Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie schwanger durch zu viele männliche hormone?

Wie schwanger durch zu viele männliche hormone?

27. August 2012 um 21:11

Hi ihr Lieben, bin neu hier
Mein Problem: ich habe vor 2 Jahren von meinem FA erfahren, dass ich zu viele männliche Hormone hab. Bin dann 6 monate später zu ner anderen FA die mir dann die Pille verschrieben hat. Sie meinte damit müsste sich alles normalisieren und ich könnte dann auch schwanger werden. Habe nun im März dieses Jahres die Pille abgesetzt und seither erst einmal meine Mens gehabt (14.06.12). Seit dem nichts mehr.War dann bei nem anderen FA der hat mir Duphaston verschrieben welches aber auch nicht wirkte. Außerdem hat mir ne freundin Agnus castus empfohlen. Hab aber gelesen dass das gar nicht gut ist wenn man seine Mens gar nicht bekommt.

Nun meine Frage: Soll ich diese Agnus Castus mal ausprobieren?
Soll ich zu meinem jetztigen FA (der mir Duphaston verschrieb) gehen und ihm sagen dass vor 2 Jahren zu viele männliche Hormone festgestellt wurden.
Oder wisst ihr ein Mittel das den Eisprung begünstigt??
Wäre Clomifen gut??
Bitte um Antwort

Mehr lesen

28. August 2012 um 22:49

Danke
Danke.
Hab jetzt beschlossen dass ich noch 14 Tage warte, da ich gestern aufgehört habe diese Agnus Castus zu nehmen. Werde dann zu meinem jetztigen FA gehen und ihm das mit den Hormonen sagen. Hoffe er kann mir dann schnell helfen... Wir versuchen zwar erst seit März schwanger zu werden, aber da ich erst einmal meine Mens hatte und das mit den Hormonen habe würde ich mich über einen schnellen Erfolg freuen

LG Jazzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 11:01

Frage?
@delikat27
Hätte da nochmal ne frage. Wie wurde bei dir das polizystisches ovariarsyndrom diagnostiziert? Also was für Untersuchungen hattest du?

Lg jazzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 16:57

@delikat
Ich bin erst 22. Bin mit meinem Freund 3 Jahre zusammen. Da er "schon" 30 ist wünscht er sich sehnlichst ein Kind. Ich weiß dass 30 bei nem Mann noch kein alter ist, aber er hat angst zu alt für ein Kind zu werden. Zumal heute schon 40-jährige Großvater werden (Ein bekannter von ihm schon mit 38). Sowas macht ihm angst, deswegen kann es nicht schnell genug gehen. Du hast eben geschrieben, dass man auf dem ultraschall solche eier gesehen hat. Das hat man bei mir vor 2 Jahren auch gesehen allerdings hat er da keine weiteren Bemerkungen gemacht. Wahrscheinlich hätte ich dann auch das PCO-Syndrom.
Hab heute mit meinem FA telefoniert, da er aber nächste woche für 2 wochen in den Urlaub geht und diese woche keine Termine mehr frei hat, verzögert sich das alles noch einbisschen

LG Jazzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2012 um 20:45

@delikat
Die Schilddrüse wurde schon vor 2 Jahren untersucht. Da war nichts auffälliges. Übergewicht hab ich leider 1,70m 82 kg. Seit ich die Pille abgesetzt habe, hab ich 8 Kilo zugenommen Diabetes glaub ich nicht dass ich habe.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook