Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie lang dauert eine Abtreibung !?

Wie lang dauert eine Abtreibung !?

4. September 2005 um 23:19

Hi,

ich hab zwar hier gelesen das eine Abtreibung nur etwa 10min dauert aber nirgends ob das mit irgendwelchen langfristigen Aufenthalten beim Arzt oder im Krankenhaus verbunden ist.

Also muss man bei einer Abtreibung längere zeit im Krankenhaus bleiben oder geh ich zum Arzt lass es machen und geh dann heim oder wie läuft das ?

Mfg

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. März 2013 um 16:40
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

Schwangerschaftsabbruch
Ich verstehe solche Leute einfach nicht die ohne Grund strickt gegen "Abtreibung" sind.
Man MUSS auch immer an die Hintergründe der Abtreibenden Person denken.
Vergewaltigung, Missbrauch, Risiko die Schwangerschaft nicht zu überleben, Missbildung am Embrio, gescheiterte Verhütung usw usw.
Nicht jede Person die Schwanger geworden ist hat das Ding blanko reinbekommen.
Also macht mal Halblang und seht auch immer die andere Seite - Welche Hintergründe ein Schwangerschaftsabbruch hat ohne gleich vorurteile zu haben.

12 LikesGefällt mir

11. Februar 2006 um 16:16

10 Min
Hallo!

Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Abtreibung machen lassen und es dauert ca. 10 Min, also so lange liegst du unter Narkose. Dann bist du fertig und wachst auf. Dann bleibst du noch ca. 30 Min liegen und kannst heehen. Mir ist es danach gesundheitlich eigentlich gut gegangen. Psychisch ist das total was anderes.
Ich verstehe aber jeden der einen Abbruch vornehmen lässt.
HOffe ich konnte dir weiterhelfen.
Mfg

9 LikesGefällt mir

11. Februar 2006 um 16:16

10 Min
Hallo!

Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Abtreibung machen lassen und es dauert ca. 10 Min, also so lange liegst du unter Narkose. Dann bist du fertig und wachst auf. Dann bleibst du noch ca. 30 Min liegen und kannst heehen. Mir ist es danach gesundheitlich eigentlich gut gegangen. Psychisch ist das total was anderes.
Ich verstehe aber jeden der einen Abbruch vornehmen lässt.
HOffe ich konnte dir weiterhelfen.
Mfg

9 LikesGefällt mir

11. Februar 2006 um 16:17

10 Min
Hallo!

ALso du liegst ca. 10 Minuten in der Narkose und dann wachst du auf, bleibst noch ca. 30 min liegen und stehst dann auf und gehst heim. Gesundheitlich ist es mir danach gut gegangen psychisch ist das etwas anderes. aber ich verstehe jeden der einen abbruch machen lässt nur überlegt es euch gut.
MFG

2 LikesGefällt mir

11. Februar 2006 um 16:44
In Antwort auf snoopy1612

10 Min
Hallo!

Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Abtreibung machen lassen und es dauert ca. 10 Min, also so lange liegst du unter Narkose. Dann bist du fertig und wachst auf. Dann bleibst du noch ca. 30 Min liegen und kannst heehen. Mir ist es danach gesundheitlich eigentlich gut gegangen. Psychisch ist das total was anderes.
Ich verstehe aber jeden der einen Abbruch vornehmen lässt.
HOffe ich konnte dir weiterhelfen.
Mfg

@ snoopy
den satz mit dem "psychisch ist das..." hättest du dir sparen können! sie wollte bloß wissen, wie lange eine abtreibung dauert, mehr nicht. wie du dich danach gefühlt hast, steht doch überhaupt nicht zur debatte. der erste teil deiner antwort ist sachlich, aber diesen einen satz hättest du dir echt sparen können.

2 LikesGefällt mir

11. Februar 2006 um 21:52

Hallo Taja
Lies Dir mal Würmchens Beiträge unter "Wieso so krass gegen Abtreibung" durch. Wirst sehn, das ihre Antwort hier im Gegensatz zu ihren sonstigen Ansichten (Die Mutter hat alles Recht der Welt und darf poppen und morden wie es ihr passt) sogar noch frreundlich war. Nicht aufregen. So jemand sollte man nicht ernst nehmen.

Gefällt mir

12. Februar 2006 um 13:36

Ne, Du hast Dich verlesen
Hallo Taja,

Du hast Dich verlesen, diese hier ist Würmchen "6" und im Babyforum ist es W. "3", die ein Baby bekommen hat

Hätte mich doch ziemlich gewundert, ich hätte dann drauf gewundert, das ihr das Schwangersein nicht besonders gut getan hat.*ggg*

Aber das ist der Punkt was ich nicht verstehe: Würmchen6 beharrt darauf, das Gegener hier nichts zu suchen hätten und wir in unserem Missionseifer den Moralapostel raushängen lassen. Nur irgendwo lese ich raus, das sie alle Schwangeren in ihrem eigenen Missionseifer dazu bekehren will, doch diesen widerlichen Fremdkörper sofort abzutreiben.

Diese Logik versteh ich nicht. Vielleicht sollte sie sich zunähen lassen. Kein Sex, keine Schwangerschaft, aber auf Sex will sie natürlich auch nicht verzichten, 2.Punkt wo ich sie nicht verstehe

1 LikesGefällt mir

12. Februar 2006 um 15:04

Aha
Ich sitz grad baff hinter meinem Keyboard und die Klappe fällt mir auf die Space-Taste.

Irgendwie scheint sie echt eine pränatale Schwangerschaftspsychose zu haben. Da die soll mir nochmal kommen ...

Der Kleine tut mir leid. Meinst Du irgendwann bekommt er es raus, das seine Mutter ihn nur als dreckiges Blag sieht? Die Mutterliebe kann bei solchen Worten nicht besonders gross sein.

*ggg*

Gefällt mir

12. Februar 2006 um 15:45
In Antwort auf troffelchen

Aha
Ich sitz grad baff hinter meinem Keyboard und die Klappe fällt mir auf die Space-Taste.

Irgendwie scheint sie echt eine pränatale Schwangerschaftspsychose zu haben. Da die soll mir nochmal kommen ...

Der Kleine tut mir leid. Meinst Du irgendwann bekommt er es raus, das seine Mutter ihn nur als dreckiges Blag sieht? Die Mutterliebe kann bei solchen Worten nicht besonders gross sein.

*ggg*

Es stimmt alles nicht, was sie schreibt, denn sie wohnt auch jedesmal woanders....
Hi Angi "
Gesendet von wuermchen6 am 10 Februar um 15:06

ich wohne in hamburg. also ein ganzes stückchen weit weg von rom
willst du für immer dort bleiben?
und war dein noah ein wunschkind?

In Wirklichkeit hat die Arme wohl GAR NICHTS, nicht mal genügend Phantasie oder Grips um überzeugend zu lügen.

VG

1 LikesGefällt mir

12. Februar 2006 um 16:04

Bei
mir hat es ca 20 Min. unter Vollnarkose gedauert. Ich musste jedoch, wie alle anderen in dieser ambulanten Klinik mich nach der Narkose ca 2 Stunden ausruhen und erst dann durfte man bei uns mit (!) einer Begleitperson gehen. Ich glaube nach einer halben Stunde hätte ich es nicht geschafft heim zu fahren.

lg nachtfee20

1 LikesGefällt mir

12. Februar 2006 um 18:54
In Antwort auf juli10001

Es stimmt alles nicht, was sie schreibt, denn sie wohnt auch jedesmal woanders....
Hi Angi "
Gesendet von wuermchen6 am 10 Februar um 15:06

ich wohne in hamburg. also ein ganzes stückchen weit weg von rom
willst du für immer dort bleiben?
und war dein noah ein wunschkind?

In Wirklichkeit hat die Arme wohl GAR NICHTS, nicht mal genügend Phantasie oder Grips um überzeugend zu lügen.

VG

Also...
... wenn man das so zusammen fasst könnte man glatt Paralellen zu anderen Userinnen hier ziehn ...

Gefällt mir

4. August 2006 um 19:12

Aufenthalt
Man kann man es ambulant machen lassen.Meistens ist der Termin ziemlich früh morgens.Es geht eigentlich ziemlich schnell.Nach der Op muß man noch ca eine Stunde zur Kontrolle bleiben zumindest so lange bleiben bis man Pippi gemacht hat.Dann Muß Dich jemand abholen und nach Hause bringen.

1 LikesGefällt mir

14. August 2006 um 13:25

10 min.können das leben danach ganz auf den kopf stellen
natürlich muß jeder seinen entschluss zu einer abtreibung selbst entscheiden.aber man muß auch genau überlegen,ob man mit diesem entschluss danach "normal" weiterleben kann.und die erfahrung anderer sollte man sich sehr zu herzen nehmen.in der entscheidungsfindung steckt man teilweise wie in einem strudel und kann gar nicht klar denken und alles berücksichtigen.also sind ratschläge oder hinweise von aussen sehr nützlich und sparen sollte man sie sich auch nicht.ich wäre froh gewesen,wenn ich "stimmen" von aussen erhalten hätte,die mir in alle richtungen denkanstösse gegeben hätten.die vorwürfe die ich und mein partner heute mit uns herum tragen sind so krass,sie gefährden unsere beziehung,ein "normales" leben,alles......man kann es nicht wieder gut machen,auch meine baby,das ich jetzt unter meinem herzen trage nicht....ich bin jetzt auf dem stand,dass es eine erfahrung in meinem leben ist,aus der ich viel gelernt habe,mit der ich leben muß,die ich annehmen muß,ich stehe dazu...ich habe eigentlich noch 2 kinder (es wären zwillinge geworden!das habe ich erst ein jahr später erfahren,als ich mit meiner "trauerarbeit"begann und beim arzt um das ultraschallbild bat!!! da ging mir die kinnlade runter!!!und das ist auch so ein beispiel,wo einen 10 min. ein ganzes leben verfolgen können.) also versucht über alles nachzudenken und holt euch hilfe und hört euch alles an!!lieber noch eine nacht darüber grübeln als zu schauen,wie schnell hab ich es hinter mir.vielleicht will man ja nur wissen,wie schnell hab ich es hinter mir,weil man eigentlich unsicher ist????ich kenne dieses sch....gefühl

1 LikesGefällt mir

4. Juni 2009 um 13:37
In Antwort auf jf1077

Aufenthalt
Man kann man es ambulant machen lassen.Meistens ist der Termin ziemlich früh morgens.Es geht eigentlich ziemlich schnell.Nach der Op muß man noch ca eine Stunde zur Kontrolle bleiben zumindest so lange bleiben bis man Pippi gemacht hat.Dann Muß Dich jemand abholen und nach Hause bringen.

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

3 LikesGefällt mir

4. Juni 2009 um 14:52
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

Und
und was hat jetzt dein geblubber mit ihrrer frage zu tun?geh gewäliigst in s schwnagerforum und halte dich nicht hier auf wenn du eh nix richtiges sagen kannst.


auf die frage hin:sowas wird meistens ambulant gemacht.

2 LikesGefällt mir

4. Juni 2009 um 21:22
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!


super endlich mal ne normale im forum

1 LikesGefällt mir

16. Juni 2009 um 0:36

Ich weiß, ich bin spät dran!
Hallo!

Ich hab die Abtreibung unter lokaler Anästhesie machen lassen!

Dabei hat der eigentliche Eingriff nur ca. zehn Minuten gedauert und nach einer halben Stunde konnte ich ohne Probleme nach Hause und das sogar allein!

Ich wünsch dir viel Glück!

2 LikesGefällt mir

17. Juni 2009 um 18:26
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

Ich würde auch abreiben
ich überleg auch abzutreiben wenn ich schwanger bin...weil ich hatte letzten freitag gv OHNE verhütung (raus zieh methode)
und hab jetzt angst da sich schwanger bin....aber wie es mir viele gesagt haben bin ich wahrscheinlich schwanger

ich überleg auch abzutreiben habe keine andere wahl weil meine eltern mich snst töten würden...

also geht abtreibung schnell???

1 LikesGefällt mir

14. März 2013 um 16:40
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

Schwangerschaftsabbruch
Ich verstehe solche Leute einfach nicht die ohne Grund strickt gegen "Abtreibung" sind.
Man MUSS auch immer an die Hintergründe der Abtreibenden Person denken.
Vergewaltigung, Missbrauch, Risiko die Schwangerschaft nicht zu überleben, Missbildung am Embrio, gescheiterte Verhütung usw usw.
Nicht jede Person die Schwanger geworden ist hat das Ding blanko reinbekommen.
Also macht mal Halblang und seht auch immer die andere Seite - Welche Hintergründe ein Schwangerschaftsabbruch hat ohne gleich vorurteile zu haben.

12 LikesGefällt mir

25. November 2013 um 11:23
In Antwort auf niisii900

Krass
Boah, wie kann man jemanden verstehen, der eine Abtreibung vornimmt?!
Krass, ICH würd mein KIND nieemals ABTREIBEN lassen.
ABTREIBEN heißt TÖTEN!!!
Jedes Kind hat ein recht auf das Leben!
Man kann das Kind doch bekommen und zur Apotion freigeben, wenn man es nicht will oder nicht ins Leben reinpasst, ABEER!!! doch nicht TÖTEN lassen.. krass...
Komm ich nicht mit klar, kann ich nicht verstehen!!

Abtreibung
auch ich bin gegen abtreibung, aber du solltest villeicht erstmal überlegen ob es einen hintergrund hat,
ich musste auch einmal abtreiben, weil ich bei der geburt gestorben wäre, und da hätte adoption dann nichts gebracht.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

2 LikesGefällt mir

25. November 2013 um 18:53

Einfach mal zur Info:
Schon häufiger habe ich hier von Frauen gelesen, deren Termin zur Abtreibung stand, die dann in Panik gerieten und dachten, der Termin werde platzen, weil sie niemanden hatten, der sie abholen konnte.
Weil weiter unten auch wieder die Rede davon ist, mal allgemein zur Info:

Keine Frau muss schwanger bleiben weil ihr der Abholer fehlt!!
Das ist lediglich ein fürsorglich gemeinter Ratschlag des Praxisteams (häufig so formuliert als sei es zwingende Voraussetzung).
Lässt euch nicht irritieren, keiner kann euch aufhalten wenn ihr nach dem Eingriff alleine gehen wollt.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen