Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lange dauerte es bei euch bis ihr schwanger wurdet (nach Absetzen der Pille)?

Wie lange dauerte es bei euch bis ihr schwanger wurdet (nach Absetzen der Pille)?

21. Oktober 2018 um 22:04

Hallo ihr Lieben,

ich bin neugierig und würde gerne wissen, wie lange es bei euch dauerte, bis ihr schwanger wurdet - insbesondere wenn ihr vorher mit Pille verhütet habt. Und wie lange habt ihr vorher hormonell (mit Pille) verhütet? Wie alt wart ihr als ihr schwanger wurdet?

Ich habe ca. 13/14 Jahre mit Pille verhütet und habe zwei Übungszyklen hinter mir. Mal sehen, wann es klappt. Habe noch gar keine Kinder.

Viele Grüße
Brino

Mehr lesen

21. Oktober 2018 um 22:41

Kind 1 überraschung aber eine willkommene
kind 2 - 13 Übungszyklen mit ovus und tempi messen usw. (Beide gesund- alter 31 ich  & 39 mein Mann) nach 9 Jahren Pille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2018 um 23:07

23 Jahre Pille genommen mit 37 Jahren abgesetzt, Mönchspfeffer auf Empfehlung genommen da es die Periode schmerzfreier macht und den Zyklus Unterstützt. 5 Üz Schwanger bis zur 10ssw leider eine MA mit AS gehabt. Dann 38 Jahre geworden U d im 4 Üz Schwanger geworden FG mit Abbruchblutung in der 6 ssw.
Dann 3 Üz Schwanger bin jetzt im 6 Monat und werde vor der Geburt noch 39 Jahre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:16
In Antwort auf Kerstin05011980

23 Jahre Pille genommen mit 37 Jahren abgesetzt, Mönchspfeffer auf Empfehlung genommen da es die Periode schmerzfreier macht und den Zyklus Unterstützt. 5 Üz Schwanger bis zur 10ssw leider eine MA mit AS gehabt. Dann 38 Jahre geworden U d im 4 Üz Schwanger geworden FG mit Abbruchblutung in der 6 ssw.
Dann 3 Üz Schwanger bin jetzt im 6 Monat und werde vor der Geburt noch 39 Jahre?

Hallo Kerstin,

das ist traurig zu hören, dass du schon mehrfach so etwas mitmachen musstest. Tut mir sehr leid!

Ich wünsche dir für deine jetzige SS nur das Beste und ganz viel Glück!

LG
Brino 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:26
In Antwort auf brino

Hallo Kerstin,

das ist traurig zu hören, dass du schon mehrfach so etwas mitmachen musstest. Tut mir sehr leid!

Ich wünsche dir für deine jetzige SS nur das Beste und ganz viel Glück!

LG
Brino 

Vielen lieben Dank! 8ch Wünsche dir dafür eine baldige Schwangerschaft und Komplikatios frei. Ein kleiner Tipp am Rande lass deine Schilddrüse beim Gyn oder haus Arzt überprüfen sie ist das wichtigste Organ zum schwanger werden. Du solltest dir bei diesem Test wen er fertig ist den TSH sagen lassen der sollte unter 1 liegen. Bei fragen, frag einfach ich habe in der Kinderwunsch Zeit viel dazu gelernt. Vitamin D aus der Apotheke kann auch helfen da Vitamin D wichtig ist . Eine Gabe von 2000mg am Tag kann helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:34
In Antwort auf Kerstin05011980

Vielen lieben Dank! 8ch Wünsche dir dafür eine baldige Schwangerschaft und Komplikatios frei. Ein kleiner Tipp am Rande lass deine Schilddrüse beim Gyn oder haus Arzt überprüfen sie ist das wichtigste Organ zum schwanger werden. Du solltest dir bei diesem Test wen er fertig ist den TSH sagen lassen der sollte unter 1 liegen. Bei fragen, frag einfach ich habe in der Kinderwunsch Zeit viel dazu gelernt. Vitamin D aus der Apotheke kann auch helfen da Vitamin D wichtig ist . Eine Gabe von 2000mg am Tag kann helfen.

Danke sehr.
Okay, Schilddrüse lasse ich mal checken.
Warum sollte das Vitamin D aus der Apotheke sein? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:39

Die Pille habe ich etwa solange wie du genommen. Im Juli abgesetzt, Anfang September war ich schwanger. Und das trotz kurzer Zyklen 19+16 Tage.
viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 13:59

Pille habe ich ca. 10 Jahre genommen, dann im Juli 2016 abgesetzt und dann erstmal keine Periode bekommen. Habe dann auf Anraten meiner FA Mönchspfeffer genommen, damit sich der Zyklus wieder einpendelt. Im September 2016 dann das erste Mal nach Absetzen die Periode bekommen und mit Ovus angefangen. Daraufhin war ich dann im ersten Zyklus gleich im Oktober schwanger. Leider hatte ich Ende November in der 8.SSW eine missed Abortion mit anschließender Ausschabung. Ich persönlich denke, dass ich noch 1-2 Zyklen hätte warten sollen und durch die jahrelange Pilleneinnahme noch zu viele Hormone in der Gebärmutterschleimhaut waren, die die Weiterentwicklung des Embryos gestört haben. Jedenfalls habe ich nach der Ausschabung 3 Zyklen gewartet, damit alles abblutet. Im April 17 war ich dann wieder schwanger und am 25.12.17 ist dann unsere Prinzessin geboren. Ich rate dir also, nach so langer Pilleneinnahme nichts zu überstürzen, sondern lieber ein paar Zyklen abzuwarten, damit auch wirklich keine Resthormone mehr vorhanden sind und du vielleicht dadurch das Risiko einer FG minimierst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 14:00
In Antwort auf brino

Danke sehr.
Okay, Schilddrüse lasse ich mal checken.
Warum sollte das Vitamin D aus der Apotheke sein? 

Weil das nur Vitamin D ohne Zusatz Stoffe ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 14:04
In Antwort auf Kerstin05011980

Weil das nur Vitamin D ohne Zusatz Stoffe ist.

In jedem Supermarkt gibt's Vitamin D nur leider nicht so dosiert wie in der Apotheke und mit anderen Vitaminen drin die man nicht unbedingt braucht und witziger Weise ist die Apotheke nicht teurer was das angeht und Folsäure ist wichtig ab ersten Tag des Kinderwunsches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 14:46

Ich hab die Pille im September 2012 abgesetzt im November wurde ich schwanger war so aber auch nicht geplant. Ich war 19 und hatte die Pille aber auch erst 4 Jahre genommen.
beim zweiten hatte ich eine kupferspirale diese wurde an ZT1 am 15.12 entfernt und am 16.1 hatte ich meinen positiven Test
viel erfolg 🍀

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 15:10
In Antwort auf luschi93

Ich hab die Pille im September 2012 abgesetzt im November wurde ich schwanger war so aber auch nicht geplant. Ich war 19 und hatte die Pille aber auch erst 4 Jahre genommen.
beim zweiten hatte ich eine kupferspirale diese wurde an ZT1 am 15.12 entfernt und am 16.1 hatte ich meinen positiven Test
viel erfolg 🍀

Ich denke auch das,das schwangerwerden viel vom Alter abhängig ist. Denke ich zumindestens.
Lg an alle🙋

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:46
In Antwort auf erdbeerella_84

Die Pille habe ich etwa solange wie du genommen. Im Juli abgesetzt, Anfang September war ich schwanger. Und das trotz kurzer Zyklen 19+16 Tage.
viel Glück!

Oh, wow so schnell. Herzlichen Glückwunsch! 
Darf ich fragen wie alt du bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:52
In Antwort auf brino

Oh, wow so schnell. Herzlichen Glückwunsch! 
Darf ich fragen wie alt du bist?

Im September 34 geworden und ich war auch sehr überrascht. Ich hatte es bis dato nie probiert und wusste überhaupt nicht ob und wie fruchtbar ich bin 
ich hatte zu Beginn große Sorge dass es nicht klappt oder aufgrund von alle Alter ewig dauert... Umso größer die Überraschung... Vor allem nach diesen zwei kurzen Zyklen. 
Also alles ist möglich

Wie alt bist du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:52
In Antwort auf juko89

Pille habe ich ca. 10 Jahre genommen, dann im Juli 2016 abgesetzt und dann erstmal keine Periode bekommen. Habe dann auf Anraten meiner FA Mönchspfeffer genommen, damit sich der Zyklus wieder einpendelt. Im September 2016 dann das erste Mal nach Absetzen die Periode bekommen und mit Ovus angefangen. Daraufhin war ich dann im ersten Zyklus gleich im Oktober schwanger. Leider hatte ich Ende November in der 8.SSW eine missed Abortion mit anschließender Ausschabung. Ich persönlich denke, dass ich noch 1-2 Zyklen hätte warten sollen und durch die jahrelange Pilleneinnahme noch zu viele Hormone in der Gebärmutterschleimhaut waren, die die Weiterentwicklung des Embryos gestört haben. Jedenfalls habe ich nach der Ausschabung 3 Zyklen gewartet, damit alles abblutet. Im April 17 war ich dann wieder schwanger und am 25.12.17 ist dann unsere Prinzessin geboren. Ich rate dir also, nach so langer Pilleneinnahme nichts zu überstürzen, sondern lieber ein paar Zyklen abzuwarten, damit auch wirklich keine Resthormone mehr vorhanden sind und du vielleicht dadurch das Risiko einer FG minimierst

Hallo Juko!
Kann man vom Arzt abchecken lassen, ob noch "Resthormone" von der Pille vorhanden sind?
Hach, leider passiert das viel zu häufig, dass es Abgänge/Fehlgeburten gibt
Tut mir sehr leid für dich!
 Aber danach hat's ja recht schnell wieder geklappt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:53
In Antwort auf Kerstin05011980

In jedem Supermarkt gibt's Vitamin D nur leider nicht so dosiert wie in der Apotheke und mit anderen Vitaminen drin die man nicht unbedingt braucht und witziger Weise ist die Apotheke nicht teurer was das angeht und Folsäure ist wichtig ab ersten Tag des Kinderwunsches.

Danke für die Info!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:54
In Antwort auf luschi93

Ich hab die Pille im September 2012 abgesetzt im November wurde ich schwanger war so aber auch nicht geplant. Ich war 19 und hatte die Pille aber auch erst 4 Jahre genommen.
beim zweiten hatte ich eine kupferspirale diese wurde an ZT1 am 15.12 entfernt und am 16.1 hatte ich meinen positiven Test
viel erfolg 🍀

Oh das ging ja richtig flott!
Danke sehr. Hoffe es dauert nicht zu lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 19:57
In Antwort auf erdbeerella_84

Im September 34 geworden und ich war auch sehr überrascht. Ich hatte es bis dato nie probiert und wusste überhaupt nicht ob und wie fruchtbar ich bin 
ich hatte zu Beginn große Sorge dass es nicht klappt oder aufgrund von alle Alter ewig dauert... Umso größer die Überraschung... Vor allem nach diesen zwei kurzen Zyklen. 
Also alles ist möglich

Wie alt bist du denn?

Ich bin im April 30 geworden.
Scheint also auch in einem etwas "fortgeschrittenen" Alter schnell zu gehen. Es hängt einfach immer von vielen Faktoren ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:04
In Antwort auf brino

Ich bin im April 30 geworden.
Scheint also auch in einem etwas "fortgeschrittenen" Alter schnell zu gehen. Es hängt einfach immer von vielen Faktoren ab.

Es gibt schließlich auch sehr junge Frauen die länger brauchen.... Wenn alles stimmt, warum also nicht auch im Alter schnell schwanger  werden

Nimmst du Folsäure?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:05
In Antwort auf erdbeerella_84

Es gibt schließlich auch sehr junge Frauen die länger brauchen.... Wenn alles stimmt, warum also nicht auch im Alter schnell schwanger  werden

Nimmst du Folsäure?

Ja, nehme Femibion 0 seit Absetzen der Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:09
In Antwort auf brino

Ja, nehme Femibion 0 seit Absetzen der Pille.

Ich habe eigentlich nur zwei Dinge getan: kurz vorm Absetzen hab ich (auf eigene Kosten, da keine Kassenleistung) mich von der FÄ untersuchen lassen. Und die konnte zumindest sagen dass alles okay ist... Sprich Größe der Eierstöcke, der Gebärmutter....
Und dann habe ich nur noch Folsäure eingenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:10

Wie komme ich eigentlich immer schnell zu den Beiträgen, die ich erstellt habe? Kann ich die als Favorit speichern oder werden sie in meinem Profil angezeigt? Ich werde auch nicht immer benachrichtigt, wenn es neue Antworten gibt. Kann ich das anders einstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:11
In Antwort auf erdbeerella_84

Ich habe eigentlich nur zwei Dinge getan: kurz vorm Absetzen hab ich (auf eigene Kosten, da keine Kassenleistung) mich von der FÄ untersuchen lassen. Und die konnte zumindest sagen dass alles okay ist... Sprich Größe der Eierstöcke, der Gebärmutter....
Und dann habe ich nur noch Folsäure eingenommen.

War die Untersuchung teuer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:35
In Antwort auf brino

Wie komme ich eigentlich immer schnell zu den Beiträgen, die ich erstellt habe? Kann ich die als Favorit speichern oder werden sie in meinem Profil angezeigt? Ich werde auch nicht immer benachrichtigt, wenn es neue Antworten gibt. Kann ich das anders einstellen?

Ja oben beim Beitrag Anfang ist ein Stern, den anklicken und schon ist er faf Liste und sichtbar beim öffnen von gofemin. So mach ich das. Ob's auch anders geht ,,kp"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:46
In Antwort auf Kerstin05011980

Ja oben beim Beitrag Anfang ist ein Stern, den anklicken und schon ist er faf Liste und sichtbar beim öffnen von gofemin. So mach ich das. Ob's auch anders geht ,,kp"

Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 20:49
In Antwort auf brino

War die Untersuchung teuer?

Glaube um die 40€ .... Aber ich habe den Beleg bei der Krankenkasse eingereicht und einen Teil zurück erhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 21:09
In Antwort auf erdbeerella_84

Glaube um die 40€ .... Aber ich habe den Beleg bei der Krankenkasse eingereicht und einen Teil zurück erhalten

Naja das geht ja und wenn ein Teil erstattet wird, umso besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 21:11
In Antwort auf erdbeerella_84

Es gibt schließlich auch sehr junge Frauen die länger brauchen.... Wenn alles stimmt, warum also nicht auch im Alter schnell schwanger  werden

Nimmst du Folsäure?

Also ich bin 21 und somit ja auch noch relativ jung. Habe die Pille ca. 2 Jahre lang genommen und bin jetzt im 6 üz. Bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Also ja, bei jüngeren kann es auch was dauern 😁 (mag sein das 6 Monate nicht wirklich "lang" ist, aber mir kommt es zumindestens so vor )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 21:13
In Antwort auf monster35

Also ich bin 21 und somit ja auch noch relativ jung. Habe die Pille ca. 2 Jahre lang genommen und bin jetzt im 6 üz. Bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Also ja, bei jüngeren kann es auch was dauern 😁 (mag sein das 6 Monate nicht wirklich "lang" ist, aber mir kommt es zumindestens so vor )

Das Alter ist auch nur ein Faktor. Es gibt viele Dinge wovon es abhängig ist.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2018 um 21:46

Hi! Ich war Ende 20 und hatte die Pille seit ca 13 Jahren genommen. Zunächst waren die Zyklen nach absetzen normal, wurden dann immer länger  nach 9 Monaten war ich endlich schwanger. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 9:15

Ui so schnell. Du Glückliche! Alles Gute und eine komplikationsfreie Schwangerschaft und Geburt wünsche ich dir!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 9:19

So schnell rechnet man nicht damit.
Danke, das hoffe ich auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 15:14
In Antwort auf brino

Oh, wow so schnell. Herzlichen Glückwunsch! 
Darf ich fragen wie alt du bist?

Ich bin jetzt bald 25.
beim ersten 19 beim 2. 22 Jahre. 
Also jung und frisch sozusagen
ich denke aber dass es nicht nur am Alter liegt sondern auch an den Genen der Ernährung, Lebensweise und der spermienqualität

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 17:23
In Antwort auf brino

Hallo ihr Lieben,

ich bin neugierig und würde gerne wissen, wie lange es bei euch dauerte, bis ihr schwanger wurdet - insbesondere wenn ihr vorher mit Pille verhütet habt. Und wie lange habt ihr vorher hormonell (mit Pille) verhütet? Wie alt wart ihr als ihr schwanger wurdet?

Ich habe ca. 13/14 Jahre mit Pille verhütet und habe zwei Übungszyklen hinter mir. Mal sehen, wann es klappt. Habe noch gar keine Kinder.

Viele Grüße
Brino

10 Jahre Pille genommen. Dann dauerte es 61 Zyklen also über 5 Jahre. War 33 als ich positiv testete. War reine Kopfsache. Denn mit Einzug ins eigene Haus, war mein Kopf mal absolut frei von Kinderwunschgedanken! 6 Wochen im Haus und positiv getestet.
Nach der Geburt nahm ich die Stillpille für etwa 8 Monate und nach absetzen dieser klappte es mit 35 Jahren im 11.Zyklus. Ich nahm da bereits 2 Monate L-Thyroxin 50er wegen einer festgestellten leichten Unterfunktion meiner Schilddrüse. Diese nehme ich noch heute.
Kind 3 klappte mit 38 am schnellsten, nämlich im zweiten Übungszyklus.
Ich nahm gar nicht erst die Pille mehr nach dem zweiten Kind, wir verhüteten bis zum Kinderwunsch mit Kondomen. Ich dachte keine Sekunde, dass es sooooo schnell klappte. Deshalb klappte es wohl auch! 
Ich werde auch nie wieder irgendwelche Hormone zu mir nehmen! 
Kind vier klappte leider nicht mehr in 2 1/2 Jahren üben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 17:38
In Antwort auf skadiru

10 Jahre Pille genommen. Dann dauerte es 61 Zyklen also über 5 Jahre. War 33 als ich positiv testete. War reine Kopfsache. Denn mit Einzug ins eigene Haus, war mein Kopf mal absolut frei von Kinderwunschgedanken! 6 Wochen im Haus und positiv getestet.
Nach der Geburt nahm ich die Stillpille für etwa 8 Monate und nach absetzen dieser klappte es mit 35 Jahren im 11.Zyklus. Ich nahm da bereits 2 Monate L-Thyroxin 50er wegen einer festgestellten leichten Unterfunktion meiner Schilddrüse. Diese nehme ich noch heute.
Kind 3 klappte mit 38 am schnellsten, nämlich im zweiten Übungszyklus.
Ich nahm gar nicht erst die Pille mehr nach dem zweiten Kind, wir verhüteten bis zum Kinderwunsch mit Kondomen. Ich dachte keine Sekunde, dass es sooooo schnell klappte. Deshalb klappte es wohl auch! 
Ich werde auch nie wieder irgendwelche Hormone zu mir nehmen! 
Kind vier klappte leider nicht mehr in 2 1/2 Jahren üben. 

Hi skadiru,

danke für deine Antwort.
Über 5 Jahre ist ja schon extrem! Wie hast du die Zeit durchgestanden? Hattet ihr schon über künstliche Befruchtung oder Adoption nachgedacht?
Deine Geschichte zeigt, dass es nichts mit dem Alter zu tun hatte. Im Gegenteil! Mit zunehmendem Alter ging es sogar schneller!
War wohl hauptsächlich Kopfsache bzw. stressbedingt...
Schade, dass es mit Kind 4 nicht mehr klappte!

Vielleicht muss ich auch versuchen mich gedanklich etwas zu lösen. Momentan dreht sich nämlich ziemlich viel in meinem Kopf um das Thema Fruchtbarkeit und Schwangerschaft. Ich wünsche mir so sehr, dass es noch dieses Jahr klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 19:03
In Antwort auf brino

Hi skadiru,

danke für deine Antwort.
Über 5 Jahre ist ja schon extrem! Wie hast du die Zeit durchgestanden? Hattet ihr schon über künstliche Befruchtung oder Adoption nachgedacht?
Deine Geschichte zeigt, dass es nichts mit dem Alter zu tun hatte. Im Gegenteil! Mit zunehmendem Alter ging es sogar schneller!
War wohl hauptsächlich Kopfsache bzw. stressbedingt...
Schade, dass es mit Kind 4 nicht mehr klappte!

Vielleicht muss ich auch versuchen mich gedanklich etwas zu lösen. Momentan dreht sich nämlich ziemlich viel in meinem Kopf um das Thema Fruchtbarkeit und Schwangerschaft. Ich wünsche mir so sehr, dass es noch dieses Jahr klappt.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass es schnell klappt! Aber bewusst versuchen nicht drüber nachzudenken, ist drüber nachdenken. Such dir ein neues Hobby oder Projekt, damit du wirklich abgelenkt bist. Ich weiß, dass der Kinderwunsch das beste Verhütungsmittel ist 😏

Nein, wir dachten nicht an künstliche Befruchtung oder so. Wir sagten uns, dass wenn es nicht klappt, einen Grund haben soll und hätten nichts weiter versucht. Bei mir war körperlich alles ok oder nach Kind 1 wieder ok (Schilddrüse), das einzige, was wir noch in jenem Jahr 2008 hätten machen lassen, wäre, dass mein Mann sich untersuchen lassen hätte. Aber das war dann zum Glück nicht mehr notwendig. 

Ach, wer weiß, wofür es so sein sollte, dass kein viertes mehr kam, bin nach der langen Elternzeit von 8 Jahren wieder glücklich ins Arbeitsleben zurückgekehrt, das ist auch schön so. Der Jüngste ist jetzt 4 und je älter sie werden, desto mehr verabschiede ich mich vom vierten Kind. Sie werden immer selbständiger und dann nochmal von vorne anfangen? Wir verhüten zwar nur sporadisch (obwohl meine Deadline beim 43.Geburtstag lag (= Ende Mai war der) aber ich weiß nicht, wie ich reagiere, sollte es doch noch passieren 🙈

Meine jüngere Schwester bekommt Ende des Jahres ihr viertes Kind (bei zweien waren wir zusammen schwanger). Da bin ich vielleicht wieder bei der Geburt dabei (bei 2, selbst schwanger & 3 war ich dabei, beim ersten war meine erste 9 Wochen alt u ich kam nicht mit zur Geburt). Dann leih ich mir halt mal meinen Neffen/Nichte aus und hab nochmal Babyfeeling 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 19:06
In Antwort auf skadiru

Ich drücke dir fest die Daumen, dass es schnell klappt! Aber bewusst versuchen nicht drüber nachzudenken, ist drüber nachdenken. Such dir ein neues Hobby oder Projekt, damit du wirklich abgelenkt bist. Ich weiß, dass der Kinderwunsch das beste Verhütungsmittel ist 😏

Nein, wir dachten nicht an künstliche Befruchtung oder so. Wir sagten uns, dass wenn es nicht klappt, einen Grund haben soll und hätten nichts weiter versucht. Bei mir war körperlich alles ok oder nach Kind 1 wieder ok (Schilddrüse), das einzige, was wir noch in jenem Jahr 2008 hätten machen lassen, wäre, dass mein Mann sich untersuchen lassen hätte. Aber das war dann zum Glück nicht mehr notwendig. 

Ach, wer weiß, wofür es so sein sollte, dass kein viertes mehr kam, bin nach der langen Elternzeit von 8 Jahren wieder glücklich ins Arbeitsleben zurückgekehrt, das ist auch schön so. Der Jüngste ist jetzt 4 und je älter sie werden, desto mehr verabschiede ich mich vom vierten Kind. Sie werden immer selbständiger und dann nochmal von vorne anfangen? Wir verhüten zwar nur sporadisch (obwohl meine Deadline beim 43.Geburtstag lag (= Ende Mai war der) aber ich weiß nicht, wie ich reagiere, sollte es doch noch passieren 🙈

Meine jüngere Schwester bekommt Ende des Jahres ihr viertes Kind (bei zweien waren wir zusammen schwanger). Da bin ich vielleicht wieder bei der Geburt dabei (bei 2, selbst schwanger & 3 war ich dabei, beim ersten war meine erste 9 Wochen alt u ich kam nicht mit zur Geburt). Dann leih ich mir halt mal meinen Neffen/Nichte aus und hab nochmal Babyfeeling 😊

Wie ich die Zeit durchgestanden hatte? Ich hatte meine Arbeit, meine Tiere, meine Hobbys u war eh nie so der Kindermensch (was Kinder nicht wussten, sie kamen ständig bei mir an und ohweh, mochten mich auch noch ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 19:26
In Antwort auf skadiru

Ich drücke dir fest die Daumen, dass es schnell klappt! Aber bewusst versuchen nicht drüber nachzudenken, ist drüber nachdenken. Such dir ein neues Hobby oder Projekt, damit du wirklich abgelenkt bist. Ich weiß, dass der Kinderwunsch das beste Verhütungsmittel ist 😏

Nein, wir dachten nicht an künstliche Befruchtung oder so. Wir sagten uns, dass wenn es nicht klappt, einen Grund haben soll und hätten nichts weiter versucht. Bei mir war körperlich alles ok oder nach Kind 1 wieder ok (Schilddrüse), das einzige, was wir noch in jenem Jahr 2008 hätten machen lassen, wäre, dass mein Mann sich untersuchen lassen hätte. Aber das war dann zum Glück nicht mehr notwendig. 

Ach, wer weiß, wofür es so sein sollte, dass kein viertes mehr kam, bin nach der langen Elternzeit von 8 Jahren wieder glücklich ins Arbeitsleben zurückgekehrt, das ist auch schön so. Der Jüngste ist jetzt 4 und je älter sie werden, desto mehr verabschiede ich mich vom vierten Kind. Sie werden immer selbständiger und dann nochmal von vorne anfangen? Wir verhüten zwar nur sporadisch (obwohl meine Deadline beim 43.Geburtstag lag (= Ende Mai war der) aber ich weiß nicht, wie ich reagiere, sollte es doch noch passieren 🙈

Meine jüngere Schwester bekommt Ende des Jahres ihr viertes Kind (bei zweien waren wir zusammen schwanger). Da bin ich vielleicht wieder bei der Geburt dabei (bei 2, selbst schwanger & 3 war ich dabei, beim ersten war meine erste 9 Wochen alt u ich kam nicht mit zur Geburt). Dann leih ich mir halt mal meinen Neffen/Nichte aus und hab nochmal Babyfeeling 😊

Danke fürs Daumen drücken!

Ja, ich denke schon länger über neue Projekte oder Hobbies nach. Ein Projekt heißt Hausbau (oder -kauf). Aber dazu muss erstmal ein Grundstück gefunden werden, waa nicht einfach ist. Zur Zeit beansprucht mich das Thema auch nicht genug oder lenkt nicht wirklich vom Thema Kinderwunsch ab. 
Bei zu großen Projekten hätte ich aber auch wiederum Bedenken, dass das dann zu viel Stress bedeutet und es daher dann nicht klappt 🙉
Hmm... Hobbies hab ich noch nichts gefunden was mich interessiert oder was mir Spaß machen könnte...

Ach na dann ist das nächste Baby ja auch in greifbarer Nähe bei dir
Ich denke es macht auch noch einen Unterschied, wenn man noch gar kein Kind hat und man sich unbedingt eins wünscht, es aber nicht klappen will oder ob man schon 3 hat und noch ein viertes will. Dann ist es vielleicht nicht ganz so "schlimm", weil man immerhin schon 3 hat...  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 19:43
In Antwort auf skadiru

Wie ich die Zeit durchgestanden hatte? Ich hatte meine Arbeit, meine Tiere, meine Hobbys u war eh nie so der Kindermensch (was Kinder nicht wussten, sie kamen ständig bei mir an und ohweh, mochten mich auch noch ).

Du warst kein Kindermensch? Aber du hast doch jetzt sogar drei davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 20:57
In Antwort auf brino

Du warst kein Kindermensch? Aber du hast doch jetzt sogar drei davon

Das hört sich doch gut an mit dem Hauskauf oder - bau.  Wird schon alles klappen! Auch mit dem schwanger werden! ✊
Wir suchten 3 Jahre, bis wir unser Traumas fanden. 

Ja, hihi, eigene Kinder sind natürlich unvergleichbar  
Ich war ja kein Kinderhasser aber Kinder bekamen immer nur die anderen und waren lange kein Thema für mich, bis ich so 28 war. Mein Mann hätte sich schon etwas früher welche vorstellen können und war eher die treibende Kraft was die Anzahl betrifft. Aber ich konnte halt mit fremden Kindern nicht viel anfangen oder abgewinnen. Jetzt liebe ich zwar auch nicht alle aber sehe sie mit anderen, toleranter en, verständnisvolleren Augen. Ich war ja vor den eigenen auch nett zu anderen 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 20:58
In Antwort auf skadiru

Das hört sich doch gut an mit dem Hauskauf oder - bau.  Wird schon alles klappen! Auch mit dem schwanger werden! ✊
Wir suchten 3 Jahre, bis wir unser Traumas fanden. 

Ja, hihi, eigene Kinder sind natürlich unvergleichbar  
Ich war ja kein Kinderhasser aber Kinder bekamen immer nur die anderen und waren lange kein Thema für mich, bis ich so 28 war. Mein Mann hätte sich schon etwas früher welche vorstellen können und war eher die treibende Kraft was die Anzahl betrifft. Aber ich konnte halt mit fremden Kindern nicht viel anfangen oder abgewinnen. Jetzt liebe ich zwar auch nicht alle aber sehe sie mit anderen, toleranter en, verständnisvolleren Augen. Ich war ja vor den eigenen auch nett zu anderen 😉

Korrektur: Traumas = Traumhaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2018 um 23:20
In Antwort auf skadiru

Das hört sich doch gut an mit dem Hauskauf oder - bau.  Wird schon alles klappen! Auch mit dem schwanger werden! ✊
Wir suchten 3 Jahre, bis wir unser Traumas fanden. 

Ja, hihi, eigene Kinder sind natürlich unvergleichbar  
Ich war ja kein Kinderhasser aber Kinder bekamen immer nur die anderen und waren lange kein Thema für mich, bis ich so 28 war. Mein Mann hätte sich schon etwas früher welche vorstellen können und war eher die treibende Kraft was die Anzahl betrifft. Aber ich konnte halt mit fremden Kindern nicht viel anfangen oder abgewinnen. Jetzt liebe ich zwar auch nicht alle aber sehe sie mit anderen, toleranter en, verständnisvolleren Augen. Ich war ja vor den eigenen auch nett zu anderen 😉

Ja klar, eigene Kinder sind natürlich nochmal etwas anderes. Verstehe was du meinst...

Also beim Projekt Hausbau stehen wir noch ganz am Anfang. Wir haben bisher nur Hauskataloge von diversen Firmen angefragt und stehen auf einer Interessentenliste für ein Neubaugebiet. Da muss man aber viel Glück haben. Bei einem anderen Neubaugebiet hier im Ort gab es 400 Bewerber auf 100 Bauplätze... Naja jedenfalls ist es aktuell nichts was mich "ablenkt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 12:06

Hallo,
bei uns hat es relativ schnell geklappt. Ich habe im November 15 die Pille abgesetzt und im April 16 hat es geklappt. Im April war ich ziemlich abgelenkt mit den letzten Renovierungsarbeiten in unserer Wohnung und mit der Arbeit und habe überhaupt nicht auf meinen Zyklus geachtet. Ich war 25 zu der Zeit.
Ich wünsche euch, dass es schnell klappt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 14:47

Hi, 

ich wurde tatsächlich im ersten ÜZ schwanger obwohl ich 16 Jahre lang die Pille genommen habe.

Ich habe Ovulationstests benutzt und tadaa.. Es hat sofort funktioniert  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 16:39

Hmm okay...6 Jahre sind wirklich extrem lange.
Aber von dem was ich hier bisher gelesen habe, klappt es bei den meisten deutlich schneller. Daher hab ich Hoffnung.

Ich werde trotzdem versuchen mich nicht zu sehr darauf zu konzentrieren, sondern mich auch mit anderen Projekten oder Hobbies zu beschäftigen bzw. abzulenken...aber ich glaube es wird mir nicht so leicht fallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 16:40
In Antwort auf reka1200

Hallo,
bei uns hat es relativ schnell geklappt. Ich habe im November 15 die Pille abgesetzt und im April 16 hat es geklappt. Im April war ich ziemlich abgelenkt mit den letzten Renovierungsarbeiten in unserer Wohnung und mit der Arbeit und habe überhaupt nicht auf meinen Zyklus geachtet. Ich war 25 zu der Zeit.
Ich wünsche euch, dass es schnell klappt.
LG

Danke sehr Reka!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 16:42
In Antwort auf Sophie89

Hi, 

ich wurde tatsächlich im ersten ÜZ schwanger obwohl ich 16 Jahre lang die Pille genommen habe.

Ich habe Ovulationstests benutzt und tadaa.. Es hat sofort funktioniert  

Hi Sophie!
Wahnsinn...da gibt es wirklich von Frau zu Frau riesen Unterschiede!

Welchen Ovulationstest hast du verwendet?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 17:14
In Antwort auf brino

Hi Sophie!
Wahnsinn...da gibt es wirklich von Frau zu Frau riesen Unterschiede!

Welchen Ovulationstest hast du verwendet?

LG

Ich hab die ganz billigen von Amazon "David Ovulationstests" aber mit 10 miu/ml genutzt. Gibt ja auch 20er oder 25er, die sind aber nicht so empfindlich. Da ich ja meinen Zyklus nicht kannte, habe ich mit den billigen Tests jeden Tag getestet. 

Naja und um ganz sicher zu gehen hatte ich mir noch den von Clearblue geholt und damit nochmal zusätzlich getestet als die Billigtests angeschlagen hatten. 

Hätte ich gewusst, dass es so schnell klappt, wäre ich sicher entspannter an die Sache rangegangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2018 um 17:23
In Antwort auf Sophie89

Ich hab die ganz billigen von Amazon "David Ovulationstests" aber mit 10 miu/ml genutzt. Gibt ja auch 20er oder 25er, die sind aber nicht so empfindlich. Da ich ja meinen Zyklus nicht kannte, habe ich mit den billigen Tests jeden Tag getestet. 

Naja und um ganz sicher zu gehen hatte ich mir noch den von Clearblue geholt und damit nochmal zusätzlich getestet als die Billigtests angeschlagen hatten. 

Hätte ich gewusst, dass es so schnell klappt, wäre ich sicher entspannter an die Sache rangegangen. 

Das weiß man ja leider nie vorher.

Danke, werde mir die billigen mal ansehen. Will aber auch nicht so viel Geld investieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
55 zt
Von: mxichelle
neu
24. Oktober 2018 um 8:53
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen