Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lange noch "Schwangerschaftsbeschwerden" nach Fehlgeburt?

Wie lange noch "Schwangerschaftsbeschwerden" nach Fehlgeburt?

27. Februar 2008 um 11:31 Letzte Antwort: 27. Februar 2008 um 12:15

Hallo!

Auch ich habe eine Frage. Bin im Internet leider nicht fündig geworden

Ich hatte in der 6. SSW eine Fehlgeburt ohne Ausschabung, das war am 07. Februar. Hatte von Anfang an noch ein Ziehen im Unterleibe und dachte, dass sei darauf zurückzuführen, dass sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht. Dieses Ziehen hat jedoch bis heute noch nicht aufgehört. Außerdem ist mir immer noch jeden Tag schlecht. Wie lange haben bei Euch diese Anzeichen noch angehalten? Und wann war der HCG-Wert nicht mehr nachweisbar?

Es ist nämlich echt ein blödes Gefühl, alle möglichen Symptome zu haben und doch zu wissen, dass man nicht schwanger ist

Danke schon mal für jede Antwort.

LG, Nillepu76

Mehr lesen

27. Februar 2008 um 12:15

Huhu
warum hattest du keine AS? Was hat dein FA gesagt? also Ich hatte die beschwerden noch eine Woche nach der AS aber dann ist alles wieder ok bei mir gewesen.
ich war auch in der 6SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest