Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie hoch ist euer Mutterschaftsgeld? -dringend-

Wie hoch ist euer Mutterschaftsgeld? -dringend-

4. Juni 2008 um 12:05

hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir helfen bin seit 16.l05. in mutterschutz und ich war eigentlich der annahme dass mein mutterschaftsgeld und das geld was ich von meinem arbeitgeber bekomme in etwa die höhe meines nettogehaltes wäre. doch ich habe jetzt netto gute 140 Euro weniger bekommen. ist das bei euch auch so? bekomme ich dann nächsten monat mehr geld als ausgleich? bitte um antwort.

Mehr lesen

4. Juni 2008 um 12:09

Hallo
Das kann schon sein ist bei mir auch so...aber auch nur weil ich das mit meinem AG anders geregelt hab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:17

Hi,

liegt das vielleicht auch daran, dass du das Geld von der Krankenkasse nicht mitgerechnet hast ?
Von denen bekommst du ja eig. max. 13,- pro Kalendertag.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:24
In Antwort auf ice154

Hi,

liegt das vielleicht auch daran, dass du das Geld von der Krankenkasse nicht mitgerechnet hast ?
Von denen bekommst du ja eig. max. 13,- pro Kalendertag.
Liebe Grüße

Re.
das geld von der krankenkasse ist schon mitgerechnet. hab auch schon mit dem steuerbüro gesprochen, doch die frau am telefon war sich irgendwie nicht sicher wie das läuft und ob es seine richigkeit hat und überhaupt. sie meinte soll einfach mal abwarten, aber wenn man fest mit rechnet ist es leichter gesagt als getan mit dem abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:24

Kommt darauf an
wie immer...

Hast du einen festen Stundenlohn und das bei fester Wochenstundenzahl? Oder spielen bei dir Zuschläge (Schichtdienst etc.) eine Rolle?

Wenn du ein festes Monatsgehalt hat, dann ist es möglich, daß dein AG einen Monat mehr zahlt, im nächsten Monat dafür weniger(oder umgekehrt). Meiner z.B. hat das komplette Mutterschaftsgeld der KK im März verrechnet (ich war ab 3.2. in MuSchutz), d.h. ich habe für Februar vom AG mein normales Gehalt bekommen plus das Geld von der KK. Im März dann hat der AG dies verrechnet und ich bekam erheblich weniger Gehalt.

Bei Schicht-, Wochenend- und sonstwie-Zulagen fallen diese natürlich weg und du bekommst sowieso weniger Geld.

Aber frag ruhig mal im Lohnbüro deines AG nach, wenn du dir unsicher bist. Die sollten dir später für den Elterngeldantrag sowieso den Gehaltsnachweiszettel ausfüllen, da steht dann drauf, wieviel Geld dein AG pro Tag MuSchutz bezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 12:42
In Antwort auf kristi_11897686

Kommt darauf an
wie immer...

Hast du einen festen Stundenlohn und das bei fester Wochenstundenzahl? Oder spielen bei dir Zuschläge (Schichtdienst etc.) eine Rolle?

Wenn du ein festes Monatsgehalt hat, dann ist es möglich, daß dein AG einen Monat mehr zahlt, im nächsten Monat dafür weniger(oder umgekehrt). Meiner z.B. hat das komplette Mutterschaftsgeld der KK im März verrechnet (ich war ab 3.2. in MuSchutz), d.h. ich habe für Februar vom AG mein normales Gehalt bekommen plus das Geld von der KK. Im März dann hat der AG dies verrechnet und ich bekam erheblich weniger Gehalt.

Bei Schicht-, Wochenend- und sonstwie-Zulagen fallen diese natürlich weg und du bekommst sowieso weniger Geld.

Aber frag ruhig mal im Lohnbüro deines AG nach, wenn du dir unsicher bist. Die sollten dir später für den Elterngeldantrag sowieso den Gehaltsnachweiszettel ausfüllen, da steht dann drauf, wieviel Geld dein AG pro Tag MuSchutz bezahlt.

Danke an zimtstange
deine antwort hilft mir ein wenig weiter. bin schon etwas beruhigter. wart jetzt einfach nochmal ab bis zum nächsten geld und dann schau ich mal.
danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest