Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie kann ich das Schlimmste vorbeugen?

Wie kann ich das Schlimmste vorbeugen?

12. Oktober 2013 um 20:39 Letzte Antwort: 13. Oktober 2013 um 18:04

Hallo

ich habe gehört, dass es Zäpfchen gäbe, mit denen man in den ersten SSW die Gefahr einer Fehlgeburt "verringern".

Kennt jemand von euch solche Zäpfchen..wie heissen die?

Bin total dankbar für Antworten

Mehr lesen

12. Oktober 2013 um 21:12

Hey
Ich denke ich würd gar nichts nehmen. Wenn bis jetzt alles so läuft wie es sein soll, dann ist es doch eh super.

Und generell denk ich, dass die schwangerschaft entweder intakt ist und alles gut läuft oder wenn das Gegenteil der Fall ist man auch durch Zäpfchen nicht wirklich eine Fehlgeburt aufhalten kann:
Vertrau einfach deinen Körper.

Ich denke dass du die Utrogest zäpfchen meinst oder?

Die ersten 12 ssw gilt das alles oder nichts prinzip und da müssen wir alle durch.

Liebe Grüße
marina mit Manuel und Prinzessin 28+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 22:14

Hallo
Hatte leider auch fehlgeburten hab dann progrestan bekommen das sind kapseln die man als scheiden zäpfchen nimmt das erhält die schwangerschaft und macht das du keine blutung bekommst, du musst aber deine. Frauenarzt fragen der muss sie dir verschreiben mit hat es geholfen
Bin jetzt in der 20ssw

Lg mina babyboy

Alles gute fur deine schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 4:27

Nimm
lieber nichts!

Eine Fehlgeburt hat man doch nur wenn das Kind behindert auf die Welt gekommen wäre! Mal angenommen du hältst es trotzdem in dir durch irgendwelche Zäpfchen etc. dann bist du nachher traurig wenn du die Diagnose einer Behinderung deines Kindes bekommst.

Verlass dich drauf dass dein Körper das Richtige tun wird!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 9:06

Liveyour dream
Sorry aber das ist quatsch in allen fallen ist es nivht so das,das kind ne behinderung hat.es kann auch sei das die gebarmutter es einfach nicht halten kann, und dann hilft das zäpfchen oder wenn man plotzlich kleinere blutungen bekommt, macht es das die blutung weggeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 18:04

Ich
hatte schon 3 FG. Bei der jetzigen Schwangerschaft wollte ich auf Nummer sicher gehen, denn bisher konnte bei mir kein Grund gefunden weshalb ich meine Krümel immer verloren habe.
Bin nun einen 1 Tag vor NMT schon zum FA und habe ihm von meinem positiven Test berichtet. Nehme seit diesem Tag an Progestan und es geht mir und dem Kleinen bisher sehr gut.

Diese Schwangerschaft verläuft auch irgendwie ruhiger als die letzten SS die leider nicht gut endeten.

Der Tipp einfach alles laufen zu lassen und die Natur machen zu lassen mag ja gut gemeint sein, aber nach 3 FG wie bei mir und das in einem Jahr! Da kann man einfach nicht mehr und eine 4 FG wäre einfach zu viel, wenn man v.a. ganz leicht was tun kann um den Körper zu unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram