Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Wie lange hat es bei euch geblutet?

Wie lange hat es bei euch geblutet?

6. Mai 2007 um 21:15 Letzte Antwort: 2. April 2008 um 16:26

Hallo,
ich habe eine FG ohne AS!
Ich wollte das es von alleine abblutet!
Wie lange hat das Abbluten bei euch gedauert?
Bin für jede Antwort dankbar!
Traurige Grüße,
Sternchen

Mehr lesen

6. Mai 2007 um 22:10

AS hoffendlich hinfällig
Hallo sternchen,

Wielange hält deine Blutung denn schon an? Und wann wurde entschieden, dass du keine AS brauchst??

Ich habe eigentlich für übermorgen einen Termin zur AS. Habe aber heute furchtbar angefangen zu bluten. Ich hoffe sehr, dass sich die AS damit erledigt hat.

Ich würde mal tippen, dass die Blutung solang wie die Mens sonst dauern. Nur vielleicht was heftiger. So 4 oder 5 Tage...
Hab aber keine Ahnung....

Gruß...und alles Gute !!

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 22:23
In Antwort auf irma_11876725

AS hoffendlich hinfällig
Hallo sternchen,

Wielange hält deine Blutung denn schon an? Und wann wurde entschieden, dass du keine AS brauchst??

Ich habe eigentlich für übermorgen einen Termin zur AS. Habe aber heute furchtbar angefangen zu bluten. Ich hoffe sehr, dass sich die AS damit erledigt hat.

Ich würde mal tippen, dass die Blutung solang wie die Mens sonst dauern. Nur vielleicht was heftiger. So 4 oder 5 Tage...
Hab aber keine Ahnung....

Gruß...und alles Gute !!

FG ohne AS
Hallo Sternchen,
Erstmal lass dich mal fest drücken.Wie lange du blutest kommt darauf an wie weit du warst und wieviel Reste du noch hast.Ich habe auch eine FG gehabt eine Missed Abortion und habe mich von vornherein gegen eine AS entschieden.Erzähl mal ein wenig mehr...
@Sommerblume
Dich drück ich auch ganz fest.Ich hoffe sehr das du dein Kind so gebährst.Du brauchst keine AS.Wenn du genug blutest und dein MM sich durch Krämpfe geöffnet hat,kann dei FA dir selbst noch Reste rausholen.Das tut nicht weh.Bei der AS tut meist nur das Dehnen das öffnen des MM weh.Aber das der aufgeht machen sie mit den Zäpfchen,der MM soll weich werden,sagen sie.Klinisch reicht die Abwesenheit von Eihäuten,Plazenta und Fruchtanlage.Im US sehr gut nachweisbar.Der Rest ist Wochenfluss wie bei normale Entbindung.Bei Entbindung wirst du doch auch nicht ausgeschabt.Bei ganz grosser Unsicherheit kann man Blut abnehmen,ob der H-cg wert sinkt.Wenn du magst,schreib du auch mal deine Geschichte auf.Liebe Grüsse von Stern782

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 22:39
In Antwort auf nadira_12272025

FG ohne AS
Hallo Sternchen,
Erstmal lass dich mal fest drücken.Wie lange du blutest kommt darauf an wie weit du warst und wieviel Reste du noch hast.Ich habe auch eine FG gehabt eine Missed Abortion und habe mich von vornherein gegen eine AS entschieden.Erzähl mal ein wenig mehr...
@Sommerblume
Dich drück ich auch ganz fest.Ich hoffe sehr das du dein Kind so gebährst.Du brauchst keine AS.Wenn du genug blutest und dein MM sich durch Krämpfe geöffnet hat,kann dei FA dir selbst noch Reste rausholen.Das tut nicht weh.Bei der AS tut meist nur das Dehnen das öffnen des MM weh.Aber das der aufgeht machen sie mit den Zäpfchen,der MM soll weich werden,sagen sie.Klinisch reicht die Abwesenheit von Eihäuten,Plazenta und Fruchtanlage.Im US sehr gut nachweisbar.Der Rest ist Wochenfluss wie bei normale Entbindung.Bei Entbindung wirst du doch auch nicht ausgeschabt.Bei ganz grosser Unsicherheit kann man Blut abnehmen,ob der H-cg wert sinkt.Wenn du magst,schreib du auch mal deine Geschichte auf.Liebe Grüsse von Stern782

Dank dir...
...für deine Antwort.

Ich bin in der 7.SSW. Nachdem ich letzten Samstag Schmierblutungen hatte, bin ich ins KH und montags dann nochmal zum FA. (Die Blutungen waren Samstag Nachmittag schon wieder weg!) Da wurde mir noch gesagt, ich solle die Hoffnung noch nicht aufgeben. Fruchthöhle war vorhanden, aber nicht rund, sondern länglich,....was wohl "nicht gut" ist. Blut wurde abgenommen und HCG kontrolliert. Donnerstags war ich dann nochmal beim FA. HCG war nicht genug gestiegen.,...und es war immer noch kein Embryo zu sehen. Da war ich aber schon 7. Woche, und der Embryo haette schon ein paar MM groß sein müssen..... Habe also ein "Windei" ... oder wie es sich schimpft... daher wurde ein Termin zur AS vereinbart.... für übermorgen!!
Es war unser erster ÜZ. Wir konnten noch gar nicht glauben, dass es tatsächlich direkt geklappt hat. Wir haben uns gar nicht getraut uns richtig zu freuen.... es waere echt zu schoen gewesen....
Aber ich bin eigentlich guter Dinge...es wird sicher schon bald klappen !!! Am Donnerstag war ich natuerlich fertig...aber mittlerweile habe ich mich mehr oder weniger damit arrangiert,.... es hilft mir irgendwie zu wissen, dass dort kein Herzchen geschlagen hat, welches plötzlich aufgegeben hat....

Naja.... heute Nachmittag habe ich dann plötzlich richtige "Sturzblutungen" bekommen... durch die Jeans durch ins Stuhlkissen....ganz schrecklich dolle.... Jetzt hat es sich normalisiert....halt wie die Mens.
Bin gespannt was der Arzt morgen sagt. Wenn doch bloß die AS hinfällig ist... das waere mein groeßter Wunsch!!

Abwarten...

Lieben Gruß

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 22:41
In Antwort auf nadira_12272025

FG ohne AS
Hallo Sternchen,
Erstmal lass dich mal fest drücken.Wie lange du blutest kommt darauf an wie weit du warst und wieviel Reste du noch hast.Ich habe auch eine FG gehabt eine Missed Abortion und habe mich von vornherein gegen eine AS entschieden.Erzähl mal ein wenig mehr...
@Sommerblume
Dich drück ich auch ganz fest.Ich hoffe sehr das du dein Kind so gebährst.Du brauchst keine AS.Wenn du genug blutest und dein MM sich durch Krämpfe geöffnet hat,kann dei FA dir selbst noch Reste rausholen.Das tut nicht weh.Bei der AS tut meist nur das Dehnen das öffnen des MM weh.Aber das der aufgeht machen sie mit den Zäpfchen,der MM soll weich werden,sagen sie.Klinisch reicht die Abwesenheit von Eihäuten,Plazenta und Fruchtanlage.Im US sehr gut nachweisbar.Der Rest ist Wochenfluss wie bei normale Entbindung.Bei Entbindung wirst du doch auch nicht ausgeschabt.Bei ganz grosser Unsicherheit kann man Blut abnehmen,ob der H-cg wert sinkt.Wenn du magst,schreib du auch mal deine Geschichte auf.Liebe Grüsse von Stern782

Also...
Hallo,
ich blute erst seit heute!
Es kamen sehr große Teile "gewebe" mit!
Das es eine FG wird, wußte ich seit letzten Montag!
Da war ich SSW 8+2!
Ich hatte einen Bluterguß in der Gebärmutter und eine leere? FH!
Liebe Grüße und Dnke für die tröstenden Worte,
Sternchen

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 22:46
In Antwort auf marica_12262254

Also...
Hallo,
ich blute erst seit heute!
Es kamen sehr große Teile "gewebe" mit!
Das es eine FG wird, wußte ich seit letzten Montag!
Da war ich SSW 8+2!
Ich hatte einen Bluterguß in der Gebärmutter und eine leere? FH!
Liebe Grüße und Dnke für die tröstenden Worte,
Sternchen

...
Drück dich ganz fest!!!!
Habe auch eine leere Fruchthöhle. Und bei meiner Blutung kamen auch große Gewebeteile mit....

Gehst du morgen zum FA?
Wurde dir von vornerein erklärt, dass die FG auch ohne AS möglich ist??


Liebe Grüße

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 22:49
In Antwort auf irma_11876725

Dank dir...
...für deine Antwort.

Ich bin in der 7.SSW. Nachdem ich letzten Samstag Schmierblutungen hatte, bin ich ins KH und montags dann nochmal zum FA. (Die Blutungen waren Samstag Nachmittag schon wieder weg!) Da wurde mir noch gesagt, ich solle die Hoffnung noch nicht aufgeben. Fruchthöhle war vorhanden, aber nicht rund, sondern länglich,....was wohl "nicht gut" ist. Blut wurde abgenommen und HCG kontrolliert. Donnerstags war ich dann nochmal beim FA. HCG war nicht genug gestiegen.,...und es war immer noch kein Embryo zu sehen. Da war ich aber schon 7. Woche, und der Embryo haette schon ein paar MM groß sein müssen..... Habe also ein "Windei" ... oder wie es sich schimpft... daher wurde ein Termin zur AS vereinbart.... für übermorgen!!
Es war unser erster ÜZ. Wir konnten noch gar nicht glauben, dass es tatsächlich direkt geklappt hat. Wir haben uns gar nicht getraut uns richtig zu freuen.... es waere echt zu schoen gewesen....
Aber ich bin eigentlich guter Dinge...es wird sicher schon bald klappen !!! Am Donnerstag war ich natuerlich fertig...aber mittlerweile habe ich mich mehr oder weniger damit arrangiert,.... es hilft mir irgendwie zu wissen, dass dort kein Herzchen geschlagen hat, welches plötzlich aufgegeben hat....

Naja.... heute Nachmittag habe ich dann plötzlich richtige "Sturzblutungen" bekommen... durch die Jeans durch ins Stuhlkissen....ganz schrecklich dolle.... Jetzt hat es sich normalisiert....halt wie die Mens.
Bin gespannt was der Arzt morgen sagt. Wenn doch bloß die AS hinfällig ist... das waere mein groeßter Wunsch!!

Abwarten...

Lieben Gruß

Mit AS
dauerte es zwei Wochen bis die Blutung aufhörte.
Sie war außerdem viel stärker als normal.
Der Arzt in der Klinik meinte ohne Ausschabung würde ich mehr bluten. Ob das stimmt, hab ich nicht ausprobiert.

lg
d

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 23:32
In Antwort auf elsa_12079345

Mit AS
dauerte es zwei Wochen bis die Blutung aufhörte.
Sie war außerdem viel stärker als normal.
Der Arzt in der Klinik meinte ohne Ausschabung würde ich mehr bluten. Ob das stimmt, hab ich nicht ausprobiert.

lg
d

FG ohne AS
Es kann schon das du länger blutest,das kommt dann schubweise wie beim Wochenfluss,aber rückbilden muss sich deine Gebärmutter trotzdem,und deswegen wirst du auch nach einer AS genauso lang bluten bis deine Gebärmutter ihre ursprüngliche Grösse erreicht hat.Das ist genauso wie bei normalem Wochenfluss...Die gebärmutter bildet sich hier auch zurück und auch bei der AS ensteht eine Wunde,bei Entbindung ist das auch so und das muss verheilen und aus der Wunde blutet es dann,es isnd bei der AS Blutkrusten die entstehen,die platzen auf und das blutet,das sqagt mein FA auch-er ist genauso wie die Hebammen ein gegner von AS...Liebe Grüsse von Stern782

Gefällt mir
6. Mai 2007 um 23:36
In Antwort auf irma_11876725

Dank dir...
...für deine Antwort.

Ich bin in der 7.SSW. Nachdem ich letzten Samstag Schmierblutungen hatte, bin ich ins KH und montags dann nochmal zum FA. (Die Blutungen waren Samstag Nachmittag schon wieder weg!) Da wurde mir noch gesagt, ich solle die Hoffnung noch nicht aufgeben. Fruchthöhle war vorhanden, aber nicht rund, sondern länglich,....was wohl "nicht gut" ist. Blut wurde abgenommen und HCG kontrolliert. Donnerstags war ich dann nochmal beim FA. HCG war nicht genug gestiegen.,...und es war immer noch kein Embryo zu sehen. Da war ich aber schon 7. Woche, und der Embryo haette schon ein paar MM groß sein müssen..... Habe also ein "Windei" ... oder wie es sich schimpft... daher wurde ein Termin zur AS vereinbart.... für übermorgen!!
Es war unser erster ÜZ. Wir konnten noch gar nicht glauben, dass es tatsächlich direkt geklappt hat. Wir haben uns gar nicht getraut uns richtig zu freuen.... es waere echt zu schoen gewesen....
Aber ich bin eigentlich guter Dinge...es wird sicher schon bald klappen !!! Am Donnerstag war ich natuerlich fertig...aber mittlerweile habe ich mich mehr oder weniger damit arrangiert,.... es hilft mir irgendwie zu wissen, dass dort kein Herzchen geschlagen hat, welches plötzlich aufgegeben hat....

Naja.... heute Nachmittag habe ich dann plötzlich richtige "Sturzblutungen" bekommen... durch die Jeans durch ins Stuhlkissen....ganz schrecklich dolle.... Jetzt hat es sich normalisiert....halt wie die Mens.
Bin gespannt was der Arzt morgen sagt. Wenn doch bloß die AS hinfällig ist... das waere mein groeßter Wunsch!!

Abwarten...

Lieben Gruß

Sturzblutungen
Was du beschreibst,sind starke schubweise
Blutungen nach Ausstossung.Das ist nicht schlimmes,es ist die schleimhaut,nach der Entbindung wenn du ein Kind geboren hast,kann es sein das du richtig handtellergrosse Stücke ausstösst-das ist die Schleimhaut und nicht schlimm-bedenke auch wie lange du keine Mens hattest-lass dich nicht verunsichern..Liebe Grüsse nochmal von Stern782

Gefällt mir
7. Mai 2007 um 12:05
In Antwort auf nadira_12272025

FG ohne AS
Es kann schon das du länger blutest,das kommt dann schubweise wie beim Wochenfluss,aber rückbilden muss sich deine Gebärmutter trotzdem,und deswegen wirst du auch nach einer AS genauso lang bluten bis deine Gebärmutter ihre ursprüngliche Grösse erreicht hat.Das ist genauso wie bei normalem Wochenfluss...Die gebärmutter bildet sich hier auch zurück und auch bei der AS ensteht eine Wunde,bei Entbindung ist das auch so und das muss verheilen und aus der Wunde blutet es dann,es isnd bei der AS Blutkrusten die entstehen,die platzen auf und das blutet,das sqagt mein FA auch-er ist genauso wie die Hebammen ein gegner von AS...Liebe Grüsse von Stern782

Nicht wirklich....
Hallo,
bei mir hat es am Samstag gaaanz leicht angefangen,kaum der Rede wert!
Gestern war es dann zwar ordentlich aber auch nicht extrem stark!
Allerdings gingen eine sehr große Menge an Gewebeteilen ab!Sicherlich eine Hand voll!
Heute blutet es nur noch sehr leicht!
Nun habe ich schon Angst, das ich doch noch zur AS muss....
Es ist zum heulen!
Traurige Grüße,
Sternchen

Gefällt mir
2. April 2008 um 16:26
In Antwort auf marica_12262254

Nicht wirklich....
Hallo,
bei mir hat es am Samstag gaaanz leicht angefangen,kaum der Rede wert!
Gestern war es dann zwar ordentlich aber auch nicht extrem stark!
Allerdings gingen eine sehr große Menge an Gewebeteilen ab!Sicherlich eine Hand voll!
Heute blutet es nur noch sehr leicht!
Nun habe ich schon Angst, das ich doch noch zur AS muss....
Es ist zum heulen!
Traurige Grüße,
Sternchen

FG und die frage waum
hallo
eigentlich wollte ich schon letzte woche hier im forum schreiben , allerdings unter einen anderen thema posten , da war ich auch noch total happy schwanger zu sein

wie ich sehe sind die beiträge hier schon alle etwas älter und hoffe das euer babyglück nun doch endlich vollkommen ist )

ich bin 36 jahre und habe schon zwei kinder , mein mann und ich wollten ( wollen noch immer ! ) noch einmal einen kl. wurm bekommen und die schwangerschaft genießen , haben ein jahr daran gebastelt , als ich dann endlich schwanger war , waren alle voller vorfreude , das war vor knapp 2 monaten , mein bauch zeigte auch schon eine kl. wölbung

vorgestern am 31.03.08 dann die zweite untersuchung , die fä sagte sie habe keine guten nchrichten für uns , dieser satz schickte mich sofort in eine endlose leere , ich war froh das mein mann dabei war ,
ich bekam sofort einen termin zur AS , für den 01.04.08

ich muss nicht beschreiben wie ich mich gefühlt habe und wie ich mich noch immer fühle , inzwischen bin ich aber total verwirrt und stelle immer die selbe frage : war die as zu schnell ? warum sgte mir meine fä nicht das eine as nicht unbedingt notwendig ist wenn man es auch auf nat. weg verlieren kann ? warum wurde nicht noch einmal ein US gemacht ( nach einer woche ), wieso kenne ich meinen hcq nicht ? hatte ich vielleicht doch einen *eckenhocker* , warum habe ich keine zeite meinung eingeholt

als ich nach der schreckensmeldung weinte meinte meine FÄ es gäbe schlimmeres w.z.b brustkrebs , na danke auch
und das es eine frau die viel weiter ist in der ss , viel schlimmer trifft , was mit sicherheit auch so ist , aber für mich selber nicht zu vergleichen ist ,

blutungen habe ich kaum , so gut wie gar nicht , ist das OK ? meine brüste schmerzen noch immer sehr , hätte gern nach der OP mit der fä geredet , ob alles ok verlaufen ist u.s.w , aber sie war schon weg
muss jetzt 2 wochen warten

und ganz seltsam ist , ich schäme mich vor meinen mann , es ist als hätt ich versagt

würde mich echt über antworten freuen )

Gefällt mir