Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Wie hoch ist die gefahr das jetzt noch was passiert?

Wie hoch ist die gefahr das jetzt noch was passiert?

19. Mai 2008 um 17:23

huhu ihr. ich bin ab morgen in der 31ssw und wollte mal wissen ob und was jetzt noch großartig passieren kann (ausser vorwehen etc. ) ich hab nämlich immer noch manchmal angst das was passieren kann. manchmal hört man ja auch das das herz einfach so aufhört zu schlaen oder so..
lg jayde (ab morgen 31ssw)

Mehr lesen

19. Mai 2008 um 17:26

Iwo
Da passiert nicht mehr viel. Du bist aus den kritischen 3 Monaten längst raus und mit 19 Jahren bist du auch keine Risikoschwangere. Zudem hätte dein Kind gute überlebenschancen, wenn es jetzt kommen würde. Mach dir keine Sorgen, wird schon werden.

Gruß Cleo
26. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:34

Ich
habe mich in der 34/35 ssw noch mit ringel-röteln angesteckt(ist was anderes als die normalen röteln) aber zum glück hat sich mein wurm nicht bei mir angesteckt.muss aber jetzt jede woche zum us.


lg jenny 36 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 17:39

Hallo, Jayde!
Wenn dein Baby jetzt zur Welt kommen würde, hätte es eine Überlebenschance von 94%.

In deinem Körper besteht natürlich auch noch die Gefahr, dass es stirbt, aber ich glaube, dass die Gefahr nicht viel höher ist, als ausserhalb.

Jeden Tag geht man ja schon ein Risiko ein, wenn man nur auf eine Leiter steigt, eine Strasse überquert oder ein Unfallopfer versorgt (z.B. Aids).

Und wenn man sich jeden Tag darüber Gedanken und Sorgen machen würde, dann wäre das Leben doch gar nicht mehr schön, nicht wahr?

Freu dich auf dein Baby und genieß deine Schwangerschaft!

Viele liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 18:42

Ich hatte eine Nabelvenenthrombose..
.. in der 42. SSW ,während ich im Krankenhaus
am CTG zur Kontrolle lag. Erst nach 1 1/2 stunden haben die Ärzte und Hebammen das gerafft und meine Tochter tot per Notkaiserschnitt geboren, reanimiert,da aber nach 6 Tagen immer noch keine Gehirnströme da waren mußten wir die Geräte ausschalten lassen...
Also Garantien gibt es keine.

Sorry, und auch wenn ein Kind auf der Welt ist , gibt tausende Gefahren für das Leben. Finde Dich damit ab.
Die Entscheidung ein Kind zu bekommen bedeutet fortan sein Herz außerhalb des Körpers herumlaufen zu lassen.

Liebe Grüße Brischt -21 Tage bis EMMI KS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 19:15

Brischt
Die Entscheidung ein Kind zu bekommen bedeutet fortan sein Herz außerhalb des Körpers herumlaufen zu lassen.

ich glaub das ist die passendste beschreibung,die ich je gehört hab.hab sie gerade auch meinem mann vorgelesen und der war der gleichen meinung.

"nagel auf den kopf getroffen!"

lg bianca+bübchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2008 um 20:10
In Antwort auf orah_12762388

Brischt
Die Entscheidung ein Kind zu bekommen bedeutet fortan sein Herz außerhalb des Körpers herumlaufen zu lassen.

ich glaub das ist die passendste beschreibung,die ich je gehört hab.hab sie gerade auch meinem mann vorgelesen und der war der gleichen meinung.

"nagel auf den kopf getroffen!"

lg bianca+bübchen

@ brischt
Da muss ich Bianca zustimmen.
Das ist eine Beschreibung, die sehr treffend ist und ich glaub, ich werd noch oft an diesen Satz denken...

Liebe Grüße
Diane
22+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram