Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lange warten nach ET

Wie lange warten nach ET

1. August 2011 um 9:32

hallo
bin jetzt bei ET+2
wie lange würdet ihr warten bis ihr einleiten würdet?

es tut sich nämlich nicht wirklich was bei mir.hatte letzte woche mal so was wie wehen und seit dem nicht mehr.
ich hab vorallem angst das meiner kleinen was passiert wenn sie zu lange drin bleibt.bei meinem bruder war das damals der fall.bei ihm haben damals die nieren versagt.er hatte verdammtes glück das er es überlebt hat damals.
gruß

Mehr lesen

1. August 2011 um 9:52


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2011 um 14:55

Komm
gerade vom doc.
der meinte ich soll am donnerstag noch mal zum CDG und US kommen und wen sich bis samstag nichts tut würde man über eine einleitung nachdenken.weil länger als 10tage drüber würde er nicht warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 14:13

Es wird doch regelmäßig kontrolliert
solange genug FW da ist und es dem Kind gut geht...
Bei mir hat sich auch ewig nichts getan, dann ist mir in der nacht zu ET+10, die Fruchtblase geplatzt und ich wurde am Abend eingeleitet.
würde auch warten, habe aber auch von einigen KH gehört, dass sie ungern über ET+7 gehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 19:35

Schon ne interessante Frage
die mich auch beschäftigt.

Ich hab voll Horror vor der Einleitung und möchte so lange es geht warten.

Wenn es sein muss gegen Unterschrift. Ist ja meine Entscheidung und nicht die des KH. Aber fies ist das schon wenn sie einem dann erzählen, dass das Kind dann im Bauch sterben könnte....
dann noch die Hormone... dann bekommt man schon Schiss.

Und wenn du auch noch nen negativ Beispiel in der Familie hattest... doppelt schwer.

Und darknight... jetzt sind schon wieder 2 Tage rum seit dem Thread. Ist schon was passiert bei dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 20:26

Warte ab
Solange es dir und deinem Baby gut geht würde ich warten. Eine Einleitung ist kein Zuckerschlecken!
Nach ET musst du ja alle 2 Tage zur Kontrolle und solange die Ärzte keinen Grund zum Einleiten sehen würde ich einfach in Ruhe die Zweisamkeit genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 20:52

Wenn
ich jetzt unter der Geburt an eine grasende, selbstsichere Kuh denken muss..... bist du Schuld

und wenn sie dann noch Yvonne heißt

Aber Spaß beiseite,
deine Eistellungen & Erfahrungen sind toll

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2011 um 22:25


gott sei dank kam meine bei et+1, aber ich hab mir auch gedanken gemacht und es mit meiner hebamme besprochen, bei et+10 hätten wir mit rizinusöl versucht einzuleiten,und bis et+16 hätte ich bei ihr im geburtshaus entbinden dürfen,wenn sich also an et+16 noch nichts getan hätte,wäre ich wohl oder übel zur einleitung ins krankenhaus. solange zu gut überwacht bist, kann man bedenkenlos so lange warten, und dieser ganze streß,den man sich macht wenn man über den termin geht,ist bestimmt nicht wehenfördernd also erstmal locker bleiben(ach sacht sich so leicht,wenn das baby schon da ist^^)
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram