Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Wie viel Tage nach es getestet?

25. September um 19:41 Letzte Antwort: 10. Oktober um 14:09

Huhu. Ich bin es+5 und würde gerne wissen ab wann ihr angefangen habt zu testen 

Mehr lesen

25. September um 21:03

Es gibt ja so verrückte Hühner, die schon eine Woche nach es ihre stündliche Testreihe beginnen. So kann man sein Geld auch zum Fenster rausschmeißen! 14 Tage nach es reicht allemal. Bis man dann hoffentlich ein kleines Baby im Arm halten kann, muss man so oder so noch Monate lang warten. Also nicht so einen Stress beim Testen machen 

Gefällt mir
26. September um 7:24
In Antwort auf kazmir_21528436

Huhu. Ich bin es+5 und würde gerne wissen ab wann ihr angefangen habt zu testen 

Bei allen dreien ab NMT Plus 2,3 und 4 oder so. Warum sollte ich vorm Ausbleiben der Mens schon testen und wäre hinterher traurig gewesen, wenn die Mens dann doch gekommen wäre,weil das ganz oft passiert. Klar hätte auch so noch das "Kind" abgehen können aber dennoch sah ich keinen Sinn im testen vor dem NMT.

Gefällt mir
26. September um 9:10

Ab ES+14, vorher ist es mMn nutzlos. Was bringt es mir, zu wissen, dass ich bei ES+9 einen minifuzzikleinen Strich sehe, in dem ich das Foto mit einem Negativfilter belege, wenn ich dann 5 Tage später doch noch meine Periode bekomme und es einfach nicht gereicht hat? Aber jede Frau muss ihr Vorgehen finden.

Gefällt mir
26. September um 16:23

Das kommt drauf an. Am wildesten war ich bei Kind zwei, weil wir es lange erfolglos versucht hatten und ich mich in der Zeit selbst verrückt gemacht hatte. Ich mein da hatte ich tatsächlich bei ES+9 angefangen, einige Monate lang.
Allerdings hatte ich damals diese billigen Streifentests, die es zu den LH-Billig-Streifen-Tests dazu gab. Da waren sie nun eh da und da konnte ich sie auch nutzen. Ich hab glaub eh nie alle aufgebraucht gehabt, für die 7€ Tests auf der Drogerie wäre ich auch zu geizig gewesen.
Angezeigt hat es nie vor ES+12. Wobei ich auch 2 FG hatte, eine bei NMT+3 (glaub) und die andere in der 11.sw. Also da hätte ich sonst eh getestet gehabt.
Ansonsten habe ich die teuren Tests gemacht und das dann so bei NMT+1 oder 2 jeweils.

Mei, ist das auch schon wieder lange her. Mein Jüngster ist auch schon 4.

Gefällt mir
26. September um 16:30
In Antwort auf lunaluz

Ab ES+14, vorher ist es mMn nutzlos. Was bringt es mir, zu wissen, dass ich bei ES+9 einen minifuzzikleinen Strich sehe, in dem ich das Foto mit einem Negativfilter belege, wenn ich dann 5 Tage später doch noch meine Periode bekomme und es einfach nicht gereicht hat? Aber jede Frau muss ihr Vorgehen finden.

Ach was. Das hört sich ja so an als würde man FG haben, weil man zu früh testet.

Man kann durchaus bei ES+9 einen Schatten sehen und das Kind später glücklich im Arm halten. Da ich selbst mal vom Viel-Testen "betroffen" war, kann ich es gut verstehen, wenn eine Frau es nicht abwarten kann, bescheid zu wissen.

Negativ-Filter habe ich aber keine verwendet. Ich hatte bei ES+12 dann jeweils den hauchzarten Strich, der dann stärker wurde.
Bei manchen Frauen ist es eben auch die Hoffnung, die sie in der Zeit als einziges aufrecht halten kann.

Aber natürlich kann man sich auch sagen: Wenn ich eine FG bekommen sollte, dann will ich es vorher zumindest nicht gewusst haben. Dann sollte man das mit dem Testen lassen.
Ich persönlich hab mich aber auch in der Schwangerschaft mit dem kleinen, das ich dann auch gleich wieder verloren habe, schon so schwanger gefühlt, dass ich mir ohne den Test dann auch nicht hätte einreden können, dass ich es nicht gewesen wäre. Und getestet hätte ich sonst ja auch bei NMT+1 oder so und dann wär das kleien trotzdem weg gewesen.

Für mich persönlich ist das halt kein Argument, weil ich das nie hatte, dass ich ein Kind bei NMT verloren hätte und deswegen nie getestet, wenn ich halt sonst nur prinzipiell bei NMT+1 teste.

NMT macht dann ja auch keinen Unterschied. Da kann man ja theoretisch auch mit dem ersten Pipi positiv testen und eine halbe Std später kommt die Mens. NMT ist in der Regel bei NMT+14.

Bei mir übrigens bei NMT+12 damals gewesen. Also ich wär zu dem Zeitpunkt schon überfällig.

Gefällt mir
26. September um 19:09
In Antwort auf schnuckweidev

Ach was. Das hört sich ja so an als würde man FG haben, weil man zu früh testet.

Man kann durchaus bei ES+9 einen Schatten sehen und das Kind später glücklich im Arm halten. Da ich selbst mal vom Viel-Testen "betroffen" war, kann ich es gut verstehen, wenn eine Frau es nicht abwarten kann, bescheid zu wissen.

Negativ-Filter habe ich aber keine verwendet. Ich hatte bei ES+12 dann jeweils den hauchzarten Strich, der dann stärker wurde.
Bei manchen Frauen ist es eben auch die Hoffnung, die sie in der Zeit als einziges aufrecht halten kann.

Aber natürlich kann man sich auch sagen: Wenn ich eine FG bekommen sollte, dann will ich es vorher zumindest nicht gewusst haben. Dann sollte man das mit dem Testen lassen.
Ich persönlich hab mich aber auch in der Schwangerschaft mit dem kleinen, das ich dann auch gleich wieder verloren habe, schon so schwanger gefühlt, dass ich mir ohne den Test dann auch nicht hätte einreden können, dass ich es nicht gewesen wäre. Und getestet hätte ich sonst ja auch bei NMT+1 oder so und dann wär das kleien trotzdem weg gewesen.

Für mich persönlich ist das halt kein Argument, weil ich das nie hatte, dass ich ein Kind bei NMT verloren hätte und deswegen nie getestet, wenn ich halt sonst nur prinzipiell bei NMT+1 teste.

NMT macht dann ja auch keinen Unterschied. Da kann man ja theoretisch auch mit dem ersten Pipi positiv testen und eine halbe Std später kommt die Mens. NMT ist in der Regel bei NMT+14.

Bei mir übrigens bei NMT+12 damals gewesen. Also ich wär zu dem Zeitpunkt schon überfällig.

Ich weiß, aber ich hatte eben vor meiner ersten Schwangerschaft zweimal einen frühen Abgang und wollte mich davor dann schützen, weil es mich tierisch psychisch getriggert hat. (ich hatte aber auch Fehlgeburten weit nach dem Testen, meine letzte vor einem Jahr in der 10. Woche und weiß daher ebenfalls, wie sich das anfühlt. Ich denke dennoch, dass es legitim ist, sich vor bestimmten Situationen schützen zu wollen). Wie ich schon schrieb, jede Frau muss ihren eigenen Weg finden und ich hab nur meinen aufgezeigt. Wenn jemand direkt nach ES testen will, weil sie sich damit besser fühlt, dann ist das für mich auch okay.

Gefällt mir
8. Oktober um 13:41
In Antwort auf kazmir_21528436

Huhu. Ich bin es+5 und würde gerne wissen ab wann ihr angefangen habt zu testen 

Als ich die ersten Coronasymptome hatte ging ich zum testen. Wann denn sonst??

Gefällt mir
10. Oktober um 14:09
In Antwort auf bubi23

Als ich die ersten Coronasymptome hatte ging ich zum testen. Wann denn sonst??

Und? Bist schwanger?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers