Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie wird der Einlauf gemacht?

Wie wird der Einlauf gemacht?

7. Februar 2007 um 18:03

Hallo zusammen ,

ich hätte da mal ne unangenehme Frage!!!

Wie wird der Einlauf durch geführt, wer hat erfahrung damitund wurde er überhaupt bei euch gemacht ?

Schon mal im vorraus Danke für die Antwort....


Ganz lieben Gruss

Jessy

Mehr lesen

7. Februar 2007 um 19:12

Ohoh
also ich weiss nur wie es vor 10 jahren war bei mir. da kam die tante in weiss und hatte so nen 5 litereimer mit einem schlauch dran und ich sollte mich mit dem rücken zu ihr legen. dann hat sie den schlauch in meinen dunkelsten ort gepfriemelt und wassermarsch. ich dachte mir kommen die augen aus den kopf und sie sagte nur *naaaa frau müller zwicken sie nur bischen zusammen bissi muss noch rein* dachte mir nur *ja wohin denn??* als der niagarafall in meinen katakompten verschwunden ist und der wasserstadsmesser in meinen augen rot blinkte musste ich noch paar minuten mit zusammen gekniffenen ar... popo liegen bleiben und robbte dann in der hoffnung auf dem weg zum klo nicht zu explodieren auf allen 4ren zur toilette, tja und das diese schüssel noch lebt wundert mich hab mich noch nie sooo leer gefühlt ) viel spass beim einlauf ich freu mich auch schon drauf :-P

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 19:16

Hallo Jessy,
ich war das erste Mal 2001 schwanger und bei mir wurde kein Einlauf gemacht.
Einen Blasenkateder bei der Geburt, aber sonst nichts
LG Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 19:16
In Antwort auf lexia_11965325

Hallo Jessy,
ich war das erste Mal 2001 schwanger und bei mir wurde kein Einlauf gemacht.
Einen Blasenkateder bei der Geburt, aber sonst nichts
LG Carmen

Blasenkatheder?
warum das denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2007 um 23:30
In Antwort auf juhee_12089567

Ohoh
also ich weiss nur wie es vor 10 jahren war bei mir. da kam die tante in weiss und hatte so nen 5 litereimer mit einem schlauch dran und ich sollte mich mit dem rücken zu ihr legen. dann hat sie den schlauch in meinen dunkelsten ort gepfriemelt und wassermarsch. ich dachte mir kommen die augen aus den kopf und sie sagte nur *naaaa frau müller zwicken sie nur bischen zusammen bissi muss noch rein* dachte mir nur *ja wohin denn??* als der niagarafall in meinen katakompten verschwunden ist und der wasserstadsmesser in meinen augen rot blinkte musste ich noch paar minuten mit zusammen gekniffenen ar... popo liegen bleiben und robbte dann in der hoffnung auf dem weg zum klo nicht zu explodieren auf allen 4ren zur toilette, tja und das diese schüssel noch lebt wundert mich hab mich noch nie sooo leer gefühlt ) viel spass beim einlauf ich freu mich auch schon drauf :-P

Hmmm
also einlauf ist eher ungewöhnlich heutzutage...meistens gibts ne abführtablette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 7:53

Re: Einlauf
Meistens gibt's den 5 l-Eimer Wasser (was mußte ich lachen bei dieser Beschreibung!!!!) nicht mehr, sondern Du kriegst einfach ein Microklist, das ist wesentlich angenehmer!!! Und wirkt meiner Meinung nach genauso, wenn man zuvor nicht grade 3 Schweinshaxen verdrückt hat und/oder 5 Tage nicht mehr auf dem Klo war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 9:28
In Antwort auf lilou_12090907

Re: Einlauf
Meistens gibt's den 5 l-Eimer Wasser (was mußte ich lachen bei dieser Beschreibung!!!!) nicht mehr, sondern Du kriegst einfach ein Microklist, das ist wesentlich angenehmer!!! Und wirkt meiner Meinung nach genauso, wenn man zuvor nicht grade 3 Schweinshaxen verdrückt hat und/oder 5 Tage nicht mehr auf dem Klo war...

Microklist
ja das nehm ich gerne wenn nur die weisse tante mit dem 5 liter eimer nimmer kommt , das schlimme war damals mein exmann musste bei mir bleiben hätte ja sein könen das ich ausversehen mein kind mit runterspüle -.- geht mal scheissen wenn der alte neben an steht und fragt *naaa gehts dir gut??* natürlich!! es ging mir nie BESSER hahaha. wenn ich mir das so bildlich vorstelle dann muss ich so lachen ich hoffe wie gesagt das passiert mir nie wieder denn wenn doch dann mach ich glaub aus protest daneben das die tante was zum putzen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 11:51
In Antwort auf juhee_12089567

Ohoh
also ich weiss nur wie es vor 10 jahren war bei mir. da kam die tante in weiss und hatte so nen 5 litereimer mit einem schlauch dran und ich sollte mich mit dem rücken zu ihr legen. dann hat sie den schlauch in meinen dunkelsten ort gepfriemelt und wassermarsch. ich dachte mir kommen die augen aus den kopf und sie sagte nur *naaaa frau müller zwicken sie nur bischen zusammen bissi muss noch rein* dachte mir nur *ja wohin denn??* als der niagarafall in meinen katakompten verschwunden ist und der wasserstadsmesser in meinen augen rot blinkte musste ich noch paar minuten mit zusammen gekniffenen ar... popo liegen bleiben und robbte dann in der hoffnung auf dem weg zum klo nicht zu explodieren auf allen 4ren zur toilette, tja und das diese schüssel noch lebt wundert mich hab mich noch nie sooo leer gefühlt ) viel spass beim einlauf ich freu mich auch schon drauf :-P

Oh Gott!!!
Habe ET am 10.03. und bis eben als ich die BEiträge gelesen hatte den
Einlauf ganz vergessen.........

Wie ist es denn mittlerweile wirklich üblich???

Ich meine..im Ernst.Was ist dieses Mikro..zeugs???

Lg Mell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 13:02
In Antwort auf ursula_12352820

Hmmm
also einlauf ist eher ungewöhnlich heutzutage...meistens gibts ne abführtablette

Meist von KH zu KH verschieden
Hallo Zusammen ,

ich kringele mich immer noch vor Lachen über die herrlichen Beschreibungen.
Aber... ohja auch ich kenne den 5 Liter Eimer mit Schlauch dran, mir wird heut noch anders wenn ich daran denke. Bei meinen ersten Geburten 96 u. 97 kam ich auch noch in den Genuss. Bei meinem 3ten Sohn 2000 wurde kein Einlauf gemacht ,aber ich wurde gefragt ob ich einen möchte . Als ich den Eimer sah ..na ich denk ihr kennt meine Antwort , sie kamen aber dann doch mit nem Microklist. Bei meinen kleinen Sohn 04 wollte ich den Schwestern ein Schnäppchen schlagen und hab als ich zuhause den Blasensprung hatte selbst einen gemacht, bekommt man ja ohne weiteres in der Apotheke. Und dann.... wollten die gar keinen mehr machen, meinten das sei unüblich heut zu Tage und jeder Vorgang bei der Geburt sei natürlich und es bräuchte sich keine Frau zu schämen wenn sich während der Geburt etwas Kot absetzen würde, das sei nunmal so.

Ich weiß aber auch von einer Freundin das es in anderen KHs noch gemacht wird. Ich denke das einfachste ist einfach mal in dem KH in dem man auch Entbinden möchte einfach vorher nachzufragen wie Sie es mit dem Einlauf halten. Je nach Antwort kann man dann ja auch selbst tätig werden. Finde ich persönlich besser als eine Schwester an Regionen meines Körpers hantieren zu haben die nur mich was angehen

LG Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 13:19
In Antwort auf dania_12354923

Meist von KH zu KH verschieden
Hallo Zusammen ,

ich kringele mich immer noch vor Lachen über die herrlichen Beschreibungen.
Aber... ohja auch ich kenne den 5 Liter Eimer mit Schlauch dran, mir wird heut noch anders wenn ich daran denke. Bei meinen ersten Geburten 96 u. 97 kam ich auch noch in den Genuss. Bei meinem 3ten Sohn 2000 wurde kein Einlauf gemacht ,aber ich wurde gefragt ob ich einen möchte . Als ich den Eimer sah ..na ich denk ihr kennt meine Antwort , sie kamen aber dann doch mit nem Microklist. Bei meinen kleinen Sohn 04 wollte ich den Schwestern ein Schnäppchen schlagen und hab als ich zuhause den Blasensprung hatte selbst einen gemacht, bekommt man ja ohne weiteres in der Apotheke. Und dann.... wollten die gar keinen mehr machen, meinten das sei unüblich heut zu Tage und jeder Vorgang bei der Geburt sei natürlich und es bräuchte sich keine Frau zu schämen wenn sich während der Geburt etwas Kot absetzen würde, das sei nunmal so.

Ich weiß aber auch von einer Freundin das es in anderen KHs noch gemacht wird. Ich denke das einfachste ist einfach mal in dem KH in dem man auch Entbinden möchte einfach vorher nachzufragen wie Sie es mit dem Einlauf halten. Je nach Antwort kann man dann ja auch selbst tätig werden. Finde ich persönlich besser als eine Schwester an Regionen meines Körpers hantieren zu haben die nur mich was angehen

LG Jenny

Hilfe..Was ist ein Microklist???????
Ich will auich lieber zu Hause tätig werden bevor mich irgendwelche Schwestern da hinten quälen...

Kann mir bitte jemand sagen was dieses Microkklist ist von dem hier alle reden.

Komm mir vor wie vom Mond

LG Melli+Sarah 35+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 14:01
In Antwort auf luksa_11947288

Hilfe..Was ist ein Microklist???????
Ich will auich lieber zu Hause tätig werden bevor mich irgendwelche Schwestern da hinten quälen...

Kann mir bitte jemand sagen was dieses Microkklist ist von dem hier alle reden.

Komm mir vor wie vom Mond

LG Melli+Sarah 35+5

Microklist
Hallo Melli ,

ein Microklist wird im Normalfall gegen Verstopfung angewendet. Das sind kleine Tuben mit einer Flüssigkeit die man sich in den "Allerwertesten" einführt und dann die Tube entleert. Wirkt schnell und zuverlässig in 5-20 min. Gibts in der Apotheke zu kaufen und kostet auch nicht die Welt.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen .

LG Jenny

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2007 um 14:03
In Antwort auf luksa_11947288

Hilfe..Was ist ein Microklist???????
Ich will auich lieber zu Hause tätig werden bevor mich irgendwelche Schwestern da hinten quälen...

Kann mir bitte jemand sagen was dieses Microkklist ist von dem hier alle reden.

Komm mir vor wie vom Mond

LG Melli+Sarah 35+5

Ein microklist
ist so ne kleine tube mit einem rüssel dran (muss ja in popo rein passen) in der tube ist eine flüssigkeit die, wenn in den darm entleert den stuhlgang auslöst also auf gut deutsch du musst dann mal )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 12:22
In Antwort auf dania_12354923

Microklist
Hallo Melli ,

ein Microklist wird im Normalfall gegen Verstopfung angewendet. Das sind kleine Tuben mit einer Flüssigkeit die man sich in den "Allerwertesten" einführt und dann die Tube entleert. Wirkt schnell und zuverlässig in 5-20 min. Gibts in der Apotheke zu kaufen und kostet auch nicht die Welt.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen .

LG Jenny

AHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!
Kenn ich...Kenn ich...ein Glück, ich bin nicht vom Mond!!!Danke für euere Hilfe.Dann werd ich mal an der Apotheke vorbeigehen,neBesser als der EImer und so weiter
Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 14:24
In Antwort auf ursula_12352820

Hmmm
also einlauf ist eher ungewöhnlich heutzutage...meistens gibts ne abführtablette

Einlauf ist besser ...
abführtabletten sind zwar nicht so sehr peinlich (gar nicht), ABER: dauert viele stunden, bis alles heraussen ist.
einlauf ist sehr intim und schamvoll; geht aber schnell alles und wirkt sicherlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper