Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie soll ich es ihm sagen und was soll ich tun?

Wie soll ich es ihm sagen und was soll ich tun?

24. Februar 2018 um 14:01 Letzte Antwort: 1. März 2018 um 19:55

Hallo Leute , 

Ich bin total fertig mit den nerven . Ich habe herausgefunden das ich Schwanger bin trotz Pille ich weiß nicht was ich tun soll und wie ich es meinem Freund sagen soll . Wir sind beide halt noch relativ jung , ich bin 16 und er ist 17 . Ich habe so angst davor es ihm und meinen eltern zu sagen . Er hat mir letztens noch gesagt das wenn ich Schwanger werden würde ,da wir zum ersten mal ohne kondom verhütet hatten , das er mich dann umbringen würde . Ich weiß auch nicht ob ich das Kind behalten möchte oder nicht da ich das gefühl habe einfach noch nicht bereit dafür zu sein . Ich habe mich schon so ziemlich über alles informiert und war am überlegen einen termin zu machen wegen abtreiben , kann man das denn so geheim machen ohne das es jemand aus meiner familie oder mein Freund mit bekommt? Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll 

Mehr lesen

24. Februar 2018 um 14:35

Also zunächst mal würde ich deinen Freund in die Wüste schicken, was willst du denn mit so einem Deppen, der solche Aussagen macht?

Falls du wirklich abtreiben willst, muss niemand davon erfahren. Du solltest aber zumindest einer oder mehreren Freundinnen davon erzählen, damit du jemanden hast, mit dem du darüber reden kannst. Du musst dich auch darauf einstellen, dass es dir nicht so gut gehen wird und du deswegen zuhause bleiben musst - eventuell wird es auch auffallen, dass du starke Blutungen oder Krämpfe hast, insofern wäre es schon klug deine Mutter einzuweihen, damit sie Verständnis hat und sich um dich kümmert.
Gemeinsam mit deiner Mutter könntest du auch überlegen, ob eine Abtreibung wirklich die beste Entscheidung ist oder ob ihr das als Familie auch schaffen könntet, das Kind aufzuziehen, falls du es eigentlich gerne behalten wollen würdest.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2018 um 14:55

Also ich kann mir vorstellen, das es für dich ein Schock ist. Allerdings gibt es viele Beratungsstellen die dir bei deiner Entscheidung helfen und dich unterstützen. Ich würde erstmal nichts überstürzen. Es ist eine Entscheidung, mit der du dein ganzes Leben klar kommen musst. Auch eine Abtreibung kann dein Leben extrem beeinflussen. Es ist immerhin ein Lebewesen. Wenn dein Freund mit der schwangerschaft nicht klar kommt, dann tuts mir Leid aber es gehören immer zweizwei dazu. Du hast ihn ausschließlich nicht dazu gezwungen es ohnr Kondom zu machen. Ich denke er ist alt genug um ein klares Nein auszudrücken oder hätte sich garnicht drauf einlassen dürfen. Früher oder später muss er die Verantwortung dafür übernehmen, auch wenn er sich dieser entziehen will und schluss macht. Lass dich von ihm nich beeinflussen. Wenn er dich liebt wird er deine Entscheidung akzeptieren. Es gibt so viele Mädchen die in deinem Alter ein Kind bekommen haben und dieseich Entscheidung auvh nicht bereuen. Heut zu tage gibt es so viele Möglichkeiten, schule und Ausbilding nach zu holen. Und es gibt so viele soziale Einrichtungen, die einen dabei unterstützen. Ich denke deine Eltern werden anfangs geschockt sein aber es sind deine Eltern. Sie werden dich in so eine Situation nicht fallen lassen auch wenn sie anfangs enttäuscht oder sauer sind. Wenn du von anfang an mit ihnen darüber sprichst, haben sie mehr Zeit es zu verarbeiten und ihr könnt zusammen nach einer Lösung schauen. Vielleicht bieten sie dir sogar unterstützung an.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2018 um 16:47
In Antwort auf krey068

Hallo Leute , 

Ich bin total fertig mit den nerven . Ich habe herausgefunden das ich Schwanger bin trotz Pille ich weiß nicht was ich tun soll und wie ich es meinem Freund sagen soll . Wir sind beide halt noch relativ jung , ich bin 16 und er ist 17 . Ich habe so angst davor es ihm und meinen eltern zu sagen . Er hat mir letztens noch gesagt das wenn ich Schwanger werden würde ,da wir zum ersten mal ohne kondom verhütet hatten , das er mich dann umbringen würde . Ich weiß auch nicht ob ich das Kind behalten möchte oder nicht da ich das gefühl habe einfach noch nicht bereit dafür zu sein . Ich habe mich schon so ziemlich über alles informiert und war am überlegen einen termin zu machen wegen abtreiben , kann man das denn so geheim machen ohne das es jemand aus meiner familie oder mein Freund mit bekommt? Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll 

Was, eine Morddrohung? Drohe ihm doch mit einer Anzeige, das mindeste aber: Schmeiß das A....raus!
Nun zu Dir: Ja, lass Dich beraten. Gib Deinem Kind doch die Chance für ein Leben!#
In meinen Augen ist Abtreibung der letzte Ausweg. Ich kenne einige Frauen, die abgetrieben haben. Sie leiden entsetzlich darunter. Mach es nicht! Bitte!
Wenn Du es selber nicht haben kannst oder willst:
Es gibt so viele kinderlose Ehepaare, die verzweifelt nach einem Kind suchen. Du kannst sie damit glücklich machen und musst Dir keine Vorwürfe machen, ein Leben - ein Menschenleben - zerstört zu haben!
Alles Gute für Dich und Dein Ungeborenes!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2018 um 19:55

Ich weiß nicht, meint ihr der Post ist echt? Ich meine, wenn ich sowas schreibe, dann reagiere ich darauf, schließlich frage ich ja um hilfe. Wenn da nichts mehr kommt, bin ich bei sowas immer total skeptisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
unregelmässiger zyklus
Von: unicorn0512
neu
|
1. März 2018 um 15:08
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook