Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie soll das bloss weiter gehn??

Wie soll das bloss weiter gehn??

3. Juni 2009 um 23:34 Letzte Antwort: 4. Juni 2009 um 16:34

!!!!!!!!!!!!!Weiß nicht mehr weiter!!!!!!!!!!!!!!

Habe mich grad erst angemeldet und das ist mein erster Beitrag und ich schreib in der Hoffnung mir ein paar Meinungen von anderen einzuholen weil ich selbst nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht.
Ich bin jetzt in der 26 Schwangerschaftswoche und irgendwie hab ich die ganze Schwangerschaft bis jetzt nur Stress gehabt.Den ersten Teil der Schwangerschaft auf der Arbeit (durch meinen Chef),danach hatte ich Prüfungsstress da ich meine Ausbildung beendet hab und zu dem hab ich die ganze Zeit schon Stress mit meinem Freund.
Wir sind noch nicht sehr lange zusammen erst 1 Jahr als ich ungewollt Schwanger geworden bin.Er ist 31 und hat schon eine Ex-Frau und 2 Kinder (3 und 4 Jahre alt).In unserer Beziehung hab ich schon 3 mal Schluss gemacht (bevor ich im Dezember von der SS erfahren hab) weil er sich unmöglich verhalten hat.
Als wir von der SS erfahren haben,haben wir uns versucht zusammen zu raufen aber der Streit ging immer weiter.Es sind immer Dinge wo er einfach nicht nach denkt oder gemein zu mir ist.
Zb. Erzählt er mir seine Probleme nicht und verhält sich dann Eiskalt zu mir und das tut mir weh,wenn ich ihn danach gefragt hab dann meckert er mich an ich soll ihn in Ruhe lassen.(Einmal so sehr das ich schon beim Einkaufen einfach einen Heulanfall bekommen hab)
Wenn wir uns streiten dann legt er am Telefon einfach auf ,wenn ich bei ihm bin und ich durch den Streit wein dann nimmt er mich nicht in den Arm und meckert mich noch an (ich soll die Heulerei lassen, oder das kann ja jetzt net wahr sein).
Er haut einfach aus der Wohnung ab und lässt mich dort sitzen
Manchmal meckert er mich einfach so an wegen irgendwelchen Dingen und das in nem Ton der einfach verletztend ist.
Da sind noch so viele Dinge (Ich fürchte das wird hier sonst zu lange)
Jedenfalls bin ich schon 3 mal wieder zu meinen Eltern gegangen und jedesmal (Auch schon vor dem zusammen ziehen) hat er mir versprochen sich zu ändern ......nun bin ich schon wieder bei meinen Eltern ...und hab ihm gesagt das ich mir eine eigende Wohnung nehm und wir trotzdem zusammen bleiben können und ich zurück komme wenn er sich ändert .....er hat so einen Terror gemacht (wenn ich zB. Mittags da war aber die Nacht nicht dort schlafen wollte...hat er sich lieber mit mir die ganze Zeit über mit mir darüber gestritten )das ich jetzt sogar mit ihm Schluss gemacht hab ....
In der letzten Zeit ist mir aber auch aufgefallen das ich mich irgendwie besser allein fühle und ich wieder mehr zu mir selbst gefunden hab und mir es gut tut nicht jeden Tag so wild zu streiten.
Ich fühl mich aber trotzallem einfach total schlecht und weiß nicht ob das die richtige Entscheidung war...ich hab mir das alles anders vorgestellt ...mir gewünscht das wir eine Familie werden .....ob es da noch einen Weg gibt??
Sollte ich ihm mal wieder eine Chance geben...und hoffen das alles gut wird oder alleine einen Weg finden???

Mehr lesen

3. Juni 2009 um 23:44

Nee
Leider nicht

Gefällt mir
3. Juni 2009 um 23:49

Will ja nicht
Will ja nicht das jemand die Entscheidung für mich trifft, das hab ich ja schon selber getan, würd mich nur interessieren ob irgendwer hier ähnliches Problem hat oder hatte und wie es dort ausgegangen ist....

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 12:44

Hmm
Hmm da hast du es ja auch ganz und gar nicht leicht
Kann mir Vorstellen das es dir schwer fällt eine Entscheidung zu treffen aber es ist schon richtig mies seine Schwangere Frau zu betrügen und dann auch noch mit einer guten Freundin.Ist das denn schon mal vorgekommen?

Bei meinem Freund glaube ich das er sein Verhalten bereut und auch gerne hätte das wir eine Familie werden und er freut sich auch auf das Baby und ist traurig das ich ihn die letzten 3 Monate nicht an der SS teil haben lass.

Ich glaube aber einfach das wenn ich zurück gehen würde seine Versprechungen wieder nicht lange anhalten....Woran das liegt weiß ich auch nicht genau....

Mir geht das ganze jeden Tag durch den Kopf....weil er mir ständig SMS und Briefe schreibt in dennen er sich Entschuldigt und das macht dass ganze noch schwieriger sich zu trennen.

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 16:13

Für mich hört sich
Für mich hört sich das ganze komisch an...wenn er das so bereut und wusste das dass ein Fehler war warum hat er sich dann noch mit ihr getroffen und ist danach noch mit ihr weg gefahren und wollt sich ein Zimmer mit ihr nehmen??
Ist doch klar das dich das nochmehr verletzt und die Sache noch schlimmer macht.
Ich würd an deiner Stelle das ganze auch nicht einfach unter den Teppich kehren und so tun als ob nichts war!!!
Ich find wenn jemand fremd geht dann stimmt in der Beziehung etwas nicht....würd ihn an deiner Stelle fragen ob es irgendetwas gibt was ihn stört oder einen Grund warum er das gemacht hat...ob seine Gefühle weniger geworden sind oder er das Gefühl hat sich nicht richtig ausgelebt zu haben ...irgendetwas gibt es da bestimmt weil wenn er 100% Glücklich wäre dann hätte er sowas einfach nicht gemacht!
Was sagt er denn dazu wenn du ihn das fragst?

Zu meinen (Ex)-Freund: Das mit der räumlichen Trennung und trotzdem zusammen bleiben hatte ich ja schon versucht aber er hat mich so zu Weiß-Glut getrieben das ich ihn dann komplett den Laufpass gegeben hab.
Ich denke ich werd mir jetzt einfach Ruhe gönnen und es event. Schritt für Schritt nochmal versuchen und mir das anschauen ob er sich ändert und das nochmal klappen kann.Vor allem tut mir die Ruhe hier so gut das sich meine Gedanken und Gefühle auch mal klar ordnen können und man die Sache einfach besser überblicken kann.

Gefällt mir
4. Juni 2009 um 16:34


Ich würde sagen, gut gemacht, schick den Mann in die Wüste. Zumindest vorübergehend.

Wie soll ich es sagen? Ich bin der Meinung, daß in einer Beziehung nicht nur einer sich ändern muß, damit es funktioniert. "Ändern" wird sich ein Mensch an sich (tief in sich drin) eh nie, er kann nur sein Verhalten in bestimmten Bereichen/Situationen ändern.

Ich nehme mal deine (ex)-Beziehung. Dein Freund meckert und ist aufbrausend, du bist (entschuldige ) "die Heulsuse".
Beides sind Menschentypen, die andere gräßlich nerven. Ich sag das jetzt bewußt so überspitzt, damit deutlich wird, was ich meine. Also bitte nicht zu persönlich nehmen.

Jetzt könnte also folgendes für euch funktionieren:
Dein Freund wird rücksichtsvoller -> du heulst weniger -> er ist weniger genervt.....etc.

Wird das so passieren? Anscheinend nicht, denn er hat es doch schon mehrfach "versprochen".

Dann bleibt doch eigentlich nur, daß erstmal du dich veränderst.
Den ersten Schritt hast du getan. Trennung, zurück zu den Eltern und nun ab in die eigene Wohnung. Finde ich sehr gut. Arrangiere dich damit, erstmal alleine zu bleiben. Werde selbständig, unabhängig, frei.......und finde dadurch deinen ganz eigenen Platz, deine Stärken und Schwächen.

Du wirst sehen, du wirst sicherer werden und wer sicher ist, der heult auch weniger, nimmt sich Dinge nicht unbedingt so zu Herzen, argumentiert anders.

Vor allem zeigst du so deinem (ex) Freund, daß du auch gut ohne ihn kannst und daß er wirklich froh sein kann, so eine tolle und starke Frau wie dich zu kennen. Und wer weiß, vielleicht sieht er das auch so und merkt, daß er sich dir gegenüber anders verhalten muß, wenn er dich wiederhaben will?

Wenn du aber immer wieder zu ihm zurück gehst, dann hat er überhaupt keinen Grund an sich zu arbeiten. Wieso auch, du kommst "ja eh zu ihm zurück".

Dann wärst du perfekt für ein "ach, die zickt jetzt wieder 4 Tage rum, dann kommt sie wieder angekrochen...." Willst du das?

Manche Männer brauchen das Wissen, daß die Partnerin auch sehr gut ohne sie klar kommt und anderen wiederum schadet dieses Wissen nicht

Alles Gute
Zimt

Gefällt mir