Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie kann frau nur so herzlos sein

Wie kann frau nur so herzlos sein

4. Juli 2008 um 17:57

meine beste freundin hat mich diese woche echt schockiert... sie is 27 u. durch einen verhütungsfehler jetzt in der 9. woche schwanger. ihr freund und ihre eltern wollen das kind und würden 100%ig hinter ihr stehen und sich aufs baby freuen! aber meine freundin wusste schon vor der schwangerschaft, dass sie sofort abtreiben wird heute hatte sie dieses beratungsgespräch bei pro familia und montag is der termin, an dem ihr kleines würmchen "weggemacht" wird sie sieht das total "locker" und hat höchstens angst, dass sie nach dem eingriff schmerzen haben könnte ich kann das nicht verstehen!!! sie hat das ideale alter um mama zu werden, ist gesund und kräftig, hat einen lieben freund und eltern, die sich riesig über ein baby ihrer einzigen tochter freuen würden... WARUM sie sagt, ein kind sei das allerletzte, was in ihrer lebensplanung vorkommen könnte und sie will ihren bauch endlich wieder für sich

Mehr lesen

4. Juli 2008 um 18:00

Kann
soetwas auch garnicht nachvollziehen.
Rumvögeln können und dann nicht die Konsequenten davon tragen zu können.
Aber muss jeder selber wissen. Hoffe ihr Freund bringt sie noch zur Vernunft.

Lg nusseckchen ssw.19+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:01

Mein Gott
das klingt ja echt übel.
Ich meine ja okay, es ist ihre Entscheidung, aber so wie du es schilderst kann ich es auch nicht wirklich nachvollziehen.
Und übrigens, jaaa sie wird Schmerzen haben und das nicht zu knapp!
Der MuMu wird ja gewaltsam geöffnet...und nach der Narkose hat man zwar nen Schmerzmittel...aber dennoch tut das im nachhinein noch sauweh und viele viele kotzen wie blöd und fühlen sich nur noch mies.
Find es schade, dass sie so denkt...aber dagegen kann man nichts machen.

LG Coshi ET-6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:08
In Antwort auf lisbet_11898503

Kann
soetwas auch garnicht nachvollziehen.
Rumvögeln können und dann nicht die Konsequenten davon tragen zu können.
Aber muss jeder selber wissen. Hoffe ihr Freund bringt sie noch zur Vernunft.

Lg nusseckchen ssw.19+6

Du bist also der Ansicht,
. . . dass jede Frau, die ungewollt schwanger wird (warum auch immer), das Baby gefälligst auszutragen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:10
In Antwort auf minako_12087399

Mein Gott
das klingt ja echt übel.
Ich meine ja okay, es ist ihre Entscheidung, aber so wie du es schilderst kann ich es auch nicht wirklich nachvollziehen.
Und übrigens, jaaa sie wird Schmerzen haben und das nicht zu knapp!
Der MuMu wird ja gewaltsam geöffnet...und nach der Narkose hat man zwar nen Schmerzmittel...aber dennoch tut das im nachhinein noch sauweh und viele viele kotzen wie blöd und fühlen sich nur noch mies.
Find es schade, dass sie so denkt...aber dagegen kann man nichts machen.

LG Coshi ET-6

Meinst
du damit eine Ausschabung?

Also ich hatte eine da tat gar nix weh, war einfach ein kleiner Schlaf und Abends war ich schön Zuhause Pizza essen und am nächsten Tag arbeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:12

Ich
finde das muss jeder für sich entscheiden und ich denke nicht das man deshalb gleich herzlos ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:15

Auch wenn es hart klingt,
aber es ist und bleibt ihre Entscheidung! Klar kann sich im Schwangerschaftsforum kaum einer vorstellen, dass es Frauen gibt, die ihre Babys nicht wollen! Aber ich stand selbst im Dezember vor der Entscheidung: kriegen oder nicht? Und bei mir ist der Kindsvater auf Nimmerwiedersehen verschwunden (nachdem ich mich entschieden hatte). Ich kanns persönlich auch nicht verstehen, gibt doch so viele Möglichkeiten. Aber das ist und bleibt eine Gewissensentscheidung. Und zu behaupten, dass einem selbst nie ein "Verhütungsfehler" passiren kann, ist ziemlich naiv! Dachte auch, mir passiert sowas nie...habe in 5 Wochen ET. Also. Wenn du wirklich was tun möchtest, informiere dich und sie über Möglichkeiten, um das Kind bekommen zu können. Aber höre auch ihr zu, vielleicht hat sie ja noch andere Gründe, die sie nicht vordergründig erwähnt, weil es zu weh tut oder sie sich dafür schämt. Es bringt ihr und dir gar nichts, sie einfach so zu verurteilen.

LG, mommytobe 34+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:43

Weiß...
...ihr Freund Bescheid??

Was sagt er zu der Abtreibung???

Hoffentlich setztz sie nicht die Beziehung aufs Spiel wenn sie es ohne ihn entscheidet!! denn zum Kinder machen gehören eben immer zwei!! Dann sollten es auch zwei entscheiden wie es weitergeht, wenn sie zusammen sind!

meine Meinung!!!

LG TeuflischerEngel1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 18:52

Ich finde
du solltest ihre Entscheidung respektieren. Es wäre doch auch schlecht, wenn sie das Kind bekommt und es später dafür verantwortlich macht, dass ihr Leben nicht so aussieht wie sie es geplant hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 12:55

Ja
sowas ist echt schlimm
wenn ich daran denke es gibt frauen die eine FG haben oder nie kinder haben können...jede von denen hätte so gern ein baby und frauen die schwanger sind treiben ab
das tut im herzen weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 13:14

...
Es ist doch ganz allein ihre Entscheidung!

Warum sollte sie das Kind bekommen, wenn sie genau weiß, dass sie keins möchte, es nicht in ihr Leben passt etc.?!

Sehe ich ebenfalls keinen Sinn drin, so hart es auch klingen mag.

Da ist es doch auch völlig egal, ob sie im perfekten Alter ist, alle hinter ihr stehen würden oder nicht, wenn sie es nicht möchte, dann ist das so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 14:18

Hm
also wäre meine beste Freundin in solch einer Situation würde mir besseres einfallen was ich tun könnte, als sie in einem Internetforum als herzlos zu bezeichnen und mich über sie auszulassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 15:56

...
Du bist ja lustig *lach*

Nur Deine Denkweise ist die richtige, sonst keine, schon klar..

Was nimmst Du dir hier eigentlich rauß?!

Ich habe, genau wie Du es wohl getan hast, meine Meinung dazu geschrieben, damit musst Du klarkommen, ob es Dir nun passt oder nicht.

Zum Glück stehe ich mit meiner Einstellung hier nicht alleine da, es können nunmal nicht alle so engstirnig denken wie Du es tust.

Diese Frau hat nunmal das Recht ganz alleine für sich zu entscheiden, ob sie das Kind bekommen möchte oder nicht.
Da kann sich kein Mensch das Recht herausnehmen und sie für ihre Entscheidung verurteilen oder wie Du so schön sagst "man sollte solchen Frauen Vorwürfe machen", sag mal gehts noch? Dazu hast auch Du kein Recht.
Solche Aussagen liebe ich ja..

Und diese schwachsinnige Aussage vonwegen "nicht verhütet, also muss sie auch die Konsequenzen tragen" - Du stellst Dir das wohl ziemlich leicht vor, zu leicht.

Genau wie die Aussage, dass viele keine Kinder bekommen können und "solche" Frauen "einfach" abtreiben - Gott, was für ein naives Beispiel ist das bitte?!

Wenn man sowas von sich gibt, hat man sich wohl so gar keine Gedanken gemacht.

Du bist ziemlich vorlaut und frech..ich bekomme diesen Monat mein 2.Kind, so viel dazu.

Und nur, weil ich das so sehe, heißt das noch lange nicht, dass ich meiner Tochter, wenn ich denn eine habe/hätte, dazu rate, dass sie abtreiben soll.
Auch das wäre dann allein ihre Entscheidung, ob ich das verstehen kann oder nicht, meine Unterstützung hätte sie, dass ist wohl klar.
Aber ich denke, sie wäre so intelligent, und es würde erst gar nicht zu einer SS kommen

Respektier einfach die Meinungen anderer!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 16:06

...
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2008 um 16:12

Wah
wah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 16:54

Ich bin sprachlos
Also wenn ich manche Beitraege hier so lese, denke ich echt manche ticken nich ganz richtig! Nur, weil ihr keine Kinder bekommen koennt, koennt ihr doch nicht andere verurteilen!!! Nicht jede Frau will ihr eigenes Leben aufgeben und Mutter sein, es gibt auch Frauen, die andere Interessen haben. Wenn diese Frauen abtreiben, werden sie angegriffen. Wenn sie es nicht tun, werden sie angegriffen, weil sie keine perfekten Muetter sind! Und was ist das eigentlich fuer eine Aussage, die sollen erst gar keinen Sex haben?! Jeder hat das Recht darauf, so viel Sex und Spass zu haben, wie er will und zwar nicht nur, um sich fortzupflanzen! Papst laesst gruessen! Natuerlich sollte man gewissenhaft verhueten, aber jeder Mensch kann mal Fehler machen und es kann auch mal was schiefgehen bei der Verhuetung. Ihr seit echt rueckstaendig, wirklich! Verbittert und wohl von maessiger Intelligenz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 17:14
In Antwort auf jetteb

Ich bin sprachlos
Also wenn ich manche Beitraege hier so lese, denke ich echt manche ticken nich ganz richtig! Nur, weil ihr keine Kinder bekommen koennt, koennt ihr doch nicht andere verurteilen!!! Nicht jede Frau will ihr eigenes Leben aufgeben und Mutter sein, es gibt auch Frauen, die andere Interessen haben. Wenn diese Frauen abtreiben, werden sie angegriffen. Wenn sie es nicht tun, werden sie angegriffen, weil sie keine perfekten Muetter sind! Und was ist das eigentlich fuer eine Aussage, die sollen erst gar keinen Sex haben?! Jeder hat das Recht darauf, so viel Sex und Spass zu haben, wie er will und zwar nicht nur, um sich fortzupflanzen! Papst laesst gruessen! Natuerlich sollte man gewissenhaft verhueten, aber jeder Mensch kann mal Fehler machen und es kann auch mal was schiefgehen bei der Verhuetung. Ihr seit echt rueckstaendig, wirklich! Verbittert und wohl von maessiger Intelligenz.

Tsss
Aber ich denke, mit 27 sollte man in der Lage dazu sein, zu verhüten! Und wenn man das nicht ist, sollte man wenigstens genug Rückrat dazu besitzen, dazu zu stehen!
Und wenn man sich auf keinen Fall vorstellen kann, ein Kind groß zu ziehen, kann man es immernoch zur Adoption freigeben, denn es gibt GENUG Eltern, die einfach keine Kinder kriegen können, sich aber von ganzem Herzen eins wünschen!
Ich verstehe sowas echt nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 17:16

...
Die Aussage finde ich immer besonders lustig: "Wer nicht verhüten kann, sollte dazu stehen.." und die Verantwortung daraus tragen.. bla bla..

Wenn eine unreife 15-Jährige, die überhaupt nicht in der Lage dazu ist, ein Kind groß zuziehen, ungeplant schwanger wird, soll sie das Kind auch unbedingt bekommen, weil sie ja so dumm war und nicht verhütet hat?!

Das ist natürlich verantwortungsvoll..ist klar..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 17:22
In Antwort auf kristin2007

...
Die Aussage finde ich immer besonders lustig: "Wer nicht verhüten kann, sollte dazu stehen.." und die Verantwortung daraus tragen.. bla bla..

Wenn eine unreife 15-Jährige, die überhaupt nicht in der Lage dazu ist, ein Kind groß zuziehen, ungeplant schwanger wird, soll sie das Kind auch unbedingt bekommen, weil sie ja so dumm war und nicht verhütet hat?!

Das ist natürlich verantwortungsvoll..ist klar..

...
Mit 15 Jahren ist es etwas ganz anderes als mit 27 Jahren finde ich... Naja man muß das immer "so und so" sehen, aber einen Teenager, der gerade sich und seine Sexualität kennenlernt, kann man nicht mit einer erwachsen Frau vergleichen, die eigentlich ganz genau weiß, was geschieht, wenn man nicht gescheit verhütet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 17:24

...
nicht jeder frau will kinder...das ist nun mal so und hat nix mit herzlos zu tun...bist du herzlos weil du vielleicht keinen hund willst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 17:26
In Antwort auf kristin2007

...
Die Aussage finde ich immer besonders lustig: "Wer nicht verhüten kann, sollte dazu stehen.." und die Verantwortung daraus tragen.. bla bla..

Wenn eine unreife 15-Jährige, die überhaupt nicht in der Lage dazu ist, ein Kind groß zuziehen, ungeplant schwanger wird, soll sie das Kind auch unbedingt bekommen, weil sie ja so dumm war und nicht verhütet hat?!

Das ist natürlich verantwortungsvoll..ist klar..

Stimmt!
Noch besser finde ich "wer Sex haben kann sollte auch die Konsequenzen tragen..."!

Ich bin aber der Meinung, wer ungewollt schwanger wird, hat damit schon bewiesen, dass er KEINEN Sex haben kann... Jedenfalls keinen verantwortungsvollen (meistens)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 18:08

Hmmm....
...schon schade, finde ich auch. Ich glaube, ich könnte es auch nicht "wegmachen", selbst wenn es nicht geplant wäre. Aber so ist es besser, als wenn sie es bekommt und dann nicht lieb hat, oder? Ich glazbe, wenn man selbst Kinder liebt oder schwanger ist, kann man sich da nicht mehr reinversetzen.... So, wie andere uns akzeptieren, müssen wir sie auch akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 18:24

Jede Frau kann selbst entscheiden!
Hallöchen,
für mich würde eine Abtreibung net in Frage kommen. Es gibt aber immer wieder Frauen, die wollen eben keine Kinder! Ich finde das hat nix mit herzlos zu tun. Jede Frau sollte für sich alleine entscheiden und wenn sie das mit ihrem Gewissen vereinbaren kann, soll sie es tun.Für mich wäre Abtreibung nie ne Lösung. Ich sage immer wenn es passieren sollte und man Verantwortung für Sex übernehmen kann, sollte man auch die Konsequenzen tragen können.
LG Ina+Krümelchen
(14+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 21:52

...
sorry übderleg was ihr hier schreibt..sie will KEIN kind fertig...besser als eins zu berkommen und sich dann nicht drum kümmern...dann lieber abtreibung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2008 um 23:09

Hey
ich kann deine fassungslosigkeit verstehen...
ich habe eine ähnliche freundschaft.. öhm bzw ich hatte .. habe sie nun nicht mehr..
Ich hatte schon immer Prob mit dem Kinderkriegen.. naja haben viel dafür machen müssen und jahrelang hat es sich hingezogen mit Klinik den ganzen versuchen und OPs usw..
aber wieder zu Ihr..
Sie war meine beste Freundin und naja hat es vorgezogen ständig männer zu wechseln und naja sex quer durch den garten zu haben .. ohne verhütung... naja so 2 mal im Jahr ne ss war normal für sie .. 1 hat se bekommen nächste weg gemacht.. 3 hat se bekommen weg gegeben.. 4 weg gemacht 5 weg gemacht 6 weg gemacht.. naja 7te auch weg gemacht.. naja ich habe es dann irgendwann nicht mehr ausgehalten .. konnte das nicht sehen wie leicht Ihr der spruch über die Lippen ging.. "passiert" "aber das kann man in 5 minuten beheben" mehr wäre das nicht..
Mir ist jedesmal ein stück herz mit gestorben..

Jeder kann für sich entscheiden das ist richtig .. aber..
ich muss nicht so mit mir und dem was in mir entstehen kann umgehen .. ich habe kein recht dazu es so mutwillig passieren zu lassen und genau diese abbrüche zu tun ...

das ist meine meinung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 15:21

Herzlos
sie ist doch herzlos obwohl sie ist 27 deine beste freundin ist doch blöde kuh.

ich bin gegen wenn eine frau ist kinderfeindlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 16:57


der Thread is eh schon 3 Jahre alt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2011 um 17:32

Besser
Sie treibt es ab, als es wie die frau aus russland zu machen, die ihr 8 monate altes baby lebendig in den ofen geworfen hat weil es geweint hat. Bei manchen ist es bessrr und das sollte man aktzeptieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 6:57

Leider ist das so
dass wir in einem Land leben, wo Frauen Narrenfreiheit haben. Aber genau wegen sowas ist es so wichtig, dass Männer bei Abtreibungen ein Mitspracherecht bekommen und sie dann hoffentlich irgendwann wieder ganz verboten werden, bzw. der Staat und ein Richter dann für jede Schwangere entscheidet, ob sie abtreibt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest