Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie SS Eltern und Vater des Kindes beichten?

Wie SS Eltern und Vater des Kindes beichten?

18. November 2009 um 20:25 Letzte Antwort: 20. November 2009 um 22:09

Hallo,

bin noch ganz neu hier, wollte aber trotzdem mal ein neues Thema starten. Ich habe ebenfalls erfahren, dass ich schwanger bin, bei mir ist die Sache aber etwas kritischer.

Ich bin nämlich von einem One Night Stand schwanger geworden, obwohl wir ein Kondom genommen haben. Es kann nur von ihm sein, sonst hatte ich in dem Zeitraum mit keinem GV. Der Vater ist kein Unbekannter, sondern ging mit mir mehrere Jahre auf die gleiche Schule, allerdings habe ich jetzt kaum noch bzw garkeinen Kontakt zu ihm. Er wohnt zwar nicht weit weg von mir, aber ich weiß nicht wie ich es ihm sagen soll. Er ist eher der Partytyp und meiner Ansicht nach überhaupt nicht auf ein Baby eingestellt. So wie ich eigentlich auch...

Habt ihr Tipps wie ich ihm das am besten rüberbringe? Bin echt verzweifelt...

Zum nächsten "Problem" meine Eltern:

Ich meine ich könnte ihnen das wohl noch gut bei bringen, dass ich schwanger bin, ich habe eher Angst vor der Reaktion, wenn sie erfahren das es ein One night stand war. Ich meine sowas wollen ja keine Eltern gerne hören...

Vllt hat ja jemand gute Tipps für mich und erzählt mir evtl. wie ihr es Vater und Eltern gebeichtet habt?!

Liebe Grüße
Leila

Mehr lesen

18. November 2009 um 21:31

Antwort
Danke für deine schnelle Rückmeldung.

Ich weiß nicht mal, ob er sich mit mir treffen würde?! Er wird sich wahrscheinlich schon denken, dass da was im Busch is wenn ich mich mit ihm treffen will.

Sagen sollte ich es ihm aber wohl auf jeden Fall, weil er der Vater ist oder!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2009 um 21:43
In Antwort auf melle_12643697

Antwort
Danke für deine schnelle Rückmeldung.

Ich weiß nicht mal, ob er sich mit mir treffen würde?! Er wird sich wahrscheinlich schon denken, dass da was im Busch is wenn ich mich mit ihm treffen will.

Sagen sollte ich es ihm aber wohl auf jeden Fall, weil er der Vater ist oder!?

Meinst du?
bist du dir sicher das er dich nicht treffen will. ein fach locker schreiben wie " hey wie gehts! wollen wir uns nicht mal treffen? nen cocktail trinken oderso?"
aber sagen würde ich es auf jeden fall, denn er hat ein recht darauf.
wer weiß wie er reagiert? auch wenn er am anfang davon nix wissen will (kann ja sein) würde ich ihm zeit geben das zu verarbeiten, schließlich wird man ja nicht jeden tag vater

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2009 um 21:56


Schwierig schwierig...
Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? Wohnst du noch zuhause? Davon ist ja auch vieles abhängig..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2009 um 21:59
In Antwort auf nava_11846882

Meinst du?
bist du dir sicher das er dich nicht treffen will. ein fach locker schreiben wie " hey wie gehts! wollen wir uns nicht mal treffen? nen cocktail trinken oderso?"
aber sagen würde ich es auf jeden fall, denn er hat ein recht darauf.
wer weiß wie er reagiert? auch wenn er am anfang davon nix wissen will (kann ja sein) würde ich ihm zeit geben das zu verarbeiten, schließlich wird man ja nicht jeden tag vater

Danke für eure Tipps
Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich wahnsinnige Angst habe. Ich hab immer im Hinterkopf, dass ich ja nich das Mädel bin mit dem er je ein Baby haben wollte. Und die "verhängisvolle" Nacht ist eben passiert...

Ich bin mir eben zu 99,9% sicher, dass er eine Abtreibung möchte. Und wenn er mir das so ins Gesicht sagt, weiß ich nicht wie ich reagieren soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2009 um 10:06
In Antwort auf melle_12643697

Danke für eure Tipps
Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich wahnsinnige Angst habe. Ich hab immer im Hinterkopf, dass ich ja nich das Mädel bin mit dem er je ein Baby haben wollte. Und die "verhängisvolle" Nacht ist eben passiert...

Ich bin mir eben zu 99,9% sicher, dass er eine Abtreibung möchte. Und wenn er mir das so ins Gesicht sagt, weiß ich nicht wie ich reagieren soll...

...
hat ein Kind aus nem ONS überhaupt ne richtige Zukunft?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2009 um 13:13

Danke für eure lieben Worte
Ich muss das erstmal mit der Schwangerschaft noch genauer realisieren, da es doch etwas überraschend kam. Von meiner jetzigen Denkweise her, würde ich aber eher zu dem Kind tendieren. Ich verdiene Geld und bin finanziell ziemlich abgesichert (wenn denn meine Eltern hinter mir stehen).

Ich hab mich wohl "etwas" schlecht ausgedrückt. Ich meine einfach, wenn man jetzt vom Freund oder Ex-Freund schwanger wird hat man ja doch ehere Chancen, dass diese auch zum Kind stehen. Und ein ONS is hald nur für eine Nacht..aber ihr habt Recht, die Zukunft liegt in meinen Händen...

Wie wäre es denn wenn ich ihm ein Ultraschallbild zeige? Kann der Arzt mir auch schriftlich den ungefähren Zeugungszeitpunkt geben?! Klar, ich weiß, wann es passiert ist...aber er möchte das sicherlich nochmal schriftlich haben.

