Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wieso haben wir Frauen es immer so schwer-LANG-

Wieso haben wir Frauen es immer so schwer-LANG-

6. Januar 2015 um 20:52

...manchmal wünsche ich mir echt ein Mann zu sein die müssen echt oft weniger schwere Entscheidungen treffen. Mal kurz meine Geschichte. Bin mit meinem Freund seit 1 1/2 Jahren zusammen es war oder ist eine Achterbahnbeziehung. Getrennt dann wieder zusammen. Wohnen zusammen, also ich hab nah paar Monaten meine Wohnung aufgegeben bin dann zu ihm. Es lief vor einigen Monaten nicht gut also nahm ich mir wieder eine Wohnung, dann hat er gemerkt ich bin vielleicht weg hat sich mehr bemüht, nach paar Wochen war es wieder weg.Wohnen trotzdem zusammen hab aber meine Wohnung behalten die ich einfach als Rückszugsort haben will, bin keine Frau die auf einen Mann angewiesen sein will war ich nie und werd ich nie sein.Wo es wieder gut lief haben wir eine andere Wohnung gefunden bzw. ich die er für uns kauft hat. Einzug sollte im Jänner sein. Das war so ein Zeichen des er mich echt lieb wer kauft schon so ne Wohnung für ne halbe Mille wo er garnicht hinziehen will am Land er ist lieber in der Stadt. Die letzten Wochen vor Weihnachten hatte ich den Endruck dass es gut lief hab um unsere Beziehung gekämpft von ihm kam nicht viel ich wollte auch immer mehr Sex als er was ich noch nie in einer früheren Beziehung hatte.Sowas macht irgendwie ne Frau zweifeln. Haben Weihnachten geplant wie letztes Jahr bei seinen Eltern zu feiern dann Silvester wegzufahren. Er war die letzten Wochen vor Weihnachten wie abwesend , zwar arbeitet er viel weil er ne Firma aufbauen was mich oft geärgert hat weil ich ma oft denke wenn er seinen Tag besser planen würde und weniger auf den doofen FB wäre dann hätte er mehr Zeit.3 Tage vor Weihnachten war es wieder mal dass es am Abend wichtiger war ein Profilbild zu wechseln als mit seiner Freundin zu kuscheln.Ich bin ausgeflippt mir reichte es bin in meine Wohnung. Von ihm kam nicht dann wusste ich schon ich bin ihm egal. Ich bin dann einfach mit Freunden ins Flugzeug und bin spontan über die Feiertage nach Singapur geflogen. Konnte es aber nicht richtig genießen rief ihm an er konnte nicht sagen dass es vorbei ist aber meinte auch so hat es keinen Sinn und er glaubt nicht dass es besser wird. Das 1 was er auch gemacht hat wie ich gibt aus der Wohnung mich auf seiner FB Seite zu sperren, wie doof ist dass den der ist bald 34, Geschäftsführer und hat Panik dass ich was auf seiner Seite Poste was seinen Ruf schädigen konnte.Zufällig aber gesehen dass er seine Ex die er angeblich ja so hasst seit damals wieder hinzugefügt hat. Naja mal es kürzer zu halten ich bin Heeflogen bin dann zu ihm er hat noch geschlafen hab mich einfach zu ihm gelegt irgendwann fing er an zum fummeln hatten Sex später geredet wie es weitergehen soll. Hab ihm zu rede gestellt ob er seine Ex traf er meinte ja aber will nix von ihr sie stallt ihm angeblich schon die ganze Zeit seit wir Sam sind und erwähnte dass er wahrscheinlich nicht mehr lang mit mir Sam ist. Denke nur wieso macht ein Mensch sowas, wieso hat er es dann nicht gleicht gesagt dann wäre ich wahrscheinlich jetzt wohl nie in der Situation und er ich jetzt bin. Kann man zwar nicht sagen aber konnte sein. Wir sind dann Silvester gemeinsam weg und haben gesagt mal sehen wie es weitergehet. Nun ja ich wollte eigentlich die nächsten Monate nach Deutschland hab da ein Job Angebot einen Privatjet zu fliegen was lang mein Traum war ich dachte vielleicht tut es unserer Beziehung gut wenn ich ein wenig weg bin er kann sich auf seine Firma konzentrieren und ich auf mein Ding was ich liebe das Reisen.Ich habe seit dem Sommer die Pille genommen. Davor 7 Jahre die Spritze hab vor 2 Jahren aufgehört da ich immer so viele Schauergeschichten gehört habe wenn man sie als Junge Frau zu lang nimmt kann man vielleicht nicht mehr so leicht Schwanger werden, keine Regel bekommen zu ungesund etc. Es hat auch fast 2 Jahre gedauert die Regel zu bekommen dann endlich da fing mit der Pille an. Es waren Lider stressige Monate ich mach viel Sport hab auch mehr gegessen wegen Muskelaufbau was meinen Magen ab und zu nicht gut kam und die Pille hat wohl nicht so gewirkt wie sie soll. Meine Regel hätte am 30 kommen sollen dachte mir nichts dabei war letztes Monat auch später damals nen Test gemacht in der Früh war umsonst am Nachmittag war die Blutung da, nun war es anders. Den Test habe ich nur gemacht da noch einer da war aus der 2er Packung vom letzten Monat wollte den schon in den Müll schmeißen da ich nur 1 Strich sah und da kam ein zweiter leichter in meiner Panik 3 andere gemacht die waren Positiv. Hab es am Weekend meinen Freund erzählt dass ich vermutlich Schwanger bin er meinte kann nicht sein. Sa auf So habe ich mich extrem übergeben dass Essen was wir an den Abend gegessen haben tat uns beiden nicht gut ich bin am nächsten Tag ins KH und sagte dass ich viel. auch schwanger bin wegen Medikamenten, die machten nen Test. Nun war es offiziell. Mein Freund meinte nur Scheiße. Haben erst gestern so halb darüber gebrochen und heute. Er meint es ist kein passender Zeitpunkt er will zwar Kinder aber nicht jetzt und ob ich es bekommen will so wie es zwischen uns ist. Ich bin total hin und hergerissen klar habe ich es mir auch so nie vorgestellt, es gab Ex Freunde die wollten umbedingt ein Kind mit mir da war aber ich nie so weit. Drusch die Spritze wäre es zum Glück nie so schnell möglich gewesen.Und dann war die Beziehung eh schon vorbei. Kurz noch zu Vorgeschichte ich war vor 10 Jahren mit 19 Schwanger damals begann mein Leben da habe ich keine 2 min darüber nachgedacht ob ich es behalte, mit den Typen damals war es auch so eine on/off Geschichte aber er meinte wenigstes ich überlasse dir die Entscheidung er hat nen Job und wird sich kümmern. Ich habe damals die Entscheidung nie bereuet, war auch 19 nichts erlebt. Nun ich hatte jetzt schon noch vor viel zu erleben aber mittlerweile habe ich mehr als die halbe Welt bereist. Will zwar noch mehr sehen, denke aber war es Schicksal? Dass ich jetzt schwanger wurde will mir jemand sagen dass ich kürzer treten soll. Ich wollte aber immer ein Wunschkind. Aber wie viele Kinder sind wirklich Wunschkinder ich denke dass ich nicht mal ein war. Also mein Bruder auf keinen Fall meine Mama war 18. Dann kommen die Elter auch noch die mehr Druck machten bzw. sagten ich soll ne Familie Gründen wie alle andern und endlich auf meinen Hintern sitzen nicht auf meinen Koffern. Ich sagte immer nicht jeder ist für so ein Leben geschaffen. Naja und nun bin ich in der 5 Woche Schwanger mein Freund will es nicht wirklich und er ist der Meinung ich will es auch nicht. Nur nun bin ich bald 29 und denke darüber nach ob behalten oder nicht. Habe mit einigen Freunden also eigentlich nur Männlichen darüber gebrochen da war keiner negative einige haben sogar Kinder unerwünscht. Sind zwar nicht alle noch mit der Frau zusammen aber trotzdem reden sie Positiv das es kein Fehler war. Ein anderer sagte ein Kind von dir kann man sich nur wünschen. Ich hab zwar noch ein wenig Zeit zu überlegen ob ich es behalte oder nicht aber ich hasse dieses Gefühl. Sollte eigentlich morgen meinen jetzigen Job kündigen der mit Unglücklich macht in 1 Woche meine Koffer Packen und dann mein Jet Set Life Leben . Soll ich das alles gegen Windel und Kinderwagen eintauschen noch dazu vielleicht alleine ohne Mann???? Sorry ist bissi lang geworden aber vielleicht versteht man mich dann besser.

Mehr lesen

6. Januar 2015 um 22:01

Bei
Kindern bleiben Windeln und Kinderwagen nicht weit weg. Da würde sich einschneidend etwas ändern bei Dir. Aber vielleicht wäre es das 1. Mal dass Du merkst, dass Dein Leben einen Sinn hat, dass Du für jemand lebst und dass Du für eine Person die wichtigste Person an dem Tag auf dieser Welt bist.
Dein Leben hört mit Kind nicht auf. Es wird nur schöner, reicher, froher,heller.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2015 um 22:09

Vielleicht ist dieses Kind ein Zeichen
dass Ihr Euch einen Ruck in dieser Beziehung geben solltet, Ihr beide werdet mehr Verantwortung übernehmen müssen, das regt zum Nachdenken an, was sicher mal gut ist.

Ein paar Beziehungstips: Messe nicht an der Menge Zeit, die Dein Freund aktiv mit Dir verbringt, ob Du ihm etwas bedeutest oder nicht. Wenn man mal zusammen wohnt, sieht man einander täglich und hat eigentlich den ganzen Tag Leute um sich, tagsüber Leute auf der Arbeit, Abends seinen Partner. Da ist es nicht ungewöhnlich, dass man auch einfach mal alleine sein und machen möchte, wozu man Lust hat. Lass ihm diese Freiheit. Man kann auch zusammen sein, ohne dass man das gleiche tut. Er kann etwas machen, was ihm Spass macht und Du tust es ihm gleich. Du hast doch bestimmt auch Dinge, die Dir Spass machen und Du nicht mit Deinem Freund teilen kannst. Oder hast Freundinnen, mit denen Du Dich gerne mal triffst. Und wenn Du Dich vernachlässigt fühst, sag es ihm nett. Mach z.B. einen Vorschlag, was ihr zusammen machen könntet. Wenn Dir nach Kuscheln ist, besorg z.B. einen guten Film für den Abend. Nörgeln und Ausflippen deswegen machen die Beziehung erst recht kaputt, und nicht nur diese, sondern auch jede, die Du mal haben wirst, denn die Frage ist, ob Du jemals einen Mann finden wirst, der Dich auch auf lange Zeit genau so behandelt, wie Du es Dir wünschst. Du allein kannst beurteilen, ob Eure Beziehung eine reelle Chance hat, aber wenn Dir was an dieser Beziehung liegt, dann ist sie es wahrscheinlich Wert, dass Ihr daran arbeitet. Kommuniziert Eure Bedürfnisse, damit Ihr beide besser darauf eingehen könnt. Und versucht, beherrscht zu bleiben. Das hilft immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper