Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie verarbeitet ihr?

Wie verarbeitet ihr?

9. Januar 2015 um 19:44

Hallo ihr lieben, ich hatte gestern einen natürlichen abgang in der 8 woche. ich bin natürlich total am ende und weiß nich wie es nun weiter gehen soll. wie habt ihr die zeit danach erlebt? habt ihr euch abgelenkt? ich würde mich über ein paar Antworten freuen

Mehr lesen

9. Januar 2015 um 21:09

Tja..
wie kann man das verarbeiten.. so richtig kann ich es immernoch nicht. ich habe immer das letzte ultraschallbild vor meinen augen. ich war damals 1 monat insgesamt krank geschrieben und bin dann wieder arbeiten gewesen. in diesen monat habe ich pralinen gemacht... gemalt.. tv.. und viel mit den tieren gekuschelt. man darf nich soviel nachdenken. es war bei dir wohl das erste mal. sowas passiert (leider..) viele kriegen es nicht mit. 3 monate nun warten und dann gehts weiter. (muss sich alles zurückbilden)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 21:36

Danke
Ich will und werde es auch niemals vergessen. im Moment fühle ich mich einfach so unendlich leer. ich kann noch garnicht wirklich trauern. mein freund kann mir dabei irgendwie gerade auch nicht helfen was mir wahnsinnig leid tut. ja es war das erste mal das ich schwanger war und die erste fg. und ich kann mir nich vorstellen sowas nochmal durchmachen zu müssen. ich hatte schon 1 woche blutungen bevor es dann gestern abging. im Moment bin ich auch noch krankgeschrieben aber nur bis dienstag. ich kann mir garnich vorstellen nächste woche wieder arbeiten zu gehen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2015 um 17:00

Hallo Sophie
Wenn ihr beide gesund seid, dann mache dir bitte erst mal noch keine Gedanken über eine weiter fehlgeburt. Es ist schlimm. Aber eine Fehlgeburt ist leider leider nichts ungewöhnliches. Und ganz bestimmt bekommt ihr noch ein gesundes Baby. Im Moment ist der Schmerz unendlich. Das einzige was mir geholfen hat war dass wir bereits ein Kind hatten, und dass ich 1 Monat später wieder schwanger wurde. Das hilft Wirklich ungemein wieder an etwas zu Glauben. Für männer ist es unwahrscheinlich schwer wenn sie noch kein Kind haben. In der frühschwangerschaft bekommen die Männer ja so gut wie nicht von dem Baby mit im Gegensatz zu uns. Sie trauern auch aber nicht so stark, das ist klar. Es wird wieder besser werden aber lass die Trauer zu. Es dauert einfach diesen Verlust zu verarbeiten. Und irgendwann denkt man darüber anders. Mit Trauer aber Verständnis für das was passiert ist.
Ich wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:28

Zuckerpuppe
ich danke dir für deine aufmunternden worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 19:33

So leer
Hallo Sophie, ich habe dir schon in den Sternenmamas Thread etwas geschrieben. Ich fühle soo mit dir. Ich warte gerade auf einen natürlichen Abgang oder wenn ich es nicht mehr aushalte auf eine AS. Ich wäre jetzt in der 9.SSW nur bei mir ist kein Embryo entstanden.
Ich fühle mich auch soo leer und mein Mann hat zwar Mitgefühl kümmert sich rührend um unsere Jungs, aber versteht nicht wirklich das sich bei mir jeder freie Gedanke darum geht. Er nimmt mich auch in den Arm, wenn mir Tränen in den Augen stehen, aber er selbst hatte nur Tränen in den Augen beim FA.Er sagt er war ja noch nicht so verbunden.
Mir hilft es das wir jeden Tag eine Kerze anzünden und wenn ich darüber schreibe und lese das es anderen ähnlich geht und ich nicht allein bin.
Und die Hoffnung wenn ich es "überstanden" habe das wir noch weiter versuchen es ganz bald klappt. Ich sage mir das ein das es ein einmaliges Erlebnis war und habe so oft gelesen das die meisten nach 2-6 Monaten wieder schwanger waren. Das hilft mir natürlich nicht über den aktuellen Verlust hinweg, aber lässt mich nicht ganz verzweifeln. Fühl dich umarmt du bist nicht allein. Ganz liebe Grüße Jasmine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2015 um 20:44

Mineken
Ich danke dir für deine lieben worte. das mit der kerze werde ich auch machen. Bei mir war ein embryo mit Herzschlag zu sehen in der 7 woche. als ich dann beim fa war hat sie kein embryo mehr gesehen .. am nächsten tag ist es abgegangen. ich wollte auch einen natürlichen abgang und keine as. war heute zur kontrolle beim fa und sie sagte das alles soweit in Ordnung ist und ich keine as brauche. mein freund probiert auch alles mögliche um mir das gerade zu erleichtern. aber leider kann er das nicht wirklich. er hat aber auch gesagt das er sich da halt nicht so reinversetzten kann. das verstehe ich auch. ich hab im Bekanntenkreis (außer meine mama) keinen mit so einer Erfahrung was es mir nochmal schwer macht mit jemandem darüber zu sprechen. meine freunde meinten nur 'du bist noch so jung und hast noch soviel zeit' .. aber das machts auch bloß nicht leichter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club