Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie schnell Schwanger nach Fehlgeburt mit AS

Wie schnell Schwanger nach Fehlgeburt mit AS

8. Februar 2007 um 18:37

Hallo,
hatte im Januar in der 10ten Woche eine Fehlgeburt mit AS.DAs Herz von meinem Baby hat einfach nicht mehr geschlagen. Ich hatte davon nichts mitbekommen (hatte keine Blutungen oder ähnliches).Frage mich manchmal wie ich so etwas nicht merken konnte???
Habe das ganze soweit eigentlich gut verarbeitet.Denke einfach das es das nächste mal besser bzw wird hoffe es doch.
Nun würde ich gerne wissen wie schnell ihr wieder nach einer Fehlgeburt Schwanger geworden seid, und welche Erfahrungen ihr mit der Zweiten Schwangerschaft gemacht habt.Ich würde nämlich auch gerne so schnell es geht wieder Schwanger werden.
Danke für eure Infos

Tanja

Mehr lesen

8. Februar 2007 um 19:15

Hi
Also ich hatte im August 06 leider eine Féhlgeburt mit anschließender ausscharbung!! War erstmal natürlich ein riesen Schock!! Naja hab dann eine menstruation abgewartet und wurde auch direkt wieder schwanger(meine Frauenärztin meinte ich könne gleich nach der ausscharbung wieder versuchen;áber ich wollte zumindestens 1 menstruation abwarten)Aber leider hatte ich im dez.06 erneut eine Fehlgeburt in der knapp 9.SSW!!!
Mittlerweile habich das ganze so ziemlich verdaut, und werde diesen Monat erneut mein Glück versuchen.

Ich denke jeder muss selbst entscheiden wieviel Zeit er braucht. Nimm dir all die Zeit die du brauchst, und dann steht eigentlich auch nichts mehr im weg es erneut zu versuchen.

Ich wünsch dir für die Zunkunft alles alles Gute
und drück dir ganz fest die Daumen das alles so
klappt wie du es dir wünscht.

Ganz Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 7:11

"Hi!"
Ich hatte im Juni `05 eine FG. Allerdings ohne Ausschabung, da ich (unterwgs) einen kompletten Abgang hatte. Ich kam daher um eine Ausschabung herum und musste nur Tabletten nehmen. Der Nachteil war, dass ich noch zwei Wochen lang BLutungen hatte und vier Wochen lang regelmäßig zum FA musste, um den ß-hcg-Wert bestimmen zu lassen. War mir allerdings trotzdem lieber als ein AS im KH.

Als im Juli die werte alle wieder auf Null waren, haben wir gleich wieder versucht schwanger zu werden. Drei Monate lang, dann hatten wir keine Lust mehr auf Sex nach der Uhr. Außerdem wollte ich meinem Kind irgendwie später nicht erzählen müssen, dass es "SO" gezeugt wurde. Wir haben dann wieder wenn wir Lust hatten.... Ich bekam im November noch die Regel. Im Dezember hatte ich keinen Appetit, fühlte mich aber wie immer. Als Mitte Dezember meine Regel ausblieb, habe ich mir nichts gedacht. So oft hatten wir ja nun keinen Sex. Trotzdem habe ich dann am 31.12.05 einen SS-Test gemacht - POSITIV - Das war vielleicht ein Start ins neue Jahr!!! Wir sind dann gleich am 02.01.06 zu meinem FA gegangen. Der meinte, dass man ja noch nicht viel sehen dürfte, weil ich vielleicht gerade in der vierten Woche wäre. Rauf auf den Stuhl und schallen. Plötzlich rief der FA: "Aber hallo! Herr Martensen kommen sie mal her und gucken sie sich ihr Baby an!" Tja, das kleine Wesen hat uns schon zugewunken; ich war schon in der 10. SSW. Im November hatte ich sog. Einnistungsblutungen, die mir wie die Regel vorkamen, weils zeitlich passte. Ich bin aber zwischen dem 20 und 29. Oktober schwanger geworden. Also, machdem wir mit dem "MÜSSEN" aufgehört haben. Es war dan also roundabout 3 Monate nachdem die ß-hcg-Werte wieder auf Null waren.

Die SS habe ich sehr genossen, was ich auch den beruhigenden Worten meines FA zu verdanken habe, der mir gleich sagte, dass die Gefahr für eine erneute FG sehr gering sind. Vor allem da ich die kritischste Zeit ja schon fast hinter mir hatte. Auch meine Mann hat viel dazu beigetragen, dass es mir in der SS wirklich gut ging. Zum Ende der SS gab`s zwar ein paaer Komplikationen, weil ich eine eph-Gestose (SS-Vergiftung) bekam und meine Lütte wegen abfallenden Herztönen 6 Wochen zu früh geholt werden musste, aber das und die Wochen im KH bis sie nach Hause durfte waren schnell vergessen.

Heute habe ich eine kerngesunde, süße, kleine Tochter, die diesen Monat 8 Monate "alt" wird. Sie ist unser ganzer Stolz und hat unser Leben so verändert! Da sie aus medizinischen und auch persönlichen Gründen unser einziges Kind bleibt ,wird sie natürlich von allen ganz besonders "betüttert".

Ich hoffe, dass Deine Wünsche auch bald in Erfüllung gehen, und Du dieses Wunder auch bald erleben wirst. Du darfst es nur nicht "erzwingen" wie man sieht. Dann klappt es bestimmt auch bei Dir ganz schnell!
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück!!!

LG Tina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 10:59
In Antwort auf annice_12703852

Hi
Also ich hatte im August 06 leider eine Féhlgeburt mit anschließender ausscharbung!! War erstmal natürlich ein riesen Schock!! Naja hab dann eine menstruation abgewartet und wurde auch direkt wieder schwanger(meine Frauenärztin meinte ich könne gleich nach der ausscharbung wieder versuchen;áber ich wollte zumindestens 1 menstruation abwarten)Aber leider hatte ich im dez.06 erneut eine Fehlgeburt in der knapp 9.SSW!!!
Mittlerweile habich das ganze so ziemlich verdaut, und werde diesen Monat erneut mein Glück versuchen.

Ich denke jeder muss selbst entscheiden wieviel Zeit er braucht. Nimm dir all die Zeit die du brauchst, und dann steht eigentlich auch nichts mehr im weg es erneut zu versuchen.

Ich wünsch dir für die Zunkunft alles alles Gute
und drück dir ganz fest die Daumen das alles so
klappt wie du es dir wünscht.

Ganz Liebe grüsse

Hallo es kann so schnell gehen
also erstmal ich kann dich verstehen wie groß der schmerz ist ich habe es am eigenden leib gespürt vielleicht gibt dir meine geschichte wieder etwas mut und hoffnung also nachdem ich vor 2 jahren mit meinen jetztigen verlobten zusammengekommen bin war kinderwunsch für mich nach hinten gestellt (hab schon einen sohn) ich wollte erst meine ausbildung beenden und wie es kommen musste bin ich dann nach bayern gezogen wegen arbeit eigentlich bin ich berliner. Nun gut irgendwann wurde das thema babywunsch angesprochen da ich mir fest sicher war/bin das ist der richtige setzte ich im nov 05 die pille ab. 8 monate vergingen ich hatte diverse problem also von pms bis hin zu zyklusverschiebungen bis zu 37 tagen dann ende sep. blieb unverhofft meine mens aus war der meinung gut verschiebt sich wieder mal nach hinten durch die pms symtome wäre ich nie auf die idee gekommen schwanger zu sein irgendwann wagte ich dann doch ein test gut positiv ich zum artz und 5.SSW genau eine woche später setzten blutungen ein ich zum arzt der mir keine hoffnung machte und meinte eine drohende fg ich nach hause mich geschont doch alles half nicht die blutungen hörten nicht auf eine woche später ich ins kh feststellung eines Aports also fg natürlich weil ich über eine woche blutungen hatte wurde ich unter einer not Op Ausgeschabt (blutverlust und ohnmächtigkeit)das war der 16.Okt.06. Als ich zu mir kam war eine sogenannte psychoonkologin zur stelle und hatte sich lange mit mir unterhalten nun gut hatte dann drei wochen strengste gv sperre gehabt bei der nachuntersuchung alles in ordnung laut arzt sollte ich eine periode abwarten nun gut 21 tage nach der As hatten wir wieder gv gut ungeschützt dachte mir passiert nichts, zwei wochen später hatte ich wieder ss symtome also wagte ich am 17. Nov.06 also einen monat später nach AS einen SST der wirklich minimal positiv anzeigte ich dachte gut wäre noch von der alten SS das hcg meine mens sollte am 21. nov.06 kommen ich also wieder einen test geholt und man siehe auf einmal voll positiv. am 23. nov 06. ich dann zum Fa der bestättigte eine neue ss in der 5.ssw da ich so voller ängste war konnte und durfte ich alle 2 wochen zum arzt bis sich ängste beruhigten. ja und jetzt sitze ich hier und bekomme schon ab und zu einen leichten tritt von meinen frechdachs also du siehst es kann ganz schnell und gut gehen ich wünsche dir viel glück lieben gruß mausel und frechdach 15+4 16.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 11:28
In Antwort auf jayden_12948490

Hallo es kann so schnell gehen
also erstmal ich kann dich verstehen wie groß der schmerz ist ich habe es am eigenden leib gespürt vielleicht gibt dir meine geschichte wieder etwas mut und hoffnung also nachdem ich vor 2 jahren mit meinen jetztigen verlobten zusammengekommen bin war kinderwunsch für mich nach hinten gestellt (hab schon einen sohn) ich wollte erst meine ausbildung beenden und wie es kommen musste bin ich dann nach bayern gezogen wegen arbeit eigentlich bin ich berliner. Nun gut irgendwann wurde das thema babywunsch angesprochen da ich mir fest sicher war/bin das ist der richtige setzte ich im nov 05 die pille ab. 8 monate vergingen ich hatte diverse problem also von pms bis hin zu zyklusverschiebungen bis zu 37 tagen dann ende sep. blieb unverhofft meine mens aus war der meinung gut verschiebt sich wieder mal nach hinten durch die pms symtome wäre ich nie auf die idee gekommen schwanger zu sein irgendwann wagte ich dann doch ein test gut positiv ich zum artz und 5.SSW genau eine woche später setzten blutungen ein ich zum arzt der mir keine hoffnung machte und meinte eine drohende fg ich nach hause mich geschont doch alles half nicht die blutungen hörten nicht auf eine woche später ich ins kh feststellung eines Aports also fg natürlich weil ich über eine woche blutungen hatte wurde ich unter einer not Op Ausgeschabt (blutverlust und ohnmächtigkeit)das war der 16.Okt.06. Als ich zu mir kam war eine sogenannte psychoonkologin zur stelle und hatte sich lange mit mir unterhalten nun gut hatte dann drei wochen strengste gv sperre gehabt bei der nachuntersuchung alles in ordnung laut arzt sollte ich eine periode abwarten nun gut 21 tage nach der As hatten wir wieder gv gut ungeschützt dachte mir passiert nichts, zwei wochen später hatte ich wieder ss symtome also wagte ich am 17. Nov.06 also einen monat später nach AS einen SST der wirklich minimal positiv anzeigte ich dachte gut wäre noch von der alten SS das hcg meine mens sollte am 21. nov.06 kommen ich also wieder einen test geholt und man siehe auf einmal voll positiv. am 23. nov 06. ich dann zum Fa der bestättigte eine neue ss in der 5.ssw da ich so voller ängste war konnte und durfte ich alle 2 wochen zum arzt bis sich ängste beruhigten. ja und jetzt sitze ich hier und bekomme schon ab und zu einen leichten tritt von meinen frechdachs also du siehst es kann ganz schnell und gut gehen ich wünsche dir viel glück lieben gruß mausel und frechdach 15+4 16.SSW

Vielen dank
Hallo,
ich bin sehr froh so viel schöne Sachen zu lesen.So etwas beruhigt mich unheimlich.Ich freue mich für alle mit die schon wieder Schwanger sind.

An mausel und frechdachs: Ich wünsche euch beiden alles gute. )
Es ist schön das es so schnell wieder geklappt hat.Und wie schon gesagt es motiviert mich unheimlich )


Danke euch

P.S Werde noch auf meine mens warten und loslegen

tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2007 um 18:04

Wie schnell Schwanger nach Fehlgeburt mit As
Hallo Tanja2210,
ich hatte im November eine Fehlgeburt in der 6 SSW mit AS.
Die Ärzte haben mir geraten 3 Mon. nicht Schwanger zu werden.
Jetzt sind wir wieder dabei, ich hoffe es klappt schnell.
Habe aber schon eine Tochter von 3 Jahren.
Ich wünsche dir alles gute und viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2007 um 21:25
In Antwort auf oke_11875875

Wie schnell Schwanger nach Fehlgeburt mit As
Hallo Tanja2210,
ich hatte im November eine Fehlgeburt in der 6 SSW mit AS.
Die Ärzte haben mir geraten 3 Mon. nicht Schwanger zu werden.
Jetzt sind wir wieder dabei, ich hoffe es klappt schnell.
Habe aber schon eine Tochter von 3 Jahren.
Ich wünsche dir alles gute und viel Glück.

Hallo
vielen dank für deinen Beitrag.
Bin auch wieder bald am Üben,und hoffe natürlich,daß es schnell wieder klappt und ich ein gesundes November Baby bekomme ;o)
Wünsche dir auch alles gute. Bin sehr zuversichtlich und euphorisch. ;o) wird schon klappen

LG Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 20:04

Ich wieder Schwanger nach fehlgeburt
Liebe Tanja,
Es ist klar das man sich sorgen macht wieder Schwanger zu werden und angst hat es könne zu früh nach eiener fehlgeburt wieder passieren. Jeder Arzt sagt das es in ordnung ist nach drei monaten bei einer ausschabung und 2 monaten nach einem normalen abgang kein problem gibt wieder Schwanger zu werden und zu sein.
Meine Fehlgeburt war genau wie deine in der 10.Woche und mein Baby hatte auch von heute auf morgen keinen Herzschlag mehr.
Ich wurde Ausgeschabt und bin jetzt (abort am 07.12.2006)im März 2007 wieder schwanger und bis jetzt!!!!!!!!!!! läuft es eigentlich ganz gut.
Habe nur starkes ziehen in den leisten und ziehen in der scheide.
Also wenn du die Zeit drüber bist die ich dir geschrieben habe dann habe keine angst es noch mal zu versuchen denn es besteht die Möglichkeit das dann alles gut wird.

LG Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 8:08
In Antwort auf raluca_12736799

Ich wieder Schwanger nach fehlgeburt
Liebe Tanja,
Es ist klar das man sich sorgen macht wieder Schwanger zu werden und angst hat es könne zu früh nach eiener fehlgeburt wieder passieren. Jeder Arzt sagt das es in ordnung ist nach drei monaten bei einer ausschabung und 2 monaten nach einem normalen abgang kein problem gibt wieder Schwanger zu werden und zu sein.
Meine Fehlgeburt war genau wie deine in der 10.Woche und mein Baby hatte auch von heute auf morgen keinen Herzschlag mehr.
Ich wurde Ausgeschabt und bin jetzt (abort am 07.12.2006)im März 2007 wieder schwanger und bis jetzt!!!!!!!!!!! läuft es eigentlich ganz gut.
Habe nur starkes ziehen in den leisten und ziehen in der scheide.
Also wenn du die Zeit drüber bist die ich dir geschrieben habe dann habe keine angst es noch mal zu versuchen denn es besteht die Möglichkeit das dann alles gut wird.

LG Sammy

Danke
Ich darf auch schon wieder Schwanger werden mit einem OK von meinem FA.Hatte nach meiner mens. die kam wie gewohnt (ALSO GLEICHER ZYKLUS) einenTermin, und mein FA meinte das bei mir alles wieder in Ordnung ist. Meine Gebärmutter hat sich wieder super aufgebaut.Und da ich einen normalen Zyklus wieder habe,hat sich bei mir auch wieder alle eingespielt.

Bin schon wieder am hibbeln,müßte nächste woche wieder oder auch nicht meine mens.bekommen.Waren schon wieder am üben.Habe auch wieder schon leichte anzeichen.Mal abwarten...

vielen dabk aber für deine Info

ps freut mich,das es bei dir auch gleich wieder geklappt hat,wenn man solche sahcne liest,geht es einem selber wieder besser.


tanja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen