Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie sag ich's der Hebi?

Wie sag ich's der Hebi?

8. Dezember 2011 um 14:01 Letzte Antwort: 8. Dezember 2011 um 17:01

Gestern hatte ich das Kennenlernen mit der Hebi, die ich mir eigentlich als Nachsorge geholt hatte. Als wir über die Schwangerschaft redeten und ich ihr dann erklärte das ich einen KS bekomme aufgrund einer ziemlich großen und schmerzhaften Rektusdiastase, BEL und einem Myom in der Gebärmutter, kamen von ihr nur dumme Kommentare. Das wären alles keine Indikationen für einen Kaiserschnitt usw... Hab mich dann so einschüchtern lassen, das ich morgen einen Termin für Moxa bei ihr habe.. Hab gestern Abend mit meinen Mann darüber gesprochen und uns war beiden klar das wir nicht zu ihr wollen.
Ich weiß nur nicht wie ich ihr das sagen soll. Es ist ja an sich nichts persönliches gegen sie, sondern wegen ihrer Einstellung und seit der Schwangerschaft bin ich, naja sehr emotional, wenn mich jemand blöd anredet muss ich meistens sofort losheulen...
Wisst ihr vielleicht wie ich das am geschicktesten anstellen kann?!

LG Januarmami 2012 mit (34+1) inside

Mehr lesen

8. Dezember 2011 um 14:05

Hallo
sag ihr das du gestern nochmal mit deinem Mann darüber gesprochen hast und das dir klar geworden ist das du das nicht möchtest und das ihr nicht zusammenpasst wenn die einstellungen so unterschiedlich sind, weil du eher verständnis brauchst als Kritik.
Wahrscheinlich siehst und hörst du von ihr nichts mehr deswegen muss es dir auch nicht unangenhem sein.
LG

Gefällt mir
8. Dezember 2011 um 17:01


Danke für eure Info's. Hab vorhin meinen Mut zusammengenommen und angerufen. Hab ihr das ganz einfach erklärt das von meiner Seite die Chemie nicht gestimmt hat und ich mit jemanden wünsche der mich unterstützt und nicht in den Rücken fällt. Sie hat es zwar nicht eingesehen, aber gut ich habe gesagt das ich mir definitiv eine andere Hebi suchen werde und ich ihr noch alles Gute wünsche.
Ich wünsche mir ja jemanden der mich unterstützt und nicht versucht mich noch mehr zu verwirren...
Mir wäre eine spontane Geburt auch lieber gewesen, aber es wird ja aus medizinischen Gründen ein KS und da kann ich leider auch nichts machen. Hauptsache meinem Wurm geht es gut dabei.
LG Januarbaby2012

Gefällt mir