Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie weit habt ihrs mit Zervixverkürzung geschafft?

Wie weit habt ihrs mit Zervixverkürzung geschafft?

6. Januar 2014 um 13:45 Letzte Antwort: 9. Januar 2014 um 11:16

Hallo!

Ich habe leider eine recht starke Gebärmutterhalsverkürzung (22 mm in Woche 29), bin bis zum Mutterschutz krankgeschrieben und darf absolut NICHTS machen, außer liegen .
Meine Ärztin sagte heute, ich solls wenigstens bis zum Ende der 32. Woche schaffen.
Nun habe ich echt Angst, dass mein Baby zu früh kommt.

Wie weit habt ihr es mit einer verkürzten Zervix noch geschafft in eurer Schwangerschaft? Vielleicht könnt ihr mir etwas Mut machen...

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

6. Januar 2014 um 14:08


hatte in meiner ersten Ss auch eine Verkürzung auf 1,6 cm. (26. Woche)
der kleine blieb bis zum Schluss ;(

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 14:08


hatte in meiner ersten Ss auch eine Verkürzung auf 1,6 cm. (26. Woche)
der kleine blieb bis zum Schluss ;(

Gefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 14:08


falscher smily <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 15:38

Hallo,
ich hatte ab der 31.ssw einen Gmh mit 1,8cm und wurde bei ET+12 eingeleitet.

Alles Gute!

LG
Toni

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 15:49

Mut machen
Ich bin in der 22 ssw mit verstrichenen Gebärmuttehals und einer Muttermundöffnung von drei cm ins Krankenhaus gekommen. Und der Kleine hat mit wirklicher Bettruhe (nur Toilette) bis zur 34 ssw ausgehalten. Zum Ende hin hatte sich der Muttermund wieder geschlossen und auch der Gebärmutterhals stand zumindest tendenziell bei einem cm.

Der Kleine musste letztendlich wegen anhaltenden Wehen und starken Symphysenproblemen geholt werden, aber ich geh davon aus, dass er es noch ein bißchen geschafft hätte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 17:59

Das ist ja aufbauend
, dass es doch so viele unter Euch gibt, die es doch so weit geschafft haben.
Wie habt ihr Euch die Zeit vertrieben? Ständig lesen oder Fernsehen ist ja auch langweilig oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 20:12
In Antwort auf wilda_12434335

Das ist ja aufbauend
, dass es doch so viele unter Euch gibt, die es doch so weit geschafft haben.
Wie habt ihr Euch die Zeit vertrieben? Ständig lesen oder Fernsehen ist ja auch langweilig oder?

Ich
habe die Zeit essend vor dem Fernseher und mit Gofem verbracht. Das End vom Lied war dann am ET 30kg Gewichtszunahm und ein Kind das total übersensibel auf äußere Reize reagiert hat,da er die Wochenlange Ruhe gewohnt war.

Liegend hat man aber leider kaum andere Möglichkeiten. Nur diese Esserei hätte ich sein lassen sollen

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 20:29

Wieso legen die keinen ring?
Ich habe ab der 26.ssw eine cerclage bekommen und hat gehalten bis 34plus4

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 22:10

War ja für 10 Wochen im KH
In diesem hatte ich ein ziemliches Programm von Essen, über CTG und andere Kontrollen.(ganze Reihen

Wenn ich Zeit hatte, habe ich gerne gelesen Zeitung, Bücher (ganze Reihen), Besuch bekommen und gequatscht, leider zuviel gegessen, im Internet gesurft, Handarbeit, Musik und Videos, Briefe geschrieben, KLausuren korrigiert, ....

Ich hab die Nächte gehasst, hatte aber sonst nicht das Gefühl, dass mir langweilig war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Januar 2014 um 22:29
In Antwort auf comgan_12318918

Wieso legen die keinen ring?
Ich habe ab der 26.ssw eine cerclage bekommen und hat gehalten bis 34plus4

Ich weiß es nicht genau....
...aber als ich Weihnachten kurz im KH war, wurde mir gesagt, dass es erst unter 20 mm so richtig kritisch wird.
Deswegen wohl erstmal nur Schonung und engmaschigere Kontrollen des GMH.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 0:04


Mein gmh war in der 32.ssw auf 1,6
Bettruhe bis zur 35. ssw
Und gekommen ist er dann eine std nach et

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 0:25

Positiver Bericht
mein GMH war in der 24.ssw auf 2cm, in der 28.ssw auf 1,2cm dazu noch ein Trichter. Ich musste für eine Woche ins KH und mich schonen, wurde mit 1,9cm in der 29.ssw entlassen...es hiess die ganze Zeit, dass er definitiv früher kommen wird, dass ich nicht die 30.ssw packe...

ich habe mich zwar geschont, aber lag nicht den ganzen Tag im Bett, hab alles langsam gemacht und viele Pausen eingelegt...letzendlich kam mein Sohn bei 38+2

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 4:23

Hi
Hatte in der 23. Ssw eine trichterbildung und verkürzten gbmh. Und ich war noch dazu 800 km von zu hause weg zur Kur. Konnte mich nur bedingt schonen, durfte meine Tochter nicht tragen (damals knapp 2 jahre alt. In der Kur noch kam es galbwegs zur Stabilisierung. Damals war die Prognose: 30.ssw dann kommt er. Bei 41+0 kein fruchtwasser mehr gehabt wurde eingeleitet und zwei stunden später der erste schrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 8:58

Hallo
Ich kann dir auch was aufbauendes erzählen. Bei der Großen musste 10 Wochen liegen. Hatte zwischendurch auch einen Trichter. 4 Tage vor ET musste eingeleitet werden.

Bei der kleinen musste ich über 12 Wochen liegen. Aber da von Anfang an auf den GMH geachtet wurde, wurde das Schlimmste abgefangen und ich war nie unter 2,5. Geboren ist unsere Kleine 2 Tage vor ET.

Ich kann dir nur raten schon dich wirklich. Leg dich viel hin. Es lohnt sich. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 10:23

Hallo
Bist du denn ins KH eingewiesen worden?? Hast du vorzeitige Wehen??
Ich hatte damals 29mm und Wehen, wurde eingewiesen und 2 Wochen dort behalten. Bekam Wehenhemmer, die Lungenreife und Bettruhe verordnet... in der 32.SSW lag der Gbh dann bei 24mm aber ich durfte trotzdem gehen, da der Wehenhemmer gut ansetzte und der Gbh sich seit einer Woche so gehalten und nicht verschlechtert hat Also, Gbh ist trotz strikter Bettruhe weiter gesunken.... aber meine Maus blieb in der 36.SSW nach Absetzen des Wehenhemmers trotzdem drin Am Ende kam sie dann "erst" bei ET+2

Alles Gute!
Lg Kerstin mit Paula (16 Wochen)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 11:33

Huhu
Hatte in der 30 ssw woche, weheb alle 5 minute. Musste ins krankenhaus und bekam wehenhemmer. Durfte dann unter strenger bettruhe nsch hause. Und lag dort mit meinem 1,8 cm gebärmutterhals. Ab der 35 ssw war der gebärmutterhals verstrichen ubd jeder war der meinung, ich schaff es nie bis zum termin. Habe dann fleißig meine globulis genommen und ab 36 0 war mir alles egal.

Mein prinz kam dann bei 41 3 auf die welt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 14:17

Ich hab echt Hoffnung
dass sie sich noch Zeit lässt. Anscheinend haben es ja echt viele von Euch sogar bis zum ET geschafft. Ich hoffe, das schaffe ich auch!
Ich wurde übrigens nicht ins KH eingwiesen. Meine Ärztin meinte, da würde auch nix anderes mit mir gemacht außer Bettruhe.
Wehen wurden beim CTG nicht verzeichnet, ich spüre nur häufig die Übungswehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 16:58

Und der Partner?
Wie sind denn eure Männer mit der Situation umgegangen?
Meiner macht und tut, damit ich liegen kann und sagt, dass es ok ist. Aber ich hab das Gefühl, dass es schon ganz schön belastend für ihn ist, alles im Haushalt allein zu machen. Es bleibt dadurch auch viel liegen und ich muss mich zusammenreißen, ihm nicht zu helfen und mal aufzuräumen und zu putzen. Ich würde ihn schon gern entlasten. Nun muss er sich auch allein um das Kinderzimmer kümmern...

Und ich gönne ihm zwar, dass er auch was unternimmt. Nur, weil ich das Bett hüten muss, kann er ja trotzdem mal weggehen und ein Bierchen trinken. Aber wenn er dann weg ist, hab ich echt Angst, dass genau dann was passiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 17:16

Mmh,....
deshalb (und weil ich dort einen heftigen Wehentropf bekam) finde ich das KH in solchen Fällen ehrlich gesagt oft besser. Wenn ich Zuhause bin und mich schonen soll, kann ich das immer nur bis zu einem gewissen Grad. Zum einen mache ich "ja nur mal eben die Geschirrspülmaschine" mein Sohn will mit mir lesen und toben und und und...

Als ich weg war, war mir egal wie die Bude aussah und hab meinem Mann das überlassen. Er hat sich übrigens beim Arzt einen Tag Vorsprung erbeten, wenn ich entlassen werde. Es sah super aus- zumindest am Abholtag.

Mein Mann war jeden Tag nach der Arbeit bei mir im Kh, hat mir Essen vorbeigebracht, mich betüdelt und sich Sorgen gemacht. Als ich jetzt in dieser SS liegen musste, war es mit unserem Sohn schwieriger, weil der Kleine betreut werden musste und eine Mamaphase hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 17:17

...
Ich hatte in der 29. Woche eine recht große Trichterbildung und verkürzten Gebärmutterhals, musste auch liegen und hatte immer mords druck nach unten. Hat sich auch bis zur Geburt nicht geändert.

Gekommen ist er nach Einleitung in der 39. Woche

Mein Freund war natürlich auch mords gestresst, wir sind zu der zeit auch noch umgezogen. dadurch haben wir uns viel gestritten. Musste mir echt immer wieder sagen dass das nur an der belastung liegt, er war teilweise wirklich fies und hatte blöde sprüche gerissen von wegen ich würd ja nur faul rumliegen und so...

Naja, im nachhinein ist das alles so egal. Währenddessen hat man das gefühl es ist eine ewigkeit, aber jetzt ist das schon sooo lange her und mein Knirps ist schon 6 Monate alt

Und stresst euch nicht zu sehr, so sachen wie das kinderzimmer brauch man erstmal eigentlich nicht so sehr, wenn die knirpse so klein sind.
Unseres war fertig, aber wir habens echt wenig benutzt, sein bett steht neben unserem und außer zum wickeln und umziehen waren wir nie dadrin.... das wird erst jetzt langsam mehr.
Also überlegt gut was wirklich unbedingt jetzt sein muss solange du liegen musst und was nicht auch später noch geht.

Ich durfte ab der 36. Woche wieder aufstehen weils ab da nicht mehr so eine katastrophe ist wenn er gekommen wäre, (natürlich immernoch nicht schön) und da hab ich dann vieles gemacht, hab mich, bis darauf nichts schweres zu tragen, dann echt nicht mehr geschont und dann bis zur Geburt echt noch vieles geschafft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 17:18

Hi
Bekannte von mir 9 wochen aber die hat sich garnicht mehr gerührt und der mann musste mit rollstuhl sie zum kloh bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 17:20
In Antwort auf sibel_12827334

Ich
habe die Zeit essend vor dem Fernseher und mit Gofem verbracht. Das End vom Lied war dann am ET 30kg Gewichtszunahm und ein Kind das total übersensibel auf äußere Reize reagiert hat,da er die Wochenlange Ruhe gewohnt war.

Liegend hat man aber leider kaum andere Möglichkeiten. Nur diese Esserei hätte ich sein lassen sollen

...
ebenso... hab mich auch fett gefuttert....

ansonsten hab ich viel gelesen, computer gespielt und in der zeit gibts bei gofem glaub ich kaum einen thread in dem ich nicht meinen senf dazu gegeben habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 20:09
In Antwort auf jerry_12864362

Hi
Bekannte von mir 9 wochen aber die hat sich garnicht mehr gerührt und der mann musste mit rollstuhl sie zum kloh bringen

Wow das ist ja heftig!
Naja zum Klo gehen tu ich schon noch. Und Frühstück mach ich mir auch nur längeres Kochen überlasse ich meinem Partner.
Sich in den Rollstuhl zu quälen stell ich mir ja beinahe noch anstrengender vor.
Ein Bekannter von meinem Freund hat nach ein paar Bierchen darauf bestanden, dass er mich mal im Rollstuhl rumfahren muss, weil "das ja so alles nicht sein kann und da muss man doch was machen"
Das habe ich aber erstmal abgelehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:18

..
Mit 23 mm ins KH (27+2), Tokolyse und Lungenreife. Ich sollte danach egt kürzer treten, musste aber noch einiges erledigen. Er ging dann nach dem KH auf 28mm und 2 Wochen spaeter auf 15mm.
36+2 kam sie dann (3330g und 51cm). 36+1 wurde ich eingelegt wegen hohem Blasensprung.

Lg Friederike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:48
In Antwort auf friederike93

..
Mit 23 mm ins KH (27+2), Tokolyse und Lungenreife. Ich sollte danach egt kürzer treten, musste aber noch einiges erledigen. Er ging dann nach dem KH auf 28mm und 2 Wochen spaeter auf 15mm.
36+2 kam sie dann (3330g und 51cm). 36+1 wurde ich eingelegt wegen hohem Blasensprung.

Lg Friederike

Blasensprung?
Wie hast du denn den Blasensprung bemerkt? Ich habe gelesen, bei einem hohen Blasensprung tritt nur sehr wenig Fruchtwasser aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:44

Hallo.
Bin heute bei 25+ 0 ins kh. 21mm gbh. Und Kontraktionen auf ctg alle paar min gewesen. Keiner schmerzen nur druck.
Hab jetzt wehenhemmer und Magnesium hängen. Lungenreife habe i auch die erste bekommen.


Warum bist du nicht im kh? Mein fa hat mir sofort ne Überweisung gegeben. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 2:46
In Antwort auf leila_12345624

Hallo.
Bin heute bei 25+ 0 ins kh. 21mm gbh. Und Kontraktionen auf ctg alle paar min gewesen. Keiner schmerzen nur druck.
Hab jetzt wehenhemmer und Magnesium hängen. Lungenreife habe i auch die erste bekommen.


Warum bist du nicht im kh? Mein fa hat mir sofort ne Überweisung gegeben. Lg

Naja
im KH sagten sie, sie würden erst unter 2 cm was machen.
Einerseits wärs mir lieb im KH zu sein, da ich mich dort irgendwie sicherer fühlen würde.
Andererseits finde ich es auch gut, zuhause in gewohnter Atmosphäre und bei meinem Schatz zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 4:52
In Antwort auf wilda_12434335

Naja
im KH sagten sie, sie würden erst unter 2 cm was machen.
Einerseits wärs mir lieb im KH zu sein, da ich mich dort irgendwie sicherer fühlen würde.
Andererseits finde ich es auch gut, zuhause in gewohnter Atmosphäre und bei meinem Schatz zu sein.

Aber
Das kh würde dich sofort aaufnehmen. Die die nehmen auf ab 25mm und sofort lungenreife . Und wahrscheinlich wehenhemmer. Weil deine 22 mm müssen ja von was kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 4:58

Ich kann auch
Nicht schlafen. Am jeden arm hab i was hängen. Ist voll unbequem und die dame die mit mir im zimmer liegt schläft mit geschlossenen Fenster. Mir ist voll heiß ....
Von den Ängsten will i gar nicht anfangen zu sprechen. Ist auch mein zweiter buli und erste ist gerade mal drei. Alles scheiße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 8:38

Haltet durch!!!!
Es ist schwer!!! Es ist wirklich sauschwer! Gerade wenn die Ängste hochkommen, fühlt man sich schrecklich hilflos und unsicher.

Aber jeden Tag an dem ihr euch schont und einfach nur liegen bliebt, ist ein gewonnener Tag für eure Kinder. Mein damaliger (lag 10 Wochen ab der 22ssw mit Wehen und verstrichenen Gebärmutterhals im KH) Oberarzt sagte immer wieder zu mir, "nie wieder im Leben können Sie so etwas wichtiges und essentielles für ihr Kind tun als jetzt hier zu liegen und zu versuchen sich zu beruhigen"

Und ja es war schwer....

Aber trotz der ursprünglichen Diagnose, dass mein Kind innerhalb der nächsten Stunden totgeboren wird, hat mein geliebter Schatz durchgehalten und ist erst in der 34 ssw gekommen.

Also, haltet durch macht euch gute Gedanken, lasst euch unterstützen, lest viel, spielt ein blödes Computerspiel, dass länger dauert, ladet alle Freunde und Bekannte ein, dass die euch unterhalten, schreibt hier,....

Ihr schafft das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 9:19
In Antwort auf wilda_12434335

Naja
im KH sagten sie, sie würden erst unter 2 cm was machen.
Einerseits wärs mir lieb im KH zu sein, da ich mich dort irgendwie sicherer fühlen würde.
Andererseits finde ich es auch gut, zuhause in gewohnter Atmosphäre und bei meinem Schatz zu sein.

....
Wenn du drauf bestehst würdest du bestimmt die lungenreife bekommen. Aber wie alles hat auch das Nebenwirkungen.

Bei uns im kh machen die aber ab der 30 ssw auch erst unter 20 mm was.
Unter 25 mm nur im früheren Stadium. Und da du keinen trichter und keine wehen hast würd ich mir das gut überlegen.

Ich bin auch zu hause geblieben bei 23mm mit engmaschiger Kontrolle beim fa und ziemlich hoch dosiert Magnesium.

Im kh kommt man doch nicht richtig zur ruhe und ruhe hilft da doch am besten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 15:56

Es tut mir leid
dass so viele das Schicksal teilen.
Ich habe auch Angst, die bei jedem kleinen Ziepen oder drücken im Bauch größer wird!
Aber wir halten das alle durch! Für unsere Kleinen!
Mir hilft es, einen Partner zu haben, der mich unterstützt.
Und es hilft auch, hier von vielen Frauen zu lesen, dass sie es trotz der Verkürzung bis zum ET oder darüber geschafft haben!

Ich warte erstmal bis Montag ab, da habe ich eine Kontrolluntersuchung. Wenns dann schlechter ist, muss ich sowieso ins KH. Ich hoffe aber, der GMH bleibt stabil!

Was mir am meisten Sorgen macht: Zusätzlich habe ich jetzt noch Diabetes und hohen Blutdruck. Jetzt soll ich zur Ernährungsberatung, eine Woche später zur Arztsprechstunde im KH, ein 24-h-EKG beim Hausarzt machen (Blutdruck) und natürlich noch zu den Kontrolluntersuchungen bei meiner Ärztin. Das sind allein in den nächsten 2 Wochen 4-5 Termine! Da ist also nicht so viel mit Schonung. Ich überlege schon, das alles nicht zu machen, aber es ist ja auch wichtig. Ich habe nur echt Angst, dass es sich negativ auswirkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 20:00
In Antwort auf wilda_12434335

Blasensprung?
Wie hast du denn den Blasensprung bemerkt? Ich habe gelesen, bei einem hohen Blasensprung tritt nur sehr wenig Fruchtwasser aus?

..
Ich musste oefter als sonst auf Toilette. Nachts bin ich sonst max. 1 mal gegangen und in der Nacht alle Stunde, Tagsueber bin ich fast alle 10 min auf Klo zumindest hatte ich das Gefuehl. Bin dann ins KH und die haben 3 Fruchtwassertest's gemacht, 1 kleinen und bei dem ersten großen haben sie zu spaet rauf geschaut. Der zweite war dann positiv, ich wurde gleich eingeleitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 20:07
In Antwort auf friederike93

..
Ich musste oefter als sonst auf Toilette. Nachts bin ich sonst max. 1 mal gegangen und in der Nacht alle Stunde, Tagsueber bin ich fast alle 10 min auf Klo zumindest hatte ich das Gefuehl. Bin dann ins KH und die haben 3 Fruchtwassertest's gemacht, 1 kleinen und bei dem ersten großen haben sie zu spaet rauf geschaut. Der zweite war dann positiv, ich wurde gleich eingeleitet.

..
Achso mein GMH ging vin 36mm auf 23mm innerhalb von 2 Tagen. Hatte erst die Feindiagnostik und 2 Tage spaeter meinen normalen FA Termin. Und in der 33 ssw war ich noch bei der Langen Nacht der Museen in Berlin, den ganzen Abend spazieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 9:07

Huhu
Wo sind die liegenden damen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 10:38
In Antwort auf leila_12345624

Huhu
Wo sind die liegenden damen?

Huhu
Und bist du noch im KH? Weißt du schon, wie lange du noch drin bleiben musst? Und hat sich dein Befund verbessert?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 10:42

Jo liege
Noch im kh. Angeblich weiterhin bis nächste Woche wehenhemmer. Naja morgen der arzt kann wieder was anderes anderes sagen. Zervixkontrolle ist erst ein tag vor Entlassung und eben nur einmal die woche. Weil man ja nicht so oft schauen soll.
Ctg schreibt keine wehen mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 11:16
In Antwort auf leila_12345624

Jo liege
Noch im kh. Angeblich weiterhin bis nächste Woche wehenhemmer. Naja morgen der arzt kann wieder was anderes anderes sagen. Zervixkontrolle ist erst ein tag vor Entlassung und eben nur einmal die woche. Weil man ja nicht so oft schauen soll.
Ctg schreibt keine wehen mehr.

Klingt doch schonmal gut
dass du keine Wehen mehr hast!
Ich wünsch dir das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper