Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lange Wochenfluss nach Kaiserschnitt??

Wie lange Wochenfluss nach Kaiserschnitt??

20. April 2012 um 10:27 Letzte Antwort: 20. April 2012 um 10:49

Hallo,

ich bin das erste Mal im Forum und weiß ehrlich gesagt nicht weiter..
Ich habe am 20.3.12 unser 3.Kind bekommen per Kaiserschnitt bekommen und habe mich gleich sterilisieren lassen. Alle 3 Kinder kamen per Kaiserschnitt.
Bei unserer großen Tochter vor 8 1/2 Jahren hatte ich nach 6 Wochen leider eine Ausschabung bekommen zwecks Plazentareste und hatte nach der Op eine Infektion was für mich damals sehr,sehr schlimm war.
Bei unserem 2 . Kind verlief alles gut. Und bei dem letzten Kaiserschnitt hatte ich extra nochmals auf dem Op-Tisch darauf hingewiesen alle Plazentareste herauszunehmen.Der Wochenfluss ist bis jetzt durchgängig natürlich weniger,aber weg war er nicht. Und seit 5 Tagen nochmals richtig rot Blut. Wir gleich ins Krh. dort lt.Ultaschall keine Plazentareste sichtbar und ich habe " Cytotec" für 2 Tg.mitbekommen. Heute nochmal zum Frauenarzt zur Sicherheit; er meinte auch er sieht auf dem Ultraschall keine " Plazentareste" ,aber er kann nicht in der Gebärmutter selbst rein schauen, sonst alles bestens er hatte aber das Blut auch am Spekulum gesehen. ( Muß dazu sagen das ich besonders morgens auch leichte Bauchkrämpfe habe) Meine Hebamme meinte alles was raus kommt ist gut und es ist bei jeder Frau unterschiedlich. Beim Kaiserschnitt hat man doch nicht so lane Bltungen eigentlich oder ??
Aber damals wurde ich schon nach 6 Wochen ausgeschabt......
Ich bin doch ziemlich fertig deswegen und mach mich völlig verrückt. Mein Mann meint nur warte doch ab der Arzt hat gesagt das er nichts sehen kann.
Zur Info ich stille nicht,
Hatte jemand das auch von euch, ??? Bin um jede Antwort dankbar

Mehr lesen

20. April 2012 um 10:49


Also ich hatte nach dem KS komplette 8 Wochen den Wochenfluss hatte aber keine Bauchkrämpfe o.ä.
Wünsche dir alles gute.

Lg
Mel& bald 8Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook