Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Wieso abtreibung?

Wieso abtreibung?

19. Mai 2007 um 0:13 Letzte Antwort: 27. Mai 2007 um 23:14

hallo!

ich habe vor ver monaten meine wunderschöne tochter zur welt gebracht.Ich kann nicht verstehen warum jemand slche wunderbaren wesen tötet.

Mehr lesen

22. Mai 2007 um 20:56

Herzlichen Glückwunsch
zur Geburt deiner Tochter! Natürlich ist es wunderbar und einzigartig und ein Wunder der Natur. Jede Frau, die sich ein Baby wünscht und es bekommt, weiß das. Leider hat das Leben eben zwei Seiten und Fakt ist, dass Frauen auch ungewollt schwanger werden. Unachtsamkeit, Leichtsinn, Unfall ... es passiert - jeden Tag - ob wir es verstehen oder nicht. Frauen, die sich dann gegen ihr Kind entscheiden, werden ihr Leben lang damit leben müssen. Mir fällt gerade ein sehr makaberer Vergleich ein ...
Jemandem, der ein Kind vergewaltigt, wünscht man den Tod. Er würde aber mehr leiden, wenn er noch Jahre Leben würde - unter Qualen. Abtreibungsgegner können diesen GEdanken ja als "Genugtuung" sehen.

Allerdings, Frauen, die Abtreibung als Verhütungsmethode benutzen kann ich auch nicht verstehen. DAS finde ich auch als unter aller Sau, denn VERHUTUNG sollte SELBSTVERSTÄNDLICH VOR einer Schwangerschaft stattfinden!

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 19:00
In Antwort auf paloma_12946279

Herzlichen Glückwunsch
zur Geburt deiner Tochter! Natürlich ist es wunderbar und einzigartig und ein Wunder der Natur. Jede Frau, die sich ein Baby wünscht und es bekommt, weiß das. Leider hat das Leben eben zwei Seiten und Fakt ist, dass Frauen auch ungewollt schwanger werden. Unachtsamkeit, Leichtsinn, Unfall ... es passiert - jeden Tag - ob wir es verstehen oder nicht. Frauen, die sich dann gegen ihr Kind entscheiden, werden ihr Leben lang damit leben müssen. Mir fällt gerade ein sehr makaberer Vergleich ein ...
Jemandem, der ein Kind vergewaltigt, wünscht man den Tod. Er würde aber mehr leiden, wenn er noch Jahre Leben würde - unter Qualen. Abtreibungsgegner können diesen GEdanken ja als "Genugtuung" sehen.

Allerdings, Frauen, die Abtreibung als Verhütungsmethode benutzen kann ich auch nicht verstehen. DAS finde ich auch als unter aller Sau, denn VERHUTUNG sollte SELBSTVERSTÄNDLICH VOR einer Schwangerschaft stattfinden!

An was
hast du da gedacht@mamacindy?

wer nutzt abtreibung als verhütungsmethode? hab ich nicht so verstanden

meinst du diejenigen, die denken, wenn was passiert ist, kann ich ja immer noch abtreiben?

wenn ja, stimme ich dir voll und ganz zu!!!

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 19:49
In Antwort auf an0N_1212784399z

An was
hast du da gedacht@mamacindy?

wer nutzt abtreibung als verhütungsmethode? hab ich nicht so verstanden

meinst du diejenigen, die denken, wenn was passiert ist, kann ich ja immer noch abtreiben?

wenn ja, stimme ich dir voll und ganz zu!!!

Ich denke, ...
jede Frau, die leichtfertig abtreibt, nutzt diese Möglichkeit als Verhütungsmethode. Ist natürlich nur meine Meinung. Abtreibung sollte immer die allerletzte Möglichkeit sein, wenn man wirklich gar keinen Ausweg mehr sieht aber ich weiß, dass es Frauen gibt, die haben schon vier, fünf mal abgetrieben. Sie verhüten mal ja mal nein und nehmen in Kauf, dass sie schwanger werden könnten. Dann lassen sie es eben wegmachen. Sowas finde ich unverantwortlich. Ich habe selbst schon abgetrieben und ich möchte diese Erfahrung nicht noch einmal machen müssen. Jeder macht Fehler, aber man sollte darauf lernen. Wie gesagt, nur meine Meinung.

LG
Cindy

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 21:27
In Antwort auf paloma_12946279

Ich denke, ...
jede Frau, die leichtfertig abtreibt, nutzt diese Möglichkeit als Verhütungsmethode. Ist natürlich nur meine Meinung. Abtreibung sollte immer die allerletzte Möglichkeit sein, wenn man wirklich gar keinen Ausweg mehr sieht aber ich weiß, dass es Frauen gibt, die haben schon vier, fünf mal abgetrieben. Sie verhüten mal ja mal nein und nehmen in Kauf, dass sie schwanger werden könnten. Dann lassen sie es eben wegmachen. Sowas finde ich unverantwortlich. Ich habe selbst schon abgetrieben und ich möchte diese Erfahrung nicht noch einmal machen müssen. Jeder macht Fehler, aber man sollte darauf lernen. Wie gesagt, nur meine Meinung.

LG
Cindy

Was ist denn...
was ist denn "leichtfertig abtreiben"???

Gefällt mir
23. Mai 2007 um 22:05
In Antwort auf paloma_12946279

Ich denke, ...
jede Frau, die leichtfertig abtreibt, nutzt diese Möglichkeit als Verhütungsmethode. Ist natürlich nur meine Meinung. Abtreibung sollte immer die allerletzte Möglichkeit sein, wenn man wirklich gar keinen Ausweg mehr sieht aber ich weiß, dass es Frauen gibt, die haben schon vier, fünf mal abgetrieben. Sie verhüten mal ja mal nein und nehmen in Kauf, dass sie schwanger werden könnten. Dann lassen sie es eben wegmachen. Sowas finde ich unverantwortlich. Ich habe selbst schon abgetrieben und ich möchte diese Erfahrung nicht noch einmal machen müssen. Jeder macht Fehler, aber man sollte darauf lernen. Wie gesagt, nur meine Meinung.

LG
Cindy

...
ich habe absolut noch NIE jemanden kennengelernt, der fünfmal einen abbruch hatte und halte das für ein gerücht.
das ist so eine sache von ich kenn da jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt und die hat...

liebe leute, ein abbruch ist ein schwerer körperlicher eingriff und das weiss jede frau, spätestens wenn sie einen abbruch hatte.
aber die verhütungemthode-propaganda habt ihr doch schon gut verinnerlicht!

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 9:40
In Antwort auf ihab_12743228

...
ich habe absolut noch NIE jemanden kennengelernt, der fünfmal einen abbruch hatte und halte das für ein gerücht.
das ist so eine sache von ich kenn da jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt und die hat...

liebe leute, ein abbruch ist ein schwerer körperlicher eingriff und das weiss jede frau, spätestens wenn sie einen abbruch hatte.
aber die verhütungemthode-propaganda habt ihr doch schon gut verinnerlicht!

...
nein die gibt es wirklich diese Fälle. selten aber die gibt es.

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 10:37
In Antwort auf paloma_12946279

Herzlichen Glückwunsch
zur Geburt deiner Tochter! Natürlich ist es wunderbar und einzigartig und ein Wunder der Natur. Jede Frau, die sich ein Baby wünscht und es bekommt, weiß das. Leider hat das Leben eben zwei Seiten und Fakt ist, dass Frauen auch ungewollt schwanger werden. Unachtsamkeit, Leichtsinn, Unfall ... es passiert - jeden Tag - ob wir es verstehen oder nicht. Frauen, die sich dann gegen ihr Kind entscheiden, werden ihr Leben lang damit leben müssen. Mir fällt gerade ein sehr makaberer Vergleich ein ...
Jemandem, der ein Kind vergewaltigt, wünscht man den Tod. Er würde aber mehr leiden, wenn er noch Jahre Leben würde - unter Qualen. Abtreibungsgegner können diesen GEdanken ja als "Genugtuung" sehen.

Allerdings, Frauen, die Abtreibung als Verhütungsmethode benutzen kann ich auch nicht verstehen. DAS finde ich auch als unter aller Sau, denn VERHUTUNG sollte SELBSTVERSTÄNDLICH VOR einer Schwangerschaft stattfinden!

@mamacindy...
...weißt du: ich als abtreibungsgegnerin will keine genugtuung oder sowas in der art...und will nicht, dass die mütter leiden müssen

NEIN, was ICH WILL, ist, dass JEDER leben DARF...es hat jeder verdient, sei er auch total durch zufall gezeugt...er ist nunmal existent! FAKT!

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 10:39
In Antwort auf ihab_12743228

...
ich habe absolut noch NIE jemanden kennengelernt, der fünfmal einen abbruch hatte und halte das für ein gerücht.
das ist so eine sache von ich kenn da jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt und die hat...

liebe leute, ein abbruch ist ein schwerer körperlicher eingriff und das weiss jede frau, spätestens wenn sie einen abbruch hatte.
aber die verhütungemthode-propaganda habt ihr doch schon gut verinnerlicht!

@smira...
...ich kenne eine persönlich, die 3 mal abgetrieben hat! leider.

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 19:05

@flocke
bin auch ziemlich gläubisch und bin gegen abtreibung, aber ich möchte auch keine anderen verurteilen.

"wer ohne sünde ist, werfe den ersten stein"

Gruß

PS: ist auf deine manchmal ziemlich harten beiträge wie "mörderin" usw. bezogen.

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 19:10
In Antwort auf zaria_12465311

@flocke
bin auch ziemlich gläubisch und bin gegen abtreibung, aber ich möchte auch keine anderen verurteilen.

"wer ohne sünde ist, werfe den ersten stein"

Gruß

PS: ist auf deine manchmal ziemlich harten beiträge wie "mörderin" usw. bezogen.

Gläubig
meinte ich dialekt kam durch.

finde es halt nicht gut, wenn man auf der einen seite mit bibelzitaten kommt und auf der anderen seite anderen "schlechtes gewissen" etc. wünscht.

haben sie so oder so, wenn auch erst nach jahren!

LG

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 19:21

@biancaa
ich weis zwar nicht ganz genau wie flocke25 dies meint, aber ich glaube sie denkt, dass frauen die eine abtreibung hatten und so jemanden, das recht auf ein leben nahmen die mehr in den genuss kommen sollten schwanger zu werden.

nicht, dass sie dir dein leben nicht gönnt, war wohl eher auf deine mutter bezogen. so habe ich das jetzt aufgefasst.

und es stimmt teilweise auch, wer mehrmals abtreibt, weil nie die richtige zeit ist oder dass kind einmal die krankheit hätte und einmal die nächste, der hat es halt nicht verdient mutter zu sein. die kinder, wie du, können natürlich nix dafür.

die mutter sollten es "büßen"

LG

Gefällt mir
24. Mai 2007 um 19:22
In Antwort auf zaria_12465311

@biancaa
ich weis zwar nicht ganz genau wie flocke25 dies meint, aber ich glaube sie denkt, dass frauen die eine abtreibung hatten und so jemanden, das recht auf ein leben nahmen die mehr in den genuss kommen sollten schwanger zu werden.

nicht, dass sie dir dein leben nicht gönnt, war wohl eher auf deine mutter bezogen. so habe ich das jetzt aufgefasst.

und es stimmt teilweise auch, wer mehrmals abtreibt, weil nie die richtige zeit ist oder dass kind einmal die krankheit hätte und einmal die nächste, der hat es halt nicht verdient mutter zu sein. die kinder, wie du, können natürlich nix dafür.

die mutter sollten es "büßen"

LG

Meinte
"nie mehr in den genuss kommen...."

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 14:35
In Antwort auf jesusa_12635670

Was ist denn...
was ist denn "leichtfertig abtreiben"???

"Leichtfertig abtreiben"ist...
...wenn man abtreibt,ohne vorher über andere Möglichkeiten nachzudenken und sich zu informieren,wie man eventuell doch noch ein lebendiges Kind zur Welt bringen kann.
...wenn man sich nicht darüber im klaren ist,dass JEDE Abtreibung auch medizinische Risiken und Gefahren für die Frau - bis hin zur anschließenden Unfruchtbarkeit - birgt.
...wenn man trotz aller Informationen und Hilfsangebote dennoch abtreibt,weil es einem bequemer ist.

Es gibt mit Sicherheit noch mehr Punkte,die man aufführen könnte,ich denke aber dass das reicht.

LG

Gefällt mir
26. Mai 2007 um 18:31

....
Ich kann es verstehen.
Jeder kann mal zu dumm zum Verhüten sein (ich z.B.*g*) und wenn dann wirklich kein Geld da ist,keine Arbeit und man weiß,dass man dem Kind keinen Gefallen damit tut,wenn es auf die Welt kommt...warum nicht?! Finde ich immer noch besser,als es irgendwie verwahrlosen zu lassen,oder was auch immer.
Hart gesagt,ich weiß

LG

Gefällt mir
27. Mai 2007 um 23:07

...
lol, ich habe meine tochter mit 20 bekommen. habe eine ausbildung, eine ETW, einen Mann und ein intaktes soziales Umfeld. vielleicht bist du neidisch weil du in deinem Leben noch nichts auf die Reihe bekommen hast und bist deswegen auch so verbittert.

Gefällt mir
27. Mai 2007 um 23:11
In Antwort auf nekane_12873998

...
lol, ich habe meine tochter mit 20 bekommen. habe eine ausbildung, eine ETW, einen Mann und ein intaktes soziales Umfeld. vielleicht bist du neidisch weil du in deinem Leben noch nichts auf die Reihe bekommen hast und bist deswegen auch so verbittert.

Hallo???
ich bin nicht verbittert ich bin ganz zufrieden mit meinem leben es läuft alles gut und ich habe auch eine ausbildung wenn du danach fragst hab ich sogar beendet.
aber das hat ja nichts damit zu tun.
es ist einfach so das viele junge mütter unter 20 für mich assozial sind.und hier braucht niemand auf die idee zu kommen meinen beitrag wieder zu löschen ist nämlich meine meinung und ich lösche ja auch keine anderen meinungen oder????

Gefällt mir
27. Mai 2007 um 23:14
In Antwort auf an0N_1257767299z

Hallo???
ich bin nicht verbittert ich bin ganz zufrieden mit meinem leben es läuft alles gut und ich habe auch eine ausbildung wenn du danach fragst hab ich sogar beendet.
aber das hat ja nichts damit zu tun.
es ist einfach so das viele junge mütter unter 20 für mich assozial sind.und hier braucht niemand auf die idee zu kommen meinen beitrag wieder zu löschen ist nämlich meine meinung und ich lösche ja auch keine anderen meinungen oder????

...
schade nur das nur der Admin des Forums löschen kann und kein anderer, da musst du dich an ihn wenden.

Gefällt mir