Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie und wann am besten dem Arbeitgeber über SS informieren? ANGST

Wie und wann am besten dem Arbeitgeber über SS informieren? ANGST

5. Juni 2011 um 21:54 Letzte Antwort: 5. Juni 2011 um 23:25

Hallo ihr lieben..
ich bin ab nächste Woche in der 10 SSW und habe übernächste Woche (11 SSW) den nächsten FA Termin... Ich habe seit Februar einen neuen Job. Habe mich mittlerweile gut eingelebt, ist aber allerdings nichts für die Zukunft, mach ich zwar aber nicht sooooo gerne, aber ist ok, besser als nix. Allroundkrakt im Backoffice, bin halt für alles zuständig und sowas ist nicht so ganz meins, ich mach lieber meinen Aufgabenbereich und das wars. bin halt noch in der Probezeit bis August und Vertrag ist befristet auf 1 und halb Jahre... Das zu meinem Job! Mittlerweile vertrauen die Chefs mir auch gut.und sind auch zurfrieden mit meiner Arbeit, das spüre ich..Ich habe totale Angst davor denen das mit der SS zu sagen. Wie sie wohl reagieren? Wenn der eine will kann er richtig giftig sein. Hab wegen ihm echt mal heulen müssen weil er mich mit etw. beschulidigte was ich nicht war...war echt blöd. Wie und wann muss ich das am Besten sagen?? Bitte hilft mir und spricht mir Mut hab wirklich solche Angst. Vor allem bin noch in der Probezeit, wie kommt es rüber? Vor allem was ist mit den Kollegen? Wenn die auch blöd zu mir werden??

Bitte um viele Antworen, ich danke euch schonmal
VG
Julyana

Mehr lesen

5. Juni 2011 um 22:10

Keine Angst
Hey Julyana,

also erstmal MUSST du es deinem Chef eigentlich erst dann sagen, wenn du deinen Mutterpass bekommen hast. Für schwangere Frauen gibt es normalerweise einen besonderen Kündigungsschutz, aber ich weiß nicht wie es damit in der Probezeit aussieht.
Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin war ich auch noch in der Probezeit und hatte totale Angst meinem Chef diese Nachricht zu überbringen.... Ich konnte dann aber doch über meinen Schatten springen und habe es ihm gesagt noch bevor ich meinen Mutterpass bekommen habe-und er hat ganz anders reagiert als ich vorher dachte....er hat sich gefreut
Ich würde einen guten Moment abwarten, in dem er nicht so gestresst ist und dann in Ruhe mit ihm reden! Hast du dir denn schon Gedanken darüber gemacht wie es nach der Geburt bzw. der Schutzfrist weitergehen soll, also ob du in Elternzeit gehst oder so??
Und die Kollegen sind meistens ziemlich verständnisvoll und versuchen einen zu unterstützen, aber ich weiß ja nicht wie deine Arbeitskollegen so sind....
Naja, es ist schon wichtig deinem Chef das zu sagen, weil du auch noch so eine Schutzerklärung unterschreiben musst.

Also, ich wünsche dir ganz viel Glück und drücke dir sie Daumen

Alissa+kleinen Prinz 24+4

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:21
In Antwort auf alissa1989

Keine Angst
Hey Julyana,

also erstmal MUSST du es deinem Chef eigentlich erst dann sagen, wenn du deinen Mutterpass bekommen hast. Für schwangere Frauen gibt es normalerweise einen besonderen Kündigungsschutz, aber ich weiß nicht wie es damit in der Probezeit aussieht.
Als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin war ich auch noch in der Probezeit und hatte totale Angst meinem Chef diese Nachricht zu überbringen.... Ich konnte dann aber doch über meinen Schatten springen und habe es ihm gesagt noch bevor ich meinen Mutterpass bekommen habe-und er hat ganz anders reagiert als ich vorher dachte....er hat sich gefreut
Ich würde einen guten Moment abwarten, in dem er nicht so gestresst ist und dann in Ruhe mit ihm reden! Hast du dir denn schon Gedanken darüber gemacht wie es nach der Geburt bzw. der Schutzfrist weitergehen soll, also ob du in Elternzeit gehst oder so??
Und die Kollegen sind meistens ziemlich verständnisvoll und versuchen einen zu unterstützen, aber ich weiß ja nicht wie deine Arbeitskollegen so sind....
Naja, es ist schon wichtig deinem Chef das zu sagen, weil du auch noch so eine Schutzerklärung unterschreiben musst.

Also, ich wünsche dir ganz viel Glück und drücke dir sie Daumen

Alissa+kleinen Prinz 24+4

Hey Alissa,
erst mal danke für deine Antwort... also meinen Mutterpass habe ich schon bekommen. Also ich hatte letztes Jahr im Nov. eine FG in der 9 SSW (kein Herzschlag), deshalb will ich dem AG nichts sagen bis die 3Monate auch vorbei sind?? Ist das falsch?? Erlöschen so meine Rechte und Kündigungsschutz etc?? Ich habe aber vom FA auch noch keine bescheinigung für den AG bekommen! Also die Bescheinigung muss doch der AG dann unterschreiben, also das er die SS zu kenntnis genommen hat oder?? Was für eine Schutzerklärung meinst du ? Muss ich die besorgen?Oder wie läuft das?? Also ích sag mal ehrlich, lange würde ich den Job nicht machen. Ich denke mal nicht das ich zurück gehen würde vor allem würden die dann Ersatz suchen... Denn mich kann dort keiner Vertreten. Bin sozusagen die einzigste in der Position...
VG
Julyana

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:35

Hey bramila,
danke für deine Antwort... Echt, ich wünsche euch dass es so schnell wie möglich klappt , vielleicht versucht du es mit nem Ovu Test, hift
Ja also da ich letztes Jahr in der 9 SSw eine FG hatte traue ich micht nicht vor Ablauf der ersten 3 Monate etwas zu sagen... ich bin erst in ca 3 Wochen mit der 12 SSW durch. Hoffentlich geht alles gut. hatte halt gedacht es erst so in der 13/14 Woche zu sagen...ABer ich habe solche Angst. Wird so unangenehm
VG
Julyana

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:43

...
ich glaube es ist besser, wenn du ihm es jetzt bald sagst, auch wenn es dir durch deine Erfahrung schwer fällt, aber sonst belastet dich es auch weiter, wenn du ständig darüber nachdenkst wie du es ihm bald am besten sagst.
Der Kündigungsschutz erlischt glaube ich nicht, aber sicher bin ich mir auch nicht.
Ich habe auch keine Bescheinigung bekommen von meinem FA, hätte aber eine bekommen, wenn mein Arbeitgeber das gewollt hätte!
Nee diese Schutzerklärung muss der Arbeitgeber besorgen, da stehen so Sachen, dass es nicht kälter als 18 Grad im Büro sein darf oder, dass du keine Fließbandarbeiten machen darfst, nicht schwer heben, regelmäßige Pausen usw.

Aber für genauere Infos würde ich mich an deiner Stelle vielleicht auch mal bei einer Beratungsstelle informieren, ich war auch bei Pro familia, das war sehr hilfreich, wenn man irgendwelche Fragen hat können die einem echt super Tips geben....

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:48

Hey bramila
also ehrlich gesagt habe ich mir den Ovutest von der Apotheke besorgt. Hab zwar mehr bezahlt aber es hat sich gelohnt
Die vom dm oder rossmann tunst bestimmt auch nur ich hab eher auf die von der Apotheke vertraut. versuch mal so einen . leider weis ich nicht mehr wie der hieß, hatte aber was blaues und da waren so 5 stück drin meine ich ... mir hats echt geholfen...wünsch dir viel viel glück. Hoffentlich kann du uns in ein paar wochen erfreuliche Nachricht mitteilen
Alles gute
VG
Julyana

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:51

Hey
Mein vertrag ist auch nur befristet bis oktober!!! Hab bei meiner gewerkschaft mal nachgefragt.... Sie müssen dich nicht weiter beschäftigen nach ablauf deines vertrages!!! Ich hoffe auch schon das meine arbeit so nett ist und mich weiter beschäftigt!!!
Grüße babyboy morgen 25 ssw

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 22:59

Hí Mädels,
danke für eure Antworten...
ich denk ich werde noch 3 Wochen warten. Wobei ich selber merke das mein Bauch so aufgebläht ist und hoffe das ich ihn noch 3 Wochen verbergen kann

Also hab eigentlich ein normales Gewicht denke ich, bei 1,65 wiege ich 57 Kilo! Oder meint ihr es wird eng mit dem Bauch?

Ach das wichtigst ist das es meinem Engel gesundheitlich gut geht... Aber man macht sich halt so seine Gedanken...
Ich mache mir sogar schon gedanken darüber, wenn die mich auf Arbeit so schlecht behandeln und ich jeden tag bedrückt zur Arbeit geh und komm, dass ich mir einen BV vom FA geben lasse... Denn sowas ist fürs Kind doch auch nicht. Das Kind kriegt doch alle emotionen mit.... Und ich weiß vom einen Chef, dass wenn er will, kann er wirklich richtig gemein mit einem umgehen....

VG
Julyana

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 23:03

Hey fienchen,
noch ne frage, aber wenn ich den Chefs nichts unterschreiben lasse von wg. das sie die ss zur Kenntnis genommen haben, können sie mir doch im nachhinein nicht sagen, das sie nichts von der SS wussten oder?? Also kann ja sein, dass die so blöd sein werden und so reagieren....

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 23:07

Dein Bauch...
...sollte eigentlich kein Problem sein, es ist zwar bei jedem anders. Aber ich denke nicht, dass er in 3 Wochen so sehr wächst, dass man denken könnte du bist schwanger. Man würde vielleicht denken, dass du ein wenig zugenommen hast, aber mehr auch nicht.
Mach am besten das womit du dich selbst auch am besten fühlst, also hör auf dein bauchgefühl!!!
Wenn es dir nicht gut geht oder du ein komisches Gefühl hast, lass dich vielleicht mal 1-2 Tage krankschreiben, damit du einn wenig zur Ruhe kommst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück....

Gefällt mir
5. Juni 2011 um 23:25
In Antwort auf alissa1989

Dein Bauch...
...sollte eigentlich kein Problem sein, es ist zwar bei jedem anders. Aber ich denke nicht, dass er in 3 Wochen so sehr wächst, dass man denken könnte du bist schwanger. Man würde vielleicht denken, dass du ein wenig zugenommen hast, aber mehr auch nicht.
Mach am besten das womit du dich selbst auch am besten fühlst, also hör auf dein bauchgefühl!!!
Wenn es dir nicht gut geht oder du ein komisches Gefühl hast, lass dich vielleicht mal 1-2 Tage krankschreiben, damit du einn wenig zur Ruhe kommst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück....

Hi Allissa,
ja also im Moment quäle ich mich richtig mit dem Thema umso näher es rückt.... Vor allem das blöde ich habe schon ca 50 Üstd. und so richtig danken tut dir das auch keiner. Aber dass du Üstd machst ist selbstverständlich... Also ich habe eine 30 Std. Woche. Und 10 Std. die Woche soll eigentlich eine Aushilfe kommen. Leider hat die alte Aushilfe gekündigt, sodass ich schon seit Wochen ca. 42 Std/Woche arbeite statt 30 Std. Momentan suchen wir halt ne Aushilfe...

Hab einfach nur Angst.. aber es wird schon. Mein Engelchen ist ja bei mir... das wichtigste

Außerdem müssen die immer mit sowas rechnen wenn die Frauen einstellen oder?? Ich mein ich bin 26... ich bin eigentlich genau im gebährfähigen alter... ist auch noch nicht zu jung.. es dürfte die also nicht weg hauen. Ach keine Ahnung. ich mach mir einfach viel zu viele gedanken. war immer schon so...
vielleicht sollte ich mich wirklich mal krankschreiben lassen...
danke Alissa
VG
Julyana

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers