hierher und prügeln nochmal ordentlich auf hilfesuchende ein, welche quasi schon am boden liegen. sowas ist in meinen augen das LETZTE

wenn ich dir mal nen rat geben darf. mach mal deinen mund im richtigen leben soweit auf. aber selbst da gilt, wie auch hier HIRN EINSCHALTEN UND DANN REDEN..... wäre hier vielleicht auch nicht schlecht gewesen

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 14:41


hi, wenn du dir so sicher bist dann treibe ab, Spätfolgen hast du keine zu befürchten, welche sollten denn das sein ?

Du musst dich vor niemandem rechtfertigen außer vor dir selber, wenn du mit dir im reinen bist ziehe es durch.

In der heutigen zeit verstehe ich es wenn jemand zuerst die Ausbildung macht und danach erst an Familie denkt, der druck am arbeitsmarkt kommt von oben, je besser du qualifiziert bist desto größer sind deine Chancen.

Der hauptgrund bei dir so höre ich es heraus ist der nicht mehr frei zu sein, es stimmt dass man für ein Kind vieles aufgeben muss aber es kommt so unendlich mehr zurück. Aber das muss man auch wollen , Du fühlst dich nicht bereit dazu also hast du die Möglichkeit abzutreiben, GsD leben wir in einem land wo das möglich ist. ,

ich wünsche dir alles Gute, viel Erfolg mit deiner Ausbildung , geh deinen Weg denn es ist deiner.

glg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 15:02

Hallo Nenny, ich willdich garnicht Überreden zum Kind, aber
bitte tue mir nur einen einzigen Gefallen,der wäre:
Stelle dir gedanklich oder male dir eine Waage auf.
So in die eine Schale kommt "meine freiheit" in die andere ein Baby,also ein menschl.Leben.
Kannst du dir vorstellen ,das dies ausgewogen ist und gerecht verteilt wird?
Nein, sicher nicht und du weißt was mehr wiegt.
Was müßte denn passieren,wenn es auf gleicher Höhe wäre zu deiner gewünschten Freiheit?
Meine Antwort,eine ganz hohe Portion Egoismus und schlechtes Gewissen ein Leben lang .
hast du was anderes dagegenzusetzten, so sag es uns bitte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 15:20
In Antwort auf quanna_12827891

nicky
weißt du hier kommen frauen her, welche hilfe benötigen. nicht jede ist so perfekt wie du in deinem posting kann ich wirklich nichts hilfreiches lesen. glaube mir ich habe mich bemüht auch nur ein klein wenig hilfestellung zu entnehmen. FEHLANZEIGE

so damen wie du, kommen hierher und prügeln nochmal ordentlich auf hilfesuchende ein, welche quasi schon am boden liegen. sowas ist in meinen augen das LETZTE

wenn ich dir mal nen rat geben darf. mach mal deinen mund im richtigen leben soweit auf. aber selbst da gilt, wie auch hier HIRN EINSCHALTEN UND DANN REDEN..... wäre hier vielleicht auch nicht schlecht gewesen

Hallo Simone
Nun melde ich mich auch zu Wort.

Wir beide wissen ja wie wir zu der Sache stehen und Nicky steht eben so zu sagen wie sie es ausdrückt, wobei ich sagen muss sie ist mit ihrer Meinung nicht wirklich bösartig. Uuuund ich gebe ihr auch Recht, nicht anderst denke ich auch. Vielleicht würde ich es nicht ganz so ausdrücken und sagen aber im großen und ganzen denke ich auch so.

Warum durch die Blume sprechen, wenn man es auch direkt sagen kann!! Oder?

Die Dame um die es geht hat hier gepostet und geschrieben warum sie abtreiben möchte, da ist es doch von vornherein klar das auch Kommentare kommen die nicht ganz erfreulich sind! Das war schon immer so und das wird auch immer so sein.

LG ninchen und an Dich Simone ein Smily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 15:28
In Antwort auf sima_12641885

Hallo Simone
Nun melde ich mich auch zu Wort.

Wir beide wissen ja wie wir zu der Sache stehen und Nicky steht eben so zu sagen wie sie es ausdrückt, wobei ich sagen muss sie ist mit ihrer Meinung nicht wirklich bösartig. Uuuund ich gebe ihr auch Recht, nicht anderst denke ich auch. Vielleicht würde ich es nicht ganz so ausdrücken und sagen aber im großen und ganzen denke ich auch so.

Warum durch die Blume sprechen, wenn man es auch direkt sagen kann!! Oder?

Die Dame um die es geht hat hier gepostet und geschrieben warum sie abtreiben möchte, da ist es doch von vornherein klar das auch Kommentare kommen die nicht ganz erfreulich sind! Das war schon immer so und das wird auch immer so sein.

LG ninchen und an Dich Simone ein Smily

Huhu ninchen
langsam habe ich das gefühl, du hast dich auf mich eingeschossen lol

sie kann definitiv gegen abtreibung sein, das steht ihr zu. du kennst meinen meinung hierzu. allerdings wie ich desöfteren schon erwähnt habe, sollten hier beide seiten mit respekt aufeinander zu gehen. sorry ninchen, das was die dame geschrieben hat ist nicht mit respekt behaftet. man kann überalles reden, aber wie sage ich zu meinen kindern : der ton macht die musik.

weißt du wie die ss der te zustande gekommen ist? weißt du ob die verhütung versagt hat oder sie geschusselt hat? nein, deswegen muß man nicht gleich kommen von wegen : erst hirn einschalten und dann mausen. sonst komme ich und sage: erst nachfragen und dann urteilen. Du hinterfrägst doch normalerweise auch immer und nimmst dir die zeit ohne vorschnell zu urteilen.

lg simone und nen zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 15:35


So erst mal Sorry das ich mich SOO Hart ausgedrückt habe aber ich vertrette trotzdem noch meine Meinung. Wen man hier sich so durch das Forum liest dann liest man auch schon mal so tragische Schicksale wie das von mirror zum Bespiel, und da kann ich sowas überhabt nicht verstehen. Sorry aber trotzdem hoffe ich für sie das sich alles zum guten wendet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 17:54

Pro Mamma
Liebe Nenny

Ich kann verstehen das es momentan völlig unpassend ist da du noch in der Ausbildung etc. bist und das Leben geniessen willst.Trotzdem rate ich dir ab von einer Abtreibung,ich weiss momentan ist es schwer doch such dir doch eine gute Beratungsstelle für das Kind die dir helfen kann dich darauf einzustellen.Ich sage dir ein Kind ist kein Weltuntergang im Gegenteil,es ist eine gute Hoffnung die man unter dem Herzen trägt,ein kleines Herz das schlägt und möchte für dich dein Ein und Alles sein.Glaub mir das Kind,wenn es mal auf der Welt ist wirst du es wahnsinnig lieben und wegen deiner Angst um deine Freiheit,es sind wirklich nur die ersten 3-4 Jahren intensiv danach bekommst du immer mehr Freiheiten,wenn du jemand hast der auf dein Kind schauen kann schon vorher.Ich bitte dich dir das wirklich ganz gut zu überlegen,wenn du jetzt abteibst wirst du es später wirklich bereuen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche zumindest wenn du noch ein Herz hast.
Viele liebe Grüsse

PS,wenn du willst bete ich für dich das du dein Kind zur Welt bringen kannst und du wieder glücklich sein kannst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 18:08
In Antwort auf amanda_11971126

Pro Mamma
Liebe Nenny

Ich kann verstehen das es momentan völlig unpassend ist da du noch in der Ausbildung etc. bist und das Leben geniessen willst.Trotzdem rate ich dir ab von einer Abtreibung,ich weiss momentan ist es schwer doch such dir doch eine gute Beratungsstelle für das Kind die dir helfen kann dich darauf einzustellen.Ich sage dir ein Kind ist kein Weltuntergang im Gegenteil,es ist eine gute Hoffnung die man unter dem Herzen trägt,ein kleines Herz das schlägt und möchte für dich dein Ein und Alles sein.Glaub mir das Kind,wenn es mal auf der Welt ist wirst du es wahnsinnig lieben und wegen deiner Angst um deine Freiheit,es sind wirklich nur die ersten 3-4 Jahren intensiv danach bekommst du immer mehr Freiheiten,wenn du jemand hast der auf dein Kind schauen kann schon vorher.Ich bitte dich dir das wirklich ganz gut zu überlegen,wenn du jetzt abteibst wirst du es später wirklich bereuen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche zumindest wenn du noch ein Herz hast.
Viele liebe Grüsse

PS,wenn du willst bete ich für dich das du dein Kind zur Welt bringen kannst und du wieder glücklich sein kannst.

Zilly
mir reichts

Ich bitte dich dir das wirklich ganz gut zu überlegen,wenn du jetzt abteibst wirst du es später wirklich bereuen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche zumindest wenn du noch ein Herz hast.

du unterstellst frauen, welche abgetrieben haben und nicht bereuen, nicht im besitz eines herzens wären. das ist eine frechheit ich stelle mich ja auch nicht hin und behaupte, das frauen, welche an gott glauben schizophren sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 21:50
In Antwort auf gwawr_12915881

Hallo Nenny, ich willdich garnicht Überreden zum Kind, aber
bitte tue mir nur einen einzigen Gefallen,der wäre:
Stelle dir gedanklich oder male dir eine Waage auf.
So in die eine Schale kommt "meine freiheit" in die andere ein Baby,also ein menschl.Leben.
Kannst du dir vorstellen ,das dies ausgewogen ist und gerecht verteilt wird?
Nein, sicher nicht und du weißt was mehr wiegt.
Was müßte denn passieren,wenn es auf gleicher Höhe wäre zu deiner gewünschten Freiheit?
Meine Antwort,eine ganz hohe Portion Egoismus und schlechtes Gewissen ein Leben lang .
hast du was anderes dagegenzusetzten, so sag es uns bitte?


Ich möchte mein Leben nicht für ein Kind opfern was ich nicht möchte!! Hört sich hart an ist aber so.
Ich bin mit meinem leben selber unzufrieden da kann ich mich nicht noch um ein kind kümmern.

Aber ich kann es verstehen wenn frauen sich aufregen wenn man abtreibt weil sie selber keine kinder kriegen können.
Aber so ist das leben! Ich kann da nichts für nur weil ihr keine bekommen könnt.

Und es geht mir nicht darum am wochenende feiern zugehen und auch nicht wegen meiner ausbildung. Das sind keine gründe.

Ich persönlich fühle mich nicht bereit für ein kind, für soviel verantwortung. Ich finde den gedanken auch schrecklich mit so einem kugelbauch durch die welt zu laufen!
Weil einfach nichts stimmt. Man soll sich doch freuen wenn man ein baby bekommt und nicht traurig und schlecht gelaunt sein.

Ich finde es ok wenn es verschiedene meinungen gibt!
Nur jeder mensch steckt auch in einer anderen lebenslage und immer zu sagen " ja man schafft das schon und es gibt sooo viel hilfe vom staat "usw finde ich zu einfach.

Am ende bin ich die mutter und dafür verantwortlich und kein anderer!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 23:06
In Antwort auf nenny39


Ich möchte mein Leben nicht für ein Kind opfern was ich nicht möchte!! Hört sich hart an ist aber so.
Ich bin mit meinem leben selber unzufrieden da kann ich mich nicht noch um ein kind kümmern.

Aber ich kann es verstehen wenn frauen sich aufregen wenn man abtreibt weil sie selber keine kinder kriegen können.
Aber so ist das leben! Ich kann da nichts für nur weil ihr keine bekommen könnt.

Und es geht mir nicht darum am wochenende feiern zugehen und auch nicht wegen meiner ausbildung. Das sind keine gründe.

Ich persönlich fühle mich nicht bereit für ein kind, für soviel verantwortung. Ich finde den gedanken auch schrecklich mit so einem kugelbauch durch die welt zu laufen!
Weil einfach nichts stimmt. Man soll sich doch freuen wenn man ein baby bekommt und nicht traurig und schlecht gelaunt sein.

Ich finde es ok wenn es verschiedene meinungen gibt!
Nur jeder mensch steckt auch in einer anderen lebenslage und immer zu sagen " ja man schafft das schon und es gibt sooo viel hilfe vom staat "usw finde ich zu einfach.

Am ende bin ich die mutter und dafür verantwortlich und kein anderer!!

Bitte Nenny,wach auf aus deinem Scheissegal Leben
Hi
Also finde ich schon traurig was du schreibst,aber denkst du den mit einer Abtreibung bist du dan zufriedener? Evtl.für den Moment,aber was wird später aus deinem Leben,so sagen wir in 10 Jahren?Was wenn du keine Kinder mehr kriegen wirst?Genau so ist es übrigens meiner Schwester ergangen,sie ist ziemlich frustriert darüber und die Abtreibung ist 10 Jahren her.
Der Gedanke ist schrecklich mit so einem Kugelbauch rumzulauen,he hallo aber eine Abtreibung bei der dein Kind getötet und abgesaugt wird ist okay?Überleg dir doch den Vorgang mal mit Gefühl,stell dir vor dein Kind kann fühlen und dein Arzt zerreisst es in Stücke.....wie kann man sich wegen einem Kugelbauch aufregen??
Übrigens habe ich selber 3 Kinder und bin sehr glücklich damit möchte auch noch ein viertes.N

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 23:17
In Antwort auf quanna_12827891

Zilly
mir reichts

Ich bitte dich dir das wirklich ganz gut zu überlegen,wenn du jetzt abteibst wirst du es später wirklich bereuen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche zumindest wenn du noch ein Herz hast.

du unterstellst frauen, welche abgetrieben haben und nicht bereuen, nicht im besitz eines herzens wären. das ist eine frechheit ich stelle mich ja auch nicht hin und behaupte, das frauen, welche an gott glauben schizophren sind.

HI simone
Nun das ist meine Meinung das ist auch der Grund warum ich hier mitmache,ich denke Abtreibungen sind grundlegend falsch,du hast auch meine Meinung zu akzeptieren.Ja ich persönlich finde Abtreibungen eine Schande,und ich glaube als Katholikin das diese Sünde gesühnt werden muss,mit der Beichte und mit Busse.Deswegen bin ich nicht Schizophren aber ich habe Verantwortung für mein Leben und möchte das es andere auch tun.Muss natürlich nicht jeder katholisch werden....
Es ist halt nicht alles egal im Leben und austauschbar.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 9:36
In Antwort auf amanda_11971126

Bitte Nenny,wach auf aus deinem Scheissegal Leben
Hi
Also finde ich schon traurig was du schreibst,aber denkst du den mit einer Abtreibung bist du dan zufriedener? Evtl.für den Moment,aber was wird später aus deinem Leben,so sagen wir in 10 Jahren?Was wenn du keine Kinder mehr kriegen wirst?Genau so ist es übrigens meiner Schwester ergangen,sie ist ziemlich frustriert darüber und die Abtreibung ist 10 Jahren her.
Der Gedanke ist schrecklich mit so einem Kugelbauch rumzulauen,he hallo aber eine Abtreibung bei der dein Kind getötet und abgesaugt wird ist okay?Überleg dir doch den Vorgang mal mit Gefühl,stell dir vor dein Kind kann fühlen und dein Arzt zerreisst es in Stücke.....wie kann man sich wegen einem Kugelbauch aufregen??
Übrigens habe ich selber 3 Kinder und bin sehr glücklich damit möchte auch noch ein viertes.N

Die Behauptung...
dass ein Embryo fühlen kann, ist wissenschaftlich schlicht falsch. Und wenn du dich auf den Kopf stellst.

Wenn du so etwas schreibst, dann kennzeichne das auch bitte als deine persönliche religiöse Überzeugung und stell es nicht als Tatsache hin, denn das ist manipulativ und unehrlich und ich würde mich doch sehr wundern, wenn dein Gott sowas prima findet.

Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 10:00

Tue es nicht
Die spätfolgen kommen glaub mir, ich bin neu hier und habe eine tochter. ich hatte vor 5 mon ein abruch und es war die hölle für mich. als ich erfuhr das ich schwager wäre dachte ich wie du, ich würde das alles nicht schaffen. alles quatsch, es gibt immer möglichkeiten. ich bin allein erziehene mutter, mein ex mann macht mir seit 3 jahren mein leben schwer usw ich hatte angst das alles nicht mehr zu schaffen. der vater des kindes wollte das kind nicht . dann hab ich ein abruch gemacht und die spätfolgen ist dein gewissen dein kind zu töten. überleg dir ganz genau ob du das willst. rede mit deine familie vor allem...was sagt dein herz dazu. es ist dein kind was in dir heranwäckst. dein kleiner wurm hat dann nie eine chance bäume zu sehen liebe zu spüren...man gibt den kleinen keine chance zu leben weil die eltern nicht aufgepasst haben und müssen darunter leiden. tu es bitte nicht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 12:25
In Antwort auf quanna_12827891

Huhu ninchen
langsam habe ich das gefühl, du hast dich auf mich eingeschossen lol

sie kann definitiv gegen abtreibung sein, das steht ihr zu. du kennst meinen meinung hierzu. allerdings wie ich desöfteren schon erwähnt habe, sollten hier beide seiten mit respekt aufeinander zu gehen. sorry ninchen, das was die dame geschrieben hat ist nicht mit respekt behaftet. man kann überalles reden, aber wie sage ich zu meinen kindern : der ton macht die musik.

weißt du wie die ss der te zustande gekommen ist? weißt du ob die verhütung versagt hat oder sie geschusselt hat? nein, deswegen muß man nicht gleich kommen von wegen : erst hirn einschalten und dann mausen. sonst komme ich und sage: erst nachfragen und dann urteilen. Du hinterfrägst doch normalerweise auch immer und nimmst dir die zeit ohne vorschnell zu urteilen.

lg simone und nen zurück

Hallo Simone
Ach, du bist mir einfach sympathisch, auch wenn wir eigentlich unterschiedlicher Meinung sind...

Du hast Recht, der Ton macht die Musik, aber jeder Mensch ist da anderst, ich denke, manchmal gehen eben bei einem die Zügel durch und kann sich schlecht bremsen...leider. Auch wenn ich generell gegen SS-Abbrüche bin, habe ich dennoch in gewisser Weise Respekt vor den Frauen, denn selbst wenn sie einen SS-Abbruch vornehmen, heißt es für mich nicht das sie so wahnsinnig schlechte Persönlichkeiten sind. Auf keinen Fall! Man denkt über diese Dinge einfach nur unterschiedlich und ganz klar, ich bin dagegen und aber wenn es jemand macht dann ist das natürlich sein eigenes Problem, ich muss damit nicht leben, das sage ich immer zu mir selbst. Selbstgespräche sind manchmal hilfreich hahaha.

Wie dem auch sei, natürlich weiß man nicht wie es zu der SS gekommen ist. Wobei?! Naja an den Storch glaube ich nun wirklich nicht mehr!
Dennoch gibt es alle möglichen Verhütungsmöglichkeiten in diesem Jahrhundert und dennoch schusseln hier so viele?? Jetzt mal ehrlich, in mindestens jedem 2. Beitrag hier heißt es, die SS sei ein Unfall und trotz Pille sind alle schwanger geworden....naja....das kann ja glauben wer will, ich aber nicht. Und wenn jemand zu schusselig ist eine kleine winzige Tablette zu genauer Zeit einzunehmen....ach, da fällt mir nix zu ein.

Und da gibt es eben viele die wahrscheinlich so denken wie ich und denen kommen dann nun mal solche Sätze wie "erst hirn einschalten und dann pimpern" über die Lippen. Und ein klitzekleines bischen haben die ja auch Recht. Aaaber manche Dinge kann man sich auch einfach nur denken.....ich mache das auch...man muss nicht immer verraten was man denkt, wenn du verstehst was ich meine!

LG ninchen und auch an dich ein dicker zurück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 13:01
In Antwort auf amanda_11971126

HI simone
Nun das ist meine Meinung das ist auch der Grund warum ich hier mitmache,ich denke Abtreibungen sind grundlegend falsch,du hast auch meine Meinung zu akzeptieren.Ja ich persönlich finde Abtreibungen eine Schande,und ich glaube als Katholikin das diese Sünde gesühnt werden muss,mit der Beichte und mit Busse.Deswegen bin ich nicht Schizophren aber ich habe Verantwortung für mein Leben und möchte das es andere auch tun.Muss natürlich nicht jeder katholisch werden....
Es ist halt nicht alles egal im Leben und austauschbar.

Zilly73
es geht hier nicht darum, dass du gegen ssa bist. nein, das ist deine meinung und die steht dir wie jedem anderen menschen zu. A B E R es steht dir nicht zu, zu behaupten, fraue welchen ihren ssa nicht bereuen hätten kein herz. das ist anmassend . wer gibt dir das recht, so etwas zu schreiben??? niemand, nicht einmal dein gott. denk daran, wer ohne sünde ist, werfe den ersten stein



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 11:02

Aw saskia
Lass Mamivany doch, Sie hat das gleiche Recht Ihre Meinung hier zu Schreiben wie Du oder ich, und ich Schreib meine Meinung auch ziemlich oft hier rein ! Ausserdem hat Sie doch recht ! ! ! Wie ich immer sage; Vögeln können Sie,aber nicht mit den Konsequenzen Leben, das ist Armseelig !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 15:56

Columbin
du bist echt immer für nen lacher gut war dein zweiter vorname nicht verleumdung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 17:43

Ich bin eigentlich Sprachlos!
Also ich bin neu hier und habe mir die Antworten auf deinen Beitrag noch nicht durchgelesen, aber ich Platze gleich! Also falls sich das jetzt wiederholt tut es mir leid!

Ich denke mal, wer in der heutigen Zeit nich Schwangerwerden möchte, muß das auch nicht. Ich denke mal wenn man regelmäßig Sex hat macht man sich auch vorher gedanken darüber! Gut für diese Aufklärung ist es eh zu spät!
Du hast also allen anschein nach irgendetwas falsch gemacht, sonst wärest du jetzt nicht schwanger. Ist passiert, kann man sagen, dumm gelaufen? Aber nun sage doch bite mal, was kann das ungeborene dafür?
Klar bist du dann nicht mehr so frei wie früher, aber weißt du eigentlich was sich für wunderbare Dinge mit einem Kind erst auftun?
Klar mußt du wissen was du tust, ich möchte dir nur sagen, wenn ich eine freundin wäre, würde ich dir bei der abtreibung nicht den Rücken stärken, denn daran bist du selber schuld.
Reif für Sex? Dann trage auch die verantwortung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 19:22


Ich weiß gar nicht, was Du hier willst.
Dein Entschluss steht doch fest.
Dein Kind interessiert Dich nicht.

Machs doch und sei glücklich damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 19:46

Beratungsstelle!
Liebe nenny39,
dieses Thema im Internet diskutieren zu lassen ist immer eine schwierige Angelegenheit. Auch, wenn dies der einzige anonyme Weg ist, würde ich dir ganz ehrlich raten zu einer Beratungsstelle zu gehen.
In jeder Stadt kannst du solch eine Beratungsstelle finden, die dir auch einen Beratungs-und Bewilligungsschein ausstellt. Du brauchst dort wirklich keine Angst vor irgendwelchen Beschuldigungen zu haben, denn die Frauen dort behandeln dieses Thema sehr neutral mit dir und gehen auf dich und deine Gefühle sehr gut ein und werden dich auch auf keinen Fall verunsichern.
Sie zeigen dir einfach die verschiedenen Sichtweisen und du kannst alle deine Fragen in einem kompetenten Umfeld loswerden und nicht so wie hier in diesem Forum.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 19:51
In Antwort auf zelpah_12693646

Ich bin eigentlich Sprachlos!
Also ich bin neu hier und habe mir die Antworten auf deinen Beitrag noch nicht durchgelesen, aber ich Platze gleich! Also falls sich das jetzt wiederholt tut es mir leid!

Ich denke mal, wer in der heutigen Zeit nich Schwangerwerden möchte, muß das auch nicht. Ich denke mal wenn man regelmäßig Sex hat macht man sich auch vorher gedanken darüber! Gut für diese Aufklärung ist es eh zu spät!
Du hast also allen anschein nach irgendetwas falsch gemacht, sonst wärest du jetzt nicht schwanger. Ist passiert, kann man sagen, dumm gelaufen? Aber nun sage doch bite mal, was kann das ungeborene dafür?
Klar bist du dann nicht mehr so frei wie früher, aber weißt du eigentlich was sich für wunderbare Dinge mit einem Kind erst auftun?
Klar mußt du wissen was du tust, ich möchte dir nur sagen, wenn ich eine freundin wäre, würde ich dir bei der abtreibung nicht den Rücken stärken, denn daran bist du selber schuld.
Reif für Sex? Dann trage auch die verantwortung!

Für eine Sprachlose hast du aber viel gesagt
Liebe Mona,

du bist neu hier und teilst erst mal direkt aus? Reizend

Da du so großzügig bist mit der Aufklärung deiner Mitmenschen, hast du sicher nichts dagegen, gleichfalls aufgeklärt zu werden.

"wer in der heutigen Zeit nich Schwangerwerden möchte, muß das auch nicht"

Keine Verhütung ist zu 100% sicher - außer der Enthaltsamkeit. Selbst die sichersten Mittel (Pille) können versagen, oder man kann Anwendungsfehler machen ohne es zu merken. Rein rechnerisch werden von 10 Frauen, die über ihr ganzes Leben lang schön mit der Pille verhüten, 3 trotzdem schwanger. Überrascht? Und da reden wir immerhin von der ach so sicheren Pille! Und nicht jede Frau verträgt Hormonpräparate und muss daher auf weniger sichere methoden zurüchgreifen.

"Klar bist du dann nicht mehr so frei wie früher, aber weißt du eigentlich was sich für wunderbare Dinge mit einem Kind erst auftun? "

Sie legt aber keinen Wert auf diese wunderbaren Dinge, sondern auf ihre Freiheit und die Fortführung ihrer Ausbildung. Nicht jede Frau sieht im Kinderkriegen ihre Bestimmung, schon gar nicht in so jungen Jahren.

"wenn ich eine freundin wäre, würde ich dir bei der abtreibung nicht den Rücken stärken, denn daran bist du selber schuld."

Also du meinst, man darf keinen fehler machen, und wenn doch und man bringt sich dadurch in Schwierigkeiten, dann verdient man auch keinerlei Unterstützung, nicht mal von seinen Freunden.

Hm, ich bin gerade sehr froh und dankbar dass meine Freunde nicht so drauf sind wie du wenn ich einen Fehler mache sind sie trotzdem für mich da und machen mir noch nicht mal Vorwürfe. Ulkig, hm?

Keine Frau, die ungewollt schwanger wurde braucht hier irgendwelche Moralpredigten. Die helfen nämlich niemandem - außer vielleicht dem der sie loslässt, weil er sich dann moralisch überlegen fühlen kann...

Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 18:49

No BRAIN?!
Leute wie DU pissen mich echt an ey.

Nur weil man einen Fehler gemacht habt muss man doch nicht sein ganzes Leben dafür büßen!
Und nur weil dich dein kleines Blag glücklich macht, muss sie doch nicht genauso empfinden.
Sie hat nämlich noch andere Prioritäten im Leben, als Windeln wechseln & Freunde zu vernachlässigen, keine Spontanität an den Tag zu legen oder Schnullergespräche führen!!!!

Wahrscheinlich glaubst du auch noch an Gott & an die "Macht der groooßen Bibel".

Cheeerz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 18:54
In Antwort auf amanda_11971126

HI simone
Nun das ist meine Meinung das ist auch der Grund warum ich hier mitmache,ich denke Abtreibungen sind grundlegend falsch,du hast auch meine Meinung zu akzeptieren.Ja ich persönlich finde Abtreibungen eine Schande,und ich glaube als Katholikin das diese Sünde gesühnt werden muss,mit der Beichte und mit Busse.Deswegen bin ich nicht Schizophren aber ich habe Verantwortung für mein Leben und möchte das es andere auch tun.Muss natürlich nicht jeder katholisch werden....
Es ist halt nicht alles egal im Leben und austauschbar.


äähm...Blaaaaaaa Blaaa Blaaaa!

Suche in Jesus Christus deine nicht vorhandene Erlösung & belästige keine Menschen, die wirkliche Probleme haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2010 um 18:57
In Antwort auf gwawr_12915881

Hallo Nenny, ich willdich garnicht Überreden zum Kind, aber
bitte tue mir nur einen einzigen Gefallen,der wäre:
Stelle dir gedanklich oder male dir eine Waage auf.
So in die eine Schale kommt "meine freiheit" in die andere ein Baby,also ein menschl.Leben.
Kannst du dir vorstellen ,das dies ausgewogen ist und gerecht verteilt wird?
Nein, sicher nicht und du weißt was mehr wiegt.
Was müßte denn passieren,wenn es auf gleicher Höhe wäre zu deiner gewünschten Freiheit?
Meine Antwort,eine ganz hohe Portion Egoismus und schlechtes Gewissen ein Leben lang .
hast du was anderes dagegenzusetzten, so sag es uns bitte?

Schon wieder jmd, der einen an der Waffel hat..
Du bist auch noch so eine mit pseudoschwachmatischen Ansichten, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 18:49

Adoption?
sry wenns hier schon aufgeführt wurde habe nicht alles gelesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 20:18


Ich bin ganz deiner Meinung, raven149.

Ich finde Abtreibungen zwar nicht schön, aber bevor die Mutter oder noch schlimmer, das Kind, darunter leiden, das das Kind auf der Welt ist, ist eine Abtreibung doch besser.

Viele sind der Meinung, eine Abtreibung sei okay, wenn mit der Mutter oder dem Kind etwas nicht in Ordnung ist. Ansonsten hat man das Kind gefälligst zu bekommen.
Was ist, wenn die Mutter Psychisch nicht damit klar kommt, das sie ein Kind bekommt? Darf man dann nach Meinung dieser Menschen abtreiben oder nicht? Meiner Meinung nach darf man das dann. Denn wenn die Mutter seelisch leidet, leidet auch das Kind darunter.

Liebe Grüße
Leshantra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 22:36

Ich bin...
...mir beider Tatsachen durchaus bewusst. Aber allein schon eine Schwangerschaft kann Psychische Folgen für die Mutter und damit auch Folgen für das Kind in ihrem Leib haben.
Ich bin an sich auch eher dafür, wenn man ein Kind nicht will, es auszutragen und zur Adoption frei zu geben (oder es zu behalten, wenn man es doch lieb gewinnt ), aber wenn die Mutter mit der Schwangerschaft schon nicht klar kommt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2010 um 22:50

"Wieso...
denkt keiner an eine Adoption?"

Wurde dir hier schon mehrfach erklärt.

"Hat man einen Fehler gemacht, steht man dazu und badet ihn halt aus "

Sorry, aber für mich ist ein Kind kein "Fehler, den man ausbadet". Finde so eine Formulierung einfach nur kinderfeindlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 11:25

DER THREAD IST VOM 21.09...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 23:11

Du nervst
das "nicht richtig verhüten" lese ich ja nun hier schon öfter.
Und es nervt mich es immer zu lesen. Die Pille ist nicht sicher, habe Langzeiteinahme gemacht und weiß seit 1 Woche, dass ich schwanger bin.

Das "arme kleine Wesen" wird aber von Luft und Liebe auch nicht groß.

Jeder sollte für sich selbst entscheiden. Aber wo ich noch 22 Jahre ar, habe ich auch noch so gedacht wie du. Das es aber ken Leben ist alleinstehend zu sein und nur von Stütze zu leben, wo man ja automatisch nach 1 Jahr reinfällt, warum denkt denn daran keiner.............. und nimmt mich mein arbeitgeber wieder auf?? warum denkt denn daran keiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 23:16

Das ist das Letzte
Kind zur Adoption......... Sie wird ihr Lebtag nicht mehr glücklich... Weil, mit der Schwangerschaft baut sie vielleicht keine Bindung auf, weil sie dagegen ist, aber im Alter denkt sie dann vielleicht ganz anders. Hat dann vielleicht nochmal Kinder und immer im zu wissen, da wäre aber noch eins...............?? Sie wird immer in Trauer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 23:24
In Antwort auf jadyn_12742600

Das ist das Letzte
Kind zur Adoption......... Sie wird ihr Lebtag nicht mehr glücklich... Weil, mit der Schwangerschaft baut sie vielleicht keine Bindung auf, weil sie dagegen ist, aber im Alter denkt sie dann vielleicht ganz anders. Hat dann vielleicht nochmal Kinder und immer im zu wissen, da wäre aber noch eins...............?? Sie wird immer in Trauer sein.

Genau
das Gleiche kann man auch über eine Abtreibung sagen. Der Vorteil bei einer Adoptionsfreigabe ist allerdings, das die Mutter nach ihrem Kind suchen kann, sofern die Zieheltern/das Kind es wollen. Sprich, hier hat das Kind eine Chance, glücklich zu werden und die Mutter, später nochmal Kontakt zu dem Kind aufzunehmen, was bei einer Abtreibung beides nicht der Fall ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2010 um 23:25

Adoption ist schlimmer als ein Abbruch
Vielleicht auch mal gedacht, das man auch älter und älter wird und nach und nach anders über solche Sachen denkt als wie "damals" vor 30 Jahren, wo man das Kind weggegeben hat und mit einmal ein Verlust verspürt?? Sich immer die Frage stellt, was ist aus dem Kind geworden, wurde es gut behandelt??

Das ist schwerer als ein Abbruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 13:56

Meine antwort auf dich...
liebe nenny

http://forum.gofeminin.de/forum/f117/__f3473_f117-Verliert-nie-den-Respekt-gegenuber-eures-ungeborenen.html#47r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 18:21

Wow
bin total deiner meinung sprichst mir aus der seele, bin gerade genau in der situation 6 woche und extrem falscher zeitpunkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 20:21

..
Ich bereue nicht das ich es getan habe. Nun ist es schon ca. 6 Wochen her und ich weiß das es die richtige entscheidung war.

Natürlich war das alles nicht einfach und manchmal denke ich noch "was wäre wenn.."
Aber dann merk ich einfach, dass ich nie bereit war für ein Kind und ich froh bin das nun alles ein ende hat.

Ich weiß nicht wie es sein wird wenn ich später mal ein Kind bekommen werde. Ob ich dann noch Schuldgefühle bekomme oder mir Vorwürfe machen werde.

Ich bin manchmal schon traurig aber es war einfach eine erleichterung als ich aus der narkose wach geworden bin und fast alles wieder so war wie vorher.

Aber ich habe es nie vergessen was ich getan habe. Ich bin mir dessen bewusst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2010 um 23:59
In Antwort auf vega_12569381

No BRAIN?!
Leute wie DU pissen mich echt an ey.

Nur weil man einen Fehler gemacht habt muss man doch nicht sein ganzes Leben dafür büßen!
Und nur weil dich dein kleines Blag glücklich macht, muss sie doch nicht genauso empfinden.
Sie hat nämlich noch andere Prioritäten im Leben, als Windeln wechseln & Freunde zu vernachlässigen, keine Spontanität an den Tag zu legen oder Schnullergespräche führen!!!!

Wahrscheinlich glaubst du auch noch an Gott & an die "Macht der groooßen Bibel".

Cheeerz

Und Leute wie du pissen mich an !!!
Meine Fresse du scheinst echt gar kein Plan zu haben oder ???

Ahhha ^^
Was hast du denn für Prioritäten im Leben ????

Ich habe alle meine Freunde noch, meine Freunde mit denen ich geile Zeiten hatte und immer noch habe, sind mir alle geblieben trotzdem das ich ein Kind habe....JAAA sowas solls geben...Wahnsinn was ?!?!
Unsre Gespräche handeln nicht von Schnullern ^^ man wo lebst du denn?

An erster Stelle steht mein Kind ! Sie hat mein Leben verändert und immer wenn ich sie anschau überkommt mich ein Gefühl von Glück, von unendlicher Liebe, ein Gefühl von dem du gar keine Ahnung hast...!!!

Aber trotzdem bin ich erst 25, ich sitz nicht jedes We zuhause und stricke oder häckel ^^ sowie du dir ne Mutter heutzutage wahrscheinlich vorstellst.
Am We is mein Kind bei ihrem Vater und dann geh ich raus mit meinen Freunden, ich geh feiern ich geh tanzen ich hab mein Spaß, Ich bin frisch verliebt.
Du hast gar keine Ahnung wie schön das Leben sein kann mit Kind....scheinst halt doch noch sehr jung zu sein...läßt sich nur hoffen das du so schnell kein "kleines Balg" in die
Welt setzt...!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 23:46


http://forum.gofeminin.de/forum/f117/__f3638_f117-Ein-paar-Worte-an-euch-die-nicht-weiter-wissen.html#0r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 0:58
In Antwort auf lydie_12174928


http://forum.gofeminin.de/forum/f117/__f3638_f117-Ein-paar-Worte-an-euch-die-nicht-weiter-wissen.html#0r


Dein Link bringt für die TS nicht viel........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 2:46

Ich kann das nicht verstehen
Warum nimmt niemand die Pille danach? Dazu gibt es sie ja oder überlegt sich eine Adoption.... Es ist doch besser sein Kind jemand anderen zu schenken wenn man es nicht möchte, als es zu töten. Ich könnte das nie im Leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 12:07

UNGEWOLLT !
sie wollte ja eben gerade NICHT zeugen...
abgesehen davon, dass da noch weit und breit kein "Baby" war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 12:14
In Antwort auf zelpah_12693646

Ich bin eigentlich Sprachlos!
Also ich bin neu hier und habe mir die Antworten auf deinen Beitrag noch nicht durchgelesen, aber ich Platze gleich! Also falls sich das jetzt wiederholt tut es mir leid!

Ich denke mal, wer in der heutigen Zeit nich Schwangerwerden möchte, muß das auch nicht. Ich denke mal wenn man regelmäßig Sex hat macht man sich auch vorher gedanken darüber! Gut für diese Aufklärung ist es eh zu spät!
Du hast also allen anschein nach irgendetwas falsch gemacht, sonst wärest du jetzt nicht schwanger. Ist passiert, kann man sagen, dumm gelaufen? Aber nun sage doch bite mal, was kann das ungeborene dafür?
Klar bist du dann nicht mehr so frei wie früher, aber weißt du eigentlich was sich für wunderbare Dinge mit einem Kind erst auftun?
Klar mußt du wissen was du tust, ich möchte dir nur sagen, wenn ich eine freundin wäre, würde ich dir bei der abtreibung nicht den Rücken stärken, denn daran bist du selber schuld.
Reif für Sex? Dann trage auch die verantwortung!

Sex heisst nicht Kinderwunsch
Noch nie was davon gehört, mona, dass jede Verhütung mal versagen kann? Liebe und Sex heisst nun mal nicht unbedingt, dass frau gleich Mutter werden möchte, wenn die Verhütung mal versagt. Mit "Schuld" und Reife hat das wenig zu tun. Was kann eine Frau dafür, wenn die Verhütung versagt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2010 um 21:08

Tu dass nicht
Dass ist dass schlimmste das du tun kannst!!!

Ich bin 21 jahre alt bin Mutter einen 3 jährigen tochter und bin ungewollt schwanger geworden mein freund war absolut gegen dass Kind er wollte es auf gar keinen Fall
ich habe mich trotzdem dafür entschieden und er hatte sich so ganz ganz langsam damit angefreundet und heute am wheinachtsmorgen dann die schreckliche achricht ich habe dass Baby in der 7 ssw verloren trotz ungewollter schwangerschaft zerreist es mir dass Herz dass ist mit abstand dass schlimmste dass mir je passiert ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2010 um 18:31
In Antwort auf heck21

Tu dass nicht
Dass ist dass schlimmste das du tun kannst!!!

Ich bin 21 jahre alt bin Mutter einen 3 jährigen tochter und bin ungewollt schwanger geworden mein freund war absolut gegen dass Kind er wollte es auf gar keinen Fall
ich habe mich trotzdem dafür entschieden und er hatte sich so ganz ganz langsam damit angefreundet und heute am wheinachtsmorgen dann die schreckliche achricht ich habe dass Baby in der 7 ssw verloren trotz ungewollter schwangerschaft zerreist es mir dass Herz dass ist mit abstand dass schlimmste dass mir je passiert ist

Dieses
dudu ist wirklich unpassend, du kannst keiner Erwachsenen Frau was verbieten. Und überhaupt hatte sie schon vor deinem Beitrag abgetrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 20:33

"Eine"
da stimm ich voll und ganz zu!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram