Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie kann ich meinen blutdruck schnell bissl in die höhe treiben???

Wie kann ich meinen blutdruck schnell bissl in die höhe treiben???

4. Februar 2011 um 7:57

Hallo zusammen,
habe ein echtes Problem. Bin in der 28Ssw, und habe seit über einer Woche immer schreckliche Kopfschmerzen. War auch schon wegen Schmerztherapie im Kh. Jetzt bin ich wieder zuhause und es fängt von vorne an. Das liegt alles daran das mein Blutdruck viel zu tief ist. Im schnitt so bei 100/50. Ich merke aber azch das immer wenn der Blutdruck bissl höher ist die Schmerzen weg gehen.
Also Kaffee hab ich schon probiert der hilft nix.
Wisst ihr was den Blutdruck noch hochtreibt??? Wenn nicht frage ich heut mal in der Apotheke.

Danke schonmal

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 8:06

In der Schwangerschaft
ist ein niedriger Blutdruck gesünder, als ein hoher. Ich habe ehrlich gesagt auch noch nie gehört, dass ein niedriger Blutdruck zu Kopfschmerzen führt Meiner kommt nur über dei 100, wenn ich aufgeregt bin und mit Kopfschmerzen habe ich keine Probleme (mal die gelegentliche Migräne ausgenommen, die aber keinen Zusammenhang zum Blutdruck aufweist).

Ich wäre in der Schwangerschaft äußerst vorsichtig mir blutdrucksteigernden Medikamenten! Deinem Baby zu Liebe!

Es gibt nur drei Dinge, von denen ich weiß, dass sie sich steigernd auf den Blutdruck auswirken können:

1. Aufregung - ein guter Streit wirkt Wunder
2. Zucker - hilft aber nur wirklich, wenn der Blutdruck aufgrund leichten Unterzuckers im Keller ist
3. viiiieeeel trinken

Ich würde Dir generell zu 3. raten, da das bei Kopfschmerzen im Allgemeinen ohnehin gut ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 9:15

Es gibt
in der Apotheke bestimmte Kreislauf Tropfen,die nimmst Du mit etwas Zucker oder in Wasser aufgelöst ein.

Allerdings solltest Du vorher den Apotheker fragen,weil manche von diesen Tropfen Alkohol enthalten!

-Ansonsten Wechsel Duschen-Kalt-warm!
- Öfter die Beine hoch lagern

Kannst auch mal den FA fragen,welche Schmerztherapie noch möglich ist,denn ich kenne nur halt diese Möglichkeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2011 um 11:16

Moin! Kenne dein Problem nur zu gut!
Ja auch niedriger Blutdruck kann schlecht in der Schwangerschaft sein... es geht ja uch um die Sauerstoffversorgung der Kindes


Ich hatte die Auswahl zwischen Blutdrucksteigernden Medis oder Kaffee...
zusätzlich half mr eine Salzreichere Kost und ganz viel trinken...

Ich habe mich dann natürlich für die natürlichere Variante entschieden, die mir auch geholfen hat.


Bewegung brauchst du auf jeden Fall, dass bringt deinen Kreislauf in die Schwünge...


Wurden bei dir die Eisenwerte getestet?
Ich nehme auch noch Kräuterblutdragees, weil ich einen leichten Eisenmangel habe und Esse zum Frühstück oder Abendbrot gerne mal nen Paar Happen Rote Bete ( eingelegte ) die haben auch sehr viel Eisen.
Fördert einerseits die Blutbildung und damit auch die Sauerstoffversorgung


Wenn du Probleme hast viel zu trinken, versuch vorallem mal Kohlensäure freie Getränke. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man davon ruckizucki viel mehr trinken kann... Da dürfen auch ruhig mal Sachen mit Zucker dabei sein ( vorrausgesetzt du hast keine SS Diabetis )

Alternativ zum Kaffee würden mir Schwarztee aus den British Shop einfallen...
Der ist einerseits stärker als der hier handelsübliche, aber dafür auch besser verträglich. Natürlich getrunken mit Milch und Zucker...
Meine Lieblingssorten sind PGs, TyPhoo oder Tetley....
kann man auch günstig über Ebay bekommen...
Aber wie gesagt, unbedingt mit Milch trinken... sonst kann man schon mal nen Flatterman bekommen^^( Ok, vor der Schwangerschaft war ich auch süchtig nach dem Tee :P )

Hast du ein Blutdruckmessgerät zu Hause?
Dann kannst du ja gucken, was DIR am besten tut.

l.g. Michaela 38 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club