Wann wäre denn der beste Zeitpunkt, um es ihm zu sagen?! Nach der 12. SSW? Bin jetzt 7. SSW

VLG
Leila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2009 um 14:49

Leila9112
Hallo Leila,
ich habe gerade den Thread gelesen, Du nimmst uns hinein in Deine Lebenssitution, in Dein Denken und Kämpfen. Vielen Dank für das Vertrauen.
Du kannst Dir das Kind vorstellen, dann nimm doch dieses Kind.
Denn das Kind kann nichts für seine Zeugung. Und den Wert eines Kindes macht nicht aus, wer der Erzeuger ist, und ob dieser zu diesem Kind steht. Es geht vielmehr darum, dass dieses Kind in Dir wohnt. Es ist noch ganz klein und braucht dringend Deinen Schutz.
Dass Du erst mal Angst hast, wie Du es dem Erzeuger und Deinen Eltern beibringen sollst ist logisch. Aber Du mußt nicht auftreten als jemand der etwas zu beichten hat, sondern als jemand der als Deinen Eltern etwas schenkt - ein Enkelchen. Auch wenn Du Dir die Umstände vielleicht anders gewünscht hättest. Ich presönlich denke nicht, dass Kinder passieren. Sondern sie sind ein Geschenk. Und ungeplante Geschenke sind immer die schönsten Geschenke. Auch wenn sie vielleicht manches durcheinanderbringen.
Akzeptiere es, wenn Deine Eltern nicht unbedingt gleich begeistert reagieren. Gib ihnen etwas Zeit. Mir sind schon manche Eltern begegnet, die erst ihren schwangeren Tochter manchen bösen, großen Stein in den Weg geschmissen haben. Aber als sie das Enkelchen zum 1. mal sahen, waren sie hin und weg, alle Vorwürfe waren verschwunden, und sie wurden zu großartigen Helfern.
Wende Dich doch mal mit Deinen offenen Fragen und Zweifeln an ausweg-pforzheim.de, ich denke die werden Die feinfühlig und professionell mit praktischem Rat und Tat zur Seite stehen.
Dein Arzt kann Dir den vermutlichen Zeuungszeitpunkt sehr gut sagen, auch den vermutlichen Entbindungstermin.
Laß Dir ein Ultraschallphoto geben, mache 2 Kopien davon. Dem Erzeuger kannst Du eins geben , und da schreibst Du drunter am....(vermutlicher Entbindungstermin wirst Du Vater)
und bei Deinen Eltern am.....(vermutlicher Entbindungstermin werdet ihr Großeltern.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 17:07

...
Hab ihn heute durch Zufall gesehen und Andeutungen gemacht, er meinte Abtreibung wäre wohl selbstverständlich in unserem Alter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 17:09

Hat
der ne macke??
Ich würds ihm ins gesicht sagen....
ich hoffedu bekommst das hin wissen deine Eltern schon bescheid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 17:20

Da kannst
ja du nichts für ..ich habe hier leider nichtalles gelesen wie alt seid ihr 2??
und der Mut ja meiner Freundin ging es auch so erst wollte sie es nicht sagen dann hat sie es gesagt dann hiess es das ist eh nicht von mir aber hee du hast alle welt auf deiner seite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 18:05

Mhh
Ich bin 18, werde nächstes Jahr 19. Erst ist 21.

Wir sind also noch ziemlich jung für das erste Baby. Irgendwie macht mich seine Aussage grad wütend, denn es gehören ja immer noch 2 dazu. Klar ich hab es nur angeteudet, aber trotzdem....

Wie ist das denn später mal. Muss er die Vaterschaft anerkennen, nach einem Test?!

Ich hab echt immer ein Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 18:10
In Antwort auf melle_12643697

Mhh
Ich bin 18, werde nächstes Jahr 19. Erst ist 21.

Wir sind also noch ziemlich jung für das erste Baby. Irgendwie macht mich seine Aussage grad wütend, denn es gehören ja immer noch 2 dazu. Klar ich hab es nur angeteudet, aber trotzdem....

Wie ist das denn später mal. Muss er die Vaterschaft anerkennen, nach einem Test?!

Ich hab echt immer ein Glück...

Ich
habedir eine nachricht geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 21:00

Ich
bin 18

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 21:00

Ich
bin 18

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 21:10

@dieliebeJasmin
Ja, ich wollte es ihnen nach meinem 1. "Schwangerenbesuch" beim FA sagen, da kann ich ja ein Ultraschallbild mitbringen und entweder das Original oder eine Kopie vorzeigen. Die werdens mir sicher erst mal nciht glauben...ich glaub mir fällt ein riesiger Stein vom Herzen, wenn ich die 1. Hürde geschafft hab. Ich will es ihnen nur nicht zu früh sagen, weil bis zum 4. Monat ja noch einiges schief gehen kann, oder hab ich das falsch aufgeschnappt?

Nachher sag ichs Ihnen und dann geht schlussendlich doch was schief, wobei mir das ja eigentlich in einer SS immer passieren kann...

VLG
Leila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 21:27

Ich
bin jetzt 7. SSW. Noch relativ am Anfang oder?! hihi
Ich würds gern für immer für mich behalten, aber irgendwie merk ich doch bisschen Gefühl von Freude...

Darf ich fragen, wie alt du bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 21:39

@dieliebejasmin
Penner
aber Recht hast du...

Bei profamilia muss ich ja nur anrufen und einen Termin vereinbaren schätz ich?

Ab wann sieht man eigentlich ein Bäuchlein?

lg
leila

PS: vielen dank für deine aufbauenden worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2009 um 22:09

Puuh
na dann werd ich mal profamilia und dann meine Eltern in Angriff nehmen. Und dann iwann den Penner ...

Was ist denn noch typisch in der 7. SSW? Muss ich mich auf iwas gefasst machen *gg*?

lg
leila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest