Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie oft zum Frauenarzt bei Schwangerschaft?

Wie oft zum Frauenarzt bei Schwangerschaft?

21. Oktober 2005 um 16:06

Hallo!

Ich bin noch nicht schwanger, aber ich setze mich mit dem Thema gerade auseinander und habe so einige Fragen.

Wie oft ungefähr muss man während der Schwangerschaft zum Frauenarzt? Und muss man überhaupt dort regelmäßig hin? Und was genau macht der Frauenarzt alles während der Schwangerschaft?

Und wie sieht es mir den ganzen Kursen aus, wie zum Bsp. Geburtsvorbereitskurs? Muss eine Frau dahin?

Würde mich über eure Antworten freuen!
LG
eva

Mehr lesen

21. Oktober 2005 um 16:43

Ist wohl auch überall etwas anders
bei mir wurde ctg ab der 29. SSW gemacht und ab der 33. SSW bin ich aller zwei Wochen beim Arzt.
Auf jeden Fall ist es zu empfehlen regelmäßig zum Arzt zu gehen. Da kann rechtzeitig entdeckt werden, wenn etwas nicht stimmt und du bist dann auch sicherer. Außerdem kannst du ja immer auch deine Fragen loswerden.

Ob du irgendwelche Kurs machst, bleibt vollkommen dir überlassen. Geburtsvorbereitungskurse sind auch recht unterschiedlich: die einen beschäftigen sich mehr mit Atmen, etc., andere konzentrieren sich mehr auf Informationen und das "Hecheln" wird gar nicht geübt.

Liebe Grüße
Wonky (ab morgen in der 39. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 22:34
In Antwort auf marina_12638015

Ist wohl auch überall etwas anders
bei mir wurde ctg ab der 29. SSW gemacht und ab der 33. SSW bin ich aller zwei Wochen beim Arzt.
Auf jeden Fall ist es zu empfehlen regelmäßig zum Arzt zu gehen. Da kann rechtzeitig entdeckt werden, wenn etwas nicht stimmt und du bist dann auch sicherer. Außerdem kannst du ja immer auch deine Fragen loswerden.

Ob du irgendwelche Kurs machst, bleibt vollkommen dir überlassen. Geburtsvorbereitungskurse sind auch recht unterschiedlich: die einen beschäftigen sich mehr mit Atmen, etc., andere konzentrieren sich mehr auf Informationen und das "Hecheln" wird gar nicht geübt.

Liebe Grüße
Wonky (ab morgen in der 39. SSW)

Das ist wohl wirklich verschieden
Ich muss bei jeder Untersuchung Urin abgeben, dann wird man gewogen, der Blutdruck gemessen und dann jedesmal in den Finger gepikt wegen dem Eisenwert.
Blutabnahme ist bei mir nicht bei jedem 2. Mal, aber das kommt wahrscheinlich auch darauf an, welche Untersuchungen man selber gerne haben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2005 um 16:30
In Antwort auf chrissie68

Das ist wohl wirklich verschieden
Ich muss bei jeder Untersuchung Urin abgeben, dann wird man gewogen, der Blutdruck gemessen und dann jedesmal in den Finger gepikt wegen dem Eisenwert.
Blutabnahme ist bei mir nicht bei jedem 2. Mal, aber das kommt wahrscheinlich auch darauf an, welche Untersuchungen man selber gerne haben möchte.

Danke
Halle!

Vielen Dank für eure Antworten!
Das ist ja sehr unterschiedlich. Wahrscheinlich werde ich am besten meinen Frauenarzt fragen, was bei ihm alles gemacht wird, wenn ich mal an einem Zeitpunkt gelange, an dem ich mich entscheiden muss, ob ich nun Kinder will oder besser niemals.
Blutabnahme und Urinabgabe finde ich ja nicht so schlimm. Aber viel schlimmer wäre für mich Abstrichuntersuchungen. Überhaupt habe ich Angst vor Frauenärzte und ich drücke mich jedes Mal davor. Beim nächsten Mal versuche ich wieder über meinen Hausarzt die Pille zu bekommen. Selbst vor der Sonographie der Brust drücke ich mich vor dem Frauenarzt. Letztes mal wollte der schauen, ob aus meiner Brust Flüssigkeit käme. Ich dachte mir platzen die Brüste. *schauder*
Na ja, mal schaun, ob ich eines Tages so einen großen Wunsch nach einem Kind verspüre werde, dass ich alle Qualen und Schmerzen auf mich nehme werde.

Liebe Grüße
eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram