Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie kann man den Kopf ausschalten?!

Wie kann man den Kopf ausschalten?!

6. August 2010 um 17:09

Hallo,
kann mir jemand sagen wie man seinen Kopf am besten ausschalten kann?
Mein Mann und ich (26/27) versuchen seit 8 Monaten schwanger zu werden, ich hatte die Pille 14 Jahre durchgehend genommen, dann abgesetzt. die ersten 6 Monate haben wir auf gut Glück losgelegt, da ich nie wusste wann mein Eisprung genau war. seit 2 Zyklen versuchen wirs mit dem Clearblue Fertilitätsmonitor, mein Körper funktioniert demnach wie ne1. habe immer am 14. tag das Eisprungzeichen.
Leider wissen wir, dass mein Mann ein sehr schlechtes Spermiogramm hatte (vor 2 Jahren) seit dem nimmt er orthomol fertil plus, und seine Blutwerte sind seitdem viel besser. leider haben wir noch immer keine aktuellen Spermi-werte, weil der doc termin immer zu meinen fruchtbaren tagen war und es beruflich schwierig war einen neuen termin zu finden. aber wir bleiben dran, ich wills endlich wissen ob es besser geworden ist.

Na auf jeden Fall weiß ich langsam nicht mehr wie es weiter gehen soll mit mir, weil es mich unglaublich fertig macht, dass es nicht klappt!
Ich weiß ja, dass es völlig normal sein kann 1 Jahr lang probieren zu müssen bis es klappt, vor allem bei unseren Voraussetzungen. aber ich kann an nichts anderes mehr denken, als daran, dass ich endlich auch ein baby haben will, ich könnte jeder Mama das Baby aus dem Kinderwagen reißen, bin neidisch auf jeden Babybauch, auf jeden der um mich herum schwanger wird und heule mindestens 3 Tage lang, wenn ich wieder meine mens bekommen habe. Ich hasse dieses ewige auf und ab......
1 woche heulen, 1 woche warten auf ES, dann 2 wochen hoffen, und dann wieder heulen........
ich will das nicht mehr!!!!
Aber wie kann ich bloß meinen kopf ausschalten?
Erging es euch vielleicht ähnlich? Wie habt ihr den Kopf frei bekommen um nicht ständig daran zu denken???
Es tut einfach so weh......

und wie will man zumindest nach dem Sex zur richtigen Zeit bitte NICHT daran denken, ob es wohl diesmal klappt???

Wir sind zur Zeit auch auf Wohnungssuche, was leider auch sehr schwierig ist. vielleicht sollte ich mich eher darauf konzentrieren??

Bin dankbar für jeden Tipp und jede Antwort.

Traurige Grüße, SAM

Mehr lesen

3. September 2010 um 10:39

Re: Wie kann man den Kopf ausschalten?
Hallo SAM,

wenn ich deinen Text lese, könnte er glatt von mir stammen! Mein Freund und ich versuchen ebenfalls seit 8 Monaten schwanger zu werden und jedesmal ist man aufs neue enttäuscht wenn man wieder seine Mens bekommen hat.

Ich nehme seit 2 Monaten Femibion und trinke so komischen Tee, der angeblich den Eisprung begünstigt und dann beim Aufbau der Gebärmutterschleimhaut hilft. Außerdem hab ich meinen Zigarettenkonsum reduziert und jetzt sogar ganz aufgehört. Mein Blutbild ist super, ich teste jeden Monat meinen ES, meine Zyklen sind wie aus dem Bilderbuch.
Mein Freund hat sich noch nicht untersuchen lassen.

Ich war diese Woche bei meiner Frauenärztin und die hat mir bestätigt, dass absolut alles in Ordnung ist. Sie hat mich auch noch mal freundlicherweise darauf hingewiesen, dass man sich doch nicht so unter Druck setzen sollte.
Aber wie das geht, hat sie mir nicht verraten!

Momentan sind alle um mich herum schwanger oder haben gerad ein Baby bekommen, es geht also nicht, überhaupt nicht dran zu denken! Ich versuche einfach nicht so oft mit diesen Müttern zusammen zu treffen. Oder ich tobe mich mit meinem kleinen Neffen aus (4Monate). Shoppen ist auch ein ganz gutes Mittel.
Momentan arbeite ich recht viel, das lenkt auch ab, produziert aber gleichzeitig wieder soviel Stress, dass sich das wahrscheinlich auch negativ auswirkt.

Also so einen richtigen Tip kann ich dir leider auch nicht geben!
Bei mir liegt es wohl eindeutig am Kopf und an dem hohen Erwartungsdruck. Ich glaube auch, Sex nach Plan ist nicht so günstig. Jedenfalls hat mir mein Freund schon ein paarmal einen Strich durch die Rechnung gemacht, weil er sich unter Druck gesetzt fühlt. Für mich immer ein bißchen unverständlich, weil es ja nun nicht so viele Tage gibt, an denen es klappen könnte. Es ist ja noch nicht mal anstrengend.

Jedenfalls bist du mit deinem "Problem" nicht allein und ich dachte es hilft dir schon, wenn dir jemand schreibt, der in einer ähnlichen Situation ist!
Freu mich auf eine Antwort

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2010 um 13:31

Hallo
Ich schließe mich Euch auch an!
habe aber auch keine Lösung für das Problem.
Wir verscuhen es jetzt seit 13 Monaten...und ich bin bereits 34 Jahre alt! Habe also keine Zeit, viele Sachen auszuprobieren.
Ich will hier nicht alles doppelt schreiben, auch ich sehe nurnoch schwangere, bei allen klappt es und alle haben Kinder!!!
Wahrscheinlich achtet man aber auch nur verstärkt darauf.
Das Spermiogramm meines Freunes ist in Ordnung. Ich habe aber eine Stoffwechselstörung (PSO-Syndrom) und nehme derzeit Hormone, die meinen Zyklus normalisieren sollen.
Warten.... warten.....warte...... kurz hoffen......enttäuscht werden!
Wieder nur ein Strich auf dem Schwangerschafttest!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club