Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie sag ich es dem arbeitgeber hilfe

Wie sag ich es dem arbeitgeber hilfe

1. Juli 2014 um 14:06

Hey mädels

Ich weiß einige werden über den post den kopf schütteln aber ich brauche echt rat

Bin jetzt 9 4 wollte noch warten bis zur 12 woche um es meinem arbeitgeber zu sagen!
Ich muss dazu sagen habe einen tollen arbeitgeber liebe kollegen und ne ganz tolle chefin.

Zu meiner situation bin schon 3 fach mama und habe meinen bruder der vollweise ist und minderjährig ist bei mir leben ziehen im august um in ein haus.

Meine chefin kennt meine situation auch soweit
Die zwillinge die jetzt 2 einhalb sind sind durch eine künstliche begruchtung entstanden und nun bin ich irgendwie schwanger geworden obwohl es laut arzt gar nicht möglich ist
So weit so gut habe auch mit dem kinderwunsch abgeschlossen gehabt das wissen auch meine kollegen und nun das
Habe vor vier wochen einen unbefristeten vertrag bekommen
Ich habe nun angst es zu sagen und schäme mich irgendwie
Für manche von euch mag das blöd klingen aber ich möchte nicht in irgend eine schublade gesteckt werden
Mag doch auch gerne wieder dort arbeiten usw
Wie mache ich das ehrlich sein und es auch so sagen?

Lg eure mel

Mehr lesen

1. Juli 2014 um 15:08

Hi,
meiner Meinung nach fährt man mit der Wahrheit immer am Besten! Mach dir keinen Kopf, wenn deine Chefin so toll ist wird sie das verstehen. Und wenn nicht, ist sie vielleicht doch net soooo toll...

Alles Liebe und eine schöne Schwangerschaft dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 16:42

Hey,
gesetzlich ist man erst ab der 12 Woche dazu verpflichtet, dem Arbeitgeber darüber zu informieren.
Zu deinen Bedenken, dass du nicht wieder danach angestellt wirst: Die Tatsache, dass du gerade einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen hast, könnte dir behilflich sein, denn nach der Schwangerschaft 'müssen' deine Arbeitgeber dich auch wieder einstellen. Das heißt, ein Jahr müssen sie die Stelle freihalten.

Viele lieben Grüße
Bis dahin Alles Gute für die gesamte Familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 18:45

...
Also schämen solltest du dich nicht. Freu dich lieber.
Sag es genauso wie du es geschrieben hast.

Ich denke keiner wird dir böse sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2014 um 13:55

Mach dir keinen kopf!
Hallo mel,

mach dich deshalb nicht verrückt. Ich kann dich total gut verstehen, da ich auch jemand bin, der sich immer um alles einen riesen kopf macht. Es ist doch total schön, dass du doch noch auf natürlichem Weg schwanger geworden bist. Deine Kollegen und deine Chefin wissen doch von der künstlichen Befruchtung und dass du laut arzt gar nicht schwanger werden kannst. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass du dir vollkommen umsonst so viele gedanken über das Gespräch machst und sich deine Kollegen und deine Chefin für dich freuen werden anstatt dir böse zu sein. Und schämen musst du dich ganz bestimmt nicht. Freu dich doch einfach

An deiner Stelle würde ich meiner Chefin und meinen Kollegen auf jeden fall auch sagen, dass die Schwangerschaft nicht geplant war und dir das jetzt irgendiwe unangenehm ist. Und bring das Gespräch am besten bald hinter dich, damit du die Schwangerschaft voll und ganz genießen kannst

Ich drück dir ganz fest die Daumen! Es läuft bestimmt gut

Liebe Grüße,
Kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook