Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie überrede ich meinen Partner zu einem Kind?

Wie überrede ich meinen Partner zu einem Kind?

16. Februar 2007 um 12:06 Letzte Antwort: 19. Februar 2007 um 12:05

Ich hätte so gerne ein Kind, aber mein Partner ist mittlerweile eher genervt von der Idee.

Gibt es hier vielleicht Frauen, die ein paar gute Tipps haben wie man mit dem Thema am besten umgeht? Am besten nicht zu oft nachfragen oder einfach versuchen schwanger zu werden?

Oder wie möchten Männer, dass mit der Thematik umgegangen wird? Er ist durch seinen Job im Moment eher gestreßt was ein Grund sein könnte dafür, dass er im Moment nicht so offen für das Thema ist.

Bin über jeden Ratschlag dankbar, bin jetzt schon 29 und mag nicht mehr zu lange warten .

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 12:23

Hallo!
Da ja zum Kinderkriegen immer 2 gehören, denke ich, er sollte mitreden dürfen!!!!

Aber nicht einfach so versuchen s zu werden, ohne dasser davon weiß. Das ist gemein und gefährdet deine Beziehung!

Kann dich aber sehr gut verstehen. Wenn der KiWu da ist und der Partner nicht mitspielt ist das blöd.

Hat er sich denn mal geäußert, wann's was werden könnte???

LG, Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 12:23

Ja nicht unter Druck setzen!!
Ich bin in der umgekehrten Situation, d.h. mein Partner will, aber ich (noch?) nicht. Ich bin 30J. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es mich am meisten nervt, wenn er Kommentare und Spitzen diesbezüglich ablässt, dann bin ich nur noch mehr dagegen und ziehe mich zurück. Das nervt einfach! Du hast mit 29J. noch genügend Zeit, lass ihn doch einfach mal 2 Jahre in Ruhe damit und frage dann nochmal konkret nach! Ich selbst habe mir die 2 Jahre auch gegeben für die Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 13:26
In Antwort auf jara_12641183

Hallo!
Da ja zum Kinderkriegen immer 2 gehören, denke ich, er sollte mitreden dürfen!!!!

Aber nicht einfach so versuchen s zu werden, ohne dasser davon weiß. Das ist gemein und gefährdet deine Beziehung!

Kann dich aber sehr gut verstehen. Wenn der KiWu da ist und der Partner nicht mitspielt ist das blöd.

Hat er sich denn mal geäußert, wann's was werden könnte???

LG, Nina

Nicht so richtig
Mittlerweile ist er glaube ich nur noch genervt. Ich merke, dass ich ruhiger werde, wenn er mir dann wieder Zugeständnisse macht und sagt, dass er es sich vorstellen kann, nur halt nicht gerade jetzt. Das Problem ist, dass ich mittlerweile schon fast neidisch werde, wenn ich andere mit ihren Kindern sehe, dann denke ich immer, was, wenn ich später Probleme mit dem Kinderkriegen habe usw. Dachte auch nie, dass ich mal so denke, aber im Moment habe ich mich da ziemlich reingesteigert, vielleicht auch, weil er nicht will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 13:29
In Antwort auf felek_12379829

Ja nicht unter Druck setzen!!
Ich bin in der umgekehrten Situation, d.h. mein Partner will, aber ich (noch?) nicht. Ich bin 30J. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es mich am meisten nervt, wenn er Kommentare und Spitzen diesbezüglich ablässt, dann bin ich nur noch mehr dagegen und ziehe mich zurück. Das nervt einfach! Du hast mit 29J. noch genügend Zeit, lass ihn doch einfach mal 2 Jahre in Ruhe damit und frage dann nochmal konkret nach! Ich selbst habe mir die 2 Jahre auch gegeben für die Entscheidung.

Danke für die Antwort
das hilft mir sehr. Ist es denn so, dass Du Dir mit Deinem Partner sicher bist? Dass er keine Kinder will, lege ich manchmal so aus, dass er MICH garnicht mehr so richtig will. Ich weiß das ist bescheuert. Ich denke dann immer er zweifelt an mir als Mutter oder dass er sich noch einmal woanders umsehen will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 13:37

Mir geht es genau so...schluchz
Hallo liebe Leidensgenossin...ich kann Dir sehr nach fühlen...hab das gleiche Problem...bin zwar erst 25 J. aber ich finde das es den perfekten Zeitpunkt für ein Baby nicht gibt...
Hat Dein Partner schon ein Kind aus früherer Beziehung???Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 14:30
In Antwort auf dalal_12565119

Mir geht es genau so...schluchz
Hallo liebe Leidensgenossin...ich kann Dir sehr nach fühlen...hab das gleiche Problem...bin zwar erst 25 J. aber ich finde das es den perfekten Zeitpunkt für ein Baby nicht gibt...
Hat Dein Partner schon ein Kind aus früherer Beziehung???Liebe Grüße

Nein
Hat Dein Partner schon ein Kind aus einer früheren Beziehung?
Naja, es klingt vielleicht wenig tröstlich, aber du bist ja immerhin noch 4 Jahre jünger als ich und hast noch mehr Zeit für den Kinderwunsch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 15:19

Überreden...
... ist ganz schlecht - er muß selbst von dem Wunsch überzeugt sein!

Mach ihm doch mal klar, wie wichtig Dir das ist und frag ihn möglichst sachlich, wann und unter welchen Umständen er denn gern Kinder möchte - bzw. was in Eurer jetzigen Situation für ihn dagegen spricht. Vielleicht scheut er auch generell die Verantwortung und muß sich einfach mal alle bedenken von der Seele quatschen können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2007 um 17:09

Hallo lanasilvie
ich hatte auch das Problem mit meinem mann aber ich konnte in auch gut ferstehen das er kein Kind möchteweil er ja 2 kinder schon hat mit seiner ex frau..und ich habe ja auch 2 kinder schon ..da wo meine schwägerin Schwager geworden ist war mein Wunsch nach einen Kind von meinem mann auf ein mal wider da ..aber ich habe in auf in so lage eingeredet bis er ja sagt mit einem Kind ich hab im halt gesagt dan liebst du mich nicht und es hat fugsonirt er hat ja gesagt
und jetzt gelabt es ein fach nicht mit einem Kind aber wir geben nicht auf
mein mann ist 38 und ich 33 ich hoffe das es engsten Monat mal was
ich drücke dir die Daumen

gruß tschammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2007 um 16:05
In Antwort auf enja_12382240

Nicht so richtig
Mittlerweile ist er glaube ich nur noch genervt. Ich merke, dass ich ruhiger werde, wenn er mir dann wieder Zugeständnisse macht und sagt, dass er es sich vorstellen kann, nur halt nicht gerade jetzt. Das Problem ist, dass ich mittlerweile schon fast neidisch werde, wenn ich andere mit ihren Kindern sehe, dann denke ich immer, was, wenn ich später Probleme mit dem Kinderkriegen habe usw. Dachte auch nie, dass ich mal so denke, aber im Moment habe ich mich da ziemlich reingesteigert, vielleicht auch, weil er nicht will.

Hallo
genau das gleiche proble hab ich auch seit ca. nen jahr. ich habe immer wieder gesagt ich will eins und war nachher nur noch depri. er meinte er will sich das überlegen .. da hab ich mich so gefreut und im inet so schon nachgeschaut, dass er sich noch mehr unter druck fühlte und nein gesagt hat. nun hatten wir egsagt das ich ab september die pille weglasse, aber das ist auch nun schon wieder vrobei, da wir uns sehr heftig gestritten hatten und er mir mit ein paar sätzen sher weh getan hat.
die pille nicht nehmen ohne das er das weiß, würd ich nie machen, denn das kann ich mit mir nicht vereinbaren und ich finde es auch sehr hinterlistig.

nur leider(? ) hab ich die pille jetzt vergessen gehabt und bei mir besteht nun die möglichkeit schwanger zu sein. ein test kann ich allerdings erst am mittwoch/donnerstag machen. ich wünsch es mir so sehr und bin nun auch ganz hibbelig...denn ich weiß, dass ist meine letze chance ein kind in den nächsten jahren zu kriegen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2007 um 17:01
In Antwort auf enja_12382240

Nicht so richtig
Mittlerweile ist er glaube ich nur noch genervt. Ich merke, dass ich ruhiger werde, wenn er mir dann wieder Zugeständnisse macht und sagt, dass er es sich vorstellen kann, nur halt nicht gerade jetzt. Das Problem ist, dass ich mittlerweile schon fast neidisch werde, wenn ich andere mit ihren Kindern sehe, dann denke ich immer, was, wenn ich später Probleme mit dem Kinderkriegen habe usw. Dachte auch nie, dass ich mal so denke, aber im Moment habe ich mich da ziemlich reingesteigert, vielleicht auch, weil er nicht will.

Hallo Lanasivie
Wenn Du Dir vorstellen kannst, ein Kind auch allein groß zu ziehen,dann würde ich es einfach darauf ankommen lassen. Bestimmt würde er sich dann trotzdem freuen. Wer kann schon einem Baby widerstehen?
Oder du sagst ihm,dass du nicht mehr verhütest, wenn er kein Kind will, soll er sich doch um die Verhütung kümmern und das ist vielen Männern viel zu umständlich.
Liebe Grüße
Cecile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2007 um 12:05

Überreden..
...ist wirklich grenzwertig.

Ich hätte an Deiner Stelle viel zuviel Angst, dass ich mir hinterher Vorwürfe à la "ich wollte ja nie ein Kind, Du bist schuld, meine Karriere ist dahin, nur wegen diesem Rotzblag" anhören muß. Oder, NOCH schlimmer, er macht dem Kind Vorwürfe...gruselige Gedanken, die ich mir da grad mache .

Du kannst ihm ja einmal in einem Gespräch Deinen Standpunkt klarmachen. Ich habe meinem Freund auch vor einiger Zeit gesagt, dass ich keine Lust habe, erst mit 38 Mama zu werden und dass es evtl. auch nicht sofort mit einer Schwangerschaft klappt.
Danach habe ich nie wieder, höchstens in leisesten Andeutungen, was über ein Baby oder ähnliches gesagt. Und mittlerweile möchte mein Freund auch Kinder haben (wenn auch nicht sofort, sondern in etwa 1-2 Jahren, aber das ist definitiv).

Ich glaube, wenn Du ihn immer wieder auf das Thema ansprichst, macht er eher zu und ist tierisch genervt, anstatt Dir zuzuhören.

Viel Glück!

naninja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club