Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Wie vorsichtig seid ihr?

Letzte Nachricht: 4. April um 9:47
juliakristinabraun
juliakristinabraun
03.04.22 um 17:37

Hallo liebe werdende Mamas oder Frauen wie ich die darauf hoffen, dass überhaupt eine Schwangerschaft möglich ist! 

Ich versuche derzeit mit meinem Mann schwanger zu werden und habe viele Freundinnen, die sich mit Schwangerschaften gut auskennen. Die einen sagen mir, ich soll jetzt schon auf alles Schädliche verzichten wie Kohlensäure, Salami, Sushi, Alkohol und und und. 
Andere sagen, ich sollte erst dann verzichten, wenn feststeht dass ich tatsächlich schwanger bin. 
Fast alle sagen, ich soll Fohlsäure (hab ich das richtig geschrieben?) nehmen, da so Fehlgeburten vorgebeugt wird. 

Aber ist das übertrieben? Ich verzichte jetzt schon auf so so vieles und weiß nicht mal ob ich überhaupt schon schwanger sein könnte. 

Wie lebt ihr während der Hoffnung auf eine Schwangerschaft? Und worauf verzichtet ihr? 

Anbei.. JEDER Tipp ist gut und ich bin um jeden Tipp dankbar! Ich bin genervt von vielen anonymen Accs hier, die andere Leute anfeinden die verschiedene gut gemeinte Ratschläger kommentieren. Geht bitte respektvoll miteinander um! 
Ich bin gespannt auf eure Ratschläge und dankbar!  

Glg Julia

Mehr lesen

X
xxkathaxx
04.04.22 um 9:12

Hallo liebe Julia,

ich bin gerade dabei das zweite Mal Mama zu werden. Jetzt 37 SSW, meine Tochter ist 2 3/4. Soviel kurz zu mir.

Also Folsäure sollte man bereits vor der Schwangerschaft einnehmen. Ein Mangel daran führt nicht unbedingt zu Fehlgeburten, sondern eher zu Fehlbildungen beim Kind. Denn ein Folsäuremangel kann zu Fehlbildungen des zentralen Nervensystems führen. Als Folge kann beispielsweise ein offener Rücken, aber auch Herzfehler begünstigt werden. Da dies besonders im ersten Schwangerschaftsdrittel beim Baby gebildet wird, ist der Folsäurespiegel in der Zeitspanne entscheidend. Daher sollte der bereits bei Beginn der Schwangerschaft "angehoben" sein. Die Empfehlung, wie weit vor der Schwangerschaft man anfangen sollte schwanken zwischen vier Wochen mindestens bis zu am besten drei Monate vorher. Da man aber ja nie weiß, wie schnell man tatsächlich schwanger wird ist es sinnvoll dieses bereits in der Wunschzeit einzunehmen. Da es nicht schadet "je früher, desto besser". Nicht jede Frau, die keine Folsäure nimmt bekommt ein Kind mit Fehlbildungen, aber die Chancen sind in meinen Augen erhöht und man versucht ja alle Risiken so klein wie möglich zu halten. Soviel zu der Folsäure.

Dann noch zu den anderen schädlichen Sachen: das erste was mir da auffällt ist die Kohlensäure. Habe noch nie gehört, dass die schädlich sein könnte. Also ja, wenn man zu Sodbrennen neigt, dann kann es das verstärken. Aber ich habe bei beiden Schwangerschaften Wasser mit Kohlensäure getrunken. Sodbrennen ist mein Problem, hat aber keine Folgen für das Kind. Also da müsstest du austesten, wie sich das bei dir auf deine Verdauung auswirkt, aber sonst ist das definitiv nicht schädlich.
Anders sieht dies in der Schwangerschaft mit rohen, oder nicht durch gegarten Lebensmitteln aus. Genau wie nicht gründlich gewaschenes Obst oder Gemüse. Hier besteht die Gefahr sich mit Listerien oder Toxoplasmose abzustecken, was eine Gefahr für das Ungeborene wäre. Die Liste an Lebensmitteln ist recht lang, ich versuche mal die wichtigstens zusammenzufassen, ohne Garantie auf Vollständigkeit. Aber die kannst du auch im Internet finden. Wichtig ist Rohmilchkäse (muss immer auf dem Produkt stehen), Salami, roher oder geräucherter Fisch, geräucherter Schinken, alles mit rohen Eiern, fertig geschnittener Salat...
Dazu zählt natürlich auch Alkohol.
Auf diese Dinge musst du aber eigentlich erst achten, wenn du auch schwanger bist. Denn zu Beginn der Schwangerschaft ist der Embryo noch nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden. Das entwickelt sich glaube ich in der 4 SSW, da bin ich aber nicht ganz sicher, nagel mich da bitte nicht auf die Woche genau fest.

Das ist mein Wissensstand zu dem Thema. Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
Liebe Grüße
Katha

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lauras1999
04.04.22 um 9:47

Hi Julia,
Folsäure ist ganz wichtig. Die sollte man schon nehmen, wenn man schwanger werden möchte, je eher desto besser.
Eine gesunde vitaminreiche Ernährung würde ich empfehlen, aber die ist ja immer gut. Besonders bei Kinderwunsch trifft das für beide Partner zu, denn eine gesunde Ernährung macht auch seine kleinen Schwimmerchen flott.
Auf Kohlensäure, Salami, Sushi, Alkohol und vieles andere zu verzichten, macht erst Sinn, wenn sich der Fötus eingenistet hat und an den Kreislauf der Mutter angeschlossen wird. Es reicht also nach einem positiven Schwangerschaftstest.

Warun schreibst du denn "...weiß nicht mal ob ich überhaupt schon schwanger sein könnte"? Gibt es konkrete Hinweise das es für euch schwierig wird mit dem Kinderwunsch?

LG Laura

Gefällt mir