Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie schnell nach Bauchspiegelung schwanger

Wie schnell nach Bauchspiegelung schwanger

12. Juni um 21:09

Hallo meine Lieben.

Also zu meiner bis jetzt langen Geschichte...
Ich bin 20 Jahre alt mein Verlobter 24. Wir versuchen bereits seit Dezember 2016 schwanger zu werden. Somit habe ich Dezember die Pille abgesetzt wo mir eigentlich bewusst war, dass es nicht so schnell funktionieren würde. Mein damaliger Frauenarzt meinte auch, dass es bis zu 6 - 10 Monate dauern kann, bis sich mein Zyklus wieder eingependelt hat. Gut ich hatte mir verschiedenste Ovulationstests zugelegt. Nur leider haben die bei mir immer positiv angeschlagen da beide Striche meistens über 15 Tage lang gleich stark waren. Na gut dann war mein erster Zyklus nach absetzen schon bei ZT 164 angelangt. Somit verschrieb mir mein FA Duphaston zum auslösen der Blutung. Danach habe ich mir die Clearblue Ovulationstest Digital gekauft und auch diese hatten über mehrere Tage geplinkt jedoch blieb der Smiley nie stehen - somit kein Eisprung. Wieder nach 150 Tagen Blutung auslösen. Jedoch meinte mein FA immer nur ich müsste Geduld haben. Auch beim Hormontest war alles in Ordnung. Dann bekam ich Clomifen 2x täglich 50mg von ZT 5-9, doch leider auch mit Clomifen keinen Eisprung... Jedoch hat mein FA auch nicht kontrolliert und meinte der Eisprung würde so statt finden und wollte vom auslösen gar nichts wissen. 

Dann habe ich den Frauenarzt gewechselt und bin jetzt bei einem privaten der aber nur 35€ pro Halbjahr verlangt. Der hat mir nach etlichen Untersuchungen auch Clomifen verschrieben und jeden 3. Tag Ultraschall, jedoch wurde festgestellt dass ich extrem viele Zyten an den Eierstöcken hatte.. na gut es wuchsen 2 Follikel schön heran, jedoch auch dieses mal kein Eisprung. Es wurde eine Eileiterspülung durchgeführt; Ergebnis: alles perfekt durchgängig 

Er riet mir dann 3 Monate nichts zu tun, einfach der Natur freien lauf zu lassen und es half.. ich fühlte mich ohne Hormone besser. Mein Zyklus war dann bei 32 Tagen auch der darauffolgende wieder 32 Tage. Mein jetziger Zyklus war dann als ich Montag 11.06.18 meinen Fa Termin hatte bereits bei 41 Tagen jedoch wusste ich zwecks Frühtest ich bin nicht schwanger 

Beim US wurde dann festgestellt dass mein rechter Eierstock nur so von Zysten befallen war und auch am linken schon etliche sind, mein FA diagnostizierte mir PCO und dass es schwer werden würde so schwanger zu werden und auch dies der Grund sei warum ich seit 18 Monaten bereits mit 20 Jahren vergeblich versuche schwanger zu werden..... 

So also wurde Montag beschlossen, dass mittels Bauchspiegelung alle Zysten gesprengt werden um meine Eierstöcke wieder komplett freu zu machen.. er ist stark der Überzeugung dass es danach schnell klappt.. was ich natürlich endlich hoffe..

Nun zu euren Erfahrungen: Wer wurde direkt nach einer BS schwanger? Wie lange hat es bei euch danach gedauert? Ich bekomme morgen meinen Termin soll Anfang bis Mitte Juli statt finden.

Freu mich über jede Nachricht!!!

Mehr lesen

13. Juni um 9:25

Ich hatte im Oktober meine Bauchspieglung wegen Endometriose und wurde im  März schwanger.  Leider blieb es nur bis zur 11 Woche.
 

Gefällt mir

13. Juni um 11:32
In Antwort auf sindyw1

Ich hatte im Oktober meine Bauchspieglung wegen Endometriose und wurde im  März schwanger.  Leider blieb es nur bis zur 11 Woche.
 

Hey ich hatte im Februar 2017 eine BS und wurde im August 2017 schwanger der kleine Engel ist jetzt 6 Wochen alt

Gefällt mir

13. Juni um 21:13
In Antwort auf jenna904

Hey ich hatte im Februar 2017 eine BS und wurde im August 2017 schwanger der kleine Engel ist jetzt 6 Wochen alt

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe am 30.07. erst einen Termin bekommen wo beide Eierstöcke komplett von Zysten entfernt werden und auch eine Eileiterspülung gemacht wird. 
Ist leider noch lange bis dahin. Mein Arzt meinte durch die viele Zysten muss er leider sagen dass ich PCO habe und ich vor der Operation bestimmt nicht mehr schwanger werden kann. Bin schon wieder an Tag 43 angelangt :/ 

Gefällt mir

13. Juni um 21:19

Es tut mir sehr leid, dass es sich bei euch so schwierig gestaltet.
Leider kann dir aber auch hier niemand sagen, wann du schwanger werden wirst oder ob überhaupt.
Klar, man sucht immer nach Erfahrungsberichten von anderen, die eine gleiche Ausgangslage hatten - aber rein objektiv hilft dir das doch nicht weiter.
Entweder liest du von einigen, die mit gleicher Ausgangslage dann schnell schwanger wurden und setzt dich dann nur unnötig unter Druck, wenn es bei dir weiter nicht klappt.
Oder womöglich liest du auch von einigen, bei denen es nie geklappt hast und bist am Ende total entmutigt, obwohl es bei dir doch ganz schnell klappt - oder klappen könnte, aber die Entmutigung wirkt sich negativ aus.
Verstehst du was ich meine?
Versuche einfach auf deine Ärzte zu vertrauen und spar dir deine Kräfte ein. Wie es aussieht, wird es bei euch ja so oder so kein "Sprint" sondern ein "Dauerlauf". 
Du bist noch jung, ich gehe davon aus, dass es ganz sicher bei euch noch klappen wird. Du bist in ärztlicher Betreuung und ob jetzt direkt nach der BS oder auch erst in einem Jahr, du wirst sicher schwanger. Ich wünsche dir alles Gute <3

Gefällt mir

14. Juni um 13:06
In Antwort auf rongela

Es tut mir sehr leid, dass es sich bei euch so schwierig gestaltet.
Leider kann dir aber auch hier niemand sagen, wann du schwanger werden wirst oder ob überhaupt.
Klar, man sucht immer nach Erfahrungsberichten von anderen, die eine gleiche Ausgangslage hatten - aber rein objektiv hilft dir das doch nicht weiter.
Entweder liest du von einigen, die mit gleicher Ausgangslage dann schnell schwanger wurden und setzt dich dann nur unnötig unter Druck, wenn es bei dir weiter nicht klappt.
Oder womöglich liest du auch von einigen, bei denen es nie geklappt hast und bist am Ende total entmutigt, obwohl es bei dir doch ganz schnell klappt - oder klappen könnte, aber die Entmutigung wirkt sich negativ aus.
Verstehst du was ich meine?
Versuche einfach auf deine Ärzte zu vertrauen und spar dir deine Kräfte ein. Wie es aussieht, wird es bei euch ja so oder so kein "Sprint" sondern ein "Dauerlauf". 
Du bist noch jung, ich gehe davon aus, dass es ganz sicher bei euch noch klappen wird. Du bist in ärztlicher Betreuung und ob jetzt direkt nach der BS oder auch erst in einem Jahr, du wirst sicher schwanger. Ich wünsche dir alles Gute <3

Hallo, vielen Dank für deine netten Worte recht hast du ja  

Es ist halt nicht so einfach wenn man denkt ich bin erst 20. habe aber gestern erfahren dass ich verstärktes PCO habe jedoch bei der Operation alles entfernt wird und ich in den nächsten 3 Monat zu 90% mehr Wahrscheinlichkeit besteht schwanger zu werden was man natürlich nicht versprechen kann  

hab auch die Operation inkl nochmaliger Spülung der Eileiter erst am 30.07. und mein Doc meinte davor schwanger zu werden liegt die Chance bei vlt 5% also stell ich mich Mal aufs warten ein.

bin jetzt auch bis 15.08. beurlaubt, Lenk mich daweil mit lesen, Erwachsenenmalbücher und Musik ab um mich nicht zu viel zu versteifen. 

Lese aber auch einfach gerne gute Erfahrungsberichte um mich für die anderen zu freuen

lg ❤️

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen