Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie soll ich das nur meinen Eltern sagen!? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?

Wie soll ich das nur meinen Eltern sagen!? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?

12. Mai 2005 um 22:24

Hallo erstmal!

Hab grad dieses Geniale Forum entdeckt und so einige Geschichten gelesen die mich teilweise wirklich berührt haben!

Naja also ich habe momentan auch so eine kleine Sache die mir wirklich zu denken gibt.
Also erstmal Basiswissen, ich bin jetzt 20 Jahre alt und Studiere im 2 Semester. Nun hab ich die Befürchtung das ich Schwanger bin. Im grunde genommen, is das auch nicht schlimm ich würde mich sogar sehr über das Kind freuen, schliesslich habe ich den Partner dazu auch, er weiß Bescheid und würde sich riesig darüber freuen wenn wir beide Nachwuchs bekämmen.
Ich denke auch das wir das schaffen würden den er steht so 1000% hinter mir wie noch nie jemand zu vor, egal um was es sich dabei gehandelt hat.
Naja wie komme ich auf den verdacht Schwanger zu sein!? Ich nehme die Pille nicht weil mein Körper schon genug mitmacht, da ich Übergewicht habe und das auch nicht wenig, liegt aber daran das ich als Jugendliche krank geworden bin und Cortison bekommen habe. Eine zeitlang habe ich die Pille genommen habe mich aber vor einem 3/4 Jahr dazu entschieden sie abzusetzten, weil sie mich in tiefe Depressionen gestürzt hat und nicht wirklich förderlich war.
Naja aufjedenfall haben ich und mein Freund miteinander geschlafen genau um den Zeitpunkt meines ES und das auch noch ohne Verhütung.
Hmmmmmm möglicherweise war es schon beabsichtigt tief im inneren weil wir uns beide schon öfters über Kinder unterhalten haben und uns in der Sache einig waren definitiv welche haben zu wollen. Das is jetzt 3 Tage her ich weiß ja nicht genau wann die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft auftreten, aber ich habe ein ziehen im unterleib meine Leiste tut des öfteren weh und ich habe Rückenschmerzen.

Naja das zu dem, mein Problem is es nun mehr das ich mich auch freuen würde wenn ich Schwanger wäre, gut ich müsste das Studium unterbrechen aber das wäre für mich das kleinere Übel.
Ich machen mir mehr Sorgen darum, wie ich es meinen Eltern beibringen soll !!!!!
Die werden nämlich ganz schön im Dreieck springen. Weil ich ja erst 20 Jahre alt bin, entgegenzusetzten habe ich aber das es bei mir wirklich nicht aufs Alter ankommt da ich schon mit 10 Tante geworden bin und das gestern zum 4 mal. Also hab ich schon die Reife und das Verantwortungsbewusstsein für ein kleines Menschlein zu Sorgen. Jedoch wären das nicht die einzigen Vorwürfe die sie mir machen würden.

Vielleicht habt ihr ein Paar Tipps aus eigender Erfahrung oder einfach nur so Ideen wie ich es meinen Eltern beibringen könnte weil sie sind da recht konservativ das macht mir schon Sorgen.

Naja Danke das ihr euch erstmal meine ganze Geschichte durchgelesen habt ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke und bis später
Eure Lego

Mehr lesen

13. Mai 2005 um 13:20

Also
erstmal danke für deine Antwort.
Wenn ich Schwanger sein sollte steht eine Abtreibung ausser Frage.Mein Freund und ich würden uns FÜR das Kind entscheiden, das ist ganz sicher.
Die Sache mit dem Brief naja es wäre sichherlich eine Möglichkeit aber da würde meine Mutter nur noch wütender.
Ich wohne auch nicht mehr zuhause sondern 60km von meinen ELtern entfernt. Mein Freund und ich wollten dieses Jahr noch zusammen ziehen auch ohne eine mögliche Schwangerschaft.
Wie sieht das bei dir aus lebst du noch Zuhause?
Wie hat deine Mutter darauf reagiert als du ihr gesagt hast das du Schwanger bist?
Hast du den Vater des Kindes noch bei dir?

Ich hoffe du antwortest mir...
VIelen Dank und bis dahin deine Lego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 17:00
In Antwort auf julie_12863742

Also
erstmal danke für deine Antwort.
Wenn ich Schwanger sein sollte steht eine Abtreibung ausser Frage.Mein Freund und ich würden uns FÜR das Kind entscheiden, das ist ganz sicher.
Die Sache mit dem Brief naja es wäre sichherlich eine Möglichkeit aber da würde meine Mutter nur noch wütender.
Ich wohne auch nicht mehr zuhause sondern 60km von meinen ELtern entfernt. Mein Freund und ich wollten dieses Jahr noch zusammen ziehen auch ohne eine mögliche Schwangerschaft.
Wie sieht das bei dir aus lebst du noch Zuhause?
Wie hat deine Mutter darauf reagiert als du ihr gesagt hast das du Schwanger bist?
Hast du den Vater des Kindes noch bei dir?

Ich hoffe du antwortest mir...
VIelen Dank und bis dahin deine Lego

Kann den keiner was dazu sagen???
BITTE BITTE BITTE....

Kann mir nicht noch jemand ein paar tipps geben ich bin für alles wirklich sher dankbar!!!

Liebe Grüße
Eure Lego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 17:06
In Antwort auf julie_12863742

Kann den keiner was dazu sagen???
BITTE BITTE BITTE....

Kann mir nicht noch jemand ein paar tipps geben ich bin für alles wirklich sher dankbar!!!

Liebe Grüße
Eure Lego

Vielleicht...
... setzt Ihr Euch einfach zusammen und Du übergibst den beiden eine kleine Geschenkschachtel mit ein paar süßen Babyschühchen oder was Ähnliches!

Und ich würde mich an Deiner Stelle vorher über alles Nötige informieren, was die Schwangerschaft angeht, Euer finanzielles "Überleben" und wie Ihr Euch das vorstellt. Da mußt Du ganz sicher auftreten, dann merken Sie hoffenlich, dass es Euch ernst ist und Ihr nicht naiv an die Sache rangeht.

Und mal ehrlich, Ihr bekommt das Kind und nicht Deine Eltern, also was sollen Sie machen...???

LG und viel Glück

PS: Wann weißt Du denn, ob Du schwanger bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 18:21
In Antwort auf posie_11989468

Vielleicht...
... setzt Ihr Euch einfach zusammen und Du übergibst den beiden eine kleine Geschenkschachtel mit ein paar süßen Babyschühchen oder was Ähnliches!

Und ich würde mich an Deiner Stelle vorher über alles Nötige informieren, was die Schwangerschaft angeht, Euer finanzielles "Überleben" und wie Ihr Euch das vorstellt. Da mußt Du ganz sicher auftreten, dann merken Sie hoffenlich, dass es Euch ernst ist und Ihr nicht naiv an die Sache rangeht.

Und mal ehrlich, Ihr bekommt das Kind und nicht Deine Eltern, also was sollen Sie machen...???

LG und viel Glück

PS: Wann weißt Du denn, ob Du schwanger bist?

HI Kuecken
Ich hab dir eine Private Nachricht geschickt aber irgendwie is die leer *hmmm*
Ich hab deine auch bekommen diese war aber auch leer*hmmmmmm*
vielleicht gibst du mir deine e-mail adresse dann schreibe ich dir gerne,ich würde mich echt freuen wenn du dich meldest und wir uns unterhalten könnten.

Meine E-mail: Legoria@gmx.de (würd mich freuen wenn du schreibst)

Liebe Grüße
deine Lego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 22:06
In Antwort auf julie_12863742

HI Kuecken
Ich hab dir eine Private Nachricht geschickt aber irgendwie is die leer *hmmm*
Ich hab deine auch bekommen diese war aber auch leer*hmmmmmm*
vielleicht gibst du mir deine e-mail adresse dann schreibe ich dir gerne,ich würde mich echt freuen wenn du dich meldest und wir uns unterhalten könnten.

Meine E-mail: Legoria@gmx.de (würd mich freuen wenn du schreibst)

Liebe Grüße
deine Lego

An Legoria
Hallo!
Ich habe deine Beiträge gelesen und irgend wie fühle ich mich ein bisschen identifiziert.
Ich studiere auch, im 4 Semester, bin 21 und ich weiß nicht ob ich vielleicht schwanger sein könnte.
Ich wüsste auch nicht wie es meiner Mutter(Eltern geschieden)sagen sollte, es ist nicht so das sie konservativ ist aber sie setzt sehr hohe Ansprüche auf mich besonders im Thema Karriere und da wäre sie vielleicht schon enttäuscht.
Ich würde wenn ich Du wäre erst mal alles mit deinem Freund besprechen und durchdenken und dann mit klaren Ideen auftreten.
Bring ihnen doch ein Geschenk mit um sie ein bisschen zu besänftigen
Halt mich auf dem laufendem ok?wann machst Du einen Test?
Liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 12:23
In Antwort auf m13nadi

An Legoria
Hallo!
Ich habe deine Beiträge gelesen und irgend wie fühle ich mich ein bisschen identifiziert.
Ich studiere auch, im 4 Semester, bin 21 und ich weiß nicht ob ich vielleicht schwanger sein könnte.
Ich wüsste auch nicht wie es meiner Mutter(Eltern geschieden)sagen sollte, es ist nicht so das sie konservativ ist aber sie setzt sehr hohe Ansprüche auf mich besonders im Thema Karriere und da wäre sie vielleicht schon enttäuscht.
Ich würde wenn ich Du wäre erst mal alles mit deinem Freund besprechen und durchdenken und dann mit klaren Ideen auftreten.
Bring ihnen doch ein Geschenk mit um sie ein bisschen zu besänftigen
Halt mich auf dem laufendem ok?wann machst Du einen Test?
Liebe Grüße.

Hi m13nadi
Hi!
Also...naja meine Eltern setzten auch Anspüche auf eine fundierte AUsbildung und das ganze drum herum.
Naja gute Ideen müssen wir uns aufjedenfall einfallen lassen und sicher auftreten. Meine Mutter will auch das ich erst das Studium zu Ende mache und und und....
Naja ich denke das sie möchten das ich es so mache wie meine beiden älteren Schwestern zu vor.. Studium und dan Kinder aber ich bin ja ein ganz anderer Mensch und meine Schwester bekommt diese WOche ihr drittes Kind, ist jetzt 33 jahre, hat auch studiert nur wird wohl ehr nie in ihrem Beruf arbeiten können das sie wenn die Kinder alt genug sind schon zu alt ist. Ausserdem werden in ihrem Beruf bevorzugt Männer eingestellt und sie hat noch nicht zuvor in ihrem Beruf gearbeitet.

Naja und das möchte ich schon anders machen, ich brauche dann wohl länger für mein Studium, kann aber dann noch in meinem Beruf arbeiten gehen.(Hoffe ich jedenfalls)

Ich denke meine Eltern werden schon bitterlich enttäuscht sein, weil ich die Möglichkeit eines Studiums das sie mir ja auch des weiteren ermöglicht haben durch finazielle Unterstützung und diesen Dingen mir vorerst verbauen werde.
Gestern am Telefon sagte sie noch zu mir das ich vorranig erstmal an mein Studium denken soll und mich durch nichts ablenken lassen soll. Denn es wäre so wichtig eine gut fundierte Ausbildung zu haben. Hmmmm..naja ich weiß nicht ich hab da irgendwie eine andere Meinung aber die wird für meine Eltern denke ich nicht wirklich zählen.
Mein Freund und ich sind uns einig das wir jetzt mit der Familienplannung beginnen wollen und nicht erst in 7 jahren oder so.

Testen kann ich ab dem 22.5 und dann bin ich echt mal gespannt.

So jetzt hab ich erstmal genug getratscht

Ich hoffe du meldest dich mal wieder würd mich echt freuen.

Liebe Grüße
Lego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 22:04
In Antwort auf julie_12863742

Hi m13nadi
Hi!
Also...naja meine Eltern setzten auch Anspüche auf eine fundierte AUsbildung und das ganze drum herum.
Naja gute Ideen müssen wir uns aufjedenfall einfallen lassen und sicher auftreten. Meine Mutter will auch das ich erst das Studium zu Ende mache und und und....
Naja ich denke das sie möchten das ich es so mache wie meine beiden älteren Schwestern zu vor.. Studium und dan Kinder aber ich bin ja ein ganz anderer Mensch und meine Schwester bekommt diese WOche ihr drittes Kind, ist jetzt 33 jahre, hat auch studiert nur wird wohl ehr nie in ihrem Beruf arbeiten können das sie wenn die Kinder alt genug sind schon zu alt ist. Ausserdem werden in ihrem Beruf bevorzugt Männer eingestellt und sie hat noch nicht zuvor in ihrem Beruf gearbeitet.

Naja und das möchte ich schon anders machen, ich brauche dann wohl länger für mein Studium, kann aber dann noch in meinem Beruf arbeiten gehen.(Hoffe ich jedenfalls)

Ich denke meine Eltern werden schon bitterlich enttäuscht sein, weil ich die Möglichkeit eines Studiums das sie mir ja auch des weiteren ermöglicht haben durch finazielle Unterstützung und diesen Dingen mir vorerst verbauen werde.
Gestern am Telefon sagte sie noch zu mir das ich vorranig erstmal an mein Studium denken soll und mich durch nichts ablenken lassen soll. Denn es wäre so wichtig eine gut fundierte Ausbildung zu haben. Hmmmm..naja ich weiß nicht ich hab da irgendwie eine andere Meinung aber die wird für meine Eltern denke ich nicht wirklich zählen.
Mein Freund und ich sind uns einig das wir jetzt mit der Familienplannung beginnen wollen und nicht erst in 7 jahren oder so.

Testen kann ich ab dem 22.5 und dann bin ich echt mal gespannt.

So jetzt hab ich erstmal genug getratscht

Ich hoffe du meldest dich mal wieder würd mich echt freuen.

Liebe Grüße
Lego

Lego
Halli hallo!
Also ich habe getestet(heute früh)aber war ja klar negativ, ich bin ja noch nicht dran und wenn dann erst zwischen dem 21 und dem 27(ich hatte eine 4 Tägige Zwischenblutung mit Erhöhung der Tempi und spinnbaren Zervikalschleim und 5 Tage später wieder spinnbaren ZS wie Eiweiß). Also habe ich keine Ahnung im welchen Zyklustag ich mich befinde und war trotzdem so schlau um einen Test zu machen obwohl das Resultat eindeutig zu dem Zeitpunkt ist.

Das mit dem Satz " erstmal an mein Studium denken soll und mich durch nichts ablenken lassen soll" kenne ich auch und auch ob ich wieder im Sommer nach England gehe usw...jajaja sind dann meine antworten, bis man nichts weiß kann man auch nichts sagen!

So aus Neugier: was studierst Du und woher kommst Du?
Wenn Du erst den Test am 22 machen kannst rate ich dir trotzdem noch ein paar Tage abzuwarten, eine Freundin hatte sich 3 Tests gemacht und es kam nur negativ raus bis es ihr der Arzt bestätigte.

Hast Du irgend welche Anzeichen? Ich fühle mich eigentlich gut, habe seit 2 oder 3 Tagen so einen weissen Ausfluss, manchmal ziehts ein bisschen im UL... keine Ahnung.
Hoffe bald was von Dir zu hören!und das die warterei ein Ende hat! Ich stehe mitten in meinen Prüfungen und kann mich kaum konzentrieren, und Du?Ich weiß ja nicht ihr auch jetzt Prüfungen habt, ich studiere nähmlich in Spanien und habe einen ganz anderen Studienplan.
Viele Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 14:33
In Antwort auf m13nadi

Lego
Halli hallo!
Also ich habe getestet(heute früh)aber war ja klar negativ, ich bin ja noch nicht dran und wenn dann erst zwischen dem 21 und dem 27(ich hatte eine 4 Tägige Zwischenblutung mit Erhöhung der Tempi und spinnbaren Zervikalschleim und 5 Tage später wieder spinnbaren ZS wie Eiweiß). Also habe ich keine Ahnung im welchen Zyklustag ich mich befinde und war trotzdem so schlau um einen Test zu machen obwohl das Resultat eindeutig zu dem Zeitpunkt ist.

Das mit dem Satz " erstmal an mein Studium denken soll und mich durch nichts ablenken lassen soll" kenne ich auch und auch ob ich wieder im Sommer nach England gehe usw...jajaja sind dann meine antworten, bis man nichts weiß kann man auch nichts sagen!

So aus Neugier: was studierst Du und woher kommst Du?
Wenn Du erst den Test am 22 machen kannst rate ich dir trotzdem noch ein paar Tage abzuwarten, eine Freundin hatte sich 3 Tests gemacht und es kam nur negativ raus bis es ihr der Arzt bestätigte.

Hast Du irgend welche Anzeichen? Ich fühle mich eigentlich gut, habe seit 2 oder 3 Tagen so einen weissen Ausfluss, manchmal ziehts ein bisschen im UL... keine Ahnung.
Hoffe bald was von Dir zu hören!und das die warterei ein Ende hat! Ich stehe mitten in meinen Prüfungen und kann mich kaum konzentrieren, und Du?Ich weiß ja nicht ihr auch jetzt Prüfungen habt, ich studiere nähmlich in Spanien und habe einen ganz anderen Studienplan.
Viele Grüße.

Hi nadi
HI HI

Also dann fang ich mal an ich wohne in Bonn in einen Studentenwohnheim das wirklich eine Bruchbude is (wirklich) mein Freund und ich werden aber in den nächsten Montaten zusammen ziehen das hatten wir auch ohne eine mögliche Schwangerschaft geplannt.

Ich studiere Agrarwissenschaften im 2. Semester. Mein Stundenplan ist echt absolut indiskutabel jeden Tag bis halb Acht abend is echt nicht toll. Naja aber das is nunmal so....

Anzeichen habe ich auch gehabt so wie Bauchschmerzen, ziehen im Unterleib und in der Leistengegend sowie RÜckenschmerzen. Aber sowas kann man sich ja leider auch einbilden

Ja ich wollte auch nicht sofort testen. Ich sollte meine Tage zwischen dem 22.5 und 24.5 bekommen und ich warte einfach entweder sie kommen oder eben nicht. Wenn sie nicht kommen sollten, dann werde ich am 27.5 testen, da hab ich nämlich Geburtstag und ein positives Ergebnis wäre echt toll. Könnt aber auch schief gehen und es ist negativ, aber dann habe ich meinen Freund der mich egal was rauskommt total auffangen wird und sich sowieso total um mich kümmern wird.(Was er auch so schon tut*freu*)
Ich hab echt einen wundervollen Freund könnt mir wirklich keinen anderen Mann mehr vorstellen der an meiner seite sein soll.

Naja ich denke auch viel nach und diese Anspannung ist echt kaum etragbar, und wenn ich dann nachdenke was ich meinen Eltern sagen soll wir mir ganz anders.

Aber mein Freund und ich haben uns dazu entschieden jetzt schon Kinder zubekommen, weil es für uns der richtige Zeitpunkt ist. Ich sehe das vorallem an meiner ältesten Schwester, die ist jetzt 33 und bekommt diese Woche ihr drittes Kind. Sie hat studiert und ist zum Ende ihres Studiums Schwanger geworden. Studium hat sie fertig gemacht aber ehrlich wenn die Kinder erstmal alt genug sind wird sie nie in ihrem Beruf arbeiten können, sie wird dann um die 45 Jahre alt sein und da sie noch nie in ihrem Beruf gearbeitet hat wird sie auch keiner einstellen!

Wir stellen uns das anders vor, mein Freund und ich haben darüber gesprochen, das ich sobald er mehr Geld verdient wieder das Studium aufnehmen werde wenn das Kind alt genug ist und nicht dadrunter leidet(Kind geht vor) und dann trotz Kind studieren kann. Ja klar wird es schwer aber dieser weg erscheint uns weitaus Sinnvoller als der meiner Schwester.


Meine Eltern sind auch darauf aus, das ich Zielstrebig bin und mein Studium ohne Theater durchziehe, ich befürchte daraus wird nix für meinie Eltern
Dann denk ich aber immer das ich das und dies nicht tun darf wegen meinen Eltern, aber mal ganz im Ernst, es ist doch mein Leben und meine Entscheidungen die ich treffe und muss ich dabei Rücksicht nehmen, wenn ich meine Familienplannung anders gestallten möchte als alle anderen in meiner Familie??? Ich bin da echt in einem Zwiespalt.


Naja ok genug geredet liebe grüße nach Spanien

Ich hoffe du schreibst mir wieder freu mich wirklich drüber...

Deine Lego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2005 um 14:55
In Antwort auf julie_12863742

Hi nadi
HI HI

Also dann fang ich mal an ich wohne in Bonn in einen Studentenwohnheim das wirklich eine Bruchbude is (wirklich) mein Freund und ich werden aber in den nächsten Montaten zusammen ziehen das hatten wir auch ohne eine mögliche Schwangerschaft geplannt.

Ich studiere Agrarwissenschaften im 2. Semester. Mein Stundenplan ist echt absolut indiskutabel jeden Tag bis halb Acht abend is echt nicht toll. Naja aber das is nunmal so....

Anzeichen habe ich auch gehabt so wie Bauchschmerzen, ziehen im Unterleib und in der Leistengegend sowie RÜckenschmerzen. Aber sowas kann man sich ja leider auch einbilden

Ja ich wollte auch nicht sofort testen. Ich sollte meine Tage zwischen dem 22.5 und 24.5 bekommen und ich warte einfach entweder sie kommen oder eben nicht. Wenn sie nicht kommen sollten, dann werde ich am 27.5 testen, da hab ich nämlich Geburtstag und ein positives Ergebnis wäre echt toll. Könnt aber auch schief gehen und es ist negativ, aber dann habe ich meinen Freund der mich egal was rauskommt total auffangen wird und sich sowieso total um mich kümmern wird.(Was er auch so schon tut*freu*)
Ich hab echt einen wundervollen Freund könnt mir wirklich keinen anderen Mann mehr vorstellen der an meiner seite sein soll.

Naja ich denke auch viel nach und diese Anspannung ist echt kaum etragbar, und wenn ich dann nachdenke was ich meinen Eltern sagen soll wir mir ganz anders.

Aber mein Freund und ich haben uns dazu entschieden jetzt schon Kinder zubekommen, weil es für uns der richtige Zeitpunkt ist. Ich sehe das vorallem an meiner ältesten Schwester, die ist jetzt 33 und bekommt diese Woche ihr drittes Kind. Sie hat studiert und ist zum Ende ihres Studiums Schwanger geworden. Studium hat sie fertig gemacht aber ehrlich wenn die Kinder erstmal alt genug sind wird sie nie in ihrem Beruf arbeiten können, sie wird dann um die 45 Jahre alt sein und da sie noch nie in ihrem Beruf gearbeitet hat wird sie auch keiner einstellen!

Wir stellen uns das anders vor, mein Freund und ich haben darüber gesprochen, das ich sobald er mehr Geld verdient wieder das Studium aufnehmen werde wenn das Kind alt genug ist und nicht dadrunter leidet(Kind geht vor) und dann trotz Kind studieren kann. Ja klar wird es schwer aber dieser weg erscheint uns weitaus Sinnvoller als der meiner Schwester.


Meine Eltern sind auch darauf aus, das ich Zielstrebig bin und mein Studium ohne Theater durchziehe, ich befürchte daraus wird nix für meinie Eltern
Dann denk ich aber immer das ich das und dies nicht tun darf wegen meinen Eltern, aber mal ganz im Ernst, es ist doch mein Leben und meine Entscheidungen die ich treffe und muss ich dabei Rücksicht nehmen, wenn ich meine Familienplannung anders gestallten möchte als alle anderen in meiner Familie??? Ich bin da echt in einem Zwiespalt.


Naja ok genug geredet liebe grüße nach Spanien

Ich hoffe du schreibst mir wieder freu mich wirklich drüber...

Deine Lego

Hallo lego
Tut mir leid so spaet geantwortet zu haben!
Heute habe ich immer noch hohe Temperatur, und das waeren schon 15 Tage glaube ich.Anzeichen habe ich eigentlich wenige, oder wenn ich irgend was komisches merke versuche ich es mir immer auszureden und einen anderen Grund zu suchen. Ich merke das ich etwas mehr muede bin und das mit dem Heisshunger, an das ziehn erinnere ich mich kaum, biss es mir dann manchmal wieder auffaelt.(ich schreibe so komisch wegen dieser spanischen Tastatur).

Ich finde es auch jung Kinder bekommen, immer wenn man reif dafuer,weil dann man nicht nachder Studienzeit wenn man eine Karriere anfaengt, diese nicht abbrechen muss;den wen man die nachher wieder aufnehemen will ist man viel zu alt und niemand will einen mehr.
Auf diese art und weise ist es leichter weil mann Kind und Studium schon leichter hinbekommt.
Mein Freund ist bald fertig mit dem Studium(er studiert auch Jura) und ohnehinferdient er schon Geld. Ein Zuhause hatten wir auch also da waeren weniger Probleme.
Schreib mir bald wieder.
Liebe Gruesse.
Nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 13:24
In Antwort auf m13nadi

Hallo lego
Tut mir leid so spaet geantwortet zu haben!
Heute habe ich immer noch hohe Temperatur, und das waeren schon 15 Tage glaube ich.Anzeichen habe ich eigentlich wenige, oder wenn ich irgend was komisches merke versuche ich es mir immer auszureden und einen anderen Grund zu suchen. Ich merke das ich etwas mehr muede bin und das mit dem Heisshunger, an das ziehn erinnere ich mich kaum, biss es mir dann manchmal wieder auffaelt.(ich schreibe so komisch wegen dieser spanischen Tastatur).

Ich finde es auch jung Kinder bekommen, immer wenn man reif dafuer,weil dann man nicht nachder Studienzeit wenn man eine Karriere anfaengt, diese nicht abbrechen muss;den wen man die nachher wieder aufnehemen will ist man viel zu alt und niemand will einen mehr.
Auf diese art und weise ist es leichter weil mann Kind und Studium schon leichter hinbekommt.
Mein Freund ist bald fertig mit dem Studium(er studiert auch Jura) und ohnehinferdient er schon Geld. Ein Zuhause hatten wir auch also da waeren weniger Probleme.
Schreib mir bald wieder.
Liebe Gruesse.
Nadja

Meine Erfahrung...
also ich bin 19 Jahre alt und jetzt in der 29. Woche schwanger. Bei mir war es nicht so geplant (mache gerade mein Abitur). Als ich erfuhr, dass ich schwanger bin hatte ich auch echt Sorge wegen meinen Eltern, konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie sie reagieren würden. Wir sind dann zu viert essen gegangen (meine Eltern, mein Verlobter und ich) und wir haben es ihnen einfach gesagt. Ich hatte erwartet, dass sie entsetzt sind, enttäuscht und mir Vorwürfe machen würden, aber es geschah erstmal nix. Sie haben wirklich großartig reagiert. Mich in den Arm genommen und gesagt, dass sie immer hinter mir stehen und mich unterstützen werden. Und genau das haben sie auch gemacht! meine Mam ist wohl die stolzeste Fastomi die es gibt! *g* und unterstützt mich echt in allem.
Mein Verlobter und ich freuen uns jetzt voll auf das Baby. Wir werden im Juli heiraten (hatten wir sowieso vor) und dann sind wir eine kleine Familie... *g*
Er ist schon voll berufstätig, somit sind wir auch finanziell in der Lage, ein Kind zu bekommen!

Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall ALLES Gute.Und falls ihr schwanger seit, freut euch!!! Lasst den Leuten (und euren Eltern) keine Chance euch das zu vermiesen! Wenn IHR euch freut, dann wird es das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 13:32
In Antwort auf ekin_12352875

Meine Erfahrung...
also ich bin 19 Jahre alt und jetzt in der 29. Woche schwanger. Bei mir war es nicht so geplant (mache gerade mein Abitur). Als ich erfuhr, dass ich schwanger bin hatte ich auch echt Sorge wegen meinen Eltern, konnte mir überhaupt nicht vorstellen, wie sie reagieren würden. Wir sind dann zu viert essen gegangen (meine Eltern, mein Verlobter und ich) und wir haben es ihnen einfach gesagt. Ich hatte erwartet, dass sie entsetzt sind, enttäuscht und mir Vorwürfe machen würden, aber es geschah erstmal nix. Sie haben wirklich großartig reagiert. Mich in den Arm genommen und gesagt, dass sie immer hinter mir stehen und mich unterstützen werden. Und genau das haben sie auch gemacht! meine Mam ist wohl die stolzeste Fastomi die es gibt! *g* und unterstützt mich echt in allem.
Mein Verlobter und ich freuen uns jetzt voll auf das Baby. Wir werden im Juli heiraten (hatten wir sowieso vor) und dann sind wir eine kleine Familie... *g*
Er ist schon voll berufstätig, somit sind wir auch finanziell in der Lage, ein Kind zu bekommen!

Ich wünsche euch beiden auf jeden Fall ALLES Gute.Und falls ihr schwanger seit, freut euch!!! Lasst den Leuten (und euren Eltern) keine Chance euch das zu vermiesen! Wenn IHR euch freut, dann wird es das

Fortsetzung...
irgendwie ist da was schiefgegangen... *g*

Wenn IHR euch freut, wird es das "Umfeld" schwer haben, negativ zu reagieren (das ist meine Erfahrung) Man nimmt ihnen schon im Vorraus allen Wind aus den Segeln! *g*
und das Kind spürt es auch, ob es willkommen ist, oder nicht!
Und es ist wirklich toll, schwanger zu sein!!! Mann kann dick werden ohne schlechtes Gewissen *g* und zu spüren, wie das Kind in einem wächst und rumtobt ist echt einmalig!!

Alles Gute für euch,
kessy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 14:22
In Antwort auf ekin_12352875

Fortsetzung...
irgendwie ist da was schiefgegangen... *g*

Wenn IHR euch freut, wird es das "Umfeld" schwer haben, negativ zu reagieren (das ist meine Erfahrung) Man nimmt ihnen schon im Vorraus allen Wind aus den Segeln! *g*
und das Kind spürt es auch, ob es willkommen ist, oder nicht!
Und es ist wirklich toll, schwanger zu sein!!! Mann kann dick werden ohne schlechtes Gewissen *g* und zu spüren, wie das Kind in einem wächst und rumtobt ist echt einmalig!!

Alles Gute für euch,
kessy

Hilfe
Hallo,

wie funktioniert denn das mit der Temperatur? Ich höre immer nur Temperatur, Temperatur, Temperatur...
Kann mir jemand genaueres erklären?

Außerdem habe ich zur Zeit ein anderes großes Problem, aber wahrscheinlich spinne ich nur.

Ich habe in den letztn 2 Monaten nahezu 5 Kilo zugenommen, habe ständig Hunger (was die 5 Kilo erklärt) und egal wieviel ich esse ich werde einfach nicht satt. Normal bin ich eher eine der Personen, die essen kann, was sie will und max zwei Kilo zunimmt, aber nicht sichtbar. Diesmal sieht man aber schon, dass ich zugenommen habe. Ich habe ein runderes Gesicht bekommen, an den Oberarmen sieht man es und am Bauch ein wenig.
Meine Tage habe ich letzten Monat aber bekommen, allerdings hatte ich sie nur 2 Tage und doch relativ schwach.
Außerdem habe ich im Moment extreme Schlafstörungen. Mal kann ich tagelang gar nicht schlafen, oder aber ich fühle mich den ganzen Tag schlapp, würde am Liebsten dauernd schlafen und bin für nichts zu motivieren.
Achja und in letzter Zeit habe ich total unreine Haut, habe seit 2 Wochen ständig Pickel, obwohl ich normal gar nicht zu sowas neige.

Könnten das Schwangerschaftssymptome sein?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 14:36
In Antwort auf rawya_12771944

Hilfe
Hallo,

wie funktioniert denn das mit der Temperatur? Ich höre immer nur Temperatur, Temperatur, Temperatur...
Kann mir jemand genaueres erklären?

Außerdem habe ich zur Zeit ein anderes großes Problem, aber wahrscheinlich spinne ich nur.

Ich habe in den letztn 2 Monaten nahezu 5 Kilo zugenommen, habe ständig Hunger (was die 5 Kilo erklärt) und egal wieviel ich esse ich werde einfach nicht satt. Normal bin ich eher eine der Personen, die essen kann, was sie will und max zwei Kilo zunimmt, aber nicht sichtbar. Diesmal sieht man aber schon, dass ich zugenommen habe. Ich habe ein runderes Gesicht bekommen, an den Oberarmen sieht man es und am Bauch ein wenig.
Meine Tage habe ich letzten Monat aber bekommen, allerdings hatte ich sie nur 2 Tage und doch relativ schwach.
Außerdem habe ich im Moment extreme Schlafstörungen. Mal kann ich tagelang gar nicht schlafen, oder aber ich fühle mich den ganzen Tag schlapp, würde am Liebsten dauernd schlafen und bin für nichts zu motivieren.
Achja und in letzter Zeit habe ich total unreine Haut, habe seit 2 Wochen ständig Pickel, obwohl ich normal gar nicht zu sowas neige.

Könnten das Schwangerschaftssymptome sein?

Liebe Grüße

Hast...
Du schon an einen SS-Test gedacht?wäre erstmal schon aufklärend.
Was mich wundert ist das mit der schwachen Periode, 2 Tage...mhh schon eigenartig, vielleicht war es ja gar keine Menstruation.
Das mit der Temperatur ist so: du misst jeden Morgen vor dem Aufstehen,entweder rektal oder in der scheide, es muss immer vor der Aufstehen sein, vor trinken, essen oder sonstiges.
Dann schreibst du diese Werte auf ein Kurvenblatt auf, am ende des Zyklus kannst Du genau sehen dass es einen Anstieg gab und das die zweite Hälfte des Zyklus die Tempi höher war, dass ist weil der ES stattgefunden hat.
Diese Methode finde ich persönlich sehr gut, nach 3 Monaten hasst Du einen Klaren Überblick und wenn Du genau aufpasst kannst Du wissen wann genau dein ES ist weil dann Die Tempi steigt.
Ich gebe dir hier einen Link wo Du Dich informieren kannst:
http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwan-ger_werden/basaltemperatur.html.
Viel Glück. An deiner stelle mach erstmal einen Test und gib Bescheid.
Liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 14:42
In Antwort auf m13nadi

Hast...
Du schon an einen SS-Test gedacht?wäre erstmal schon aufklärend.
Was mich wundert ist das mit der schwachen Periode, 2 Tage...mhh schon eigenartig, vielleicht war es ja gar keine Menstruation.
Das mit der Temperatur ist so: du misst jeden Morgen vor dem Aufstehen,entweder rektal oder in der scheide, es muss immer vor der Aufstehen sein, vor trinken, essen oder sonstiges.
Dann schreibst du diese Werte auf ein Kurvenblatt auf, am ende des Zyklus kannst Du genau sehen dass es einen Anstieg gab und das die zweite Hälfte des Zyklus die Tempi höher war, dass ist weil der ES stattgefunden hat.
Diese Methode finde ich persönlich sehr gut, nach 3 Monaten hasst Du einen Klaren Überblick und wenn Du genau aufpasst kannst Du wissen wann genau dein ES ist weil dann Die Tempi steigt.
Ich gebe dir hier einen Link wo Du Dich informieren kannst:
http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwan-ger_werden/basaltemperatur.html.
Viel Glück. An deiner stelle mach erstmal einen Test und gib Bescheid.
Liebe Grüße.

Danke
Dachte schon hier entdekct meinen Beitrag keiner.

Kann ich einen Test nicht nur machen, wenn meine Tage ausbleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2005 um 15:58
In Antwort auf rawya_12771944

Danke
Dachte schon hier entdekct meinen Beitrag keiner.

Kann ich einen Test nicht nur machen, wenn meine Tage ausbleiben?

Ja
Du musst schon drüber sein damit der Test zuverlässig ist, aber wenn diese Periode keine war bisst Du vielleicht schon drüber, wer weiss.
Liebe Grüsse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 22:53

Hilfe
Ich bräuchte auch mal einen Rat. Ich bin 16 und habe die befürchtung schwanger zu sein. ich habe 2 Tests gemacht und die waren beide aber negativ. Ich nehme aber im moment ziemlich zu, obwohl ich fast nichts esse und die zweimal die ich meine "Tage" hatte haben ungewöhnlich kurz gedauert. Ich bin mitten in der oberstufe und wenn ich schwanger wäre, würde miir das überhaupt nicht passen und als ich bei meiner mutter den verdacht geäußert hatte ich könnte schwanger sein ist sie sehr wütend geworden. sie hat das alles schon mit meiner schwester, damals 18, durchgemacht. Ich will aber eigentlich, wegen meinen wertevorstellungen und meinem glauben auch nicht abtreiben, wenn ich schwanger bin. Ich weis nicht mehr was ich tun soll und mit meinem damaligen freund bin ich auch nicht mehr zusammen.

vielleicht kann mir ja jmd. helfen.
jetzt schon mal danke dafür

ps. müsste in der9. woche sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 23:04

^^
Also dein Studium musst du nicht zwingend unterbrechen. Bin 21, im 2 Semester und meine Tochter ist 7 Wochen alt(Wunschkind).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 1:06
In Antwort auf faithe_12910024

Hilfe
Ich bräuchte auch mal einen Rat. Ich bin 16 und habe die befürchtung schwanger zu sein. ich habe 2 Tests gemacht und die waren beide aber negativ. Ich nehme aber im moment ziemlich zu, obwohl ich fast nichts esse und die zweimal die ich meine "Tage" hatte haben ungewöhnlich kurz gedauert. Ich bin mitten in der oberstufe und wenn ich schwanger wäre, würde miir das überhaupt nicht passen und als ich bei meiner mutter den verdacht geäußert hatte ich könnte schwanger sein ist sie sehr wütend geworden. sie hat das alles schon mit meiner schwester, damals 18, durchgemacht. Ich will aber eigentlich, wegen meinen wertevorstellungen und meinem glauben auch nicht abtreiben, wenn ich schwanger bin. Ich weis nicht mehr was ich tun soll und mit meinem damaligen freund bin ich auch nicht mehr zusammen.

vielleicht kann mir ja jmd. helfen.
jetzt schon mal danke dafür

ps. müsste in der9. woche sein

Vielleicht die Schilddrüse...
@pipier34... lass mal deine schilddrüse kontrollieren, vielleicht hast du ja ne unterfunktion... das kann auch deine veränderte periode erklären ... geh zum arzt, lass es abklären!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper