Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wie schlimm ist einleiten ???

Wie schlimm ist einleiten ???

16. September 2011 um 14:13 Letzte Antwort: 16. September 2011 um 22:16

Hoffe ihr könnt mir meine Ängste etwas nehmen .... Also ich hab schon öfter gehört das Einleiten wirklich sehr schmerzhaft sein soll und oft sehr lange dauert ?!
Die Geburt meines Sohnes ging ziemlich schnell (4Std.) und von allein
Diesmal ist es so das ich ne Schwangerschaftsdiabetes hab und laut Arzt nicht mehr als 2-3 Tage über Termin gehen sollte . D.h. wenn das Baby bis Mi nicht von allein kommt , wird ein Termin zum Einleiten ausgemacht.
Wie war das bei euch ? Danke schonmal ....

Mehr lesen

16. September 2011 um 14:32

Hallo!
Meine Schwester wurde eingeleitet und hatte wohl etwas, was man als "Traumgeburt" bezeichnen kann. Morgens bekam sie die erste Tablette und nach einer weiteren hat sie bis abends um ca. 22 Uhr nichts bemerkt, bis ihr die Fruchtblase plötzlich geplatzt ist. Keiner hatte damit gerechnet, dass es so schnell los geht. Bis ca. 1.30 Uhr hat sie kaum etwas gemerkt, aber dann war klar, dass es doch bald los geht. Sie hat dann ihren Mann angerufen, der zum Glück bald kam, denn um 2.30 Uhr war die kleine Motte auf der Welt. Sie hat sich vorher viele Gedanken gemacht und hatte echt schiss vor der Geburt. Nachher hat sie gesagt, dass sie viel lockerer gewesen wäre, wenn sie gewusst hätte, dass es halb so schlimm ist.

Gefällt mir
16. September 2011 um 14:42


Hey! Ich habe das erste Kind so entbunden und das zweite per Einleitung! Waren beides tolle Entbindungen, kein grosser Unterschied zwischen den beiden. Ging nach dem Einleiten super schnell bis der Kleine da war!
Also, dir viel Glück und mache die keine Sorgen!
Lg. Sandra mit Lea, Colin und Mini 28 Woche

Gefällt mir
16. September 2011 um 14:58

Oh mein gott ....
.... wenn ich das so lese bekomm ich echt Panik ich hoff so das er von allein kommt

Gefällt mir
16. September 2011 um 15:10

Hallo!
Habe hier und auch in den anderen Threads der letzten Tage über Einleitung mitgelesen.

Kann ich auch so eine Einleitung ablehnen?
Habe bald ein Gespräch im KH, wo ich entbinden will, und mache mir etwas Gedanken, dass man mich dann "dazu" überreden will im schlimmsten Fall.

LG Green

Gefällt mir
16. September 2011 um 15:22

@mausebaer25
Sorry, ich hab wohl ein kleines Teil vergessen zu erwähnen.
Ich meinte eigentlich eine Einleitung wegen Übertragung.
Theoretisch könnte ich auch ne Sectio dann verlangen,oder?

Dass eine Infektion nicht das Gewollte ist, ist mir schon klar.

Gefällt mir
16. September 2011 um 21:39


Schieb ......

Gefällt mir
16. September 2011 um 22:16
In Antwort auf ilinca_12150602

@mausebaer25
Sorry, ich hab wohl ein kleines Teil vergessen zu erwähnen.
Ich meinte eigentlich eine Einleitung wegen Übertragung.
Theoretisch könnte ich auch ne Sectio dann verlangen,oder?

Dass eine Infektion nicht das Gewollte ist, ist mir schon klar.


Ja, kannst du!
Ich war bei 41+5 und hatte Gestose. Arzt wollte Einleiten, ich habs abgelehnt und wir haben uns auf KS geeinigt!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen