Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wie,wann,wo ist bei euch die Fruchtblase gesprungen

Wie,wann,wo ist bei euch die Fruchtblase gesprungen

3. November 2008 um 15:20 Letzte Antwort: 5. November 2008 um 12:51

Hallo ihr lieben,
ja die Frage steht ja schon oben.Ist meine erste Schwangerschaft und der Arzt meint,es sieht so aus als würde unser kleiner früher kommen.Für mich ist es aber irgendwie noch total unrealistisch,das es einfach so plop macht und dann los geht
Mich würde es sehr,sehr interessieren,wie es bei euch war.
liebe Grüße: Lienchen 36 SSW

Mehr lesen

3. November 2008 um 15:35

Vielen dank...
Kann noch jemand was dazu sagen

Gefällt mir
3. November 2008 um 15:50

Zuhause im Wohnzimmer
bin vom Tisch aufgestanden in Richtung Fernsehen und dann hat "plopp" gemacht und ich war ganz nass da unten. Ehrlich gesagt hatte ich im ersten Moment gedacht,ich hab mir in die Hose gemacht...aber als es dann unkontrolliert immer weiter lief,war im mir klar: ich hab einen Blasensprung
Ich hatte auch direkt einen enormen Druck nach unten,als wenn mein Kleiner gleich rausfällt.
Bin dann ins KH und dann fingen auch schon die Wehen an. Knapp 12Std. nach Blasensprung war mein Kind auf der Welt.
An sich hat sich der Blasensprung nicht angekündigt. Hatte den ganzen Tag über so ein ganz leichtes Ziehen im Unterleib. Aber wer hat das nicht gegen Ende??

Na...so war das bei mir.

lg
Evelyn

1 LikesGefällt mir
3. November 2008 um 16:28

Im Krankenhausbett
Ich war 35+1 und im KH wegen vorzeitigen Wehen. Drum ging man davon aus, dass mein Kleiner zu früh kommt. Hätte eigentlich 1 Tag später wieder heim sollen. Weil es auf einmal keine Anzeichen mehr für ne verfrühte Geburt gab, ausser die Wehen. Aber so spät macht man da wohl nix mehr. Das Kind kommt wans kommt. Bin also am 03.06.2007 um 00.30 Uhr noch einmal auf die Toilette und dann ist Bett und dann gings los. Das ist, wie wenn man in die Hose macht und man kann nix machen, weils einfach so aus einem rausläuft. Aber man merkt auf jeden Fall, dass es die Fruchtblase ist, denn das geht ewig, bis es aufhört. Zum Glück war ich schon im KH. Die Wehen wurden ca. 4h später so, dass ichs gemerkt hab, dann 3 h später unerträglich und um 9.05Uhr war unser Wunschkind Felix zwar zu früh, aber endlich, auf der Welt.

Gefällt mir
3. November 2008 um 17:31

Eigentlch wollte ich an dem Morgen
zur Uni (1 Tag vor Termin).
Weil ich so fertig war, dass ich mich kaum bewegen konnte bin ich zuhause geblieben und so um Neun ist meine Blase gesprungen. Es lief aber nur kurz und ich war mir nicht sicher ob ich nicht doch die Kontrolle über die Blase verloren habe.
Na ja, beim Arzt angerufen, der sagte ich soll mal vorbei kommen.
Noch zufuß dahin gedackelt und zurück (er hat bestätigt dass es die Fruchtblase war und gesagt, wenn es bis morgen noch nicht los gegangen ist soll ich wieder kommen, weil es ein unkopmletter Sprung war).
Na ja, nachmittags hab ich mich dann gewundert, warum die Übungswehen, die ich seit Wochen hatte, so unangenehm wurden . Als es dann richtig weh tat hab ich dann kapiert, dass es die richtigen Wehen waren...

LG, Sandra

Gefällt mir
3. November 2008 um 17:37

Ganz praktisch..
im krankenhaus ^^ wurde eingeleitet 16 uhr geplatzte fruchtblase, 18.15 uhr kind da

Gefällt mir
3. November 2008 um 18:21

Ich
war 36+1 und bin nachts um 1 Uhr aufgewacht. hatte das gefühl, etwas "wasser" verloren zu haben und bin auf die toilette. es gab kein plopp und keinen grossen schwall... es tropfte nur und hörte nicht auf.. hab dann noch das inet hochgefahren, weil ich nachlesen wollte, wie so ein blasensprung vor sich geht als ich dann einige binden durch hatte habe ich noch schnell das nötigste in die tasche gepackt (war natürlich nicht fertig...), plastiktüte auf den fahrersitz und bin dann ins kh. leider war mein freund genau in dieser nacht nicht da.... wie es immer so ist.

mehr floss dann erst im kh, bevor ich im kreißsaal klingelte dann ca. 2 std. untersuchungen (mmmh, schönes gefühl, wenn es immer wieder rausfliesst das wasser grins). wehen fingen dann gegen 4h an, ab 8.30h lag ich dann im kreißsaal. leider ging es nicht wirklich voran, der mumu war auch um 11h noch nicht weiter geöffnet. naja, wehentropf, infusion etc. erst wollten sie dann nen ks vornehmen, weil der zwerg immer seine herztöne verlor, aber wir haben es dann doch fast normal mit saugglocke geschafft..

um 16.30h war der krümel dann da.

alles gute!!

lg, sonne mit krümel (20 tage)

Gefällt mir
4. November 2008 um 11:24

Hört sich unrealistisch an..
war aber bei mir genauso.
ich wurde nachts wach udn wollte auf Klo, dann machte es plopp. Ich blieb erstmal bewegungslos liegen und dachte sofort: Fruchtblase???? Aber es lief nichts. Also bin ich vorsichtig aufgestanden und in dem Moment kam der Schwall dann raus. Naja, was heisst Schwall... aber so einen großen Kaffeebecher voll war das bestimmt. Nicht nur ein paar Tröpfchen.
Dann kamen ach direkt Wehen und 8 Stunden später war mein Sohn da.

Ich wünsche dir einen Blasensprung, weil es dann sofort klar ist, dass es losgeht. Bei Wehen,.. hach, die kommen und gehen... und bis man weiss, dass sie auch konstant bleiben, dauerts ja ein wenig.

Lg

Bella mit Hannes 9 Monate und Wurmi 7+1

Gefällt mir
4. November 2008 um 11:48

Huhu
meine blase ist bei 37+4ssw im KKH gesprungen hatte starke kreuzschmerzen den ganzen tag davor und bin ins bett dann kahm ne wehe und ich musste aufs klo bin wieder ins bett...nächste wehe und platsch ....21.30uhr dann ab in kreissaal und 1.22uhr war meine maus da

LG Schnuggi mit lisa 9monate und lea-sophie inside 26ssw

Gefällt mir
4. November 2008 um 11:53

Beim schlafen....
also ich hatte bei meiner tochter auch eine frühgeburt in der 36 ten woche.bin um halb elf abends ins bett ohne irgendwelche anzeichen das es losgehen könnte.um halb drei nachts bin ich dann durch das platzen der fruchtblase aufgewacht das wie ein schwall aus mir rausgeschossen kam.kann mir bis heute nicht vorstellen das die menge des fruchtwassers nur c.a. 1 liter sein soll

1 LikesGefällt mir
4. November 2008 um 13:24

Hallo
also ich hatte nie senkwehen während der SS, zumindest habe ich nichts gemerkt
ich war 4 tage vor ET (sollte eingeleitet werden zum ET) noch beim FA zur kontrolle und sollte nochmal urinprobe abgeben. hab ich auch gemacht, aber direkt nachdem der becher voll war merkte ich das auf einmal ganz viel flüssigkeit kam und blutig. habe aber absolut gar nichts gespürt.
sind von dort aus dann schnell zum KH gefahren, und da die plazenta sich auch anfing abzulösen und das kind noch nicht "in sicht" war, wurde schnell ein kaiserschnitt gemacht.

LG Shnuffi

Gefällt mir
4. November 2008 um 13:34


Hi,

bei mir hat es "einfach so plop" gemacht

Wir waren noch bei IKEA und ein Eis essen und dann haben wir uns fürs Bett fertig gemacht. Als ich dann lag, merkte ich, dass irgendwas in meine Unterhose gegangen ist. Ich bin vor Schreck "aufgesprungen" und dann machte es PLOP und da stand ich in einer riesen Pfütze

Bei mir war das bei 38+2 um 23:45 Uhr und bei 38+3 um 4:17 Uhr war er dann da

LG sunnymummy + Luca Finn *05.10.07

Gefällt mir
4. November 2008 um 17:15
In Antwort auf lynn_12259733

Vielen dank...
Kann noch jemand was dazu sagen

...
beim ersten kind ist mir nachts im schlaf gegen 3 uhr die FB gesprungen. ich bin aufgewacht, weil ich dachte ich hätte ins bett gemacht.
hab dann erstmal einen kaffee getrunken und dann mit taxi ins KH. um 14.50 war sie dann da. da war ich bei 39+6

beim zweiten kind hatte ich ab ca. 10 uhr morgens leichte wehen. bin dann baden gegangen, weil ich dachte es wären nur übungswehen. in der wanne ist mir die FB gesprungen und sofort kamen die wehen alle 2 minuten.
wir sind dann sofort in die klinik, die aber 17 km weiter weg war. das kind wäre fast im auto gekommen. als ich im kreissaal ankam war das köpfchen schon zu sehen.
tochterkind kam um punkt 14 uhr bei 39+4

bei dem dritten kind hatte ich ab der 22. ssw immer blutungen (placenta praevia), eines abends ging ich zum klo und wunderte mich, dass das peiseln nicht aufhörte. als ich dann schaute, sah ich blut fliessen wie wasser.
panisch riefen wir den notarzt. bin dann mit RTW in die klinik und es war ein vorzeitiger blasensprung. durch das FW sah das blut so viel aus, war es aber nicht.
ich war da bei 31+6 und baby kam per notsectio um 1.40

Gefällt mir
5. November 2008 um 12:51

gar nich
meine fruchtblase wollte nicht platzen, sie musste gesprengt werden, als der mumu schon 8-9 cm offen war mein baby kam auch 3,5 wochen zu früh, auf einmal sehrrrrrrrrrrrrrrr leichte aber regelmässige wehen, im kh gewesen zum abchecken, mumu 4 cm schon offen wie gesagt keine richtigen wehen, noch nich ma wie mens-schmerzen. wurden dann nach und nach stärker 3 std. später awar der kleine da. hatte eine traumgeburt ohne schmerzmittel etc. geburt von etwa insg. 1,5 schmerzhaften stunden

lg nadine + lukas 10 tage jung

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen