Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lange Schmerzen??? ich mag nicht mehr!!

Wie lange Schmerzen??? ich mag nicht mehr!!

18. Januar 2013 um 15:22

Hallo ihr Lieben,
ich bin wohl seeehr anfällig für Wachstumsschmerzen der Gebährmutter . Ich war jetzt deswegen schon 2x im Krankenhaus und 1x beim FA in der letzten Woche, weil ich mir so sorgen gemacht habe, es war immer alles SUPER... alles zu, lang genug, keine Trichterbildung, PH-Wert fantastisch, Herzschlag da und viele Kindsbewegungen , dass einzige war ein weicher Mumu im KH den mein FA aber als normal entschärft hat und meinte schwangere hätten eh einen weicheren MUMU als nicht Schwangere und solange alles zu und sicher ist ist das kein Grund zur Sorge...! Den letzten Spürbaren Wachstumsschub der GM hatte ich in der 13./14. Woche da ging das so sieben Tage mit den Schmerzen. Jetzt bin ich seit heute in der 17.ssw angelangt und hab schon seit 15+0 Schmerzen >.<. Gibt es hier Mädels schwanger oder schon Mami die auch so empfindlich auf jede Veränderung reagiert haben und mir erfahrungsgemäß sagen können wie lange ihr längster Schub ging?? Ich mag einfach nicht mehr es ist so anstrengend und man macht sich dauernd Sorgen auch wenn einem die Ärzte sagen es ist alles gut . Ich nehm jetzt schon 2-3 x täglich Magnesium und ja... ich mein ich weiß ja wofür, aber ich wär dankbar, wenn ich jetzt nicht die nächsten 23 Wochen mit Magnesium größtenteils liegend verbringen muss sondern nochmal Pausen hab in denen vielleicht nicht soooo viel wächst. Ich bin dankbar für Erfahrungen

LG

Wunschmama mit 80%-Prinzessin inside

Mehr lesen

18. Januar 2013 um 16:57

huhu leidensgenossin
Ich hab seit drei tagen richtig dolle schmerzen im Unterleb , auch wie so einen dreivk nach unten, kann mich kaum bewegen ohne das es weh tut , heute is es schon besser geworden aber ich lieg halt flach und kann nicht viel machen !


Hab mir auch so meine gedanken gemacht und war 2X "umsonst" extra beim arzt , auch imeer alles in bester ordnung!

Heut hatte ich termin , hab von meinem schmerzen berichtet und wieder alles gut

Meine Monsterbacke springt nur begerzt in meinem Bauch umher und die Mutterbänder sind gefordert , nehm jetzt auch Magnesium , mal gucken ob es hilft


Mach dir nicht soooooo
Viele sorgen wir schaffen das schon

Liebe grüsse papperlapapp mit monsterbacke 21Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 17:55


Die Frage ist, auf welche Menge Magnesium du am Tag kommst, also wieviel mg.

Mein FA sagte mir, schlanke Frauen metken eh jeden Pups deutlicher. Ich bin grad mit dem 3. schwanger und kann sagen: bei jedem merkte ich deutlich die Wachstumsschmerzen.
Für Druck nach unten hilft Beckenbodentraining.

Alles Gute

Ina (31.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 8:04

Hey Mädels
danke für die Antworten tut gut wenn man nicht gaaaanz alleine ist mit diesem Problem^^ .
Ich bin inzwischen soweit, dass ich denke lieber schmerzen und es ist nix, als umgekehrt !! Trotzdem hoff ich natürlich, dass der Schub auch wieder geht und ich ein bisschen Zeit hab vorm Neuen^^
@heicor ja das ist klar, dass das dann eher schwierig ist mit noch einem Kind zuhause^^ ich hoffe du überstehst es trotzdem gut
@papperlappap ich hoffe es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram