Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Wie kündigt sich eine nierenstauung an?

Wie kündigt sich eine nierenstauung an?

14. Juli 2008 um 0:40 Letzte Antwort: 14. Juli 2008 um 12:04

hi,
meine frag steht ja schon oben.
und zwar frage ich aus folgendem grund:
ich hatte am freitag schmerzen im bauch, ich war der meinung, das es vom zu langem pipi anhalten kam. die schmerzen hatte ich den ganzen tag nachm pipi machen. kein brennen oder so, sondern nur der schmerz im bauch.
seit heute muss ich irgendwie weniger urin ablassen, obwohl ich genauso viel trinke wie sonst auch immer.
ich werd morgen auf jeden fall mal mein fa anrufen, aber kann mir jemand die frage beantworten, damit ich wenigstens ruhig schlafen kann?
hab angst das eine nierenstauung bevorsteht.
vielleicht mach ich mir auch nur zu viel sorgen.
danke im vorraus

lg nadine+lukas inside 22.ssw

Mehr lesen

14. Juli 2008 um 6:56

Hallo...
Ich habe auch einen Nierenstau, der im Moment zum Glueck nicht mehr schmerzhaft ist.
Es hat nicht im Bauch weh getan, sondern an der Seite. Ich wuerde sagen, zwischen der Achselhoehle und der Huefte. Bei mir find es morgens an. Es hat sich so ein bisschen wie ein Muskelkater angefuehlt. Abends war es dann so schlimm, dass ich mich kaum mehr bewegen konnte und ins Krankenhaus gefahren bin.
Solltest du einen schmerzhaften Nierenstau bekommen, wirst du es merken und dann sofort zum Arzt gehen. Diese Schmerzen sind fast unertraeglich.
Ich druecke dir die Daumen, dass es nicht passiert.

LG

Gefällt mir
14. Juli 2008 um 7:28

Hallo
ich hab zwar keine nierenstauung aber dafür hatte ich mal eine nierenbeckenentzündung, allerdings nicht in der schwangerschaft ! Glaub mir, nierenschmerzen sind sehr schmerzhaft und die schmerzen sind am rücken rechts und links, da wo eben die nieren sind.

hast du inzwischen beim arzt angerufen ?
ich denke eher, du hast vielleicht ne blasenentzündung die sich evtl. ausgebreitet hat und dadurch bauchschmerzen oder so....aber ich hab keine ahnung...

Gefällt mir
14. Juli 2008 um 11:13

Also
Ich bin morgens aufgewacht mit schmerzen im Rücken...
Dann über den Tag wurden die schmerzen immer heftiger und abends bin ich dann ins kh gefahren und musste da bleiben, am nächsten tag wurde eingeleitet (war aber auch 1 tag vor ET )

Gefällt mir
14. Juli 2008 um 11:45

Rücken!!!
es tut scheiße (sorry) weh im rücken (seitlich), zwischen der achsel undd er hüfte, wie schon jemand geschrieben hat. der schmerz ist fast unerträglich gewesen, außerdem hab ich auch fieber bekommen.
ich musste auch viel öfter auf toilette, nicht weniger (komisch eigentlich).
war 5 tage im krankenhaus mit antibiose usw.

versuch einfach genug zu trinken, dann wird das bestimmt bald wieder besser!!!!!

alles gute!

Gefällt mir
14. Juli 2008 um 12:04

Hi
Oh jaa die schmerzen sind unerträglich ...
Ich musste mich in der nacht sogar 2 mal übergeben vor schmerzen und ich habe nicht eine minute geschlafen,ich wurde am nächsten tag mit schmerzmitteln voll gestopft , aber es hat gar nichts gebracht nur das ich die wehen nicht mehr gespürt habe...
Nur so ein wärme kissen hat gehohlfen das hat die schmerzen um einiges verringert !!!
Das möchte ich nie wieder durch machen !

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers