Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wieviele ÜZ habt ihr gebraucht um schwanger zu werden??

Wieviele ÜZ habt ihr gebraucht um schwanger zu werden??

1. Juli 2008 um 17:23 Letzte Antwort: 4. Juli 2008 um 13:57

Hallo,

ich wollte mich hier im Forum mal umhören wie lange ihr so gebraucht habt um schwanger zu werden. Ich bin jetzt im 7. ÜZ und hoffe, dass es endlich geklappt hat.

Achja und über Tipps bin ich natürlich auch sehr dankbar, die einem das schwanger werden erleichtern...

LG DANI

Mehr lesen

1. Juli 2008 um 17:30

ÜZ?
Was ist ein ÜZ?

Ich habe von meiner Frauenärztin den Rat, 12 Tage nach Regelblutung, Verkehr zu haben bekommen! Hat funktioniert!!!

Beim 2. Versuchsmonat hat es geklappt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juli 2008 um 17:37

Also
ich hab sozusagen knapp 12 jahre gebraucht nachdem es hieß, das ich keine bekommen könnt, wegen mangeldem eisprung. da hat auch kein chlomifen vom FA geholfen. daran zerbrach die beziehung, also an dem druck "es" machen zu müssen.

ich kann für mich heute sagen, das es bei mir immer die falschen männer zur falschen zeit waren, vor knapp 3 jahren eine schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert wurde und letzlich der innerliche druck, als frau versagt zu haben, daran schuld waren., das es nicht klappte. ich hatte dann mit dem thema abgeschlossen, durch zufall meinen jetzigen freund kennengelernt hab und danach ist auch alles ziemlich schnell innerhalb 2 monaten gegangen.

denk einfach nicht krampfhaft daran. die kinder suchen sich schon ihre eltern aus, glaub mir. trotzdem alles gut und viel glück beim "üben" ...

corinna
21+6

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 17:13

Einen..
.. einzigen, das hat gereicht war bei meiner Mama auch so, und mein Schatz hat zwei (ungewollte) Kids mit zwei Exen, die einfach mal so heimlich die Pille abgesetzt hatten.. naja, Superspermien und Supereier zusammen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 17:36
In Antwort auf genie_12769197

ÜZ?
Was ist ein ÜZ?

Ich habe von meiner Frauenärztin den Rat, 12 Tage nach Regelblutung, Verkehr zu haben bekommen! Hat funktioniert!!!

Beim 2. Versuchsmonat hat es geklappt!

Schwanger
wir hatten im letzten September mit Verhütung aufgehört. Meine Mutter war schwer Krebs krank und wußte, das wir ein Kind wollten. Im April gab sie uns noch im Krhs den Rat, wwas wir machen sollen, damit es ein Junge bzw. ein Mädchen wird... 12 Tage nach dem Eisprung und so. Geklappt hat es dann eigentlich so um den Tag herum, als sie verstarb... wir werden, wenn es ein Mädchen wird, ihr den 2. Vornamen meiner verstorben Ma geben.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 17:51

18 ÜZ
also 1,5 Jahre. Ich glaube Tips gibt es nicht wirklich. Dieses einfach nicht drauf versteifen,hilft nicht und ist auch nicht durchführbar find ich.
Ich fand das Temperaturmessen ganz gut, weil man so seinen Körper und dessen Zeichen besser kennenlernt.

Viel Glück

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 22:06

Hallo Dani
Kann mir jemand erklären was ÜZ heißt.
Hab es schon oft gelesen und will endlich wissen was es bedeutet.
Wir haben auch 3 Jahre gebraucht bis es geklappt hat.
Hab aufgehört Kaffee zutrinken kein Alkohol keine Zigaretten nichts mehr.
Irgendwann hats mir gereicht und ich hab einen Monat richtig die ... raus gelassen.
Prompt hats geklappt. Theoretisch hätte das Kleine gar nicht überleben dürfen, aber siehe da 13+6Ssw. Ist echt ne Kopfsache. War nicht nett, dann alle Laster wieder aufzugeben.
Mach dich nicht kaputt alles wird gut.
*f*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 22:26

Hallo Dani,
ist immer leicht zu sagen: "du darfst dich nicht versteifen, denk nicht dran..." aber so schwer! Ich kenne das auch nicht, bin nämlich ungeplant TROTZ Verhütung schwanger geworden! (Was die These der absoluten Entspannung durchaus bestätigen würde )
Hab auch gehört, dass diese Temperaturmesskurve zusammen mit den Ovutests ganz gut sein soll. Am besten googlest du mal.

Ach ja, irgendjemand wollte doch wissen, was ÜZ heisst: "Übungszyklus", also wie lange "geübt" wird, bis es "ernst" wird!

Und noch was, hab hier gelesen, dass "nur" 25% der Kinder am ET kommen?! Das wären schon ne ganze Menge, tatsächlich sind es 4-5% die am ET kommen. Ca. 40% kommen um die 14 eher und genauso viele um die 14 Tage später. Der Rest sind Frühgeburten. So, genug "besser gewusst"!

Alles Gute für dich und hoffentlich klappts bald!

LG, mommytobe 34+3

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2008 um 22:28
In Antwort auf angela_11947576

Hallo Dani,
ist immer leicht zu sagen: "du darfst dich nicht versteifen, denk nicht dran..." aber so schwer! Ich kenne das auch nicht, bin nämlich ungeplant TROTZ Verhütung schwanger geworden! (Was die These der absoluten Entspannung durchaus bestätigen würde )
Hab auch gehört, dass diese Temperaturmesskurve zusammen mit den Ovutests ganz gut sein soll. Am besten googlest du mal.

Ach ja, irgendjemand wollte doch wissen, was ÜZ heisst: "Übungszyklus", also wie lange "geübt" wird, bis es "ernst" wird!

Und noch was, hab hier gelesen, dass "nur" 25% der Kinder am ET kommen?! Das wären schon ne ganze Menge, tatsächlich sind es 4-5% die am ET kommen. Ca. 40% kommen um die 14 eher und genauso viele um die 14 Tage später. Der Rest sind Frühgeburten. So, genug "besser gewusst"!

Alles Gute für dich und hoffentlich klappts bald!

LG, mommytobe 34+3

Meinte doch
in den 14 Tagen vor und nach ET, das liest jetzt so nicht raus...Die Schwangerschaftsdemenz, da ist die wieder!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juli 2008 um 8:54

Hallo
wir haben nur knapp 1 oder 2 Monate gebraucht! ging schneller als gedacht! kanne s genau nicht sagen, da ich nicht genau weiß in welcher woche ich gerade bin! erfahre ich erst heute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 8:42

Hallo
also,ich bin im 7.ÜZ schwanger geworden.allerdings habe ich in dem zyklus den Clear blue fertilitätsmonitor benutz,um nicht ständig irgendwo drauf achten zu müssen.das hat der computer für uns gemacht.einfach und schnell.außerdem wars der erste zyklus,in dem wir eh nicht damit gerechnet haben,da mein Fa bei mir eine bakterielle entzündung feststellte,die erstmal behandelt werden müsse,weil eben diese die spermien abtöten.okay,dachten wir uns.wenn das diesen monat eh nix wir,fahren wir entspannt zu unserem party wochende mit freunden und haben dann auch richtig gefeiert und getrunken.tja,und als wir zurück waren die große überraschunger SST zeigte doch positiv...

also: immer locker bleiben,und das leben leben und bloß nicht immer denkenH,kann ich jetzt auf dem geb was trinken???ich könnte ja ss sein.LEBEN nicht vergessen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 9:23


Ich bin im 3.ÜZ schwanger geworden, 30 Jahre alt und nach 4,5 Jahren Pilleneinname am Stück. Das war übrigens auch mein 1.ÜZ mit dem Clearblue Fertilitätsmonitor.

Alles Gute und LG, Julia 31.SSW

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 10:42

Keines
Hallo, eigentlich wollten mein Mann und ich noch ca 4 Monate warten, da wir im Oktober umziehen.
Als ich um den ES herum extrem fruchtbar war ( zervixschleim), war die Lust doch größer und es hat an diesem Abend sofort geklappt.
Vorher die Monate war ich mir gar net so sicher, ob ich überhaupt Eisprünge hatte. Ca . 2 Wochen vor ES habe ich angefangen Folsäure und Zink zu nehmen. (aus dem DM ca 1,-)wegen Brüchigen Fingernägeln, hatte da scheinbar einen Mangel. Bin mir sehr sicher , das sich dadurch meine Fruchtbarkeit erhöht hat, den so einen Zervixschleim hatte ich vorher nie bemerkt. Auf jeden Fall nach dem GV lange liegen bleiben!
Bin nun in der 8 SSW.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 12:34

Stimmt schon!
Wenn man nicht dran denkt und plumps! Bei mir wars ja so, ist total ungeplant gewesen und am Anfang ein echter Schock! Aber jetzt ist der Kleine mein Sonnenschein , auch wenn er mir ständig mit dem Köpfchen über die Blase rutscht!
Also bei einer Freundin von mir wars so, dass sie über ein Jahr versucht haben, ein Kind zu bekommen. Dann hatten beide einen neuen Job, gut bezahlt und super Arbeitszeiten...Sie hat dann mit der Pille wieder angefangen...Im ersten Monat ist das ja aber noch nicht sicher. Da hats geklappt! Malina wird jetzt 3! Also, schön entspannen, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich alles findet! Und selbst wenns länger dauert, lasst euch nicht entmutigen und vor allem macht euch nicht fertig!

Alles Gute für euch!

LG, mommytobe 34+5

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 13:28

Hi
Danke für die vielen, vielen Antworten. Allerdings beunruhigt mich das ganze jetzt schon wieder leicht, da die meisten hier ja wirklich sehr schnell schwanger geworden sind, oder?

Ich mach mich eigentlich nicht soooo verrückt bei dem Gedanken schwanger zu werden, aber ganz krieg ich ihn leider nicht aus meinen Kopf raus. Also ich denke schon oft daran, aber macht das nicht jeder, wenn er sich entschließt schwanger werden zu wollen?

Hätte nie gedacht, dass es so schwierig ist und dass so viele Monate ins Land ziehen. Schließlich überlegt man sich ja genau, wann man die Pille absetzt und wann man bereit für ein Kind ist (vorausgesetzt es ist geplant...) und dann klappts einfach nicht.

In diesem Zyklus rede ich mir ein, dass es nicht schlimm wäre, wenn es nicht geklappt hätte (ist es ja auch nicht wirklich, es läuft einen ja nix davon, wenn man ehrlich ist) und ich rede mir aber auch ein, dass es keinen Grund dafür geben könne, NICHT schwanger geworden zu sein. Schließlich müsste ich "Statistisch gesehen" ja jetzt auch mal an der Reihe sein, oder ?

naja, wir werdens sehen, abwarten ist alles!!

Ich gebe mir / uns dann noch einen weiteren Übungsmonat, ansonsten kaufe ich so nen Monitor, vielleicht hilft das ja besser, wobei ich eigentlich das Gefühl habe, dass ich den Eisprung eh merke. Somit bringt mir ein solcher Monitor nicht mehr viel oder? er sagt mir auch nur, wann ein fruchtbarer TAG ist und nicht, wanns GENAU der richtige Zeitpunkt ist, oder?

LG DANI

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 13:38

Hallo dani
also, versuch doch mal die temp. methode..so lernst du deinen körper perfekt kennen, ich habe davon profitiert. und mach dir keine sorgen...du wirst schwanger...es braucht halt auch ne portion glück bei jedem eisprung...
viel glück euch...
lg
lavendo
38+0

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juli 2008 um 13:57

Von
der Temp-Methode hab ich schon gehört, allerdings glaub ich nicht, dass das bei mir so funktioniert. Man muss ja immer zur gleichen Uhrzeit am Tag die Temp messen oder? Ich bin im Wechselschichtdienst und da ist mir das nicht möglich.

Oder hast du da andere Erfahrungen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest